Brauche euren Rat!

Diskutiere Brauche euren Rat! im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Vor kurzem war ich bei einer Bekannten, als ich in der Ecke ihres Büros plötzlich einen Käfig entdeckte. Darin saß kein Vogel, sondern ein...

  1. #1 1zabrinsky2, 9. November 2006
    1zabrinsky2

    1zabrinsky2 Guest

    Vor kurzem war ich bei einer Bekannten,
    als ich in der Ecke ihres Büros plötzlich einen Käfig entdeckte.
    Darin saß kein Vogel, sondern ein kleines Häufchen elend.:(
    Leider weiß ich die Art nicht, dachte erst an einen Liebesvogel, aber dem war (glaube ich) nicht so. Er ist jedenfalls ziemlich bunt, (mit viel rot) hat einen kurzen Schwanz, einen kräftigen Schnabel und ist etwas kräftiger und etwas größer als ein Welli.
    Der Vogel war erstens alleine, zweitens in einem Rundkäfig (Durchmesseer schätzungsweise 40 cm - eher weniger) und drittens befand sich in dem Gefängnis nur eine Sitzstange, eine Schaukel und ein Futternapf, was alles auf der selben Höhe angebracht war.:nonono:
    Das häufchen Elend saß ganz ruhig da :traurig: und an dem gewaltigen Kothaufen auf dem Boden konnte ich erkennen dass er immer nur auf der selben Stelle sitzt.
    Ich sprach sie an, dass der Käfig nicht geeignet sei und ob sie nicht schon mal daran gedacht hätte wenigstens mehr Einrichtung reinzupacken.
    Aber sie war überhaupt nicht zugänglich dafür, ja fast entsetzt und wehrte sofort ab.8(
    Mir fällt es schwer dann freundlich zu bleiben,
    also sagte ich lieber gar nichts mehr um nicht alle Möglichkeiten sie noch zu bearbeiten zu verspielen.
    Ich bin schnell gegangen und hegte Gedanken den Vogel einfach heimlich zu stehlen......
    Nun ja ich bin vernünftiger und weiß jetzt aber nicht wie ich vorgehen soll.
    Ist es möglich den Vogel per Gesetz zu befreien?
    Oder sollte ich vielleicht versuchen ihr den Vogel abzuschwatzen? ich weiß nicht.
    Ich denke an den Haltungsbedingungen wird diese Familie nichts ändern, ich weiß mittlerweile dass sie eine Bauernfamilie sind, die Hasen züchtet (und natürlich schlachtet) und Tiere eben nur als Nutzen sieht und Einstellungen hat die sich mit meinen in keiner Weise decken...
    Also wer kann mir helfen und hat Erfahrungen auf diesem Gebiet???

    Bitte meldet euch

    traurige Grüße

    Sabrina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Sowas hab ich auch schon öfter erlebt. Glaubst Du, Du könntest mit der Frau reden? Manche geben oftmals ganz erleichtert ihre Tiere her, wenn man sie drauf anspricht. Und so wie die mit dem Piepser umgeht - nämlich ihn vernachlässigt und sich sonst auch nicht sehr für seine Bedürfnisse interessiert - gibt sie ihn vielleicht wirklich ganz gern her.

    Man darf nicht böse von Bauern reden, die kämpfen teilweise echt ums Überleben. Da bekommt man eine andere Einstellung zu Tieren.
     
  4. Poldi_05

    Poldi_05 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cölbe, Germany
    Hallo Sabrina,

    ich weiß ja nicht, wie gut Du deine "Bekannten" kennst, aber wenn Du Ihnen mit irgendwelchen "rechtlichen Mitteln" kommst, werden Sie sofort auf stur schalten und Du eine Freundschaft/Bekanntschaft weniger haben. Und dem oder der Kleinen ist auch nicht geholfen.

    Versuch doch einfach mal, bei Deinem nächsten Besuch (der natürlich möglichst schnell erfolgen sollte :zwinker: ) das Thema auf den Kleinen zu bringen. Vielleicht erfährst Du dann ja etwas mehr und kannst dann das Gespräch in die "richtige" Bahn leiten. Wenn man mit der "Tür ins Haus fällt", erreicht man meist sehr wenig, aber durch die "Hintertür" könnte es klappen. :zustimm:

    Wenn sie trotzdem auf stur stellt, mußt Du halt abwegen, was man (oder Frau) machen kann. Aber meistens ist es halt so, das ein Tier gekauft wird und nicht darüber nachgedacht wird das man auch Verantwortung für das Tier übernimmt. Vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit, das Du den Vogel "frei"bekommst oder aber Ihm das Leben dort etwas verschönern kannst.

    Gruß Markus

    PS: Hier werden alle Daumen und Krallen gedrückt.
     
Thema:

Brauche euren Rat!

Die Seite wird geladen...

Brauche euren Rat! - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. Brauche Hilfe!!!!

    Brauche Hilfe!!!!: Guten Abend. Ich suche dringend Züchter von Sperlingspapageien im Raum Villingen Schwenningen, würde aber auch bis nach Freiburg fahren. Meinem...