brauche Hilfe... Hahn aus Hundeschnauze gerettet

Diskutiere brauche Hilfe... Hahn aus Hundeschnauze gerettet im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, er hat Glucose und Antibiotika plus Schmerzmittel bekommen. Habe ihn gerade gefüttert mit eingeweichtem Vollkorntoast und Kanarienfutter....

  1. #41 cheyenne98, 7. Mai 2011
    cheyenne98

    cheyenne98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo,
    er hat Glucose und Antibiotika plus Schmerzmittel bekommen. Habe ihn gerade gefüttert mit eingeweichtem Vollkorntoast und Kanarienfutter. Das frisst er gut, weil er die schwarzen Körner die da drinn sind gut sehen kann. Dann bekommt er von mir Wasser mit Vitaminen und Bierhefe. Komme gerade heim, da ist er immernoch in der Box. Aber er hat gefressen und getrunken. Gehe glaube ich am Montag nochmal zum TA.
    Liebe Grüsse von der Insel
    Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Alfred Klein, 7. Mai 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Anja,

    Das mit dem nicht richtig sehen können beunruhigt mich doch sehr. Da ist irgendwas ganz und gar nicht in Ordnung. Sollte er auf einem Auge blind geworden sein? Also ich würde ihn auf jeden Fall nochmals beim Tierarzt vorstellen, vielleicht kann der mehr herausfinden.
     
  4. #43 cheyenne98, 7. Mai 2011
    cheyenne98

    cheyenne98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo,
    ja mir kommt das auch sehr komisch vor. Der TA meinte aber nicht das das sein könnte. Er meinte er könnte durch den Schock getrübte Augen bekommen haben was sich aber bis spätestens Montag gelegt haben müsste. Ich werde am Montag wieder hingehen und dann hoffe ich, daß er mir mehr sagen kann. Die Pupillen von JoJo weiten und schliessen sich, das habe ich gesehen, aber er schaut so komisch in den Futternapf und läuft ja auch kaum. Denke wirklich er sieht nichts oder nicht viel. Dunkle Körner sieht er besser, deshalb auch das Kanarienfutter.
    Meine Nerven kann ich euch sagen.... er ist so ein lieber Kerl und es bricht mir echt das Herz ihn so zu sehen.....
    Liebe Grüsse von der Insel
    Anja
     
  5. #44 cheyenne98, 11. Mai 2011
    cheyenne98

    cheyenne98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    So, heute war endlich der TA wieder da und es gibt schlechte Neuigkeiten. JoJo stand ja die ganze Zeit. Heute nacht hat er sich hingelegt und heute morgen konnte er nicht mehr stehen. Der TA hat ihm jetzt nochmal Antibiotikum und Entzündungshemmer und Schmerzmittel gegeben. Jetzt habe ich ihn mit viel Stroh wieder in der Transportbox untergebracht. Ich habe es so gemacht, daß er vorne höher liegt als hinten weil er ein bischen Probleme mit der Atmung hat. Er versucht zwischendurch sich aufzurichten aber es geht nicht wirklich. Jetzt bekommt er alle halbe Stunde eingweichtes Toastbrot unter die Nase. Das ist die beste Möglichkeit, Futter UND Wasser in ihn reinzukriegen. Wenn er dann frisst, dann haut er richtig rein. Leider will er lieber im Stehen fressen was aber ja nicht funktioniert. Habt ihr ein paar Tipps, was ich noch machen kann? Seine Frau brütet übrigens....
    Viele Grüsse von der Insel
    Anja
     
  6. #45 charly18blue, 11. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Anja,

    ich kann Dir nicht wirkich einen Tip geben, außer, abzuwarten und zu hoffen, dass die Medikamente greifen. Und JoJo so oft wie möglich zu füttern, wenn er dann reinhaut, hat er ja auch Appetit und bleibt bei Kräften. Ich drücke weiterhin die Daumen. :trost: :trost:
     
  7. #46 cheyenne98, 11. Mai 2011
    cheyenne98

    cheyenne98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo,
    danke fürs Daumen drücken. Ich habe heute durch Zufall entdeckt, daß er eine weitere Bisswunde an der Brust hat. Das hat sich infiziert. Denke das war auch der Grund warum er immer stand. Er roch die letzten Tage komisch. so nach Eiter. Habe aber nichts entdecken können. Heute habe ich ihn genauer untersucht und das "Loch" gefunden. Es sieht soweit ganz gut aus aber ich habe die grosse Befürchtung das er schon eine Sepsis hat. Morgen muss ich wieder zum Medikamente spritzen und dann bin ich gespannt was der TA dazu meint. Hab da heute nachmittag nochmal angerufen und er meinte ich solle es saubermachen und dann Furacin Salbe mit der Sprite (natürlich ohne Nadel) reintun. Hab ich gemacht. Ich hoffe er überlebt die Nacht, denn er hat ja zwischendurch Probleme beim atmen. Denke aber das das an seinem Gewicht liegt...Also bitte nochmal alles drücken das er die nacht übersteht. Mir ist Angst und Bange vor morgen früh kann ich euch sagen...
    Viele Grüsse von der Insel
    Anja
     
  8. #47 cheyenne98, 12. Mai 2011
    cheyenne98

    cheyenne98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    guten morgen,
    JoJo hat die nacht überstanden. Heute morgen hat er das erste Mal seit langem wieder versucht zu "Gackern"...Um 10 Uhr gehe ich wieder zum TA. Er hat gefressen. Ich habe ihm alles was ich da hatte zusammengemischt. Kraftfutter für Wellis, Bird Bene Bac, Toastbrot in kleinen Würfeln...Ich hoffe das gibt keinen "Molotov Cocktail" in seinem Bauch. Er hat auch versucht aus eigener Kraft aufzustehen. Ging ganz kurz aber immerhin! Ich nehm das jetzt alles mal als gute Zeichen und hoffe das er den Rest auch noch gut übersteht. Also BITTE BITTE weiter Daumen drücken...
    Liebe Grüsse von der Insel
    Anja
     
  9. #48 charly18blue, 12. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Anja,

    natürlich sind für den Süßen hier die Daumen weiter gedrückt. Berichte bitte später was der TA gesagt hat.
     
  10. #49 cheyenne98, 12. Mai 2011
    cheyenne98

    cheyenne98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo,
    noch mehr schlechte Nachrichten leider...wir haben beim TA 2 weitere tiefe Löcher entdeckt. Voll mit Eiter. Er hat sie gereinigt und ihm wieder Baytril gegeben. Jetzt muss ich 3 Mal am Tag die Wunden säubern und Salbe rein. Der TA meinte das eine OP möglich wäre um alles zu reinigen und wiederherzustellen aber die würde bei ungefähr 500 Euro aufwärts, je nach Aufwand liegen und das Geld habe ich im Moment leider nicht! Wobei die Chancen auch nicht erheblich besser sind mit OP. Ich habe beschlossen, daß ich es jetzt mit dem Antibiotika und der Salbe weiter versuche. Ich denke er ist ein Kämpfer und wird es schaffen. Sonst hätte er schon lange aufgegeben. Der TA ist so begeistert von JoJo und davon, daß ich mit einem Hahn das alles mache. Er meinte das wäre ihm noch nie passiert....Also weiter drücken und hoffen...Vielleicht hat noch jemand Tipps wie ich ihm das Leben ein bischen leichter machen kann? Hab ihm heute einen riesen Hundekorb vor den Transportkorb gestellt und ihn da reingelegt. Werde wohl das Stroh gegen Lein- und Handtücher tauschen damit nichts in die Wunden kommt oder was meint ihr?
    Traurige Grüsse von der Insel
    Anja
     
  11. #50 charly18blue, 12. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Anja,

    Mensch da hat der Hund ihn ja doch richtig schlimm erwischt. Ich hoffe Dein Nachbar hält seine Töle jetzt von Eurem Grundstück fern. 8(

    Ich würde so wie Du geschrieben hast vorgehen, vor allem das Stroh gegen saubere Tücher austauschen ist absolut in Ordnung. Würde ich auch so machen.

    Hoffentlich packts Joho, meine Daumen für ihn sind gedrückt. :trost:
     
  12. #51 cheyenne98, 14. Mai 2011
    cheyenne98

    cheyenne98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo,
    JoJo gehts besser. Er versucht selbständig aufzustehen und geht auch ein paar Schritte. Die Wunden heilen langsam. Jetzt sagte mir der TA gestern, daß 3 Tage Baytril völlig ausreichend wären. Ich hab aber Angst, daß das zu wenig ist! Letztes Mal als er in der Kinik stationör war, hat er 4 Tage Baytril bekommen und dann passierte das mit den Wunden...Normalerweise muss er es doch viel länger bekommen oder? Muss nachher wieder hin...vielleicht kann mir jemand sagen wie lange das Baytril gegeben werden muss?
    Liebe Grüsse von der Insel
    Anja
     
  13. #52 charly18blue, 14. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Anja,

    ein Antibiotikum sollte mindestens 7 Tage gegeben werden. Alles andere ist für meine Begriffe zu kurz.
     
  14. #53 cheyenne98, 14. Mai 2011
    cheyenne98

    cheyenne98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo,
    also der TA hat ihm heute nochmal Baytril gespritzt und ich hab drauf bestanden das er es noch weiter bekommt. Er hat mir jetzt 3 x Baytril als Tabletten für 3 Tage mitgegeben. Seine Wunden heilen gut. Wenn alles gut geht muss ich erst am Freitag wieder mit ihm hin. Aber was mich am meisten gewundert hat, ich musste nur 15 Euro bezahlen...da war ich aber platt kann ich euch sagen! Für alles was sie jetzt mit ihm gemacht haben. Gut, als er in der Klinik war hab ich 90 Euro bezahlt.
    Wir haben ihn auch gewogen. Er hat (leider nur) 2,8 kg aber der TA meinte für seine Lage und die Verletzungen wäre das ganz gut....
    Liebe Grüsse von der Insel
    Anja
     
  15. #54 charly18blue, 14. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Anja,

    Sehr gut, ich denke dass das auch nötig ist. Bitte berichte weiter und für JoJo gute Besserung. :trost:
     
  16. #55 cheyenne98, 15. Mai 2011
    cheyenne98

    cheyenne98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Susanne,
    danke das Du so an JoJos "Geschichte" teilnimmst. Das freut mich riesig! Es geht ihm immer ein bischen besser habe ich das Gefühl. Er kam heute morgen alleine aus der Box und ist auch ein bischen rumgelaufen. Werde nachher versuchen ihm die Tablette in den Hals zu stecken und hoffe das klappt! Er gackert auch ab und zu wieder etwas...die letzten Tage hat er ja fast keinen Ton von sich gegeben....Die Wunden sehen viel besser aus und sie heilen auch langsam. Ich hoffe sehr das er ds Schlimmste überstanden hat und es jetzt jeden Tag ein bischen aufwärts geht. Seine Frau sitzt weiter auf den Eiern und ich bin super gespannt was da für Mischungen rauskommen.
    Danke für Deine Unterstützung
    liebe Grüsse von der Insel
    Anja
     
  17. #56 charly18blue, 15. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Anja,

    ich finde JoJo wunderschön und hoffe sehr, dass er alles gut übersteht. Und wenn die Küken da sind, möchte ich natürlich Bilder sehen. Behälst Du die Kleinen?
     
  18. #57 cheyenne98, 15. Mai 2011
    cheyenne98

    cheyenne98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Susanne,
    ja er ist ein Prachtkerl, auch wenn er zur Zeit etwas mitgenommen aussieht. Klar bleiben die kleinen Mäuse bei uns. Wir sind gerade dabei uns eine Finca zu kaufen und dann bekommen sie den tollsten Hühnerstall überhaupt. Mit 5.000 qm Auslauf!!!! Klar gibts Bilder. Ich hoffe das alles gut geht mit den Kleinen und nicht zuviele Hähne dabei sind.....Vor allem bin ich super gespannt was da rauskommt, denn die Mama ist ja ein "normales" braunes Legehuhn....
    Habe JoJo gerade seine Tablette Baytril gegeben. Es kommt mir vor, als würde sein Fieber sinken. Er fühlt sich nicht mehr so heiss an und er bewegt sich auch wieder mehr und versucht aufrecht zu bleiben. Bei uns stürmt es im Momentund ich hab Mama Huhn einen grossen Sonnenschirm über ihren Nistplatz gestellt. Sie hat sich unseren "Scheiterhaufen" als Nistplatz ausgesucht. Leider weiss ich nicht auf wievielen Eiern sie sitzt und so wird es eine grosse Überraschung wieviele Küken rauskommen.....Dauert ja aber noch eine Weile. Sie sitzt erst seit ca. 6 Tagen....
    Liebe Grüsse von der Insel
    Anja
     
  19. #58 charly18blue, 15. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich hoffe der Nachbarshund bleibt in Zunkuft fern von Euren Süßen. Aber wenn Ihr dann eh umzieht sollte das Problem hoffentlich nicht mehr vorkommen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 cheyenne98, 18. Mai 2011
    cheyenne98

    cheyenne98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    guten morgen,
    wollte mal wieder von meinem JoJo berichten...Also es geht aufwärts! Gestern habe ich ihn von der Terrasse mit runter aufs Gelände genommen weil ich dachte es tut ihm gut. Und siehe da, er stolzierte rum (nicht lange dann hat er sich wieder hingesetzt) und hat Grashalme gepickt und 2 Regenwürmer und eine Nacktschnecke vertilgt. Ich kann euch sagen, mir ging echt das Herz auf. Habe ihn dann abends wieder hochgeholt. Heute morgen um 6 Uhr krähte er das 1. Mal seit langem und marschierte nach unten ins Gelände....Er kann zwar noch nicht solange rumlaufen aber es wird immer besser. Ich bin ganz happy ihn wieder so zu sehen. Die Schwanzfedern kommen auch langsam wieder und er sieht nicht mehr ganz so schlimm aus...Ich freu mich so....

    Liebe Grüsse von der Insel
    Anja
     
  22. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern und Spanien
    buenas dias Anja,
    das sind wirklich schöne Nachrichten! Jetzt wirst du belohnt dafür, dass du nicht aufgegeben hast. Kämpfen lohnt sich doch immer :))
    Liebe Grüße
    Solveig
     
Thema: brauche Hilfe... Hahn aus Hundeschnauze gerettet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tierarzt joan gili pascual arta mallorca

    ,
  2. tierarzt joan gili arta mallorca

Die Seite wird geladen...

brauche Hilfe... Hahn aus Hundeschnauze gerettet - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...