brauche ganz dringend Hilfe!

Diskutiere brauche ganz dringend Hilfe! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Auch Amazon von Lantermann Nymphensittiche. Artgerechte Haltung, Pflege und Zucht HIER

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #181 asco1, 19. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Oktober 2006
    asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Auch Amazon von Lantermann Nymphensittiche. Artgerechte Haltung, Pflege und Zucht

    HIER
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #182 kace63, 19. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Oktober 2006
    kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Nymphensittiche lieben es , sich zu vermehren...das stimmt !
    Aber wenn Du dir hier die Freds zu Problembruten durchliest , wirst Du merken , daß es eben nicht immer von ganz allein geht.... so ganz ohne Wissen und Vorbereitung sollte man die Verantwortung für neues Leben eben nicht übernehmen
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ja, aber im Internet - gerade z.B. bei Wikipedia - steht so viel ungeprüfter Müll teilweise. Da kann sich jeder verewigen und behaupten, er habe das Rad neu erfunden.
     
  5. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    moni da hast du natürlich recht......aber es gibt auch genug nützliche dinge die man findet.....aber man sollte auch diese möglichkeit nutzen.....vor allem in anbetracht der jetzigen situation.....
     
  6. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Hallo Moni,

    aber wenigstens würde er sich die Mühe machen.

    Dann kann er doch immernoch hier Fragen was besser ist oder was Stimmt.
    Aber so bringt das doch nix, da er ja überhaupt nix weiß.

    Wenigstens erst mal Wissen aneigenen und dann entscheiden und gezielt Fragen.

    Gruß
    Simona
     
  7. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Nein, Moni, da gibt es auch Diskussionen, die oft auf einem nicht gerade sehr niedrigen Niveau stattfinden.

    Ungeprüfter Müll steht hier auch und wird erfreulicherweise zumeist diskutiert.
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Eben. Hier sind genug Leute, die den Müll trennen können ;)
     
  9. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    eben es gibt gerade im netz sehr gute und informative seiten.....nicht alles ist gut......aber viel kann man sich dort aneignen und man die infos schneller zur hand.....
    daher kann ich es nicht verstehen das frank immer noch so wenig weiß

    es irritiert mich ein wenig vor allem wenn man an die kükis denkt
     
  10. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    @ Moni

    Dort auch, und man kann sogar international vergleichen, wenn man einige Fremdsprachen beherrscht.

    Hier wird manchmal auch Müll einfach hinzugefügt, der sich jeglicher wissenschaftler Grundlage entzieht.
     
  11. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss nicht welches Buch Du gerade liest, doch wenn man Dir ein Stichwort vor die Füsse wirft, wie z.B. Eifutter, dann brauchst Du nicht mal ein Buch, sondern einfach nur die Suchfunktion in z.B. diesem Forum. Die Lektüre die sich Dir dann auftut, sollte abendfüllend sein ....

    Du musst allerdings dann schon nach den richtigen Begriffen suchen, denn Eifutter z.B. ist nun mal Eifutter und nicht Eiweissfutter :~
     
  12. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    ...und auch Fachbücher haben in der Regel ein Stichwortregister... Sorry, aber das ist doch alles... (ich reiss mich mal zusammen) sehr merkwürdig!
     
  13. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo,

    wenn ich im Jahr meiner Anmeldung im Jahr 02 36 war, wie alt bin ich dann jetzt?
    Und jetzt für alle anderen. Natürlich hätte ich bei Google nachsehen können, aber dazu muß man Suchbegriffe eingeben. Leider weiß ich nicht immer welchen Begriff ich eingeben muß.Beispiel:Aussehen eines befruchteten Nymphensitticheies, oder Zeit zwischen Beginn der Brut und schlüpfen Oder kann ich das auch so eingeben?
    Außerdem denke ich das ich hier bessere Ratschläge bekomme.Zusätzlich bit ich erst auf Seite 50.Und es gibt hier im Nymphenforum über 100 Seiten.Und wenn ich mir keine Gedanken um meine Federbällchen, insbesondere über das brütende Paar, die Eier und die daraus schlüpfenden Küken(?) hätte ich dieses Thema bestimmt nicht eröffnet.
    Es wundert mich das das immernoch keiner erkannt hat.:nene: Und daher nochmal für Alle. Mir ist nicht egal was aus den Eiern noch aus den Küken oder den Eltern wird. Alle drei Sachen sind mir sehr wichtig!!! Deshalb habe ich eben eine mail mit Fragen bezüglich des Themas an einen vogelkundigen Tierarzt geschickt.
    Sobald ich eine Antwort habe gebe ich euch bescheid.Vielleicht ist es mir gelungen euch zu zeigen das eure Vorfürfe nicht gerechtfertigt sind.




    Grüße, Frank:+klugsche
     
  14. #193 Sittichfreund, 20. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Oktober 2006
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Sorry, Frank M,

    ein wenig Phantasie muß man schon aufbringen, und wenn man neugierig genug ist, dann klappt das auch. :(

    Also mit den Suchbegriffen "ei befruchtet kontrolle nymphensittich" kommst Du schon mal gut hin, und wenn Du daran denkst, daß hier evtl. mal jemand etwas von einer Lampe geschrieben hat, dann hast Du eine Auswahl von vier deutschsprachigen Seiten. Eine dieser Seiten wurde hier schon des öfteren genannt. Wenn Du dort auch nur einmal drübergeschaut hättest, dann hättest Du viel von dem gewußt, was Du hier mühsam erfragen willst.

    Inzwischen brauchst Du die eier Deiner Nymphen nicht mehr zu schieren, die Küken werden ja eh bald schlüpfen.

    Ein wenig Überlegung hätte Dich vielleicht auf den Gedanken gebracht, daß die Zeit von Anfang bis zum Ende, oder vom Beginn bis zum Schlupf irgendwie mit "Dauer" umschrieben werden könnte, oder?
    Da es sich hier um die Brut handelt hätte es vielleicht "Brutdauer" heißen können. Na? Was macht man dann?
    Man geht zum Herrn google und fragt ihn was er dazu weiß. Da diese Suche sicherlich noch ein paar tausend Treffer gebracht hätte, kann man dann als nächstes Suchwort die Vogelart für die man sich interessiert eingeben, ich probiere es mit Nymphensittich und siehe da, es sind 182 deutsche Treffer und ich brauche die Seiten nicht ainmal aufzurufen denn ich sehe bereits auf der Ergebnisseite, die Angabe von 18-21 Tagen.

    Es ist nicht damit getan hier zu lamentieren und zu jammern, Du mußt Dir die Infos aktiv beschaffen. Wir - das Forum - haben Dir gegenüber keine Bringschuld.
    Du hast den Vögelchen gegenüber, die da evtl. schlüpfen werden eine gottverdammte Holschuld bezüglich Deines Wissens um die Aufzucht und Pflege der armen Würmchen.

    Hast Du Dir inzwischen Eifutter besorgt?

    Es wurde Dir hier dringendst dazu geraten, damit die Eltern sich bereits vor dem Schlupf daran gewöhnen! Besser wäre es natürlich gewesen das Futter vor dem Zuchtbeginn anzubieten. Dann hätten sich die Elterntiere daran gewöhnen können und wären zudem möglichst gut auf die bevorstehenden Strapazen vorbereitet gewesen. Zudem hätten sie, nach erfolgreicher Brut, die Jungen optimal füttern können. Nun, bei Dir war das ja jetzt etwas anderes und wir anderen haben - vor lauter Gejammere über die "unmöglichen" Brutbedingungen - darauf vergessen. Umso mehr hoffe ich, daß Du jetzt gespurtet bist um das Futter zu kaufen! :+schimpf

    Dann solltest Du endlich aktiv werden und nicht nur herumfragen! Du mußt Dir noch viel Wissen erarbeiten, und ich hoffe, daß Du das in den nächsten Tagen schaffst.
    Natürlich sollten die Eltern die Aufzucht der Jungen alleine schaffen, aber Du mußt sie mit den besten Bedingungen dabei unterstützen.
    Sie sind in Deiner Obhut, und Du alleine trägst die Verantwortung!

    Ich glaube aber, daß Du das inzwischen weißt.
     
  15. #194 FamFieger, 20. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Oktober 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Sprich du hast es noch nicht mal versucht, was dabei raus kommen würde....?!


    Ich hab dir doch folgenden Link empfohlen, bzw. diese Seite.... wieso um Gottes willen machst du so ein Drama daraus? Setz dich auf deinen Hintern und lies dir die Seiten durch....

    Du meintest mit S. 14. nicht dein Buch, oder???

    Du liest nicht im Ernst alle Nymphenseiten in diesem FORUM durch... :nene: Ich glaubs ja nich....


    Zum Thema Schlagwörter:Zeit zwischen Beginn der Brut und schlüpfen = Brutzeit, wurde dir aber schon x-male gesagt!

    Aussehen eines befruchteten Nymphensitticheies = Befruchtetes Ei, Eibefruchtung, http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=62531&highlight=befruchtetes :zwinker: :nene:
     
  16. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Wann kommen jetzt eigentlich die Küken? Hab verschiedene Sachen gelesen und jetzt weiß ich es nicht genau. Sehr wichtig wäre jetzt, wie auch schon gesagt, Aufzuchtfutter zu besorgen. Das gibt es z. B. in Zoogeschäften oder im Garten-Center usw. Aufzuchtfutter gibt es fertig zu kaufen, also lieber nichts selbst zusammen mischen! Und wenn Du das regelmäßig anbietest, es alle paar Stunden auswechselst und frisch hinstellst und auch dafür sorgst, dass sie in der Früh wenn es hell wird, gleich was finden, dann kann erst mal nichts passieren! Du mußt sie jetzt daran gewöhnen, sonst füttern sie es nicht den JUngvögeln und was anderes vertragen die Kleinen noch nicht!

    Ich habe schon sehr viele Zufalls-Bruten erlebt, wo die Leute kaum was wußten. Die Vögelchen haben alles allein gemacht. Aber ein gutes Aufzuchtfutter war da. Das ist wichtig. Und dass es regelmäßig erneuert wird, bzw. die Vögel immer frisches zur Verfügung haben.

    Wie viele Eier sind es denn nun? Sie sind ja mittlerweile auf 2 geschrumpft?
     
  17. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern

    Hallo,

    die Küken müssten, Ende dieser Woche schlüpfen, wenn Franks Angaben stimmen!
    Das du schon viele "Zufalls-Bruten" erlebt hast, stimmt mich persönlich ein wenig sehr traurig, ... ich nehme an diese Bruten fanden allesamt ohne eine ZG statt....
    hmm, und meine ATA frägt dann wieder woher denn die unberingten Vögel stammen. 8(


    Ei-/Aufzuchtfutter ist wichtig, da magst du recht haben, aber das alleine zieht die Küken nicht groß!!
    Allein an der Unerfahrenheit der Elterntiere kann das "Projekt" scheitern und die Küken sterben. (ich hoffe Frank macht dann ERST seine ZG, bevor er neue Eier zulässt!!)

    @Frank, ZG schon beantragt?!?!;)
     
  18. Liora

    Liora Guest

    Wann ist bei Dir Ende der Woche?
     
  19. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    ja gut.... äh... übers WE halt dann, *gg*:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Liora

    Liora Guest

    Vielleicht haben die Küken ja auch geahnt das es so besser wäre....
    und das Thema beedet werden kann........
     
  22. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Die kann er wohl nicht verhindern ;)
     
Thema:

brauche ganz dringend Hilfe!

Die Seite wird geladen...

brauche ganz dringend Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.