Brauche Hilfe

Diskutiere Brauche Hilfe im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Leute bitte Hilft mir!!!!! Ich habe eine Graupapageie gekauft besitze ihn seit 5 Tage, er beisst mich immer wenn ich mein Finger ins Käfig stecke...

  1. Diablo

    Diablo Guest

    Leute bitte Hilft mir!!!!!

    Ich habe eine Graupapageie gekauft besitze ihn seit 5 Tage, er beisst mich immer wenn ich mein Finger ins Käfig stecke um sein Kopf zu streicheln.

    Er frisst kein Papageien Brei, was er normal essen soll. Der ist gerade 3 Monate alt und isst sehr viel kürbisskerne...

    Der trinkt auch nicht, nur durch das Orange kann er sich flüssigkeit zunehmen.
    Ich lassen ihn auch frei.

    Wenn er in meinem Schulter ist knabert er an meinem Ohr, der hat angst von meinem Finger wieso es so ist kein Ahnung.
    Heute habe ich einen Feder von ihm auf dem Boden gesehen der ihm abgegangen ist. Ich mach mir sorgen bitte gibt mir einen Rat was ich unternehmen kann????????????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Diablo,

    du gehst völlig falsch an den Geier ran - bzw du gehst ran, das ist der Fehler. Lass ihn in Ruhe - besonders, wenn er im Käfig steckt.
    Das ist sein Revier, wo du außer zum Putzen und Futterwechsel nichts zu suchen hast ;)

    Wie alt ist er denn - warum soll er Brei fressen? Ist er etwa noch nicht futterfest? 8o
    Wie wurde er aufgezogen? Ist es eine HA (Handaufzucht)
    Er muss nicht unbedingt sichtbar trinken - wenn er Obst/Gemüse bekommt, nimmt er schon genug Flüssigkeit zu sich.

    Dass er Angst hat, ist doch normal - ihr kennt euch noch nicht und er hat noch kein Vertrauen zu dir. Dies muss sich erst langsam entwickeln. Da darfst du ihn nicht überfordern, sonst versaust du es dir mit ihm. Lass ihm Zeit und seine Ruhe. Die Grauen sind neugierig und wenn er es möchte, so kommt er von alleine zu dir und zeigt dir, was er möchte.

    Eine einzelne Feder ist nicht weiter schlimm - wenn sie vollständig und nicht abgebrochen oder abgeknabbert ist. Die Geier verlieren das ganze Jahr übe rmal mehr oder weniger Federn.

    Vielleicht packt ein Modi deine Frage ja mal extra ;)

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  4. #3 Tierfreak, 10. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Diablo,

    ich würde ihn auch erst mal in Ruhe lassen. Er ist ja erst seit 5 Tagen bei Euch und alles ist für ihn noch total fremd, wie Du ja auch.

    Wenn er erst mal vertrauen in seine neue Umgebung gefunden hat, kommt der Rest meist von ganz allein :zwinker: .

    Rede viel mit ihm und versuch mal ihn mit einem Leckerchen anzulocken. So merkt er, das Du und Deine Hand ihm nur gut wollen.
    Bedräng ihn dabei aber nicht und hab einfach Geduld. Graue sind halt von Natur aus kleine Angstschisser und brauchen meist Zeit, sich an Neues zu gewöhnen.
    Irgendwann wird er dann von allein seinen Kopf senken und Dich mit aufgeplusterten Kopffedern zum Kraulen einladen.

    Überhaupt ist es besser, auch auf die Körpersprache des Grauen zu achten und ihn nicht einfach abzufassen, wie man gerade möchte.
    Meist läuft man sonst nur Gefahr gebissen zu werden und das ließe sich meist verhindern, wenn man auf die kleinen Warnzeichen der Grauen reagieren würde.
    Achte z.B mal auf die Pupillen der Augen.
    Wenn sie sich schnell abwechseln verkleinern und vergrößern ist Vorsicht geboten. Auch wenn der Graue parallel seine Rücken, Flügel- und Nackenfedern aufstellt droht er so und möchte seine Ruhe haben ;) .

    Das hier und da mal eine Feder am Boden liegt ist ganz normal und kein Grund zur Sorge :trost:.
    Gerade die weichen Daunen fliegen eigentlich fast täglich umher.
    Solange sich keine kahlen Stellen im Gefieder bilden und sich der Vogel keine Federn sichtlich ausreißt oder abbeißt ist alles ok.
     
  5. pewe

    pewe Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Kladow
    Geduld ist oberstes Gebot! Ich kann mich meist – auch in Zooläden – recht schnell Papageien nähern. Wahrscheinlich weil ich selbst graue Haare habe :zwinker: .
    Dann spreche ich immer leise mit möglichst tiefer Stimme zu den Vögeln, lasse die Hände unten und bewege mich sehr langsam. Man darf nie versuchen sie zu bedrängen. Wenn ich in den Käfig von unserem Männchen greife, um eine Stange zu säubern, macht er auch gerne Anstalten, mich anzugreifen, was er draußen nie tun würde. Das ist halt sein Revier. Und die Körpersprache von Graupapageien lernt man nach einiger Zeit. Ich weiß genau, wann unsere aggressiv sind, wobei mich das Weibchen noch nie gebissen hat. Wenn nur die Kopf- und Nackenfedern leicht gesträubt sind, kann man vorsichtig zu streicheln beginnen. Aber nicht wenige Graue beißen, wenn sie genug haben, auch dann plötzlich zu. Dann sollte man nicht überreagieren, Schmerzenslaute von sich geben etc. Das gefällt nämlich dem einen oder anderen Papagei und er macht das dann öfter.
     
  6. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***

    Was ist das denn für ein Brei?
    Und wer hat Dir gesagt, dass er diesen Brei essen soll?

    Vielleicht geht er zum Wassernapf, wenn Du grad mal nicht da bist...
     
  7. Diablo

    Diablo Guest

    Also Grau

    Der frisst sehr viel Banane ungefähr 1 1/2 Stück pro Tag, Äpfel weniger, Kürbiskerne sehr viel, Orange, Gurken das währs.

    Alles andere wie z.B gemischte Papageienfutter frisst er nicht, ich habe das Gefühl das sie durch das Hand gefüttert werden will..

    Ich ein Weibchen, der Zoo Händler hat gemeint das sie von einem Frau erzogen worden ist und ein wenig Zeit braucht.

    Asia ist erst 4 Monate normal sollte sie Brei essen (Premium), ich kann z.B das Vogel Vitamintropfen auch nicht geben weil sie zu sich keinen Flüssigkeit nimmt.

    Sie lässt sich jetzt streicheln wenn sie an meinem Schulter ist von Rücken aus...
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hallo Diablo,

    schade, dass am Wochenende sonst keiner mehr Zeit hatte.

    In Orange und Gurke ist sehr viel Wasser enthalten, Banane weniger, aber das könnte schon so viel sein, dass der Graue sich Deiner Einschätzung nach nicht an den Wassernapf traut. Obwohl unbeobachtete Graue für ein total abweichendes Verahalten bekannt sind...
    Bei sehr wasserhaltiger Nahrung wird sich ja auch der Kot verändern.

    Was das mit dem Breifutter sein soll, ich habe es noch nicht richtig verstanden. Als futterfester Grauer sollte sie kein Brei mehr haben mit 4 Monaten. Premium Brei???

    Tropfen, sind die denn wirklich nötig? Man kann sie auch auf das Futter tröpfeln, aber bei ausgewogener Ernährung halte ich das für übeerflüssug.

    Biete einfach immer wieder das an, was Du für vernünftig hältst, also auch Körner, Hunger und Neugier werden sie schon treiben...
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Diablo,

    wenn er wirklich gar nicht an das normale Körnerfutter rangeht, hat er es vielleicht noch gar nicht richtig gelernt zu fressen.
    Ich würde ich mal versuchen, die Körner über Nacht in Wasser einzuweichen und sie ihm dann reichen. So lassen sich die Körner für den Anfang leichter für den Vogel knacken ;) .
    Du kannst ihm auch übergangsweise geschälte Sonnenblumenkerne dazugeben, die werden auch normal gern gefressen.

    Evtl. kannst Du die Körner auch mit dem Obst vermischen, meist kommen sie dann auch auf den Geschmack. Die Obstration dieser Mischung würde ich nach und nach reduzieren, bis er die Körner auch allein frisst. Das Obst kannst Du später dann parallel dazu extra reichen.
    Bitte diese Obst-Körnermischung aber nicht lange stehen lassen und Reste möglichst bald wegräumen, um Schimmelbildung zu vermeiden ;) .
     
Thema:

Brauche Hilfe

Die Seite wird geladen...

Brauche Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  2. Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring

    Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring: Hallo und ein frohes neues Jahr allen Vogelfreunden, kann mir hier vielleicht jemand helfen bei der Recherche, woher dieser Erlenzeisig mit...
  3. Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus

    Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus: Hallo leute, gestern Nacht (c.a 01.00 Uhr) hab ich zum ersten mal miterlebt wie mein einer Wellensittich die ganze Zeit würgt und dabei Körner...
  4. Hilfe

    Hilfe: Mein ziegensittich weibchen ist heute an silvester an einer krankheit gestorben und ich wollte wissen ob dass mänchen eine neue partnerin braucht...
  5. bitte um hilfe!

    bitte um hilfe!: ich habe seit zwei jahren ein liebes welli-pärchen zuhause, sie haben sich zum glück sehr schnell verpartnert. seit einer woche verhält sich das...