Brauche Hilfe/Erfahrungberichte ( Beinbruch ) Traurige Geschichte

Diskutiere Brauche Hilfe/Erfahrungberichte ( Beinbruch ) Traurige Geschichte im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hier ein Paar Bilder vom Otto Das hier war direkt nach der ersten OP. Noch in der Transportbox in der Klinik. [IMG] Da waren wir zu...

  1. Emma2006

    Emma2006 Mitglied

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    42897 Remscheid
    Hier ein Paar Bilder vom Otto

    Das hier war direkt nach der ersten OP. Noch in der Transportbox in der Klinik.

    [​IMG]


    Da waren wir zu Hause:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier ein Paar Bilder ein paar Tage nach der Beinamputation zu Hause

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Er will immer nur gekraullt werden.....

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ein schönes Tier.....

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Finde das ganz toll.
    Der kleine sieht sehr gut aus :beifall:
    Wünsche euch alles Gute
    Gruss Elke
     
  4. alloluco

    alloluco alloluco

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tönisvorst
    HAllo Gottseidank kommen Tiere mit Ihren Behinderungen gut zurecht. Meine Lora hat auch beide Beine kaputt kommt aber auch gut klar. Ich freue mich für Euren Erfolg, dass es Deinem Grauen wieder gut geht.
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich freu ich auch, dass es Otto wieder gut geht und er mit seiner Behinderung so gut zurecht kommt :zustimm:.

    Ist wirklich ein ganz ganz Süßer, der sicher auch nur mit einem Bein sein Leben genießen wird :).
     
  6. Dino2007

    Dino2007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53179 Bonn
    ich freue mich sehr, dass es Otto wieder gut geht und er gut zurecht kommt. Das macht aber auch die verständnisvolle Betreuung und das Liebgehabtwerden durch den Vater und Sie, Emma 2006. Ich wünsche ihm noch ein langes Leben.
    Bitte ab und zu Mal über Otto berichten.
     
  7. Emma2006

    Emma2006 Mitglied

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    42897 Remscheid
    Leider ist der Otto verstorben

    Hallo alle zusammen, :0-

    Ich wollte mal kurz über den Otto berichten.
    Einige kennen seinen Lebensverlauf und fragen sich vielleicht wie es ihm geht.

    Ja seine Beinamputation hat er super überstanden. Er kam wunderbar damit klar.
    Haben wir zumindest so empfunden.

    Doch leider ist er im Jahre 2010 wieder erkrankt.
    Mein Vater ist selbstverständlich direkt in die Tierklinik nach Düsseldorf gefahren wo die schreckliche Diagnose per Endoskopie festgestellt wurde. Aspergillose 8o

    Mein Vater hat dann sofort mit der Therapie angefangen. Lamizil, Imaverol inkl Inhalation und andere Medikamente und Vitamine.
    Es ging dem Otto dann auch wieder soweit ganz gut. Haben wir angenommen.
    Doch eines Tages war er dann ganz ruhig und in sich zurückgezogen.
    Er ist dann in seinem Käfig runtergeklettert bis auf dem Boden, hat sich hingelegt und ist gestorben...:traurig:

    Mein Vater war Fix und Fertig. Er konnte das gar nicht war haben das sein geliebter Vogel gestorben ist. Er hat alles versucht um Ihn Gesund werden zu lassen und leider ist er trotzdem gestorben. :traurig:

    Wir alle waren sehr traurig das der Otto jetzt Tod ist.
    Aber leider kann man das nicht ändern.

    Ich wollte das hier mitteilen damit die Menschen die es interessiert über Ottos Schicksal bescheid wissen.

    Ich Bedanke mich bei allen für das Interesse an der Geschichte und für die ganzen Ratschläge und Beiträge die hier Geschrieben wurden.
    Liebe Grüße Dariusz


    P.S.
    Mittlerweile hat mein Vater sich wieder eine Graupapgei gekauft.
    Es ist ein Mädchen und heißt Susi.
    Nach langer Trauer konnte er doch nicht ohne einen Vogel leben.:)
     
  8. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    HALLO und GUTE NACHT-

    ...ich hoff, dem OTTO geht's nun für immer und ewig besser, als jemals vorher-

    Es gibt Menschen und auch Tiere, die müssen mehr aushalten, als man sich das bei klarem Verstand auch nur annähernd ausmalen mag...

    Du, ich wünsch Deinem Vater mit SUSI und -hoffentlich auch bald einen Kumpel für die SUSI-
    alles- wirklich alles- Schöne und Gute- genau, wie der OTTO das getan hätte-

    Eure barbara
     
  9. #28 Tierfreak, 10. Juli 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Dariusz,

    es tut mir so leid, das Otto wieder krank wurde und zwischenzeitlich verstorben ist, lass dich mal drücken :trost:.

    In eurem Herzen wird er immer bei euch sein.

    Ich wünsche deinem Vater, dass er mit Susi nun mehr Glück hat :trost:.
     
  10. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hallo,
    du hast mein absolutes Mitgefühl.Es tut mir unendlich leid.

    Andrea
     
  11. #30 Marion L., 10. Juli 2011
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Dariusz
    es macht schon traurig was dieser kleine Kerl alles hat durchmachen müssen. So viele Vollnarkosen, die Beinamputation und zum Schluß auch noch diese verflixte Krankheit; als hätte er nicht schon genug erlebt.
    Ich kann verstehen, dass dein Vater nicht ohne Graupi sein kann. Es ginge mir ähnlich. Er hat gewiß zuerst eine Zeit getrauert und nun war er bereit für ein neues Tier. Laßt das Mädele nicht alleine. Kümmert euch um einen Partner. Dein Vater findet es bestimmt sehr schön einen besonders innigen Kontakt aufzubauen und den Partnervogel dabei zu ersetzen. Aber, er ist nunmal kein Vogel. Die Susi wird auch mit Partnervogel kontaktfreudig und süß sein, dein Vater scheint ja genug Zeit zu haben um sich entsprechend zu kümmern. Ich wünsche ihm viel Freude und mehr Glück mit seinem neuen Grauen.
    LG
    Marion L.
     
  12. #31 wuselkueken, 10. Juli 2011
    wuselkueken

    wuselkueken Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Milzau bei Halle (Saale)
    Oh nein...ist das traurig! :-(((( Der arme kleine Otto....er hat so viel durchgemacht und dann doch den Kampf verloren.
    Das tut mir sehr sehr leid.
     
  13. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    Herzliches Beileid...

    möge es dem kleinen otto gut gehen - da wo er jetzt ist...
     

    Anhänge:

  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. delsab

    delsab Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Hallo Dariusz,

    das tut mir sehr leid mit Eurem Grauen.
    Er hat so viel durchgemacht und ist dabei so stark geblieben.

    Was aber die Aspergillose betrifft, da könnt ihr bei Susi schon jetzt etwas tun:
    Jährliche Vorsorgeuntersuchungen bei einem vogelkundigen Tierarzt durchführen lassen um somit bei Befall rechtzeitig mit einer geeigneten Therapie beginnen zu können.

    Die Diagnose "Aspergillose" muss nicht immer zwangsläufig zum Tode führen!
     
  16. Emma2006

    Emma2006 Mitglied

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    42897 Remscheid
    Das habe Ich meinem Vater auch gesagt.
    Da meine Emma leider auch an Aspergillose erkrankt ist und gerade Therapiert wird. Habe Ich Ihm geraten Jährlich einen Check durchzuführen beim TA.
    Er wird auch nach seinem Urlaub die Susi Untersuchen lassen und gegeben falls Vorbeugen.

    Gruß Dariusz
     
Thema: Brauche Hilfe/Erfahrungberichte ( Beinbruch ) Traurige Geschichte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pute beinbruch

    ,
  2. beinbruch erfahrungen

    ,
  3. papagei beinbruch

Die Seite wird geladen...

Brauche Hilfe/Erfahrungberichte ( Beinbruch ) Traurige Geschichte - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...