Brauche Hilfe zur Anschaffung eines Graupapagei

Diskutiere Brauche Hilfe zur Anschaffung eines Graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Die 4 Monate wären schon min. Warum wäre eine Naturbrut super? Ich habe wie gesagt keine Ahnung zwischen Naturbrut oder Handaufzucht. Ist der von...

  1. Achim.J.

    Achim.J. Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41363 Jüchen
    Die 4 Monate wären schon min. Warum wäre eine Naturbrut super? Ich habe wie gesagt keine Ahnung zwischen Naturbrut oder Handaufzucht. Ist der von Hand aufgezogene Vogel nicht wesentlich pflegeleichter?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 selinamulle, 25. Februar 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Achim,

    zu dem Thema gibt es hier schon jede Menge zu lesen...

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=135672

    http://www.tierschutz-tvt.de/meldung30.html

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=75676

    Mal eine erste Frage, willst Du ein Kuscheltier oder einen Vogel? Wenn ersteres rate ich dringend zu einem Hund oder einem Steiftier... Aber mal im Ernst. Handaufzuchten sind auf den Menschen fehlgeprägt, so dass es mit eintreten der Geschlechtsreife zu ernsthaften Problemen kommen kann. Es ist keine natürliche Beishemmung vorhanden, da er mit Dir wie mit einem anderen Vogel umgehen wird. Er kann schneller zum "Schreier" werden, da er schnell hinter Dir herrufen wird auch wenn Du mal einkaufen bist... Mit viel Geduld kann eine Naturbrut auch zahm werden.

    Gruß
    Sabine
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Achim,

    ich finde es super, dass Du Dich vor dem Kauf informierst :zustimm:.

    Wie Sabine ja schon schrieb, nicht unbedingt ;).

    Mein Graupapageihahn ist auch eine Notfallhandaufzucht und er hat anfangs derart geklettet, dass es echt schon lästig wurde.
    Nicht mal aufs Klo konnt ich mehr alleine gehen, immer wollte er dabei sein. Das hört sich jetzt erst mal vielleicht ulkig an, aber auf die Dauer ist das wirklich auch ziemlich lästig, wenn ich ehrlich bin. Wir konnten ihn aber langsam abnabeln, war aber auch nicht ganz so einfach.

    Naturbruten sind nicht auf den Menschen fehlgeprägt und wie schon geschrieben, können auch sie sehr zahm werden, wenn man sie ganz jung bekommt, sich entsprechend mit ihnen beschäftigt und die nötige Geduld aufbringt.

    Falls es doch evtl. eine Handaufzucht werden sollte, würde ich zumindest den Partnervogel aus Naturbrut wählen.
    So bekommt die Handaufzucht von der Naturbrut noch etwas Nachhilfe in Sachen arteigenen Sozialverhalten und die Naturbrut kann sich von der Handaufzucht abschauen, dass man vorm Menschen keine Angst zu haben braucht, was oft das Zähmen um einiges beschleunigt :zwinker:.

    Achte aber in jedem Fall darauf, dass die Vögel futterfest sind, also absolut selbstständig fressen und das sie wirklich keinerlei Breimahlzeit mehr brauchen. So kannst Du Dir und den Vögeln evtl. manchen Probleme bei der Fütterung und Futterumstellung ersparen, die auch manchmal tötlich für die Vögel enden können, wenn sie nicht erkannt werden.

    Einige grundlegende Infos rund um den Graupapagei findest Du auch im Graupapagei-Infoblatt. Dann kannst Du auch mal hier und hier reinschauen, damit Du ein wenig abschätzen kannst, was Dich mit Graupapageien im Haus so erwartet. Graupapageien sind wirklich tolle Tiere und ich möchte meine um nix in der Welt missen, aber wie bei allem, gibt es halt auch Nachteile und die sollte man auch nicht verschweigen :zwinker:.
     
  5. Achim.J.

    Achim.J. Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41363 Jüchen
    Guten abend zusammen!

    Vielen Dank für die zahlreichen und guten Hinweise, ich habe mir ein Bild machen können was mich so als zukünftiger Besitzer eines Grauen erwartet. Bin für mich zu der Meinung gekommen das eine Handaufzucht zu 70% in Frage kommt, aber ein endgültiges Urteil wird erst dann fallen wenn ich mir die kleinen beim Züchter anschauen werde. Bin wie gesagt total begeistert von den Grauen, und muss mir da noch ein paar Gedanken machen, ob Naturbrut oder Handaufzucht.

    Liebe Grüsse an alle
    Achim
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Brauche Hilfe zur Anschaffung eines Graupapagei

Die Seite wird geladen...

Brauche Hilfe zur Anschaffung eines Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...