Brauche mal Euren Rat ...

Diskutiere Brauche mal Euren Rat ... im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, mein Sohn hat nun seit 5 Wochen 2 Pärchen Sperlingspapageien welche wir vom Züchter geholt haben. Das erste Pärchen ist wf und von...

  1. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Sohn hat nun seit 5 Wochen 2 Pärchen Sperlingspapageien welche wir vom Züchter geholt haben.

    Das erste Pärchen ist wf und von 2006. Das zweite Pärchen ist ein Lutino Hahn und eine blaue Henne, beide 2005.

    Die ersten Wochen gab es überhaupt keine Probleme, sie lebten sich normal ein, kamen zwar anfangs nicht aus dem Käfig obwohl die Türen fast immer aufstanden. Mittlerweile haben sie aber gelernt wozu die Türen da sind *g* und geniessen ihren täglichen Freiflug.

    Seit 4 Tagen hat sich die Situation aber nun dramatisch verändert: Die beiden Hähne sitzen immer öfter zusammen und kraulen und füttern sich gegenseitig. Anfangs war das nur ein paar Mal am Tag, mittlerweile jedoch so gut wie immer, auch nachts hocken sie zusammen. Seit ca. 3 Tagen werden nun auch die Hennen verjagt wenn sie nur in die Nähe kommen. Besonders der Lutino Hahn hat es auf die blaue Henne besonders schlimm abgesehen. Ihr fehlen schon einige Federn und sie ist total verschreckt.

    Heute beim Freiflug haben wir versucht den ursprünglichen Paaren etwas gemeinsame Zeit zu geben, d.h. Lutino Hahn und blaue Henne im Käfig und das wf Paar draussen im Zimmer. Auch das hat nichts gebracht, die blaue Henne wurde im Käfig gejagt und der wf Hahn sass auf dem Käfig und hat versucht sie von aussen zu hacken. Seine Henne hat der wf total ignoriert.

    Ich weiss nun nicht mehr so wirklich was ich tun soll ...
    Hatte schon jemand von Euch eine solche Situation und was kann ich tun damit sich die Lage wieder normalisiert ?

    Vielen Dank im voraus für hoffentlich viele Ratschläge.

    Viele Grüsse
    Romy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uwe W..

    Uwe W.. Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44803 Bochum
    Hallo Romy,

    sind es wirklich Paare, so wie Du sie beschrieben hast.
    Habe bei Laien (sorry, nicht falsch verstehen) schon erlebt, das sie sich bei Lutinos, bei den Geschlechtern ganz schön verhauen haben.

    Gruß
    Uwe W..
     
  4. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uwe,
    versteh ich schon nicht falsch *g*
    Aber der Züchter müsste es ja wissen, oder ? Der Lutino-Hahn und die blaue Henne sassen beim Züchter einzeln. Die wf sind ja nicht schwer zu erkennen. Diese Pärchen sass mit 3 weiteren Paaren in einer anderen Voli beim Züchter. Anfangs haben sich beide Paare ja auch "normal" verhalten, sprich sich gegenseitig gekrault und geschnäbelt.
    Ich versuche aber mal Fotos einzustellen.
    Liebe Grüsse
    Romy
     
  5. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Fotos !

    So, hier sind ein paar Fotos von den Schmuse/Streithähnen :-)
     

    Anhänge:

  6. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Mehr Fotos !

    Und nochmal der Lutino und auch die wf.
    Ich hoffe Ihr könnt was erkennen.
    Liebe Grüsse
    Romy
     

    Anhänge:

  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo romy,
    ich kenne mich zwar in den lutinos nicht aus, meine aber einen hahn zu erkennen.
    es ist gut möglich, dass sich die hähne zusammen gefunden haben (ist nicht unmöglich - gibt es auch bei den gefiederten)
    wenn es wirklich so ist, hast du so gut wie keine möglichkeit, dass sie sich den hennen zuwenden.

    wie groß ist der käfig, wie oft/lange haben die vögel freiflug?

    einen richtigen rat, wie du wieder frieden in die gruppe kriegst, kann ich dir leider nicht geben.
    vielleicht hilft es, den käfig ganz neu zu gestalten und den kleinen ganz viel abwechslung zu bieten.
     
  8. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Isrin,
    vielen Dank für Deine Antwort !
    Der Käfig ist 95 lang, 95 hoch und 60 tief. Die Tür steht eigentlich den ganzen Tag auf und das Angebot auf Freiflug wird ja auch mittlerweile gerne angenommen.
    Ich wusste schon, dass es bei anderen Vogelarten gleichgeschlechtliche Paare gibt, dachte aber bei Sperlis, besonders weil diese ja fest verpaart waren, sei dies nicht so an der Tagesordnung. Aber irren soll ja menschlich sein :zwinker:
    Die vier Clowns haben auch viel Beschäftigung. Vormittags sind sie zwar meist unter sich, aber sobald mein Sohn aus der Schule kommt beschäftigt er sich bis abends mit ihnen. Die 4 haben seit kurzem einen schönen Korkenzieherhasel als Vogelbaum ... der musste allerdings schon "Federn" lassen.
    Liebe Grüsse
    Romy
     
  9. #8 Isrin, 20. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2007
    Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    ja, das kenne ich mit den korkenzieherhaseln - ist auch bei meinen sehr beliebt.
    wenn es nicht anders geht, würde ich dir raten, noch 2 männchen zu holen, damit die hennen partner haben. bei ganztätigem freiflug würde das mit dem käfig (nur zum fressen und schlafen) gerade noch so hinkommen.

    wenn du futternäpfe an der käfigwand hast: versuche mal auf "bodenfütterung" umzustellen: eine große schale auf den käfigboden und alle müssen gemeinsam daraus fressen. habe ich bei meinen gemacht - seither ist ruhe!

    auch im käfig für abwechslung sorgen! zweige nicht starr festmachen - alles muß wippen und wackeln - die lieben das.


    ich habe vergessen zu erwähnen: "scheidungen" sind auch bei sperlis üblich - - es kann aber durchaus sein, dass sich die alten paare auch wieder zusammen tun!
    (war bei meinen so - nach 14 tagen waren alle wie von mir gedacht wieder verpaart)

    vielleicht konnte ich einige hinweise geben, die euch und den piepern helfen.
     
  10. #9 ginacaecilia, 20. Mai 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hallo romy,
    willkommen hier......und.....ich habe, hatte 4 sperlis, 2 männchen, 2 weibchen ( nun 6 ) aber die 2 männer haben sich sofort gefunden und nun schon seit jahren ein festes paar, also nichts ungewöhnliches. mit fest meine ich auch füttern, kraulen, sich besteigen, grins. da ist rein gar nichts zu machen. naja, dachte ich, die armen hennen...lange mit meinem mann gestritten, da durfte ich dann noch 2 männer holen. im moment tut sich allerdings noch wenig. 2x2 hähne schmusen, 2 mädels. gut, der kleine hahn ist noch sehr jung. schaun wir mal. vertragen tun sie sich aber allemal, auch wenn der 5-minutenzoff hin und wieder schlimm aussieht, das ist aber normal.
    zu den geschlechtern auf deinen bildern kann ich nicht wirklich viel sagen, evtl. zu einem, da lasse ich die experten lieber dran. ich habe da so eine eigene vorstellung, kann es aber nicht wirklich auf den fotos sehen, daher halte ich mich diesbezüglich lieber zurück.
     
  11. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielen Dank Isrin und ginacaecilia für Eure Antworten und die Infos !
    Die Bodenfütterung habe ich von Anfang an praktiziert, war mir sicherer um eventuellen Streit auszuschliessen da die beiden Paare ja beim Züchter nicht zusammensassen. Erst waren 2 Futterschüsseln am Boden, also eine pro Paar und anschliessend nur noch 1. Da gibt es meistens auch keinen Zoff.
    Im Käfig ist zur Zeit ein grosser Kirschast mit Verzweigungen (am Anfang waren noch die Knospen und Blüten dran, haben aber nicht lange gehalten *g*). Weiterhin gibt es eine "Leiter" aus Seil und ein paar bunte Spielsachen. All das wippt und schaukelt schon und wird auch erneuert und verändert.
    Ich habe zwischenzeitlich auch den Züchter der Vögel kontaktiert und er riet mir die Paare wie sie ursprünglich waren eine Zeit in getrennten Käfigen unterzubringen. Nur bin ich mir da überhaupt nicht sicher ob das was bringen wird. Ich müsste sie dann ja auch räumlich trennen damit sie sich nicht sehen und hören :? Was meint Ihr dazu ?
    Weiterhin wäre dieser "Umzug" dann für mindestens 2 der Vögel mit fast permanentem Käfigaufenthalt verbunden da wir auch noch andere Vögel haben die nicht sperliverträglich sind.
    Vielleicht melden sich ja auch noch die Sperlispezialisten in Sachen Geschlechter zu Wort !? Ich denke zwar schon das der Lutino wirklich ein Hahn ist und die Blaue eine Henne, bei den wf habe ich keinen Zweifel.
    Ich hoffe natürlich auch weiterhin das sich die Bande zusammenrauft, denn ich finde den Käfig eigentlich für 6 dann doch zu klein und viel mehr Platz bietet das Zimmer meines Sohn in Punkto Käfig nicht.
    Mit einem Tausch Henne/Hahn wenn die Situation so bliebe ist mein Sohn wieder nicht einverstanden. Er möchte keinen der Süssen hergeben ... Also alles ein wenig verzwickt !
    Liebe Grüsse
    Romy
     
  12. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    beim lutino kann ich nur tippen, da reichen die bilder nicht ganz aus.
    der blaue ist eine henne, der lutino vermutlich ein hahn
    das problem ist oft die andersartige farbe für die artgenossen.

    blau und grün versteht sich sehr gut (blau ist ja auch in der wildfarbe enthalten)
    lutino ist meist ein aussenseiter bzw. sucht sich was passendes. dieser streit kann sich wieder legen, mit sehr viel zeit und ausdauer, notfalls getrennte unterbringung
    sperlinge sind in der partnerwahl recht heikel, wenn sie freie wahl haben und da passiert es auch, dass sich gleichgeschlechtliche partner finden, meist aber nicht auf dauer
    (wobei dein lutino ein tolles tier ist, hatte selber einen lutinohahn, der hatte auch probleme in der partnerwahl und nur eine zwangsehe half)
     
  13. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uwe,
    auch Dir vielen Dank für Deine Antwort !
    Ich denke auch der Lutino ist ein Hahn, er ist an den Stellen wo bei den wf Hähnen das blau ist weiss, ist wirklich auf den Fotos nicht sehr gut zu erkennen. Er ist ein wunderschönes Tier ... kann ich Dir nur Recht geben !
    Der Züchter wo die beiden herkommen setzt seine Tiere in eine Verpaarungsvoliere. Dort haben sich ja auch ursprünglich Lutino Hahn und blaue Henne gefunden.
    Problem ist ja nun nicht wirklich der Lutino sondern das Zusammensein des wf Hahn und Lutino-Hahn. Abgesehen haben es dann beide besonders auf die blaue Henne wenn sie sich nähert. Sie sitzt jetzt auch ständig alleine, wie die wf auch, macht aber einen wesentlich traurigeren und eingeschüchterten Eindruck als die wf.
    Soll ich denn nun Deiner Meinung nach dem Rat des Züchters folgen und die Paare wie ursprünglich in getrennte Käfige setzen und räumlich trennen ?
    Oder einfach noch etwas abwarten und sehen was passiert ? Ich kann/möchte die 4 ja dann auch nicht auf Dauer getrennt halten. Wenn ich das mache, wie lange sollte es sein ?
    Müssen die Vögel auch auf solche Ideen kommen ! *g*
    Liebe Grüsse
    Romy
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ich würde in jedem fall abwarten und nicht sofort trennen.
    wenn es irgendwie "zum aushalten" ist, würde ich warten und dies kann schon wochen oder gar monate so andauern.
    meistens besinnen sie sich und finden sich dann neu!

    ein zusammensperren auf zeit muss nicht zur paarbindung beitragen, denn wenn du sie wieder zusammensetzt, wird das spiel evtl. wieder von vorne beginnen, ich würde deshalb warten
     
  16. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uwe,
    vielen Dank für Deine Tipps !
    Ich werde es dann so machen und erstmal abwarten wie es sich weiter entwickelt.
    Sobald es Neues gibt berichte ich natürlich.
    Liebe Grüsse und nochmal vielen Dank an alle die geantwortet haben.
    Romy
     
Thema:

Brauche mal Euren Rat ...

Die Seite wird geladen...

Brauche mal Euren Rat ... - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  5. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...