Brauche Hilfe-Irgendwas stimmt nicht mit meinem Welli :(

Diskutiere Brauche Hilfe-Irgendwas stimmt nicht mit meinem Welli :( im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich glaube mein Welli ist krank,also einer der beiden.Die Haut zwischen dem oberen Schnabel und dem unteren Schnabel ist stark geschwollen.Also...

  1. aniko01

    aniko01 Fderbällchen verrückt ^.^

    Dabei seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Berlin
    Ich glaube mein Welli ist krank,also einer der beiden.Die Haut zwischen dem oberen Schnabel und dem unteren Schnabel ist stark geschwollen.Also auch wenn man den Schnabel öffnet und reinschaut ist die Haut oben ganz dick(kann es nicht besser beschreiben).Außerdem ist sie nicht so schön rosa sondern eher blau-rötlich(besonders an den Seiten).Auch macht der Vogel so komische Knirschgeräusche(klingt als wenn man durch den Schnee stapft).Sie frisst,fliegt und pfeift als wäre sie gesund nur das macht mir Sorgen.Weiß jemand was das sien könnte?Ich würde gerne zum Tierarzt fahren,nur sind alle von hier die sich mit Vögeln auskennen sehr weit weg und ich habe keinen der mich fahren könnte.Bin gerade alleine zuhause.:(:(:(:(:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aniko01

    aniko01 Fderbällchen verrückt ^.^

    Dabei seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Berlin
    Außerdem hab ich auch Angst das es ansteckend ist.Bin nur am heulen die ganze Zeit...
     
  4. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Also nur, damit wir und richtig vestehen, du redest von den Schleimäuten im Schnabel?
    Das erste, was mir zu bläulichen Schleimhäuten in den Kopf kommt, ist Sauerstoffmangel. Aber die Schwellung? Wie lange kannst du das den schon beobachten? Kam das jetzt plötzlich?
    Kannst du mal ein Bild davon machen? Zumindest von dem, was man von außen sieht?
    Schnbelknirschen ist eigentlich en Zeichen für Wohlbefinden, würde ja auch zum restlichen Verhalten passen.
    Oder macht de Vogel die Geräusche beim Atmen?
     
  5. aniko01

    aniko01 Fderbällchen verrückt ^.^

    Dabei seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Berlin
    Ich habe es erst gerade bemerkt.Und das ist auch kein Schnabelknirschen es klingt irgendwie viel schlimmer.Sie macht es auch nicht immer und wenn sie es macht ist sie auch nicht aufgeplustert oder dergleichen wie man es bei einer Krankheit erwarten würde.Ich kann leider kein Foto machen da sie Federn an den Seiten darüber liegen und ich es nur durch Zufall gesehen habe.Wenn ich sie in der Hand halte zappelt sie so heftig das ich kein Foto zustande bekomme.Hab es schon versucht :(

    Ja es müssten die Schleimhäute sein aber eben nur wenn man in den Schnabel schaut oben am Schnabel und an den Seiten.
    Die meiste Zeit atmet sie normal und dann kommen die Geräusche und öffnet dann ständig den Schnabel,macht ihn auf und zu als ob sie an den Seiten was stört und ihn nicht richtig schliessen kann.
     
  6. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo,

    ich kann mir aus Deiner Beschreibung auch kein rechtes Bild machen. Was mir einfiele, wäre eine Infektion mit Parasieten. Trichomonaden beispielsweise können zu massiven Schleimhautreizungen und auch Verdickungen führen. Diese trifft man allerding meistens mehr im Kropfbereich an. Ist Dir denn außer den komichen Gräuschen noch etwas aufgefallen (z.B. Schluckbeschwerden, Kopfschütteln oder verstärktes Kratzen)? Falls es eine Entzündung ist (wäre aber eigentlich mehr knallrot als rotblau) könntest Du zunächst mal verdünnten Kamillen- oder Thymiantee geben. Du solltest dann aber auf jeden Fall mal zum vogelkundigen Tierarzt gehen. Wo wohnst Du denn? Vielleicht kann Dir ja jemand einen guten TA in Deiner Nähe empfehlen.

    Gruß
     
  7. lalamaus

    lalamaus Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    im wunderschönen westfalen =)
    wie wäre es wenn du mal ein foto davon machen würdest damit man mal sieht was du genau meinst????
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    lala, den Beitrag bitte richtig durchlesen.

     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 charly18blue, 26. Januar 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo aniko,

    Ich würde Dir auch empfehlen zu einem vogelkundigen Tierarzt zu gehen, schau mal in unserer Tierarztdatenbank nach einem Vogelspezialisten in Deiner Umgebung.

    Liebe Grüße Susanne
     
  11. aniko01

    aniko01 Fderbällchen verrückt ^.^

    Dabei seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Berlin
    Hallo ^.^
    Also ich habe sie heute erstmal den ganzen Tag beobachtet.Sie frisst,macht krach,fliegt,spielt mit ihrem Partner-Welli,putzt sich wie immer,sitzt auf einem Bein macht alles genau wie vorher.Auch diese komischen Geräusche sind weg,nur noch normales Schnabelknirschen.Hab sie dann auch raus genommen um nochmal zu schauen(sie tat mir soo leid,hat geschrien als ob ich sie umbringen wollte,sie versteht ja nicht das man nur helfen will:() Naja auf jeden Fall sehe ich auch diese Schwellung nicht mehr.Alles beim alten,komisch:? Aber ich glaub nicht das ich mich verguckt habe.Ich bin seit dem tot unserer beiden Rosenköpfchen(ist schon ein Weilchen her) übervorsichtig geworden.Vll hab ich einfach zuviel hineininterpretiert.Ich bedanke mich bei allen die mir helfen wollten:beifall: Ansonsten werde ich es weiter beobachten.

    @Cornelia
    Trichonomaden hatte ich früher schon mal,da hat der Vogel ständig erbrochen und sein Kopf war voller Schleim.Hab damals Chevicol(?) bekommen und trotzdem ist ein Rosenköpfchen dann daran verstorben,da der Befall wohl schon zu tiefgreifend war :( Diese Symptome hat mein Welli nicht gezeigt.Auch hat sie nicht abgenommen oder dergleichen.
     
Thema:

Brauche Hilfe-Irgendwas stimmt nicht mit meinem Welli :(

Die Seite wird geladen...

Brauche Hilfe-Irgendwas stimmt nicht mit meinem Welli :( - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...