Brauche Hilfe

Diskutiere Brauche Hilfe im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Haben von unserer TÄrztin eine kranke (zerbissene) Nymphendame geholt um sie zu pflegen. Sie frisst nicht, trotzdem unser Graupapagei Timmy sie...

  1. Backy

    Backy Guest

    Haben von unserer TÄrztin eine kranke (zerbissene) Nymphendame geholt um sie zu pflegen. Sie frisst nicht, trotzdem unser Graupapagei Timmy sie betütert wie Hanne, mit der Futterspritze habe ich es probiert sie macht das Schnäbelchen einfach nicht auf. Was kann ich machen? Sie muss unbedingt was fressen, sonst stirbt sie mir weg!! Sie sitzt in einem grossen Käfig mit Rotlicht und momentan schläft sie! Sie hat den ganzen Kopf obenauf zerbissen und die Federn rausgerissen sowie die Füße bis hoch ins Bein zerbissen (wieso fragt man immer wieder mich ob ich sie pflege:? ) mich macht das immer fix und alle!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Wer oder was zerbeisst denn bitte einen Nymphi?? Die arme!!
    Vielleicht kannst Du versuche ihr die Spritze einfach seitlich in den Schnabel zu schieben?! Musste meinem Jocki einige Zeit Medikamente mit der Spritze in den Schnabel geben... freiwillig hat er den nicht aufgemacht. Aber vorsichtig von der Seite ging das ganz gut.

    Och mensch... das tut mir echt leid... aber es spricht doch für Dich, dass Du immer gefragt wirst. Die Leute scheinen zu wissen, dass sie Dir so einen armen kleinen Haubenschlumpf anvertrauen können. Die Kleine hat es verdient.
     
  4. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Oh je... habe es gerade bei den Grauen gesehen. Das sieht ja schlimm aus. Aber vom Foto her sieht es wirklich "nur" oberflächlich aus. Das heilt bestimmt. Die Kleine hat bestimmt dolle Angst und einen riesen Schock :(

    Von hier sind natürlich auch alle Daumen, Krallen und Pfötchen gedrückt dass die Kleine bald wieder obenauf ist. Aber bei zwei so tollen "Krankenschwestern" dürfte das kein Problem sein :zustimm:
     
  5. Backy

    Backy Guest

    Zerbissen wurde sie lt. Eigentümer von anderen Nymphen??????????? Kann ich mir zwar nicht so richtig vorstellen, aber gut - darüber kann ich mir kein Urteil erlauben! Unsere Nymphen jedenfalls zerbeissen ihre Artgenossen nicht ..........! Wir machen das Beste draus und probieren es mit dem füttern halt immer weiter! Irgendwann muss sie ja ihr Schnäbelchen mal aufmachen! Ich will bloss nicht so rabiat rangehen, da sie ja eh schon völlig fertig ist! Mache das Bild jetzt hier auch mal rein!!
     

    Anhänge:

    • Elfi.jpg
      Dateigröße:
      19,7 KB
      Aufrufe:
      57
  6. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Wie wäre es mit etwas "breiigem"? Vielleicht mag sie das schlabbern!?!
     
  7. Backy

    Backy Guest

    Ich habe schon Aufzuchtfutter von der TÄrztin mitbekommen, was als Brei ja angerührt wird, aber aus der Spritze nimmt sie es nicht, habe jetzt eine Schüssel mit Brei reingestellt und sie sitzt davor, und macht nix!!
     
  8. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich könnte mir vorstellen, daß die Arme Schmerzen hat und auch deshalb nicht fressen will:traurig:, hat die TÄ ein Schmerzmittel mitgegeben?

    Versuche doch auch mal, ihr ein Stückchen hartgekochtes Hühnereiweiss anzubieten, vielleicht nimmt sie es. Und Hirsekolben in ihre Nähe legen. Aufzuchtfutter fressen meine Nymphen auch nicht freiwillig.

    Kann mir auch nicht vorstellen, daß solche Verletzungen von Artgenossen stammen:nene:, eher von einer Katze.
     
  9. Backy

    Backy Guest

    Na das wäre ja der Hammer, mir stehen gleich die Haar zu Berge, wenn ich mir vorstelle an der Kleinen war eine Katze dran! Gekochtes Eiweiß probiere ich gleich da hat unser Grauer bestimmt auch Appetit drauf! Also ran!! Schmerzmittel hat sie bekommen und ich habe auch noch was mitbekommen, darf aber nur 0,5ml nehmen, da muss ich höllisch aufpassen, bei den großen Geiern sind das halt etwas andere Dimensionen!
     
  10. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Gut wäre natürlich Gesellschaft (NySi) sofern das möglich ist ....
    Kolbenhirse ist lecker.
    Angefeuchteten Zweiback anbieten.
    Gut ist, dass sie getrunken hat.
    den Timneh nicht ranlassen, NySis sind Gewohnheitstiere und ein Timneh ist ggf. ein Riesenmonster *Angst bekomm*
    Unbedingt ein Nachtlicht anlassen.
    Arme Maus :(
    Morgen ev. vorsichtig mit warmen Wasser Dusche anbieten. Nur, wnen du den Eindruck hast, es ist kein weiterer Stress und es könnte ihr gut tun. Nicht fönen (weißt du bestimmt). Ggf. ein bischen Rotlicht anbieten.
    Morgen Küchenkrepp auf den Boden.
     
  11. Backy

    Backy Guest

    Die Kleine hat es nicht geschafft, sie ist um 16.45 verstorben. Wahrscheinlich hatte sie doch mehr wie nur die äußeren Verletzungen. Schade, ich hätte ihr gern geholfen! Danke für Eure guten Ratschläge!
     
  12. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Armes Murkel! :traurig:
    Schön, dass du es versucht hast! :trost:
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Petra102

    Petra102 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hi,

    och, das tur mir aber leid!!! Ich hätte der Kleinen so sehr noch ein schönes Leben vergönnt. Laß Dich :trost:
     
  15. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hab es gerade schon bei den Grauen gelesen :(

    Arme Maus! Das tut mir wirklich leid. Wer weiß, was da vorgefallen ist.

    Leb wohl... :traurig:
     
Thema:

Brauche Hilfe

Die Seite wird geladen...

Brauche Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  2. Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring

    Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring: Hallo und ein frohes neues Jahr allen Vogelfreunden, kann mir hier vielleicht jemand helfen bei der Recherche, woher dieser Erlenzeisig mit...
  3. Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus

    Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus: Hallo leute, gestern Nacht (c.a 01.00 Uhr) hab ich zum ersten mal miterlebt wie mein einer Wellensittich die ganze Zeit würgt und dabei Körner...
  4. Hilfe

    Hilfe: Mein ziegensittich weibchen ist heute an silvester an einer krankheit gestorben und ich wollte wissen ob dass mänchen eine neue partnerin braucht...
  5. bitte um hilfe!

    bitte um hilfe!: ich habe seit zwei jahren ein liebes welli-pärchen zuhause, sie haben sich zum glück sehr schnell verpartnert. seit einer woche verhält sich das...