Brauche ich eine Zuchtgenehmigung

Diskutiere Brauche ich eine Zuchtgenehmigung im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; huhu also erstmal möchte ich mich vorstellen: ich heiße Jonas, komme aus Gütersloh, bin 14Jahre alt und liebe Tiere. zur zeit habe ich 1...

  1. #1 korni92, 18.09.2007
    korni92

    korni92 Guest

    huhu

    also erstmal möchte ich mich vorstellen:
    ich heiße Jonas, komme aus Gütersloh, bin 14Jahre alt und liebe Tiere.
    zur zeit habe ich 1 Streifenhörnchen und ein 240l Aquarium. Wenn meine eltern nichts dagegen hätten dann wäre mein Zimmer bestückt bit terarrien:D und im Garten wären schöne Volieren in denen Hauptsächlich siittiche ihr zu hause hätten:D
    soviel also zu mir.
    jetzt aber zu einem thema mit dem ich mich in den letzten wochen viel auseinander gesetzt habe:
    Ich plane grade(3 worte die meine Mutter nicht mehr hören kann:D) eine große voliere für 1-2 Pärchen Baumstreifenhörnchen, europ. Wachteln und , weshalb ich hier bin, Zebrafinken. Diese geplante Voliere hat bei meinen eltern auch mehr chancen, weil sie eine gemeinschaftsvoliere ist in der man viel sehen kann.
    Geplant sind eine 6*3*3m große Außenvoliere und ein Innenraum von 3*3*2m(maße können noch variiren).
    Jetzt hab ich aber eine frage ich weiß aus der Sittich haltung das ich für diese eine Zuchtgenehmigung machen muss. Bei Zf war ich mir eigendlich sicher das ich diese nicht brauche aber mich irritiert doch stark das viele ihre Zf's beringen. liegt das daran das sie im Verein sind oder braucht man tatsächlich eine Zuchtgenehmigung für Zebrafinken? wenn ja, ist diese auch erst ab 16?
    Dann habe ich noch eine frage: Wie viele Paare könnte ich in dieser Außen Voliere halten? also ich werde auf keinen fall soviele reinsetzten wie ich könnte, weil ich möchte das die Tiere genug Platz haben.

    so jetzt hab ich euch aber genug bombadiert. ich hoffe ich habe hier ein schönes forum gefunden in dem ich Hilfe finden kann.
    Ich frage das jetzt erstmal zu info weil ich ja noch garnicht weiß, ob das von oben so genemigt wird;):D

    mfG
    Jonas
     
  2. #2 simon2000, 18.09.2007
    simon2000

    simon2000 Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jonas,
    für Zebrafinken brauchst du auf jedenfall keine Zuchtgenehmigung. Wenn du Sittiche züchten willst musst du das beim Landratsamt anmelden (Kann in manchen Bundesländer wegen monatlicher Kontrolle sehr nervig sein). Die Sittiche müssen im gegenteil zu den Zebrafinken beringt sein. Als Züchter und Altersnachweis beringen viele Züchter ihre Zebrafinken (auch für Austellungen). Anmelden kannst du dich auch mit 14 Jahren. Hab damals selber mit 12 angemeldet.

    Zu deiner geplanten zusammenstellung der Voliere würde ich dir abraten wenn du Züchten willst, da Eichhörnchen so ziemlich alle Eier aus dem Nest rauben werden (kenne das von einem Bekannten). Außerdem kann es sehr gefährlich werden wenn du Grummschnäbel (Sittiche) mit den Zebrafinken zusammenhalten willst (ist hier aber schon öfters diskutiert worden).

    Hoffe das ich jetzt in manchen Punkten nichts falsches geschrieben habe. Falls doch können mich andere Forenmitglieder ja korrigieren.

    mfg
    Simon
     
  3. #3 korni92, 18.09.2007
    korni92

    korni92 Guest

    huhu

    vielen dank schonmal für deine Antwort.
    das mit den Sittichen war ja auch nur ein beispiel wegen der genehmigung, halten will ich diese noch nicht, weil sie gefährlich für die anderen bewohner werden können.
    Zum thema Eichhörnchen:
    Ich kenne 2 Züchter (Hörnchenzüchter) die Eichhörnchen mit Zebras zusammen halten und die hatten bis jetzt mit beiden Arten erfolgreich Nachzucht.
    Außerdem ging es ja auch um Baumstreifenhörnchen, welche sehr sozial sind. Zur Paarungszeit werden sie eh von den anderen Tieren getrennt werden müssen. Wie genau und ob das machbar ist bespreche ich in den ferien mit einem sehr netten und kompetenten Hörnchenzüchter, welcher seine Karriere als Züchter vor 20Jahren mit Vögeln gestartet hat. wenn das nicht klappen sollte, dann werden die Baumis entweder weggelassen oder bekommen ihren abgetrennten bereich in der Voliere.

    noch eine frage:
    um Ringe zu bekommen muss ich ja einem Zuchtverein beitreten. Kostet das auch etwas?

    mfG
    Jonas
     
  4. Dome

    Dome Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja das kostet was...bei der AZ kostet der Jahresbeitrag 36.00 Euro und dann musst du noch die Ringe kaufen.
     
  5. #5 simon2000, 18.09.2007
    simon2000

    simon2000 Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Züchter so gute erfahrungen gemacht haben dürfte dem nichts mehr im Wege stehen.

    Für Ringe gibt es verschiedene Anbieter wo jeder meint seiner ist der beste. Ich persöhnlich bin wie die wahrscheinlich meisten Züchter in der AZ. Jahresbeitrag beträgt im Moment 36 € bekommst aber jeden Monat die AZ-Nachrichten. Dort werden Zuchtberichte und ähnliches gezeigt. Wenn du richtig Züchten willst, füher oder später kommen sicher noch andere Arten in deine Voliere. so wars zumindest bei mir. Durch die Berichte ist man über viele Vogelarten informiert wegen Fütterung und Vergesellschaftung.
     
  6. #6 korni92, 18.09.2007
    korni92

    korni92 Guest

    huhu

    danke schön für eure antworten.
    jetzt ist mir nur eines unklar. ich habe mir grade mal die AZ Homepage durchgelesen, und diese Verein ist Ja Deutschland weit. ist das jeder Zucht verein? ich frage weil ich von meinem groß Onkel, der Zwerghühner züchtet, weiß das er im Verein ist und die Hier bei uns auch ein vereinshaus haben. ist das dann ein privater verein oder eine "gruppe" wie es auf der AZ Homepage steht?

    mfG
    Jonas
     
  7. sigg

    sigg Guest

    In der AZ, DKB und im VZE sind alle Züchter registriert. Im DKB auch noch Vereine. Man sollte das eher als Verband bezeichnen. Der Ortsverein Kleinbüllesbach kann schließlich keine Ringe herausgeben, dafür braucht es den übergeordneten Verein/Verband der diese amtlich anerkannten Ringe vertreibt.
     
  8. #8 Worbast, 18.09.2007
    Worbast

    Worbast Guest

    Ich will ja nicht meckern, aber Eichhörnchen sind eigentlich keine reinen Vegetarier, sondern räumen Nester ganz gerne aus und fressen die Eier und Jungvögel. In einer Voliere sind wahrscheinlich auch Altvögel von der Größe eines Zebrafinkens nicht wirklich sicher davor erjagt und gefressen zu werden.

    Baumhörnchen sind sicherlich deutlich kleiner als Eichhörnchen, aber ob die gegenüber potentieller Beute auch so sozial sind wie sie untereinander sind, sollte man in der Tat vorher abklären.
     
  9. #9 culinaria123, 19.09.2007
    culinaria123

    culinaria123 1,0

    Dabei seit:
    19.10.2005
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Münchner Umland
    Hallo Jonas
    wenn du es dir leisten kannst eine 66m³ große Voliere inkl. beheitztem Schutzhaus bauen zu könne, sollte doch der geringe Monatsbeitrag der AZ etc. kein Problem darstellen.
     
  10. #10 korni92, 19.09.2007
    korni92

    korni92 Guest

    huhu

    @culinaria123
    ich habe ja auch nicht geschrieben das es zu teuer ist oder?
    ich frage weil ich gerne einen Verein hätte der in meiner nähe ist, der sich öfters mal trifft. und den habe ich auch schon gefunden.:prima:

    @Worbast
    Wie schon gesagt geht es ja nicht um Eichhörnchen. noch dazu kann man die Eichhörnchen aus der Natur überhaupt nicht vergleichen mit denen die in Volieren leben;) aber ich verstehe was du meinst und finde gut das du dir darüber gedanken machst.
    Ich treffe mich extra mit dem Züchter um alles herauszufinden was ich darüber wissen muss. und wenn es nicht klappt dann wird die Voliere halt halbiert oder es werden nur Vögel. aber ich werde niemals die tiere zusammen setzen wenn ich weiß das es gefährlich für eine der Arten ist.

    mfG
    Jonas

    PS:culinaria123
    was ist das für ein wunderschöner Vogel in deinem Avatar?
     
  11. #11 Oldman001, 06.05.2008
    Oldman001

    Oldman001 Guest

    Hallo,Jonas,ich würde von vornherein schon die Voliere,da sie ja sehr gross ist,halbieren,auf der einen Seite die Hörnchen,auf der anderen die Vögel!Du musst nämlich in Betracht ziehen,dass,wie hier bereits schon beschrieben wurde,die Hörnchen wirklich zu kleinen Eierdieben werden und nicht selten auch einen Nestling verschnabulieren,Zum anderen auch wegen der Hygiene,denn ein ZF-Schwarm kann ganz gehörig Dreck machen und das könntest du auch deinen Hörnchen,die ja nicht nur auf Bäumen leben,nicht zumuten,wenn die dauernd am Boden mit dem Vogelkot konfrontiert werden.Ich verstehe auch nicht,dass dein Bekannter,wenn er Züchter ist,so etwas befürwortet!Naja,der eine so,der andere so,auf jeden Fall habe ich mich,unabhängig voneinander,mit ein paar Züchtern unterhalten ud die haben alle den Kopf geschüttelt.Ferner musst du dann auch auf die Population achten,ZFs. vermehren sich sehr schnell,damit keine Revierstreitigkeiten entstehen und schliesslich und letztendlich auch wegen zu grosser Inzuchtgefahr.Man kann auch,wenn vorausgesetzt viel Platz vorhanden ist,ZFs.sogar mit Wellensittichen vergesellschaften,die gehen sich einfach aus dem Weg und sollte mal einer dem anderen zu nahe kommen,fliegt einer von beiden weg1Jetzt bleibt mir nur noch,dir,lieber Jonas,viel Erfolg bei deinem Vorhaben zu wünschen!
    Gruss,Ralf
     
  12. #12 Flitzpiepe, 06.05.2008
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hi,

    Zebrafinken und Wellis sind auch nicht zusammen zu halten, wenn Du züchten möchtest, die zerlegen beide gerne die Gelege von dem jeweils anderen :traurig:
     
  13. #13 Oldman001, 08.05.2008
    Oldman001

    Oldman001 Guest

    Aldo,die Erfahrung habe ich aber noch nicht gemacht,zumal eine Wellensittich-Henne ihr Gelege kaum verlässt und wenn sie über ihre Eier hudert,kommst du,selbst wenn sie handzahm ist,nicht dran,ohne dass sie es versucht,dich zu beissen!Desgleichen habe ich auch noch nicht erlebt,dass Wellis ein ZF-Brutpaar attackiert hatten!Ichsetze natürlich voraus,dass genügend Ausweichmöglichkeiten vorhanden sind,dann interessieren die sich erst gar nicht füreinander und ich beobachte das jetzt schon zwei Jahre so!
     
Thema: Brauche ich eine Zuchtgenehmigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Zebrafinken zuchtGenehmigung

    ,
  2. zuchtgenehmigung für zebrafinken

    ,
  3. zuchtgenehmigung zebrafinken

    ,
  4. Baumstreigenhoernchen gemeinschaftsvollierw mit,
  5. Zebrafinken zuchterlaubnis,
  6. zuchtgenehmigung,
  7. zebrafinken züchten
Die Seite wird geladen...

Brauche ich eine Zuchtgenehmigung - Ähnliche Themen

  1. Brauche mal Rat

    Brauche mal Rat: Ist dies eine Wolfspinne mit Ei-Kokon?? Ist nicht so gut zu erkennen da sie fast mit dem Untergrund verschmilzt. [ATTACH] [ATTACH]
  2. Brauche mal euren Rat

    Brauche mal euren Rat: Hallo ihr Lieben, wie einige von euch wissen haben wir ein zwei Edelpapageien Sam und Zora, beides HZ, nicht verpaart. Komme gleich auf den...
  3. 2 1/2 Wochen altes Nymphensittichküken / Handaufzucht, brauche Hilfe

    2 1/2 Wochen altes Nymphensittichküken / Handaufzucht, brauche Hilfe: Hallo hab ein ca. 2 Einhalb Wochen altes Nymphensittichküken. Ich muss es mit der Hand aufziehen. Der Kleine ist in den 4 Tagen wo ich ihn habe...
  4. Beleuchtung für Rostkappenpapageien, brauche Hilfe!

    Beleuchtung für Rostkappenpapageien, brauche Hilfe!: Hallo zusammen! Kann mir bitte jemand helfen? Ich habe die Montana Palace 2 Voliere und bekomme bald ein Rostkappenpärchen. Welche Beleuchtung...
  5. Brauche Hilfe

    Brauche Hilfe: Bei mir am Bienenhotel treiben sich zwei Arten herum die ich nicht eindeutig zuordnen kann. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden