brauche ideen für volierenbau

Diskutiere brauche ideen für volierenbau im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo an alle volierenexpertenbauer..(.:D jetzt kann ich auch lange worter machen) bin gerade drann draht in die erde zu tun um eventuelle...

  1. #1 papugi, 10. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2016
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo an alle volierenexpertenbauer..(.:D jetzt kann ich auch lange worter machen)

    bin gerade drann draht in die erde zu tun um eventuelle tierchen zu verhindern unter dem gitter zu buddeln und in die voli einzudringen....30 cm tief...
    man rekommendiert das doppelte aber das ist mir zu viel denn 60 cm tief ist schwer machbar.


    Ich denke auch das die gefahr nicht nur von denen die tunnel buddeln kommt aber, (vielleicht sogar) mehr von denen die am gitter hochklettern (wie waschbaren).

    Wenn vogel sich nachts erschrecken fliegen sie los und werden vom gitter abgehalten und bleiben da hangen...
    daher die grosse gefahr fur finger und pfoten abknabbern ...
    UNd, das dach ist gitter ..die gefahr kommt auch von dieser seite

    Dachte an einen elektrichen zaun ab ..einer gewissen hohe (1 m oder bisschen hoher).und nur fur die nacht ...
    ...ist auch eine komplizierte sache da er keinen kontakt mit pflanzen haben darf...


    Das ideale ware ein schutzhausschen...nur, nicht jede der volieren eignet sich dafur...
    Konnte aber doch etwa minimale grossen versuchen...

    Da das schutzhaus in der voli ist, ist da knabbernproblem .


    Fragen ...
    aus welchem material ist euer hauschen welches in der voli ist, gebaut?
    Uschi schrieb schon das ihre graupis von alleine ins schutzhaus gehen...
    wie gross ist der eingang?
    wird die tur fur die nacht geschlossen?
    wie sind die vogel dazu gekommen von alleine reinzugehen?
    sehen sie vielleicht das kleine hausschen als brutkasten an?

    Wie konnte ich die volis noch schutzen? gegen waschbaren? marder ?

    Alle ratschlage und ideen sind willkommen...

    Celine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Blacky04

    Blacky04 Guest

    Hi Celine,

    Du könntest den Boden der Voliere komplett mit Edelstahldrahtgeflecht auslegen und natürlich ordentlich befestigen.
    Dann kann von unten schon mal keiner mehr in die Voliere. Und wenn der Boden bewachsen ist, dann sieht man das Edelstahlgitter später auch nicht mehr.

    Gruß, Bernd
     
  4. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    danke fur den rat...
    Die idee ist nicht schlecht, so wurde es hier im ehemaligen papageinzoo gemacht...draht auf den boden und daruber solche zement patio-platten damit der wind die strukturen nicht umhaut.

    Edelstahl bekommt man nicht aber wenn auch, wurde ich edelstahl nur dort benutzen wo die vogel mit dem schnabel drannkommen...in die erde zu legen ware mir zu schade..:zwinker:

    Ich habe das gitter mit kleinen offnungen benutzt 2,54 cm /1,25 cm...leider wird es hier nicht mehr produziert und habe heute eine letzte rolle bekommen (sundhaft teuer :roll:)....diese wird furs dach und zu beendung der sommervolieren benutzt ...

    aber darum geht es ja..um die ganze saison volieren



    auch ....das gitter auf dem boden verhindert die waschbaren leider nicht vom klettern...:traurig:
     
  5. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Meine Schutzhäuser sind aus Holz, da wir sie selbst gebaut haben. Fertige isolierte Schutzhäuser kosten um die 1000€, das war mir viel zu teuer.
    Genagt wird daran wenig. Wenn an einer Stelle genagt wird, schraube ich ein Stück Weichholz (4 cm x 20 cm) an diese Stelle. So bleibt der Rest gut erhalten.

    Das Eingangsöffnung für die Grauen ist bei mir etwa 25 cm x 25 cm groß. Diese Öffnung verschließe ich abends, wenn die Grauen drin sind. Das ist zur Zeit gegen 21.30 Uhr, da es da schon recht dämmrig ist. Vor einem Monat war es 22 Uhr.

    Die beiden Paare, die Tag und Nacht draußen sind, sind nicht zahm und sind schon immer von sich aus ins Schutzhaus, wenn es dämmrig geworden ist. Ich habe es ihnen also nicht beigebracht. Ich denke es ist ein Schutzinstinkt.

    In deinem Fall würde ich die Volieren doppelt verdrahten, außen mit einem sehr engmaschigem Draht, so dass kein Wildtier mit irgeneinem Körperteil durchkommen kann.
    Zur Not auch Stacheldraht außen befestigen.

    Auf den Bildern siehst du die Durchgansöffnung für die Papageien. Die größeren verglasten Teile sind Fensterscheiben.
    Bei Bild 3 war die AV noch nicht fertig gestellt.
     

    Anhänge:

  6. #5 papugi, 11. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2016
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    Danke Uschi,
    das hilft...
    vorlaufig was mich fur doppelte verdrahtung zuruckhalt...das macht die voli dunkler, mehr arbeit, mehr ausgaben...

    Habe gestern noch nen 1 000 fur draht ausgegeben...:D und kann das ende noch nicht sehen...

    wie ware es so ein schutzhausschen, anstatt es bis zum boden zu machen, auf holzfusschen zu stellen?
    die vogel benutzen wohl nicht den platz bis zum boden?

    auch, koten die vogel viel da drinn? wie wird es gesaubert?
    vielleicht sagespane am boden?
    bruten die vogel manchmal da drinn?

    Celine
     
  7. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Das wäre sicher auch möglich.
    Bei mir nutzt ein Paar den Boden gar nicht, das andere ist immer mal wieder am Boden.

    Meine koten im Schutzhaus so gut wie gar nicht.
    Ich habe auf den Bodenplatten Zeitung liegen, so dass ich 1 mal am Tag die Zeitungen auswechsle, das ist eine recht saubere Sache.

    Es kam schon vor, dass im Schutzhaus gebrütet wurde. Meist brüten sie aber, wenn ich sie in den Wintermonaten im Haus habe.
    Draußen sind sie von März/April bis Anfang/Mitte November.
     
  8. Blacky04

    Blacky04 Guest

    Ich habe im Schutzhaus ganz einfach eine ca. 5 cm dicke Sandschicht.
    Ganz einfach zu reinigen.
    In der Voliere ist übrigens auch Sand auf dem Boden.

    Nun steht meine Voliere auch komplett überdacht auf Plastersteinen...
     
  9. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich habe meine Volieren bewusst nicht komplett überdacht, so können sich die Grauen in den Regen setzen, wenn sie das wollen.
    Meine haben daran großen Spaß.
     
  10. #9 Moni Erithacus, 11. August 2016
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Bielefeld
    Wir haben bei unseren Volieren und Schutzhäuschen dicke Plastersteine und Sand ,kann man sehr gut reinigen,jeden Tag Obstreste und Kot durchsieben,in 10 min fertig.Die Schutzhäuschen sind aus Trespa,super zum reinigen,ist aber nichts für Winter.
    Haben nur bei den Grauen komplett überdacht,den die baden immer in der Schale,wenn es regnet suchen sie immer geschützte Ecke,außerdem steht unsere Voliere neben der Garage und da sind gerne Katzen auf dem Dach unterwegs:+schimpf

    Reingehen von alleine tuen die Grauen nur wenn es zu kalt ist,sonst Monika-Taxi,Felix geht nach längeren "Bitte" von selbst rein.
    3 Grünen werden auch per Taxi reingebracht und 2 sitzen schon Abends von alleine drin.
    Unser Robert liebt Regen,egal bei welcher Temperatur,er sitzt so lange drunter bis er nicht mehr fliegen kann:D
     

    Anhänge:

  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    das macht ihn bestimmt soft (weicher) und sanfter :D
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    Die volieren sind alle nach speziellen moglichkeiten gebaut...
    ist aber toll zu vergleichen was die anderen sich ausgedacht haben :zustimm:

    Ich wurde keine platten legen...weil, zu gross...ja und die "handicaped" konnten sich bei sturzen toten
    Es gefallt mir auch wenn da etwas wachst...
    gestern habe ich mimi so eine art zitroneoreganoblatter gegeben der ganz schon in der voli wachst...hat genommen und fallen gelassen aber heute...hat sie sich einen ganzen stengel geholt und mehrere blatter gefressen...zum ersten mal! Die kleine lernt schnell...

    mmmh und sand musste ich mit einem lastwagen kommen lassen...:zwinker::zwinker:
    liebe grusse
    Celine
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    habe heute drei volis nachgeschaut und die wurden sich eigentlich fur einen kleinen "schutzraum" eignen...
    dachte mir ich konnte sie an die voliwand anbringen, ...ja und dann die bodenplatte aufmachbar nach unten um den dreck eventuel auszukippen...das ware eine mogliche losung ....
     
  14. #13 papugi, 25. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2016
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo liebe forummember,
    samstag wird beton gegossen (mit abfluss) in dem gartenhaus das als schutzhaus fur die fertige voliere aber auch abstellplatz dienen soll

    um gitter zu sparen aber auch wegen den putz moglichkeiten mochte ich kein gitter auf den drei wanden ..nur die vorderseite wird ubergittert ...eintritt gittertur naturlich ohne sas.
    Im moment sind es alte holzwande...dachte an keramik platten ...wird wohl nicht gehen wegen dem winter und grossen frost...

    Wie habt ihr die wande geschutzt?
    oder vielleicht werden die vogel nicht an den wanden knabbern mmhh? gehen ja nur fur die nacht rein und wahrend der sommersaison...

    bin gespannt auf eure antworten
    Celine
     
  15. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich hatte es schon einmal erwähnt. Ich schraube Weichholzabschnitte an die Stellen, an denen sie anfangen zu nagen.
    Das klappt sehr gut. Sind sie zernagt, schraube ich ein neues Teil an.
     
  16. #15 Nina33, 25. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2016
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.937
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Im ersten Moment dachte ich...Papageien und Holz-Schutzhaus...irgendwie eine Kombi, die ich nicht ganz ungefährlich finde. Ich hätte echt Angst, dass sich meine Bande da irgendwann durchgenagt haben.

    Jedoch habe ich dann Uschis Beitrag gelesen und wurde eines Besseren belehrt. Wenn man jeden Tag wie sie alles checkt und gleich mit Weichholzabschnitten repariert, ist ja alles gut.

    Vielleicht könnte man die besonders gut zugänglichen Nagestellen zusätzlich mit Plexiglas absichern.
     
  17. #16 papugi, 26. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2016
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    es ist sicher das ich in diesem "enlcos" mit holzwand nicht die kleine Mimi (whkhenne) reintun werden kann...die ist stark in ihrer knabberphase (hat ein ein gelegt)...
    plexiglas resistiert nicht unbedingt der arbeit der grauen und weissen da habe ich reichliche beispiele...sogar sehr dicker plexi nicht...ich weiss man kann es kaum glauben aber so ist es.
    Ja und der preis des dicken plexi ist traumhaft...:D

    Aber deine idee ist nicht schlecht Nina, denn es konnten auch metallplatten auf den stellen wo die sitzaste nah der wand oder an der wand sind...habe ja welche und werde wahrscheinlich noch welche bekommen...:zustimm:

    fur unten am boden muss ich mir noch etwas ausdenken (fur die wand) denn der boden wird wahrscheinlich mit einem wasserstrahl oft gewaschen werden... das werde ich erst mal sehen wenn der boden fertig ist und nach gebrauch...denn die arbeit muss absolut weniger und leichter werden...:)

    siehst du so kommt auf auf neue ideen ...durch austausch...geht schneller als alleine denken...:beifall:
     
  18. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Celine
    du kannst auch auf Holz Fliesen kleben. Mußt du sehen, welche frostsicher sind. Wir hatten ja auch zuerst im Schutzhaus Holzpaneele dran, dahinter ist isoliert (hilft auch bei der momentanen Hitzewelle prima). Alle abgerissen und durch saubere und intakte Neue ersetzt. Dann hat mein Mann gefliest und alle Ritzen gut verfugt. So kann ich prima die Wände putzen; Fußboden war ja betoniert und gefliest bei uns. Ist echt das Beste und ich lege Papier aus. Kann man gut zusammenraffen und anschließend sauge ich mit einem alten Sauger alle Ritzen aus und dann wird gewischt. Da ich ja im Winter beheize, mußten es keine frostfesten Fliesen sein. Die gibt es aber auch......
    MfG
    Marion L.
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Marion,
    keine ahnung was holz fliesen sind...auf was die kleben und ob die knabberresistent sind oder nicht...werde mal googeln
     
  20. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.649
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Kanada, Québec
    oupsss...habe gerade gesehen hozfliesen bei aldi...so etwas?
    hast du sie an der wand angebracht? dann die rillen womit gefullt? zement?
    das ist aber eine heidenarbeit...das schaffe ich bestimmt nicht...:D
    Celine
     
  21. #20 Moni Erithacus, 26. August 2016
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Bielefeld
    Wie wäre es mit OSB-Platten drauf?
    wir haben sie teilweise an den Wänden drauf

    so schauen sie aus....
     

    Anhänge:

Thema:

brauche ideen für volierenbau

Die Seite wird geladen...

brauche ideen für volierenbau - Ähnliche Themen

  1. brauche bitte Hilfe/ Ideen beim Stallumbau

    brauche bitte Hilfe/ Ideen beim Stallumbau: Hallo liebe Leute Seit einigen Wochen lese ich hier emsig mit. Und habe nun selbst ein paar Fragen an Bastler und Baumeister. Ich habe einen...
  2. Ich brauche dringend ein paar Ideen

    Ich brauche dringend ein paar Ideen: Hallo zusammen, wir werden demnächst wieder in eine Haus ziehen und meine beiden Grünen bekommen natürlich auch wieder eine Außenvoliere am Haus....
  3. Panik beim Käfigsäubern: Brauche Ideen

    Panik beim Käfigsäubern: Brauche Ideen: Hallo, ich bräuchte mal Ideen für Finn. Der ist jetzt 2 1/2 Jahre alt und hat immer wieder, fast immer, wenn ich den Käfig sauber mache,...
  4. brauche dringend Ideen für Durchbruch Voli-Schutzhaus

    brauche dringend Ideen für Durchbruch Voli-Schutzhaus: Hallo an alle........Hilfe:? Wie gestalte ich am besten den Durchbruch zum Schutzhaus? die Wand ist aus Beton und wir haben 2 Löcher reingebaut...
  5. Brauche Ideen

    Brauche Ideen: ich brauch inspiration was das 'spielen mit dem futter' angeht meine geier bekommen ab und an popcorn und ich wollte es ihnen an nen faden oder...