Brauche Hilfe! Ich will mir einen Kakadu kaufen!

Diskutiere Brauche Hilfe! Ich will mir einen Kakadu kaufen! im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich will mir einen Kakadu kaufen. Ich habe schon 2 Ama und 2 Graue. Ich habe mir hier auch schon im Forum viele Beiträge angesehen....

  1. #1 klinge180679, 19. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juni 2006
    klinge180679

    klinge180679 Guest

    Hallo,

    ich will mir einen Kakadu kaufen. Ich habe schon 2 Ama und 2 Graue.
    Ich habe mir hier auch schon im Forum viele Beiträge angesehen.
    Und es wird so viel negatives von Kakadu´s berichtet, z. B. Killer,
    beißer! Gibt es denn keine Kakaduhalter die keine Probleme haben?:traurig:
    Mir wird ein 7 jähriger Weißhaubenkakadu angeboten. Ich habe mich
    auch schon länger mit der Dame unterhalten. Sie macht ein sehr netten
    Eindruck! Vielleicht hat Ihr ein paar Anmerkungen und ein paar Tipps für mich.

    Schöne Grüße aus Hamburg :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 19. Juni 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Klinge

    Also, es gibt sicher Leute die keine Probleme mit Kakadus haben.

    Jedoch sind gerade Kakadus die nach meiner Meinung schwierigsten Vögel.
    Ich habe auch welche und kann nur sagen daß sie einesteils sehr liebenswerte Vögel sind, andererseits jedoch nur schwer beherrschbar sind in ihrer Art.
    Auch ich wurde vom aufgenommenen Hahn schon angegriffen, wir mußten die Rangordnung schon richtig "ausfechten". Dies ergab bei mir dann ein paar Bißwunden.
    Bei allen anderen Vögeln gingen die Rangordnungsschwierigkeiten mit Drohgebärden von mir in Ordnung, bei Kakadus kann das ganz anders aussehen.

    Weiter hat meine Henne auch schon einen Großsittich gekillt und einen weiteren verletzt. Das geht so schnell, das bekommt man gar nicht richtig mit.

    Der hier früher vertretene Kakadu "Bömmel" hatte es geschafft zwei Hennen zu töten. Seither ist er mit einem anderen Papagei vergesellschaftet, allerdings nur unter Aufsicht.
    Auch meine Kakadus sind ausschließlich unter Aufsicht beisammen. Da ich schon beobachtet hatte wie der Hahn die Henne bis zur Erschöpfung jagte traue ich ihm nicht mehr.
    Weiter kann man Kakadus wenn man sie brüten lassen möchte nur in besonderen Bruthöhlen zur Zucht ansetzen. Bei normalen Nistkästen kann es vorkommen daß der Hahn die Henne umbringt.

    Insgesamt gesehen kann man Kakadus recht gut halten, jedoch ist der Umgang mit ihnen ein völlig anderer als mit jedem anderen Papagei.

    Ich vergleiche das mal mit Großkatzen:
    Ein Gepard ist in der Haltung recht problemlos, paßt sich gut an. Verhält sich eher wie ein harmloser Hund.
    Ein Tiger ist genau so problemlos bis er austickt, siehe Siegfried und Roy.
    Und Kakadus kannst Du in ihrer Art eher mit Tigern als mit Geparden vergleichen. Was ein Kakadu denkt ist schwierig zu erraten, da kann man schwer daneben liegen.
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Klinge,

    ich kann mich Alfred's Ausführungen nur anschließen. ;)

    Mir stellt sich zudem die Frage, warum die Dame ihren WH-Kakadu abgeben muß.
    Zeitmangel (meist angeführter Abgabegrund, aber selten wahr) wird es wohl nicht sein.

    Der Hahn ist mit seinen 7 Jahren bereits im geschlechtsreifen Alter und stellt nun auch entsprechende "Ansprüche".

    Leider ist es i.d.Regel so, das Kakadus abgegeben werden, weil das eine oder andere Problem(chen) auftritt.:(
     
  5. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klinge,
    vielleicht mal als Tipp: Ist bekannt, warum die Frau nach sieben Jahren den Kakadu plötzlich hergeben möchte? Kakadus sind echt Gewohnheitstiere, dh ein Umgebungswechsel wird mit zunehmenden Alter eines Kakadus schwer verdaut. Wenn Du Dich für das Tier entscheiden solltest (auch hier als Tipp, die Frau mal ein paar Stunden besuchen und sich mit dem Tier beschäftigen und es beobachten, um sich mit dem Kakadu vertraut zu machen) bestehe auf jeden Fall auf eine Ankaufsuntersuchung, sprich dass der Kakadu auf die wichtigsten Krankheiten getestet ist und auch die erforderlichen Papiere vom Besitzer hat. Halte uns doch mal auf dem Laufenden bitte, wie Du weiter verfahren möchtest.
    Aus eigener Erfahrung (ich habe vier Orangehaubenkakadus im Minischwarm) kann ich Alfred nur beipflichten. Kakadus sind sehr fordernde, intelligente Vögel, die viel ZUwendung brauchen. Papageien sind sehr gesellige Vögel und leiden sehr, wenn sie die meiste Zeit alleine verbringen müssen. Auch im Futter können sie sehr wählerisch sein. Und nach Möglichkeit sollte man ihnen jeden Tag mindestens zwei Stunden Freiflug gönnen.
     
  6. #5 klinge180679, 19. Juni 2006
    klinge180679

    klinge180679 Guest

    Danke,
    für die netten Antworten. Die Dame hat Ihn vor zwei Jahren gekauft.
    Sie müssen umziehen, weil Ihr Mann Arbeit gefunden hat. Sie wohnen zur Zeit
    in einem Haus und ziehen jetzt in eine Neubauwohnung um. Sie hat leider keine Bescheinigung für den Kakadu vom Vorbesitzer bekommen. Sie macht aber den Eindruck, dass ihr das Wohl des Kakadus sehr am Herzen liegt.
    Ich habe auch meine bedenken, das der Kakadu beißen könnte oder versucht
    andere zu beißen. Aber verdient er nicht auch eine Chance? Wo bleiben sonst solche Kakadu´s. Meine Amazonen sind auch nicht so plegeleicht die haben auch ihren eigenen Kopf.

    Schöne Grüße
     
  7. #6 klinge180679, 19. Juni 2006
    klinge180679

    klinge180679 Guest

    Ach ich vergass noch zu sagen, dass ich auf keinen Fall züchten möchte.
    Ich halte meine Papageien nur aus Freude.Ich und mein Vater halten unsere Papageien immer zu zweit. Mein Vater hat auch zwei Ama und 2 Gelb.Ara. Seine beiden Ama sind 50 und 12 Jahre alt, die eine hat auch schon mal einen Rosenköpfchen den Kopf abgebissen - das ging auch so schnell.
    Ich möchte dann natürlich den WH nicht alleine halten aber wenn mann das so hört, dass sie ihre Weibchen umbringen. Warum ist das bei den Kakadus so
    ich habe sowas noch nie von Amazonen oder Aras gehört.:traurig:
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Klinge,

    da der Kakadu erst 7 Jahre alt ist, braucht man nur einen Herkunftsnachweis.
    Dafür reicht auch ein Kaufvertrag aus.
    Ist der Vogel beringt? Weißt Du das zufällig?

    Selbst wenn der Kakadu bisher nicht gebissen hat, heißt es nicht das er es zukünftig auch unterläßt.
    Ebenso könnte es auch umgekehrt eintreten.

    Man kann im Vorfeld nicht abschätzen wie der Vogel auf Veränderungen jeglicher Art reagieren wird.
    Kann problemlos verlaufen, kann aber auch Probleme heranziehen.

    Zudem kann ich Dir aus eigener Erfahrung raten, falls Du den Kakadu erwirbst, nicht zu lange zu warten bis Du Dich nach einem Partner für ihn umschaust.

    1. geht es i.d.Regel nicht von Heute auf Morgen, zumal Du ein Weibchen bräuchtest und 2. Je mehr der Kakadu sich an die neue Situation gewöhnt hat und evtl. eine neue Bezugsperson gewählt hat, umso mehr könnten Schwierigkeiten mit der Verpaarung auftreten.

    Evtl. könntest Du mit dem Vorbesitzer (gab es davor noch welche?) versuchen in Kontakt zu kommen.
    Gerade bei Kakadus wäre eine lückenlose Vorgeschichte von Vorteil, in Bezug auf die Gattenmorde.
     
  9. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Auf diese Frage wüßte wohl gerne jeder Kakaduhalter eine Antwort. ;)

    Egal wie toll die Haltungsbedingungen sind, eintreten kann es immer.

    Ich habe schon mehrfach gehört, das es bei einem Pärchen jahrzehntelang gutging, sie auch Nachwuchs miteinander hatten und plötzlich ist der Hahn "ausgetickt".
    Trotzdem sich nichts an der Haltung geändert hatte.

    Mir hat eine Person mal den Vergleich angebracht, das es bei Kakadus ähnlich abläuft wie bei einem Amokläufer.
    Ich meine, so verkehrt ist der Vergleich nicht.
     
  10. #9 klinge180679, 19. Juni 2006
    klinge180679

    klinge180679 Guest

    Hallo Pico,

    Die 1. Besitzerin hatte Ihn in eine große Voliere mit anderen Papageien gehalten. Sie mußte ihn verkaufen weil Sie sich von Ihren Mann getrennt hatte. Die 2. Besitzerin hat 6 Kinder und sagt er geht zu jedem hin ist also nicht Personen bezogen. Sie hat mir auch erzählt, dass ab und zu von Bekannten einen Graupapagei da hatte und die beiden sich sehr gut verstanden haben sollen.
     
  11. #10 klinge180679, 19. Juni 2006
    klinge180679

    klinge180679 Guest

    Hallo Pico,

    und wie sieht es aus wenn man ihn mit eine ama verpaart. Hast du damit
    Erfahrungen? Um den Gattenmord zu umgehen. Oder ist vielleicht eine Einzelhaltung auch eine Möglichkeit. Ich weiß mann sollte Sie nur zu zweit halten - ich finde, dass auch viel schöner meine ama dabei zu beobachten wie sie sich pflegen und spielen. Aber z. B. meine beiden Grauen sind kein
    richtiges Paar sie akzeptieren sich und tolerieren sich aber pflegen sich nicht.

    Und noch eine Frage wie groß ist deine Voliere. Er wird jetzt in eine 1 m x 0,85 m großen Käfig gehalten und Sie hat noch eine Außenvoliere. Er soll aber die meiste Zeit frei im Haus sein.
     
  12. #11 klinge180679, 19. Juni 2006
    klinge180679

    klinge180679 Guest

    Seither ist er mit einem anderen Papagei vergesellschaftet, allerdings nur unter Aufsicht.

    Hallo Alfred,

    wie meinst du dass er ist unter Aufsicht vergesellschaftet?
    Lässt du Sie für ein paar Stunden am Tag zusammen und wenn du nicht
    da bist trennst du Sie dann?
     
  13. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Klinge,

    also schon einiges an Vorbesitzern.:traurig:
    Nicht gerade optimal. *seufz*

    Grundsätzlich würde ich einen Kakadu nur mit einer anderen Art vergesellschaften, wenn ich mir sicher bin das der Vogel ein Kandidat für Hennenmord ist.

    Ich selber bin derzeit auch in der Situation, dies umzusetzen, da ich einen Kakadu-Hahn halte, der es getan hat.

    Allerdings bin ich der Meinung das auch hier ein Risiko dabei ist.
    Weiß ich vorher, ob der Kakadu nicht Alles töten will, was Federn hat?

    Der jetzige Käfig ist auf jeden Fall zu klein. Selbst wenn es nur zum Schlafen oder während Abwesenheit ist.

    Frei halten im Haus ist so eine Sache.
    Weißt Du nicht, wie Deine Vögel darauf reagieren oder auch der Kakadu.
     
  14. #13 klinge180679, 19. Juni 2006
    klinge180679

    klinge180679 Guest

    Hallo Pico,

    also Sie hält ihn die meiste Zeit frei im Haus. Bei mir würde er in eine Voliere kommen ca. 4 m² und noch ein Freigehege. Meine ama leben zusammen mit meinen Grauen das klappt sehr gut. Aber was mache ich wenn ich ein Weibchen kaufe und es stellt sich nach einigen Wochen oder Monaten heraus das er ein Killer ist. Mein Platz ist auch begrennzt. Sie hat auch schon anrufe bekommen von Leuten die nur den Preis wissen wollte keine weiteren Fragen gestellt hatten. Ist doch schlimm was es für Leute gibt.
     
  15. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Klinge,

    Waren die Vögel schon mal richtig in Brutstimmung?
    Kann auf Dauer gutgehen, kann aber nach gewisser Zeit vorbei sein.

    Da ich selber sehr für Gruppenhaltung (allerdings mehr der gleichen Art) bin, mußte ich schon mal umsetzen, weil das eine Pärchen plötzlich nicht mehr mit dem Anderen konnte und es zu Übergriffen kam. Mit einer anderen Gruppenkonstellation klappte es wieder und viel besser.

    Kakadus in Brutstimmung, wünschenswert wenn es klappen würde.
    Mit anderen Arten oder überhaupt weiteren Vögeln, kann auch problematisch werden.

    Dann jagt der Hahn nicht seine Henne, sondern die anderen Mitbewohner in der Voliere.

    Du solltest auf jeden Fall platzmäßig gewappnet sein, falls es mit dem Hahn und einer Henne nicht klappen sollte.

    Wie gesagt, ne Garantie kann Dir keiner geben, egal wie Du es praktizierst.
     
  16. #15 Alfred Klein, 19. Juni 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Ja, das ist der Bömmel. Der gehört nicht mir sondern jemand welche hier im Forum war.

    Meine beiden sind Kakadus, gleiche Art.
    Aber zusammen sind die ausschließlich wenn ich da bin. Dabei muß auch die (Gitter)tür vom Vogelzimmer offen sein damit die Henne ausweichen kann.
    Wenn ich nicht da bin sind die beiden Kakadus getrennt, immer. Alles andere wäre mir zu gefährlich.
     
  17. #16 klinge180679, 19. Juni 2006
    klinge180679

    klinge180679 Guest

    Hallo Alfred,

    hat du deinen Hahn von Anfang an oder hatte der auch schon mehrere
    Besitzer? Und hat es zu Anfang mit den beiden geklappt oder hat er sie
    gleich gebissen?
     
  18. #17 klinge180679, 20. Juni 2006
    klinge180679

    klinge180679 Guest

    Hallo Thomas,

    danke für die Antwort im Vogelforum. Die Internetseiten haben ich mir schon
    ausführlich durchgelesen. Ich fand die Seite "Kakadu-Radikal" sehr erschreckend. Aber fest steht ja nun, dass die Dame den Kakadu weggeben muß. Und ich habe mich informiert und gedanken gemacht. Aber was ist wenn der Kakadu an jemanden gerät der sich überhaupt nicht informiert hat. Es könnte ja auch sein das alles gut geht - ich weiß das ist zu positiv gedacht. Haben Sie nicht einen Kakadu wo garnichts
    mit ist? Meine Mutter hatte sich kurz vor Ihren Tod einen Gelbhaubenkakadu gekauft. Der Kakadu war 25 Jahre alt und der Käfig war auch nicht gerade groß wo sie vorher gehalten wurde. Und er war nicht verhaltensgestört.
    Er ist meinem Vater nur leider aus einer Unachtsamkeit entflohen. Ich muß auch sagen ich bin hin und her gerissen. Mein Verstand sagt nein, mein Herz sagt ja. ::nene:
     
  19. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hi Klinge,
    ich finde es gut, dass Du Dich so gewissenhaft prüfst und es Dir nicht einfach machst.
    Die Anschaffung eines Kakadus könnte man gleichsetzen mit: "Drum prüfe, wer sich ewig bindet...." Wie Du sicher schon nachgelesen hast, können Kakadus ein stattliches Alter erreichen, kann also eine lange Bindung werden.
    Überstürze nichts, gehe in Dich, überlege Dir, wenn Du ihn alleine halten wirst (snief) ob Du ihm die gebührende Zeit widmen kannst, die ein Kakadu einfordert.
    Weiter würde ich Dir raten, wenn es geht, die Frau für einen Tag zu besuchen und sich mit dem Weißhauben über mehrere Stunden zu beschäftigen.
    Solltest Du Dich gegen die Anschaffung entscheiden, gibt es bestimmt Möglichkeiten, dem Kakadu trotzdem ein schönes neues Zuhause zu vermitteln. Denn ich habe den Eindruck, daß Dir das auch mit am Herzen liegt, daß der Vogel endlich mal ein Zuhause findet, wo er nicht wieder ausziehen muß :traurig: :traurig: :traurig:
    Verweise doch die Dame hierher oder auf andere Foren, wo fachkompetente Halter vielleicht für den Vogel ein dauerhaftes Heim finden oder bieten können. Damit hättest Du dem Vogel, auch wenn Du ihn nicht selber nimmst, doch auch schon erheblich weitergeholfen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alfred Klein, 20. Juni 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Das ist immer so.
    Bei mir persönlich ist in solchen speziellen Fällen meist der Verstand auf der Strecke geblieben. ;)

    Nicht falsch verstehen, so verblödet bin ich nun auch wieder nicht. :D :D :D
    (Was ihr wieder denkt....) :p
     
  22. #20 klinge180679, 22. Juni 2006
    klinge180679

    klinge180679 Guest

    Hallo Ihr,

    Morgen kommt Petro zu mir ins Haus. Die Dame bringt ihn. Ich bin schon
    ganz aufgeregt. Drückt mir die Daumen, das alles gut geht. :freude:
     
Thema:

Brauche Hilfe! Ich will mir einen Kakadu kaufen!