Brauche Euren Rat fuer kranken Einzelwelli

Diskutiere Brauche Euren Rat fuer kranken Einzelwelli im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Marcus, das schöne an dieser schrecklichen Geschichte ist wirklich, das ihr euch so aufopfernd kümmert. Wenn die alte Dame doch so...

  1. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Marcus,

    das schöne an dieser schrecklichen Geschichte ist wirklich, das ihr euch so aufopfernd kümmert.

    Wenn die alte Dame doch so senil ist, kann man ihr vielleicht nur sagen, das das Anordnungen vom Tierarzt sind. Und der ganz böse wird, wenn sie die nicht befolgt und den Pieper sonst abholt.

    Ich sag ja: alte Leute werden wie kleine Kinder.
    Und : wir werden alle alt ! Also vorsicht :0-


    alles alles Gute und weiterhin viel Glück und viel viel Erfolg bei der alten Omi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Birgit

    Birgit Guest

    Hallo Marcus,

    ohoh... so ein komischer Vogel: piepst, knabbert und will demnächst auch noch fliegen...
    Kann man der Frau nicht vielleicht einfach ein Buch über Wellensittiche kaufen? Dann kann sie in ihrer Freizeit (von der sie bestimmt mehr hat als ihir lieb ist) lesen, was das so alles bedeutet mit dem piepsen und so und muss nicht ganz so besorgt sein? Uuuund gaaaanz vielleicht hat sie dann auch selber den Eindruck dem kleinen könnte es noch viel besser gehen, wenn er Freiflug hätte und einen Partner... ?

    Ich glaube euer schrittweises Vorgehen ist genau der richtige Weg, um was zu verändern... mit der Holzhammermethode stößt man ja nur auf taube Ohren. Habe ich auch schon erlebt.
    Großes Lob an dich und deine Frau :)
    Birgit
     
  4. Steffchen

    Steffchen Guest

    Es ist echt schön zu hören, dass es dem Kleinen besser geht und sich jetzt auch richtig Gedanken um ihn gemacht werden.
    Freiflug würde ihm sicher gefallen, aber meint ihr wirklich, dass das eine gute Idee ist? Wenn die Dame schon so alt ist, kann sie doch gar nicht richtig auf den Vogel achten. Vielleicht verletzt sie ihn versehentlich, wenn er grade draußen ist und helfen kann sie ihm sicher nicht, wenn er irgendwo gegen fliegt. Das Zimmer ist doch auch sicher nicht vogelsicher, oder?
    Versteht das nicht falsch, ich will natürlich, dass es dem kleinen so gut wie möglich geht, aber man muss halt auch an mögliche Risiken denken.
     
  5. Marcus

    Marcus Guest

    hi zusammen,

    danke fuer das lob, dass allerdings meiner frau allein gebuehrt.

    steffchen, du hast natuerlich recht mit den risiken beim freiflug. daher moechte meine claudia das auch nur machen, wenn sie dabei ist und zeit dafuer hat. so kommt er wenigstens ab und zu mal vor die tuer.

    gruss

    Gollum, Pipsi und Marcus
     
  6. ChristineF

    ChristineF Guest

    Hallo Marcus, finde es auch ganz toll, wie Ihr Euch um den kleinen Pieper kümmert.
    Wenn man selbst Wellis hat, merkt man erst worauf man achten muss, damit es ihnen gut geht.
    Als unser Sohn im vergangenen Jahr seinen Zivildienst leistete, gab es im Altersheim auch zwei Wellis in einem Käfig, der aber im Flur stand. Freiflug war da auch nicht möglich, aber sie waren wenigstens zu zweit.
     
Thema:

Brauche Euren Rat fuer kranken Einzelwelli