Brauche Hilfe zu "Hackverhalten" meines Wellis

Diskutiere Brauche Hilfe zu "Hackverhalten" meines Wellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. hoffe, das ihr folgende Situation erklären könnt. Seit ca. 3 Wochen hat unser Hahn Krümel...

  1. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallo zusammen, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. hoffe, das ihr folgende Situation erklären könnt.

    Seit ca. 3 Wochen hat unser Hahn Krümel die Angewohnheit, hinter einer unserer Hennen (Homer) "herzurennen" und sie erst scheinbar anzubalzen, dann aber so lange nach ihr zu hacken, bis sie mehr oder weniger von der Stange fällt. 8o Man muß wissen, dass Homer unser Sorgenkind ist, sie hat 2 Lipome, das aber schon seit ca. 1,5 Jahren. Früher, bevor die Wellis zu 4. waren, waren Krümel und Homer verpaart, haben sich prima verstanden. :zustimm: Jetzt ist Krümel mit dem 2. Hahn Oscar liiert, die beiden mögen sich sehr... :o Is ja auch alles kein Thema, aber warum verhält er sich momentan so unfair Homer gegenüber? Die tut wirklich keinem was und verhält sich immer still und lieb!
    Meine Freundin meinte, sie hätte mal gehört, dass Wellis sich gegenüber einem schwachen Vogel so benehmen, dem es sehr schlecht geht?! Jetzt mach ich mir etwas Sorgen... Und außerdem tut Homer mir einfach leid, weil diese "Angriffe" sich häufen und sie dagegen gar nicht ankommt.

    Weiß jemand, woher das plötzlich kommt?
    Bin für Hilfe und Tips sehr dankbar!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tilia

    tilia Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Heulende Hütte
    Hallo, ich würde die Paare mal eine Zeitlang trennen, man kann sie doch nicht zwingen, zusammenzuwohnen, wenn sie sich nicht mehr vertragen!!
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Steffi,
    Ich denke mal, der Krümel will was von Homer, diese reagiert jedoch nicht auf seine Balzerei, deshalb wird er immer aufdringlicher.

    Ist der Käfig groß genug, dass Homer ausweichen kann?
    Wie alt sind die Vögel?
    Evtl. wieder eine zweite Henne dazusetzen, die sich nicht so "omahaft" benimmt. ;)
    Trennen würde ich sie wirklich nur dann von den Hähnen, wenn sie überhaupt nicht mehr zurecht kommt. Ein vom Schwarm getrennter, nicht gesunder Welli tendiert dazu, sich selber aufzugeben.
     
  5. tilia

    tilia Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Heulende Hütte
    Ich dachte eigentlich zwei und zwei zusammenzusetzen, d.h. Oscar mir Homer, vorübergehend, ist nur so eine Idee...........
     
  6. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Ja, eigentlich denke ich das auch. Erst gerade eben, bevor wir zur Arbeit gefahren sind haben wir das Prozedere wieder beobachtet: Krümel sitzt vor Homer, fängt an zu balzen, quatscht sie voll, sie versucht zu flüchten und er "rennt" hinterher. Solange, bis sie halt auf den Boden klettert, was Krümel immer etwas verdutzt guckend verfolgt. Das wirkt nicht agressiv oder so, eher, als wenn er sie mag... :+keinplan

    Ich hab jetzt die genauen Maße nicht im Kopf, aber ja, der Käfig ist groß genug für die 4. Die haben auch täglich Freiflug, auch wenn Homer sehr ungern rauskommt. Aber Krümel und die anderen 2 sind jeden Tag mehrere Stunden draußen.
    Krümel und Homer sind gleich alt, im FEB werden die 4 Jahre.
    Piwi ist ein zugeflogener Vogel, die müßte aber ca. im gleichen Alter sein.
    Und Oscar ist unser Baby, der ist erst knapp über ein Jahr.

    Noch nen Vogel dazusetzen kann ich nicht, dann müßte ich nen größeren Käfig kaufen, der aber nicht mehr wirklich gut in die Wohnung passen würde. :o Und 4 Wellis reichen uns erstmal! :zwinker:

    Trennen möchte ich sie auch nicht, geschweige denn dass ich es könnte. Dann müßte ich ja 2 Käfige unterbringen und das wäre auch nur im äußersten Notfall möglich. Und wie gesagt, ich glaube nicht, dass die sich "nicht verstehen", ich denke eher, Homer kann mit den Annäherungsversuchen nicht mehr so viel anfangen.

    Aber ich wollte mich halt vergewissern, ob ihr da auch mal Erfahrungen mit gemacht habt!

    Danke euch zweien, dass ihr geantwortet habt!!! :blume:
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Saskia137, 2. Januar 2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Steffi,

    ich würde auch sagen, dass das Verhalten ziemlich normal ist. Da Krümel Homer ja doch immer wieder die Chance zur Flucht läßt, würde ich da gar nicht eingreifen.
    Bzgl. der Sache, alle hacken auf den Schwächsten ein, muß ich sagen, das sehe ich nicht so. Ich hab nen Flugunfähigen Welli in meiner Bande und der ergattert sich auch immer wieder die Schaukeln an der Volidecke (wie er dahin kam, hab ich mich am Anfang immer gefragt, da er ja nicht fliegen kann, aber schafft es tatsächlich sie zu erklettern). Wenn nun ein anderer Welli auf diese Schaukel will, so wird er genau so belästigt und genervt, wie ein flugfähiger Welli nur ist da dann eben der Unterschied, dass mein Asterix nicht einfach, wie der Rest der Bande, abhauen kann, sondern erst einmal sitzen bleibt und zurückzetert (womit er erstaunlichen Erfolg hat). Dadurch dass man Asterix zetern öfter hört, als irgend ein Gekeife von nem anderen Welli, möchte man meinen, dass auf ihm verstärkt rumgehackt wird, wenn man aber die Wellis in der Voli beobachtet, merkt man doch, dass da jeder etwa gleich viel abbekommt, nur eben schwächere/körperlich behinderte Wellis anders reagieren, als die Gesunden.
    Also mach Dir da nicht all zu sehr nen Kopf. Da Krümel sich in letzter Zeit ja mehr um seinen Kumpel Oskar gekümmert hat und seine Dame ignoriert wurde, könnte es schon sein, dass sie jetzt ihm gegenüber ein klein wenig "eingeschnappt" reagiert. Eingeschnappt sein klingt zwar ziemlich vermenschlicht, scheint es aber bei den Wellidamen doch zu geben, denn ich konnte verstärkt zickiges Verhalten auch bei meinen Wellidamen beobachten, wenn sie vorher ihre Jungs beim Schnäbeln mit anderen Wellis (auch wenn es nur das "Kumpelschnäbeln" war) beobachtet haben.
     
  9. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hey Saskia, schön das Du Dich zu Wort meldest, ich hätt Dich sonst noch per PN angeschrieben. :jaaa: :dance:

    Und Du meinst, Wellis können auch zeigen, das sie beleidigt sind? Danach aussehen tut es wirklich, kein Zweifel! Als ob Homer sagen will "Weißte, jetzt kommste plötzlich wieder an, jetzt will ich auch nicht mehr!" :grin2:
    Na ja, vielleicht gibt sich das ja auch wieder, sieht halt nur immer nicht so schön aus, wenn die Kleine keinen anderen Ausweg hat, als sich auf den Boden zu verkriechen und zu warten, dass sie irgendwann wieder auf ne Stange zurück klettern kann.
    Niedlich ist dann immer, wenn Krümel aufgibt und sich doch wieder zu Oscar verzieht, den er hingebungsvoll füttern und kraulen darf! :~
     
Thema:

Brauche Hilfe zu "Hackverhalten" meines Wellis

Die Seite wird geladen...

Brauche Hilfe zu "Hackverhalten" meines Wellis - Ähnliche Themen

  1. Wellis Klauen Nymphenfutter?

    Wellis Klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...