Brauche Rat

Diskutiere Brauche Rat im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Liebe Amazonen& andere Federfreunde, hab mich lange nicht mehr gemeldet. Es geht um meine beiden Amazonen. Meine berufliche Situation war Korona...

  1. #1 Snowyowl, 01.12.2022
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    Südkorea
    Liebe Amazonen& andere Federfreunde,

    hab mich lange nicht mehr gemeldet.
    Es geht um meine beiden Amazonen.
    Meine berufliche Situation war Korona bedingt sehr schwierig, ich hatte mich schweren Herzens entschlossen, die Beiden vorruebergehend, oder falls es ihnen dort besser geht als bei mir, zu einem (entfernt) Bekannten zu geben, der laendlich von Seoul ein Cafe betreibt, wo er wohnt und auch Papageien hat. (Kein Papageien Cafe)
    Er hat ca 6 Aras,2 Kakadus und Edelpapageien, die Aras laesst er taeglich vor seinem Hause frei fliegen, ausserdem hat er so eine Art Pavillon, ca 20 Meter lang, wo er die Voegel fliegen laesst und duscht. Ich dachte mir also, eine gute Bleibe, ob vorruebergehend oder vielleicht sogar fuer immer. Allerdings habe ich jetzt meine Zweifel. Er hat meine beiden denke ich die meiste Zeit in einem (fuer deutsche Standarte) zu kleinem Kaefig und das Spielzeug, dass ich von Ricos immer mitbringe, nach kurzer Zeit wieder entfernt, nichts zu knabbern, keine Aeste, die beiden kommen mir gelangweilt vor. Was er macht, ist sie paar mal am Tag aus dem Kaefig lassen und mit Pinienkernen trainieren. Ich muss sagen, dass sie aufeinmal sehr gehorsam(?) geworden sind. Bei mir haben sie gemacht, was sie wollten. Ich habe sie auch machen lassen, was sie wollten, meine Wohnung ist ruiniert :roll: Naja, jetzt will er die Cites Papiere und die Voegel auf seinen Namen ummelden. Sie sind jetzt ca 3 Monate bei ihm. Ich ueberlge, sie zu mir zurueck zuholen. Was meint ihr, waere nun besser fuer die zwei?Bei mir haben sie ein Vogelzimmer, 2 Javabaeume mit Spielzeug etc Ingos Beleuchtung. Versuchte immer mein Bestes zu geben, das groesste Problem ist, dass ich von nun an beruflich oft unterwegs sein werde. (Es kommt immer anders als man denkt....)Bei dem Cafe Besitzer sind sie immer unter Menschen, also doch weniger langweilig???Ich weiss, es ist alles nicht ideal. Es gibt hier niemanden bisher, der die Voegel so halten wuerde, wie wir es als artgerecht und perfekt ansehen wuerden.
    Meint ihr, ich kann die Voegel oft alleine lassen, solange sie frisches Wasser und Futter bekommen, oder waere es besser, sie dort zu lassen, wo immer Menschen parat sind?(Cafe ist Familienbetrieb)
    Da die Voegel so lange leben, hab ich immer gedacht, es ihnen irgendwann, wenn ich mal in ein Haus umziehe mit Garten, ein richtig schoenes Leben machen kann, aber das ist ja noch weite Zukunft und die Situation jetzt ist halt schwierig durch das viele unterwegs sein etc. Finanziell geht es jetzt wieder bergauf, also kann ich mir auch weiterhin schoenes Ricos Spielzeug etc leisten.
    Wovor ich auch Bedenken habe ist folgendes. Wenn die zwei mal in Brutstimmung kommen und die Leute attakieren, werden sie vielleicht verdammt sein, nur im Kaefig zu hocken. Natuerlich hab ich auch Schiss vor Amazonen Attacken(hab auch schon einige erlebt, musste an Hitchcocks "Voegel" denken), dann muessten sie vielleicht in der Zeit im Vogelzimmer bleiben, oder ich muss sie irgendwie trainieren, ablenken, wie auch immer.
    Aber jetzt muss ich mich wohl irgendwie entscheiden, was unglaublich schwierig ist.

    Freue mich auf eure Antworten,
    Mina
     
  2. #2 Amazona, 01.12.2022
    Amazona

    Amazona Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    93
    Aus der Ferne lässt sich das nach dieser Beschreibung schlecht beurteilen, wo es die beiden besser haben könnten.
    Ok, zu kleiner Käfig ist nicht schön. Aber so schlecht hört sich das nicht an, wenn sie mehrmals am Tag rauskommen und um sich herum viel zu sehen kriegen.
    Andersherum finde ich es auch bedenklich, wenn Du sie viel alleine lassen musst trotz Vogelzimmer und Mengen von Spielzeug.
    Da fällt die Entscheidung nicht eindeutig aus.
    Was sagt Dein Bauchgefühl: Wirken die beiden zufrieden bei Deinem Bekannten?
    Oder eher unausgelastet?
     
  3. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.643
    Zustimmungen:
    1.796
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Hallo Mina,

    aus alldem, was Du geschrieben hast, ginge meine Tendenz ganz klar in Richtung dorthin, wo die beiden Amazonen jetzt sind.
    Warum: Es ist immer jemand da, immer was los, man kümmert sich. Das zeigt sich auch in ihrem veränderten Verhalten. Sie würden dem neuen Besitzer nicht "gehorchen", wenn sie ihm nicht vertrauen würden. Er hat sie erzogen, lässt sie raus, spielt mit ihnen, bietet ihnen Sicherheit. Das klingt für mich gut, auch wenn ich mich wundere, dass er das Spielzeug entfernt. Vielleicht hat er es aber entfernt, weil es einfach von den Vögeln nicht beachtet wird und bloß Platz wegnimmt. Wie Du schreibst, sind dort noch andere Vögel und auch immer Menschen. Da brauchen sie nicht viel Spielzeug, da gibt es jede Menge andere Reize.
    Das sind alles Vorteile, die Du den Vögeln nicht bieten kannst, wenn Du ständig unterwegs bist.
    LG Evy
     
    Charliebobby gefällt das.
  4. #4 Geiercaro, 01.12.2022
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    1.416
    Ort:
    Hessen
    Das ganze Spielzeug,welches man kauft ,ist meiner Meinung nach eh überbewertet. Die meisten Geier spielen nicht wirklich damit. Zum schreddern und kaputt machen reicht doch auch selber gemachtes,Pappe Zapfen u.ä. Da gehen die Vögel glaube viel lieber ran.Ausserdem spielen die doch nicht unentwegt mit solchen Kram. Wenn die bei den neuen Besitzern gefordert werden und mehrmals am Tag aggieren dürfen haben die wohl mehr davon,als den ganzen Tag in einer riesen Voli zu sitzen und sich Spielkram anzugucken. Also ich finde,das neue zu Hause hört sich doch gut an. Ist zwar schwer für dich....aber denk an die Vögel...lieben heist auch loslassen zu gunsten der anderen.
     
    Charliebobby, mäusemädchen und Sam & Zora gefällt das.
  5. #5 Sam & Zora, 01.12.2022
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    6.694
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Hallo Mina....schön Dich wieder mal zu lesen, auch wenn sich Deine Situation völlig verändert hat,

    erst mal dazu...
    es gibt keine artgerechte Haltung und schon gar keine perfekte, Nobody ist perfekt, wir alle lernen Tag für Tag immer wieder auf`s neue dazu.....mMn ist das Wunschdenken welches niemand so wirklich umsetzen kann. Du hast deinen beiden das geboten was dir möglich war, das ist schon eine ganze Menge positives, allerdings hast du durch die Coronazeit und deine berufliche Situation, die man nicht außer acht lassen sollte, für deine Vögel einen Weg gewählt, der vielleicht gar nicht so schlecht für die beiden ist. Dein Bekannter hält unter anderem auch andere Arten von Papageien, er scheint,, so wie du es beschreibst, sich auch bezüglich der Haltung, auch aus zu kennen...will sagen...offensichtlich hat er durch sein Training deine beiden Amazonen gut im Griff.
    Sie sind jetzt seit drei Monaten bei ihm, deine Situation hat sich nun wieder verändert, siehst, nun, ,dass sich die beiden ebenfalls verändert haben....sie sind ruhiger, vielleicht auch ausgeglichener geworden und reagieren auf deinen Bekannten so, wie du es dir es vielleicht bei dir zu Hause gewünscht hättest. Es kann nicht sein, bitte nimm mir das nicht übel, dass Papageien in einer Wohnung schalten und walten können/dürfen, wie sie es wollen und alles zerstören, was dir als Halter wichtig ist, nämlich deine Wohnungseinrichtung. Papageien kann man nicht erziehen, aber man kann ihnen ihre Grenzen zeigen und so wie du es beschreibst, hat dies dein Bekannter ganz gut im Griff. Dass gerade Amazonen, die in der Brutstimmung sind, das Leben des Halters zur "Hölle" machen können ist bekannt und nichts neues.......vor einer solchen Situation Angst zu haben, macht das Ganze weder für dich noch für deine Vögel besser.
    Ich denke.....du hast Sehnsucht nach den beiden, absolut verständlich, sie fehlen dir sicher, nein, ganz bestimmt sogar und gerade dann interpretiert man manchmal und sieht Dinge, die anders sind, wie es den Anschein hat. Des weiteren wäre es mMn keine gute Lösung, die Vögel in einem/deinem Vogelzimmer für einen längeren Zeitraum, außer Futtergabe und Wasserwechsel, sich selbst zu überlassen. Ich glaube, es würde ihnen auf Dauer nicht gut tun. Momentan sehe ich es wie Carola (Geiercaro).....lieben heißt auch loslassen können.

    Wenn es dir möglich ist, wäre es vielleicht auch ganz hilfreich, mal paar Bilder von der jetzigen Haltung der Amazonen bei deinem Bekannten zu sehen. Eventuell könnte man so, das eine oder andere noch hinzufügen oder doch eine ganz andere Richtung einschlagen.
     
    Corella, mäusemädchen, SamantaJosefine und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 Snowyowl, 02.12.2022
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    Südkorea
    Vielen dank fuer eure Antworten!Hier erstmal ein paar Fotos, damit ihr euch ein besseres Bild machen koennt!
    Man erkennt den Kaefig der Beiden, dann sieht man den Pavillon, wo er die Papageien fliegen laesst, aber da es soviele sind, kann er nicht alle jeden tag fliegen lassen. Die Aras laesst er bei schoenem Wetter immer in der Natur fliegen vor seinem Haus. Sie hat er im 2 Stock in grossen Edelstahl Volieren, allerdings auch ohne Spielzeug, Knabberzeug etc. Meine haben uebrigens immer sehr gerne mit den Holzsachen von Ricos gespielt. Liebe heisst auch loslassen, da habt ihr Recht!Ich will nur keinen Fehler machen, denn das Glueck der 2 ist mir sehr wichtig!
     

    Anhänge:

  7. #7 mäusemädchen, 03.12.2022
    mäusemädchen

    mäusemädchen Tier- und Naturfreundin

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    2.258
    Zustimmungen:
    981
    Ort:
    NRW
    Hallo Mina,

    dann würde ich an Deiner Stelle dafür sorgen, daß Deine beiden Grünen einen größeren "Käfig" zuzüglich Beschäftigungsmöglichkeiten bekommen.

    Gruß
    Heidrun
     
    Corella gefällt das.
  8. #8 Snowyowl, 04.12.2022
    Snowyowl

    Snowyowl Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    Südkorea
    Liebe Heidrun,
    Ja, daran hatte ich auch schon gedacht, dass ich einfach einen groesseren Kaefig etc besorge... aber wenn ich die Papiere nun abgebe, habe ich ja sozusagen keine Rechte mehr , das ist, was mir bisschen Sorgen macht. Vielleicht kann ich einen Vertrag machen , dass ich sowas wie ein Mitfuersorgerecht behalte??

    Liebe Gruesse und euch allen einen schoenen Sonntag!
     
  9. #9 Porthos, 04.12.2022
    Porthos

    Porthos Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    578
    Ort:
    Thüringen
    Wenn du deine beiden nicht dauerhaft abgeben möchtest aber im Moment beruflich bedingt nicht genügend Zeit für sie hast könntest du doch vielleicht eine Art Pflegevertrag mit deinem Bekannten schließen. Du solltest beim Amt mal nachfragen ob solch eine Möglichkeit der legalen vorübergehenden Unterbringung besteht.
     
  10. #10 Geiercaro, 04.12.2022
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    1.416
    Ort:
    Hessen
    Pflegevertrag ist gut für den Menschen, aber die betroffenen Tiere werden immer hin und her geschoben. Das finde ich persönlich nicht so gut. Denk mal an die armen Geierchen. Und den Fotos nach, sind sie doch in sehr guten Händen. Sind sie bei dir auch so lieb und gehorsam? Probiere es doch aus und lass im Endeffekt die Vögel "entscheiden ". Ich weiß, das fällt schwer,aber du hast sie ja abgegeben ,das es ihnen besser geht, zwecks Zeit u.ä. Freu dich doch einfach,das sie es gut getroffen haben.
     
    Corella, Max78, Sam & Zora und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #11 Karin G., 04.12.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.644
    Zustimmungen:
    5.073
    Ort:
    CH-Bodensee
    in Südkorea?
    Müssen die Vögel dort gemeldet werden?
     
  12. #12 Porthos, 04.12.2022
    Porthos

    Porthos Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    578
    Ort:
    Thüringen
    Ups, da hatte ich wohl den ersten Beitrag nicht mehr vor Augen. Sorry
     
  13. #13 mäusemädchen, 04.12.2022
    mäusemädchen

    mäusemädchen Tier- und Naturfreundin

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    2.258
    Zustimmungen:
    981
    Ort:
    NRW
    Mina, ich sehe das genau so wie Carola.

    Liebe Grüße
    Heidrun
     
  14. #14 Sam & Zora, 04.12.2022
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    6.694
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Hallo Mina,
    sehe es genau so wie Carola und Heidrun. Finde, so wie es auf den Bildern aussieht, scheinen sie sich bei deinem Bekannten recht wohl zu fühlen. Auch, dass sie draußen sein können, ist mMn ebenfalls positiv zu bewerten. Gut, der Käfig ist klein....kommt eben darauf an, wie lange sie am Tag darin verbringen. oder ob dieser nur als Schlafkäfig dient. Wenn du sie besuchen kannst, wann du möchtest, ist das doch ne feine Sache.....du kannst dich deinem Job widmen und musst dir nicht mehr so viele Gedanken machen.
     
    Corella und Geiercaro gefällt das.
  15. #15 Karin G., 04.12.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.644
    Zustimmungen:
    5.073
    Ort:
    CH-Bodensee
    @Porthos das hatte ich auch übersehen
     
Thema:

Brauche Rat

Die Seite wird geladen...

Brauche Rat - Ähnliche Themen

  1. Hallo liebe Forengemeinde , brauche rat bei licht!

    Hallo liebe Forengemeinde , brauche rat bei licht!: Hallo und entschuldigung das ich störe! habe nur eine frage wegen beleuchtung meiner voli! wollte wissen ob eine der lampen als tagesbeleuchtnug...
  2. Brauche Rat.....

    Brauche Rat.....: Hallo zusammen, Ja ich weiß es hat keiner eine Glaskugel....aber vielleicht kennt jemand die Symptome. Meine Australorps-Henne „gähnt“ d.h. sie...
  3. Morgen Lampen kauf brauche nochmal eueren Rat

    Morgen Lampen kauf brauche nochmal eueren Rat: So, morgen ist es endlich soweit es gibt Licht im dunkeln. Ich habe ja schon mal geschrieben das die Tiere recht dunkel stehen da leider durch die...
  4. Brauche eueren Rat

    Brauche eueren Rat: Hallo zusammen, ich habe vor etwa 2 Wochen einen Kanarienvogel halb verdurstet und verletzt am Straßenrand liegend gefunden. Nach wieder...
  5. Brauche mal euren Rat

    Brauche mal euren Rat: Hallo ihr Lieben, wie einige von euch wissen haben wir ein zwei Edelpapageien Sam und Zora, beides HZ, nicht verpaart. Komme gleich auf den...