Brauche mal eure Hilfe

Diskutiere Brauche mal eure Hilfe im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Corinna Hast du dir meinen letzten Beitrag (und die, einiger anderen) genau durchgelesen? Ne, oder? Wenn doch, dann hast du überhaupt nichts...

  1. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Corinna

    Hast du dir meinen letzten Beitrag (und die, einiger anderen) genau durchgelesen? Ne, oder?
    Wenn doch, dann hast du überhaupt nichts kapiert 8(
    Ich rege mich darüber wirklich auf. Daher muss ich da jetzt einfach nochmal drauf einsteigen.

    Warum werden denn immernoch täglich Tiere misshandelt, geschlagen, ausgesetzt oder gar zu Tode gequält? Glaubst du, da interessiert sich jemand für HZ, wo noch nicht mal annähernd unser bisheriges Tierschutzgesetz eingehalten und/oder kontrolliert werden kann? Wer sollte denn die Amtstierärzte alle bezahlen, welche alle möglichen Züchter kontrolliert? Und vor allem, WIE soll man denn einen Züchter kontrollieren? Es kann genauso gut alles ja "zwangsweise" HZ gewesen sein....
    Und eins noch: In Österreich gibts seit diesem Jahr ein Gesetzt, welches die gewollte HZ verbietet, wenn ich das richtig weiss. Glaubst du, die verbieten das aus Spaß an der Freude??

    Möbelzerleger lassen wir mal ganz aussenvor, davon war in diesem Zusammenhang nie die Rede.
    Der Rest: Nein, es ist nicht sicher. Aber die Erfahrungen zeigen relativ deutlich, dass Störungen der Prägung (!!!) und der physischen und psychischen Gesundheit ungleich öfters bei HZ vorkommen, als bei NB (oder WF).

    Fehlgeprägt: Ja !!!
    Wie sehr häüngt von der Art der HZ ab, sowie der anschliessenden Haltung - einschliessliche WIE der Mensch mit dem Tier/den Tieren umgeht.

    Wo hier? Ich fands bisher nahezu in allen Beiträgen sachlich.

    Darüber unterhalten wir uns in ein paar Jahren dann evtl. nochmal, wenn du die beiden bis dahin noch hast (und das ist jetzt nicht persönlich gemeint, sondern einfach Fakt, dass viele ihre Papageien nicht bis über die Geschlechtsreife hinaus behalten).

    Sorry, ich wiederhole mich, aber Andrea wurde hier definitiv NICHT runter gemacht. Oder kopier mir bitte die genauen Passagen!!

    Und was jemand genau erwartet oder nicht, das ist mir in manchen Fällen einfach schlicht weg egal. Es ging darum, dass Andrea Hilfe erwartete, und die bekam sie, mit aller Wahrheit drumherum, die eben dazu gehört!!!! Ende.


    Langsam wütende Grüsse (weil man sich alle paar Tage für seine Beiträge rechtfertigen muss, in denen man es gut mit den Tieren meint, aber die Menschen dazu nicht mit Ehrlichkeit und Offenheit zurecht kommen 8( )
    Alpha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 herzcomp, 25. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2005
    herzcomp

    herzcomp Papa des Grauens

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06217 Merseburg
    hey hey.... nun beruhigt euch mal wieder


    *friedenspfeife anzünd und in die runde haltend*


    wichtig ist jetzt erstmal außschließlich, dass das mädel den kleinen racker durchbringt, egal wie fehlgeprägt er hinterher ist.... er ist dann immerhin noch am Leben....

    Andrea kümmere dich um den kleinen, für weitere Probleme eröffne bitte einen neuen Thread, da es hier langsam etwas unüberischtlich wird.
    Hier wollen dir alle auf jedenfall erstmal helfen, dass dann eine solche Diskussion daraus wird.... nuja das passiert eben manchmal


    cu
    Andreas
     
  4. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Andrea!
    Du fragtest nur nach dem Tee und bekamst viele wichtige Hinweise ,die über diesen weit hinaus gingen.
    Schade das du dich angegriffen gefühlt hast......lag es daran das du Antworten bekommen hast die du nicht hören möchtest?
    All die Dinge die geschrieben wurden waren nicht dazu da,dich zu ärgern,sondern galten nur deinem Vogel und der Angst um ihn.Und hier werden HZ nun mal nicht "schön geredet".
    Du hast das beste aus unseren Antworten gemacht-nämlich den kleinen Kerl zu andern Jungvögeln gegeben und in erfahrene Hände.:zustimm:
    Du kannst stolz auf dich sein das du diesen Schritt gemacht hast.Sich von dem kleinen zu trennen war sicher nicht einfach.
    Wärst du ohne unser "Gemotze" auch auf die Idee gekommen?Ich denke nicht.Ich freue mich für deinen Grauen, denn nun kann er mit seinesgleichen zusammen aufwachsen und das ist unendlich wichtig für ihn.
    Nun ärgere dich nicht mehr!Wir haben es alle nur gut gemeint.:trost:
    Liebe Grüße,BEA
     
  5. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Corinna

    die zg ist eine zucht und haltegenehmigung für krummschnäbel und mit ihr sind gewisse auflagen verbunden, sie ist keine ausdrückliche genehmigung zur hz. wenn du eine zg hättest, müsste es dir klar sein also erst schlau machen und dann posten.

    bei unserem telefonat hat sich das aber damals alles ein bisschen anders anghöhrt. da ging es drumm ob du die kakas oder die grauen nimmst, konntest dich nicht so recht entscheiden. dann hiess es auf einmal die werden nicht mehr abgegeben. dies währ ja auch kein problem wenn man sich dann für andere tiere entscheidet.


    ich frage mich dann warum du dann mietglied in einem tierschutzverein bist welcher sich für das wohl der vögel einsetzt ? es ist ein eingetragener verein.
    der link dort hin nachfolgend.
    http://www.voegelinnot.de/vin_scripts/mitglieder/mitglieder_namen.php

    und da müsste klar sein, das einzelhaltung absolut gegen der natur der vögel ist. denn bevor du da mitglied wurdest haste ja mit sicherheit auch die satzung gelesen und da steht auch was über einzelhaltung.


    dies bezieht sich sicherlich auf ein posting von mir, wie gesagt wir hatten ja schon telefoniert und da höhrte sich das drumherrum auch etwas anders an. es kam der hinweis, das bei miete das gewisse kosten nicht vom mieter getragen werden müssen sondern vom vermieter. worauf du dann zuverstehen gabst das haus ist euer eigentum. von offenlegung der finanzen war keine rede, das geht keinen 2. was an.

    hast ja auch ähnliches wo geschrieben, leider bin ich nicht so firm mit der suche, iss ja auch egal wirst es schon wissen. man sollte dann schon bei einer variante bleiben und nicht in verschiedenen foren unterschiedliche postings verbreiten in der hoffnung es liest keiner mit.

    Ps. Hi Mods sollte meine wortwahl eurer meinung nach nicht passen, dann edit.
     
  6. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Jörg,

    ich bin jetzt nicht so fit drin mit dem zitieren nur soviel. Es ist jetzt schon das zweite Mal das Du mir unterstellst ich würde in dem einen Forum so schreiben und in dem anderen so.

    Bitte zeig mir wo. Denn im ViN Forum hab ich über Graue nur einmal gepostet und das war als ich Rosi und Charly vorstellte.

    Hier wurde über das ganze leidige Thema schon mal gepostet und zwar in dem Thread

    Rosi der neue Chef im Ring.

    Auch hier unterstelltest Du mir Sachen.

    Die Frage mit der ZG war mein Ernst. Ich habe keine, habe auch nicht vor eine zu beantragen bzw. hatte es mal vor eine zu beantragen habe es dann aber doch sein lassen, also warum sollte ich mich dann erst schlau machen und dann posten ???
    Dazu sind dann noch die Leute die eine ZG haben da um mir dies vielleicht zu beantworten.

    Und wegen der Abgabetiere.......was willst Du ??? Ich habe mich doch dann für andere Tiere entschieden !!

    Oki in einer Sache hast Du Recht da hab ich wirklich nicht nachgedacht.......die Sache mit dem Tierschutz......stimmt ja bin ja Mitglied bei ViN aber nur passives.
    Man möge mir verzeihen ich vergaß die Mitgliedschaft.

    Und was die Finanzen angeht war es net mal so arg auf dich gemünzt, denn andere in dem Thread damals meinten ja sie müssten mit Zahlen um sich schmeissen.

    So und jetzt zeige mir wo ich unterschiedliche Dinge schreibe.

    @alpha......sorry das ich auf Dein Posting net so eingehe doch das Ganze hatten wir ja schon mal durchgekaut. Und ich glaube es werden immer wieder Threads in den nächsten Monaten aufgemacht werden wo wir automatisch wieder darauf zu sprechen kommen.
    Du vertrittst halt deine Meinung und ich meine. Leben wir damit.

    Denn eigentlich bin ich zu gerne in dem Forum und möchte mir auch den Spass daran net nehmen lassen.

    Ich werde mir in Zukunft meine Meinung verkneifen :D Dann erhitzen sich auch die Gemüter nimmer so.

    Grüssle
    Corinna
     
  7. dimy

    dimy Guest

    kann es mir leider auch nicht verkneifen...fg

    Hallo an alle erhitzten Gemüter,

    werde mich hierzu noch mal kurz äußern, weil ich ja auch so eine kleine HZ aufgenommen hab.
    Wollte eigentlich eine futterfeste Henne, aber leider gab es das nicht.
    Beim Züchter angekommen, sollte ich mir eines aussuchen, von sechs kleinen Grauchen.
    Musste feststellen, dass diese Tierchen mit der Sonde ernährt wurden und für mich war klar, keinen Tag länger kann ich das kleine Graue welches ich mir ausgesucht hatte, beim Züchter lassen.
    So nahm ich es mit nach Hause.
    Natürlich besuchte ich auch gleich den Spezialisten, als ich merkte, dass mit dem Kröpfchen was nicht in Ordnung war.
    Habe aber alles gut hin gekriegt, Cora ist ein wunderbares Grauchen geworden.
    Das dazu.
    Möchte noch erwähnen.
    Warum gibt es NZ?
    Warum HZ?
    Wildfänge?
    Nachzuchten weil die Nachfrage sehr gross ist.
    Handaufzucht, weil wir mit den Tieren klar kommen wollen, wir möchten die Voliere putzen können, ohne Bisswunden und ähnliches davon zu tragen.
    Wildfänge weil sie zur Zucht benötigt werden, oder weil einfach der Anschaffungspreis viel niedriger liegt.

    Eigentlich dürften keine Papageien, egal welcher Art, in unseren vier Wänden gehalten werden, denn es ist Gefangenschaft pur.
    Aber ich denke meine Gedanken gehen hier etwas weit weg.

    Stelle nur einfach fest, dass hier sich eine Krabbelgruppe entwickelt.
    Kindergartengehabe, keine sachlichen Antworten auf die Fragen die eigentlich gestellt wurden.
    Das kann ich daraus ersehn, dass wir hier schon eine fünfte Seite eröffnet haben...ggg
    Seid doch nett zu einander und regt euch nicht so auf, es ging doch nur um einen Tee.
    In diesem Sinne besonderes Grüssle :beifall: an Naschkatzerl../+Andrea
     
  8. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    für corinna.

    warum wohl entschuldigen sich soviele züchter mit dem satz:

    "sonst währen sie verhungert"
    oder
    "nach der beringung hackt der hahn die küken tot"
    oder
    "die eltern haben die jungen gerupft"

    sie wissen das sie nicht richtig handen.
    handaufzucht ohne solche ausreden zu produzieren ist nicht schick!!!
    ich glaube einfach nicht, das es soviele elternvögel gibt, die ihre jungen nicht liebevoll aufziehen würden.
    der markt muß befriedigt werden.

    und später landen die fehlgeprägten vögel bei tierschützern, die ihr letztes hemd geben würden, um die vögel (die du nicht haben wolltest-weil fehlgeprägt) zu sozialisieren...

    hunde werden einfacher sozialisiert als vögel!
    da ist "mensch" schon schlauer geworden!!!

    ich bin nur noch traurig, das jeder mensch (VOGEL) erst eine bruchlandung machen muß um zu lernen.

    :(
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Dimy

    Na dann, herzlich Willkommen in der Krabbelgruppe - denn das was du da schreibst hat ursprünglich auch keiner gefragt!!!

    Nein, ich werd das nicht persönlich nehmen, mit der Krabbelgruppe.... Und nein, ich frage mich jetzt nicht, wozu man den ein oder anderen Beitrag hier schreibt :nene:
     
  10. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Dimy,

    in der Regel beissen gerade "die Handaufzuchten" unvermittelt zu.

    Ein WF hat mich beim Käfig saubermachen etc. noch nie gebissen!

    Zwei Bisse habe ich überhaupt erst weg: Einer von einer HAZ wo ich zu Besuch war, und einen von meinen, als ich sie wegen Frost vom Ast pflückte.

    Nur, wenn NB/WF - ohne, dass Du Dich um sie bemüht hast - ernsthaft glauben musst, dass Du dem Geier ans Leder willst, nur dann beisst er, quasi zurück. Meine Erfahrung: 8 NB/WF
     
  11. hansklein

    hansklein Guest

    Hat der Öcher Bend schon auf? Hier ist was los... Mehr Sachlichkeit bitte!

    Also ich möchte mal meine persönliche Meinung reinbringen in Bezug auf die Formen der Bruten.

    Eine HZ wie hier beschrieben abzugeben, ist in der Form unverantwortlich in meinen Augen! Wobei eine Handaufzucht dann verantwortlich ist, in meinen Augen, wenn es Gründe dafür gibt, z.B. Überforderung der Eltern, Nichtannahme des Baby's etc... und die HA zur Sozialisierung mit anderen Baby's und Papa's in einer Voliere das nette "miteinander der Papageien" erlernen können.

    Solcherart aufgezogene HA würden einige der hier geschilderten Probleme nicht haben. Ist kein einfaches Thema hier... Auch NB! die nicht sozialisiert wurden und kein Schwarmverhalten kennen, als NB gilt ein Papagei wenn er von den Eltern "futterfest" ist, wobei das Futterfest so deklariert wird, dass die Geier Körner Essen können, nicht ob Sie noch von den Eltern lernen müssten... können Probleme verursachen...

    Denkt mal einfach drüber nach...

    LG

    Hans
     
  12. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    öhm, Hans???

    Zufällig lese ich grade jetzt noch deinen Beitrag...
    Ich verstehe jedoch nicht so ganz, was du damit sagen willst...

    (ohne Scherz jetzt, soll keine Provokation sein oder sowas... vielleicht liegts ja auch an der Uhrzeit...? :~ )

    WEN oder WAS meinst du also genau?
     
  13. dimy

    dimy Guest

    konstruktive Kritik...

    Hallo @ all,
    habe nur allgemein festgestellt, dass das Thema worum es hier eigentlich ging überhaupt nicht mehr zur Rede stand (Tee).
    Ich habe niemals in Frage gestellt, ob die vielen, vielen, vielen guten Ratschläge, welche massiv vertreten wurden, nun der Wahrheit entsprechen oder nicht.
    Bei dem einen oder anderen Grauchen mag das ja alles stimmen.
    Würde die Erfahrungen, die von Züchtern oder Adoptiveltern (Federlose :) ) gemacht wurden auch nie in Frage stellen.
    Habe auch niemanden persönlich angegriffen, wollte nur darauf hinweisen, dass es hier um etwas ganz anderes ging.
    Wenn ich über die Haltung oder Zucht von Grauchen etwas wissen möchte, so kann ich doch die vielen Berichte lesen, die bereits hier verfasst wurden.
    Einzeln auftauchende Fragen wären hier im Forum dann eigentlich relativ schnell beantwortet...(oder habe ich die Frage von Andrea vielleicht falsch verstanden?:zwinker: )
    Nun ja, ich akzeptiere, dass gewisse Menschen sich noch ein wenig profilieren wollen und stimme zu, dass Sie die Leitung der Krabbelgruppe übernehmen dürfen :zwinker: :idee:
    In diesem Sinne, beuge ich mich, überlasse das Gezeter anderen und geniesse meinen arbeitsfreien Tag.
    Euch allen einen wunderschönen Sonntag ;)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #53 Tierfreak, 27. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2005
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    ich denke auch, das die Warscheinlichkeit von einem Wildfang oder einer Naturbrut gebissen zu werden, sehr gering ist. Vorausgesetzt, man drängt sie nicht in eine Ecke, das sie vor Panik beißen.
    Im Normalfall wird eine NB oder ein WF eher versuchen auszuweichen, da halt die natürliche Angst vor dem Menschen gerade anfangs noch groß ist.
    Deshalb kann man auch die Voliere säubern und füttern, ohne das man mit Beißattaken rechnen muß.
    Bei Handaufzuchten sieht das schon anders aus. Sie haben halt keinerlei Furcht vor dem Menschen und können deshalb auch schnell man herzhaft zubeißen, wenn ihnen was nicht passt.

    Warum Handaufzuchten so einen guten Absatzmarkt haben, liegt doch auf der Hand, machen wir uns doch nix vor, man bekommt einen zahmen Vogel, bei dem man sich die mühevolle Arbeit des Zähmens gespart hat.
    Ob das letzlich auch im Interesse des Vogels liegt, ist eine ganz andere Geschichte :( . Für die Menschen liegt hier, wie so oft, im Vodergrund, einen fertig zahmen Vogel von "der Stange" zu kaufen.
    Warum holt man kleine Nestlinge sonst aus dem Nest, stiehlt ihnen die wichtige Prägung, die die Elternvogel wohl am besten leisten ? Und was noch viel schlimmer ist, man siehlt ihnen die leiblichen Eltern, bevor sich das Kücken aus eigener Kraft auf den Weg macht, seine Welt zu erkunden, und sich lamgsam abzunabeln.

    Ich möchte jetzt nicht falsch verstanden werden, habe selbst Handaufzuchten unter meinen Papageien, da ich zur Zeit des Kaufs keine Ahnung hatte, was das für Konsequenzen für die Vögel in der Zukunft haben kann. Aber nach meinem heutigen Wissenstand würde ich keine Handaufzucht mehr kaufen, es sei denn, es ist wirklich so ein Notfall, wie unser Woody, dem ja von der Papageienmutter beide Beinchen gebrochen wurden.
    Aber solche Fälle kommen zum Glück eher selten vor.

    Der Mensch fuscht der Natur schon genug ins Handwerk, und man sollte sich ernsthaft mal Gedanken machen, ob es wirklich notwendig ist, alles, was man machen kann, auch zu tun, ohne Rücksicht auf Verluste. In Wirklichkeit ist es doch die Bequemlichkeit der Menschen, die durch Handaufzuchten wieder mal gefördert wird.

    Eine Naturbrut kann genauso zahm werden, und ebensoviel Freude bereiten, wie eine Handaufzucht, nur das sie aus ihrer Kinderstube das Artverhalten richtig gelernt hat, was man bei vielen Handaufzuchten nicht behaupten kann.
    Nur muß man sich bei einer Naturbrut die Zuneigung erst verdienen, wo man sie bei einer Handaufzucht zwangsweise eingefordert hat, indem man sie von den Eltern trennt. Wenn so ein Vogel überleben will, muß er sich halt vom Menschen füttern lassen, ob er will, oder nicht.

    Ich möchte hier auch garkeinem einen Vorwurf machen, der sich eine Handaufzucht angeschaft hat, da viele beim Kauf garnix von der Problematik wissen.

    Für unseren Petri ( Mohrenkopfpapagei ) habe ich jetzt jedenfalls bei einem Züchter eine NB als Partnervogel vorbestellt.



    Und nochmal an Dich liebe Andrea,

    da in diesem Thread nun eine Disskusion entbrannt ist ( kommt halt vor :~ ), die mit Deiner persönlichen Sache nur ansatzweise zu tun hat, wurde ich mich rießig freuen, wenn Du in einem extra Thema weiterhin von Deinem süßen kleinen Fratz erzählen würdest, mich würde es nämlich sehr, sehr freuen, weiter von ihm zu hören :D!
     
  16. hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Andrea, hallo Alpha

    Also die Entscheidung den Geier erst mal zu nem andern zusetzen zuwollen ist schon mal sehr gut. Ich denke von Andrea können wir noch was lernen...

    Die Graupas, egal ob HA oder NB lernen im Schwarm, also einem Verbund von mehr als 2 Papageien, ihr Sozialverhalten. Ich hoffe, dir wird damit klarer, was ich meine Alpha???

    In dem Verbund, der aus mehr als 2 Papageien bestehen sollte, beim Züchter, können die Papageien typische Verhaltensweisen lernen. Ich denke, das trifft sowohl auf HA als auch auf NB zu. Weil wenn eine NB zu früh von den Papageieneltern getrennt wurde, wo soll sie Papageienverhalten bei Artgleichen gelernt haben??? Bei einer Ha trifft das noch viel weniger zu, weil die meistens mit Absicht "von Hand" augezogen werden.

    Desto später denn 2 Artgleiche Geier zusammengeführt werden, desto mehr Probleme sind zu erwarten, weil diese das miteinander im Schwarm, wo sie sich sogar noch einen Partner hätten aussuchen können, nicht gelernt haben!

    Seh ich da etwas falsch???

    Liebe Grüße

    Hans
     
Thema:

Brauche mal eure Hilfe