Brauche Euren Rat...

Diskutiere Brauche Euren Rat... im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, seit ein paar Wochen mache ich mir Gedanken über meine Sittiche, und ich würde mich freuen, Eure ehrliche Meinung zu hören....

  1. Fly

    Fly Guest

    Hallo zusammen,

    seit ein paar Wochen mache ich mir Gedanken über meine Sittiche, und ich würde mich freuen, Eure ehrliche Meinung zu hören.

    Folgende Situation:

    Ich habe eine große Gartenvoliere, in der mehrere Vogelarten zusammen leben. Zunächst waren es nur Wellis und Kanaris, dann kam ich wie die Jungfrau zum Kinde zu einem Pärchen Glanzsittiche, das ich zwar zunächst in der Wohnung hielt, dann aber in die Voliere umsiedelte, da die beiden sich bei mir tierisch langweilten, und ich dachte mir, ein Versuch ist es wert.
    Das ist nun ein Jahr her, in dem es keinerlei Probleme bei der Gemeinschaftshaltung gab.

    Im letzten Herbst erstand ich dann auf einer Vogelbörse spontan ein Pärchen Singsittiche, die nach Aussage des Züchters ebenfalls problemlos vergesellschaftet werden könnten. (Das passiert mir nie wieder, dieser unbedarfte Spontankauf einer mir fremden Vogelart...)

    In der Zwischenzeit aber hörte ich immer wieder Meinungen, die von dem großen Aggressionspotential der Singer sprachen und bin jetzt dementsprechend verunsichert.

    Der Glanzsittichhahn ist vor einer Weile gestorben. Nun will ich die Entscheidung treffen, ob ich einen neuen holen oder die Henne abgeben soll. An diesem Punkt will ich dann auch gleich entscheiden, ob die Singsittiche bleiben oder nicht.

    Ich habe bislang keine Aggressionen feststellen können; das Weibchen ist ein wenig zickig, hat sich aber heute, wie ich beobachten konnte, von einem Welli anbalzen lassen.
    Ich habe in der Zeit, wo die beiden hier sind, keinerlei negativen Erfahrungen gemacht.

    Die Voliere ist über 20 qm groß, ich biete keinerlei Brutmöglichkeit; und mit den seit ein paar Wochen ebenfalls in der Voliere wohnenden Ziegensittichen verstehen die Singer sich prächtig, da konnte ich schon etliche Kommunikationsversuche beobachten. Auch mit den Wellis klappt es gut, und an den Kanaris stören sie sich überhaupt nicht.

    Aber ich will nichts schönreden, vielleicht bin ich ja völlig auf dem falschen Dampfer gewesen und sollte jetzt anfangen, meine Fehler auszubügeln. Nur leider kenne ich bis jetzt keinen Volierenbesitzer in der Nähe, dem ich die beiden bzw auch noch die Glanzsittichhenne anvertrauen könnte.

    Also, was meint Ihr?
    Habt Ihr Erfahrungen mit der Gemeinschaftshaltung?

    Vielen Dank schonmal.

    Silvia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias Helling, 10. Mai 2002
    Tobias Helling

    Tobias Helling Schlangen-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2000
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33102 Paderborn
    Hi,



    also das mit den agressionen bei Singsittichen ist das so eien Sache es gibt wohl Paare die ausgesprochen friedlich sind, wie deins scheinbar, und welche die eher agressiv sind. Besonders wenn die Tiere in Brutstimmung kommen kann es da zu Problemen kommen.
    Die Glanz dagegen sind gegenüber anderen Vögel ausgesprochen friedlich sind und in Geselschaftvolieren mit anderen Sittichen häufig den kürzeren ziehen und ein Schattendasein führen.
    Ich persönlich würde Glanz nur mit Prachtfinken, Bourksittichen oder maximal Wellen- oder Nympfensittichen vergeselschaften.
    Natürlich gibt es Ausnahmen, deshalb kann ich dir hier keinen ultimativen Ratschlag geben.

    MFG
    Tobias
     
  4. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,
    ich würde auch dazu tendieren die Glanz da außen vor zu lassen.
    Die anderen in der Gruppe sind in Ordnung. Ich habe selber
    eine gemischte Gruppe mit je einem Paar Singsittichen,
    Nymphensittichen, Katharinasittichen und fünf Wellensittichen.
    Zur Zeit haben die Wellis zwei junge, die Sing sind am brüten,
    die Katharina ebenfalls. Nur die Nymphen noch nicht. Das liegt allerdings daran, das die Kathis im großen Naturstamm brüten,
    statt in der kleinen Wellikiste. Ich denke Grassitiiche sind
    einfach zu friedlich in so einer Gruppe und können sich nicht
    behaupten.
     
  5. Fly

    Fly Guest

    Hallo,

    die beiden Glanzsittiche habe ich auch immer als sehr unauffällig und zurückhaltend erlebt.
    Angegriffen von den anderen wurden sie allerdings nicht.

    Ich vermute allerdings auch, dass meine Glanzwitwe sich in einer Gruppe Artgenossen noch wohler fühlen würde; allein bleiben kann sie ja auf keinen Fall, ich werde mich mal umhören, ob ich ein schönes Plätzchen für sie finde.

    Dann scheine ich mit meinen Singern ja echt noch mal Schwein gehabt zu haben!
    Das freut mich natürlich.

    Vielen Dank.
     
  6. Reiner

    Reiner Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Silvia,
    unabhängig, wie groß Deine Voliere ist. Glanzsittiche hassen naßkaltes Wetter. Wenn sie bei Dir nicht die Möglichkeit haben sich in einen zugfreien Schutzraum zurückzuziehen, solltest Du es besser ganz mit ihnen lassen.
    Gruß Reiner
     
  7. Fly

    Fly Guest

    Hallo Reiner,

    das weiß ich wohl, ein Schutzraum ist auch vorhanden.

    Ich habe mittlerweile zwei Züchter in der Gegend aufgetan, die ich fragen könnte, allerdings habe ich Angst, dass meine Nefertari dann irgendwann weitergereicht wird und wohlmöglich in nicht so gute Hände gerät.
    Eine Garantie hat man da ja leider nicht...

    *seufz* Ist gar nicht so leicht, aber fragen werde ich auf jeden Fall.

    Liebe Grüße
    Silvia
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Tobias Helling, 12. Mai 2002
    Tobias Helling

    Tobias Helling Schlangen-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2000
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33102 Paderborn
    Hi,


    ich wünsch dir viel Erfolg bei der Suche nach einem passenden Heim für die Henne. Am besten schaust du dir vorher die Unterbringung bei den Züchtern an.

    PS: Deine Hompage ist echt klasse, stell sie doch mal hier vor.


    MFG
    Tobias
     
  10. Fly

    Fly Guest

    Danke für das Lob, Tobias, hab die HP auch gleich vorgestellt.

    Von dem einen Züchter weiß ich, dass er seine älteren Tiere nach ein paar Bruten weiterverkauft, um immer "frisches Blut" zu haben. Hab ich ja auch prinzipiell nichts dagegen, allerdings wünsche ich mir für meine Kleine ein bleibendes gutes Heim.

    Ich kann mir vorstellen, dass der andere Züchter es nicht anders handhabt, werde aber natürlich erstmal nachfragen.

    Wohnungshaltung möchte ich ihr nicht nochmal antun, nachdem ich gesehen habe, wie sehr sie und ihr Partner in der großen Voliere aufgeblüht sind.

    Ich habe ja auch schon hin und her überlegt, wie ich ihr ein paar Versteckmöglichkeiten bieten kann (hohes Gras... haha, ein gefundenes Fressen für die vielen Schnäbel :-) ), aber mir fällt nix ein.
    *grübel*

    Ich hör mich weiter um; und falls hier jemand aus dem Ruhrpott mitliest, der meiner Glanzhenne ein besseres Zuhause bieten kann, der melde sich doch bitte bei mir. Bin durchaus bereit, auch ein paar Kilometerchen zu fahren.
     
Thema:

Brauche Euren Rat...