brauche schnell einen RAT

Diskutiere brauche schnell einen RAT im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo ich muss was wichtiges wissen und ich hoffe ihr wisst rat.... also ich kenne mich gut mit amazonen aus ,ich hatte bis vor kurzen zwei...

  1. #1 minialeyna, 28. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    hallo

    ich muss was wichtiges wissen und ich hoffe ihr wisst rat....

    also ich kenne mich gut mit amazonen aus ,ich hatte bis vor kurzen zwei aber leider hat der hahn des öfteren meinen mann übels zugerichtet :nene:
    wir haben uns entschieden ihn mit seiner partnerin zu einem bekannten der eine auffangstation hat zu geben...
    naja auf jeden fall hat er uns einen timneh graupi anvertraut,leider bisher ohne partner 8( er geht seines gleichen aus dem weg!

    jetzt zu meinem problem: der hahn ist jetzt 23 jahre alt war bis vor zwei tagen total lieb und zahm, sehr anhänglich...ich war sogar mit ihm zusammen duschen :D:D

    plötzlich hat er mich eines tages beim futterwechsel ohne grund angegriffen 8o seit dem darf ich mich der voli nimmer nähern ohne das er sich aufplustert und mir entgegen springt....
    ich bin so traurig,ich weiss nicht was ich falsch gemacht hab!!! zu meinem mann ist er wie immer.
    bitte helft mir,was ist nur los.
    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo minialeyna,
    zum Problem kann ich nichts sagen (außer, überlegen: was hattest Du an, war das ungewöhnlich, was hast Du genau gemacht, kann er das missverstanden haben).

    Aber, falls das der Realname Deines Bekannten ist, würde ich den vorsichtshalber von den Modis entfernen lassen; nicht jeder liest seinen Namen gerne im Internet, und sei es in noch so harmlosem Kontext.
     
  4. minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    puhh danke mit dem hinweis... hab da jetzt garnicht dran gedacht!!!

    also es hat sich nix geändert weder kleidung noch haare oder so :-(((

    och man bin echt am verzweifeln
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    hast du dich evtl. schneller, ruckartiger als sonst verhalten? Eine falsche Handbewegung gemacht, die ihm Angst gemacht hat.

    Versuche jetzt einfach wieder das Vertrauensverhältnis aufzubauen und lobe ihn immerwieder.

    Wie verhält er sich denn deinem Partner gegenüber? Falls es dort keine Probleme geben soll, was den Futter- und Wasserwechsel anbelangt, dann lasse ihn diese Arbeiten ausführen. Alternativ kannst du es weiter machen und zwar in der Zeit, wo der Hahn im Freiflug ist.
     
  6. minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    wie gesagt es war eigentlich alles beim alten,wie immer ..

    meinem mann gegenüber ist er seit heute auch komisch :-( aber nur wenn er in der voli ist!wenn er draussen ist starrt er mich die ganze zeit an und versucht auf meine schulter zu fliegen.aber im moment hab ich da angst ich bin immer noch geschockt da das so plötzlich kam!
    also eins ist sicher ich will ihn nicht aufgeben und versuche alles mögliche das es wieder ins lot kommt..
     
  7. #6 Tierfreak, 1. März 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo minialeyna,

    kann es sein, dass der Graue sehr auf den Menschen fixiert ist und deinen Mann als Ersatzpartner auserkoren hat ? Wenn ja könnte auch Eifersucht dahinter stecken, weil er dich als Konkurent um deinen Mann sieht.

    Ich würde euch raten, doch nochmal einen Verpaarungsversuch zu starten. Mit Artgenossen verpaarte Papageien reagieren meist gelassener, da sie ihren arteigenen gefiederten Partner ja rund um die Uhr direkt neben sich haben und sie sehen daher ihre Menschen mehr als zusätzliche "Schwarmmitglieder" an, um die man nicht kämpfen muss.

    Andernfalls können sich die Übergriffe auf dich evtl. weiter ausweiten und es kann sich auch so entwickeln, dass sogar dein Mann als Bezugsperson mit Bissen abgestraft wird, wenn er sich anderen Familienmitgliedern oder Besuchern zuwendet, weil er in den Augen des Vogel quasi fremdgeht ;).

    Graue, die z.B. länger unter Menschen allein gelebt haben, gehen oft Artgenossen erst mal aus dem Weg geht, dass ist nicht ungewöhnlich.
    Er braucht sicher einfach viel Zeit, um sich wieder auf einen Artgenossen einzulassen und solange keiner ernsthafte Aggression auftritt, muss man die Tiere auch nicht trennen und sollte weiter geduldig abwarten. Bei manchen Grauen dauert es halt weit über ein Jahr, bis sie sich untereinander annähern.

    Wichtig dabei ist jedoch auch, dass sich die Menschen mehr im Hintergrund halten und die Tiere viel Zeit unter sich verbringen dürfen, damit der Mensch nicht als Störfaktor in die Beziehung funkt und das Interesse der Vögel untereinander geweckt werden kann. Du kannst ja auch mal hier schauen, dort findest du einige Tipps, wie man ber der Verkupplung zweier Grauen am besten vorgeht, um dabei möglichst gute Chancen auf Erfolg zu haben :zwinker:.

    Dass er in der Voliere so reagiert ist hingegen nicht ungewöhnlich. Viele Papageien verteidigen ihren Käfig als Revier, was man auch akzeptieren sollte.
    Ich würde auch erst mal deinen Mann bitten, allein die nötigsten Arbeiten am Käfig zu verrichten und ihn sonst dort ganz in Ruhe lassen. Der Vogel sollte seinen Käfig als persönlichen Rückzugsort behalten dürfen und er soll z.B. auch selbst entscheiden dürfen, ob er rauskommen möchte oder gerade lieber in seinem Reich sitzen bleiben möchte.
     
  8. #7 minialeyna, 1. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    danke erst mal für die schnellen antworten..

    also bevor er zu uns kam hat er mit anderen grauen in einer grossen voli gessessen und er zeigte an ihnen nie interesse er akzeptiert sie zwar neben sich aber nicht als partner!!!

    wisst ihr wir haben ihn ja erst seit 2 wochen,was ich nicht verstehe ist einfach warum das plötzlich so kam,vorher war er wie ein engel zu mir.jetzt wenn der draussen ist kommt er als aller erstes zu mir auf die schulter.

    er würde am liebsten den ganzen tag dort sitzen ABER ich hab da einfach jetzt ein bissel angst und setze ihn dann immer wieder von dort runter.
    ich weiss einfach nicht wie ich mich verhalten soll.

    was bedeutet das: er plustert sich mir gegenüber auf und wetzt und reibt seinen schnabel am ast ab und lässt einen pfiff von sich?imponier gehabe???

    ach so bei meinem bekannten war er auch immer unverändert total lieb....

    ach und noch was ,hatte ich erwähnt das ich auch mit ihm vor 2 tagen mit clickern anfing?er fand es sooo toll dem TS ist überall hin gefolgt...
     
  9. #8 Tierfreak, 1. März 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    das er anfangs noch so brav war, liegt sicher auch daran, dass er wegen dem Umgebungswechsel verunsichert war.
    Es kann daher auch gut sein, dass er sich nun langsam eingelebt hat und nun austesten möchte, wie weit er bei euch beiden gehen kann :zwinker:.

    Ich würde ihn derzeit nicht auf der Schulter sitzen lassen, wenn er dich zur Zeit gern auch mal beißt. Das kann wirklich sprichwörtlich ins Auge gehen.

    Wenn er zuzwicken möchte, könnt ihr zusätzlich versuchen, euch die Hackordnung zu Nutze zu machen, was jetzt aber nicht gleich heißen soll, dass ihr zurückbeißen sollt :D.

    Wenn er von sich aus ankommt und zwicken möchte, würde empfehlen, ihn sofort unter einem klaren nein sanft aber auch bestimmt von seiner Sitzposition zu verdrängen. Auch im Schwarm verscheucht der eine Vogel den anderen vom Platz, wenn er zu ungestüm ist.

    Wenn ihr euch das nicht mit der bloßen Hand/Arm traut, könnt ihr dazu z.B. auch ein kurzes Stöckchen zum Wegschieben nehmen. Bitte aber auch hier behutsam vorgehen und niemals damit wild rumfuchteln oder gar hauen, nur wegschieben.

    Falls er mal ein Angriffs-Manöver auf euch fliegen sollte, könntet ihr z.B. ein Sofakissen parat legen, welches ihr dann als Schutzschild nehmen könntet. Das Kissen aber nur dazwischen halten und ihn höchstens damit sanft ableiten.
    Nicht damit nach ihm werfen oder ähnliches, möchte das nur sicherheitshalber erwähnen.

    Gleichzeitig wäre es gut, wenn ihr mit dem Vogel einige Kommandos einüben würdet, wie z.B. das gezielte Auf- und Absteigen von der Hand usw.
    Mit liebevoller Konsequenz und dem einen oder anderen Leckerli zur Belohnung, wenn er brav mitmacht, kann man so schon einiges erreichen. Ganz günstig ist es dazu, wenn man zunächst in einem eher neutralen Raum trainiert, der dem Vogel nicht ganz so bekannt ist.

    Solche kleinen Übungen erleichtern nicht nur den täglichen Umgang mit den Grauen, sie wirken auch gleichzeitig vorbeugend gegen zu dominanter Verhalten und helfen somit solche Übergriffe zu reduzieren.

    Du kannst dafür natürlich auch das Clickertraining zur Hilfe nehmen ;).

    Zusätzlich kann es auch nichts schaden, sich mit der Körpersprache der Papageien auseinander zu setzen, da man bei Beachtung viele Bisse schon im Vorfeld verhindern kann. Du kannst ja mal hier schauen, dort hatte ich mal eine Liste dazu erstellt.

    Ja das hört sich nach deiner Beschreibung nach Imponiergehabe an.
     
  10. #9 minialeyna, 1. März 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    aber warum will er mir imponieren?

    warum war er wo er bei meinem bekannten war nicht so????

    ich hatte mit meinem bekannten gesprochen und er wollte mir das garnicht glauben.....

    wir haben uns überlegt ich bringe ihn wieder dort hin bis er sich endlich eine partnerin aussucht.was meint ihr dazu?
     
  11. #10 Tierfreak, 1. März 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ganz einfach, wie jeder Schwarmvogel möchte er seinen eigenen Rang abstecken und da ihr nun für ihn notgedrungen sein Ersatzschwarm seid, versucht er es auch bei euch. Diese Phase machen fast alle Papageienhalter irgendwann mal durch. Papageien sind halt keine Schmusetiere, für die man sie allgemein hält :trost:.
    Um das einschätzen zu können, müsste man die Haltungsbedinungen vergleichen.

    Wie und wo hat er denn bei dem Bekannten gewohnt und wie wohnt er bei euch (Wohnzimmer) ?
    Wie groß ist seine jetzige Behausung und war sie vorher beim Bekannten ?

    Ich vermute, dass er bei euren Bekannten in der Auffangstation nicht so im Mittelpunkt stand wie bei euch und nicht so eng mit dem Menschen zusammengelebt hat.
    Wenn dem so wäre, war der Graue sicher bei eurem Bekannten einfach nur froh, wenn er mal zwischen den anderen Vögeln die Aufmerksamkeit für sich erhaschen konnte.
    Deinen Bekannten hat er vielleicht deshalb auch nicht direkt als Parnterersatz angesehen, da dieser sicher noch viele andere Vögel zu verpflegen hat und dadurch logischerweise auch nicht so die Zeit für jeder Tier aufbringen kann, wie Privathalter wie ihr :zwinker:.

    Wenn ihr die Möglichkeit habt und dort adequate Patnervögel vom Gegengeschlecht zur Auswahl stehen, würde ich persönlich diesen Schritt gehen und den Vogel erst wieder zu euch holen, wenn er sich mit einem anderen Grauen angefreundet hat. Das ist auf langfriste Sicht sicher das Beste ;).
     
  12. #11 papugi, 1. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2011
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.387
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    hast du es selbst gesehen wie er bei deinem bekannten war? er hat doch in einer grossen voli gesessen.

    Ausserdem wie schon hier erwahnt wurde, wenn ein grauer in eine neue umgebung kommt ist er total verunsichert. Fast jeder papagei wird dann seinen "charm" benutzen.
    Er wird nicht seine wahre natur zeigen. Er wird freundlich sein und sich anpassen.

    Dann kommt die phase wo er entscheidet das er es sich erlauben kann zu reagieren.
    Auch unsere benehmen (und reaktionen) sind fremd fur ihn.
    Wann hat er das letzte mal mit einem menschen geduscht vor dir??

    Es ist moglich das so viel neues auf ihn zugekommen ist das Er eine grenze gesetzt hat und dich mich all dem stressigen neuen in abstand halten will.

    Ich habe das schon ofter gesehen.
    Mit euch, menschen, hat er noch keinen link. Er kennt euch nicht. Meistens wird ein grauer, der den menschen nicht kennt, sich anstellen als ob er diesen hasst oder sich ekelt. Es scheint eine devise bei grauen zu sein: was neu ist, traut man nicht.




    Die zeit die du brauchen wirst um sein vertrauen zu gewinnen, hangt von seinem vorleben ab.
    Wie lange hat er in der voliere gelebt? je langer, desto mehr hat er sich vom menschen zuruckgezogen.

    Du stellst gute fragen (aber warum will er mir imponieren?) aber ich kann auch davon verstehen das du die papageiennatur noch nicht verstehst.
    Da brauchst du noch mehr verstandnis uber das naturliche benehmen der papageien.

    Naturlich ware es gut fur ihn einen partner zu haben aber du muss verstehen das dieses verhalten sich wahrscheinlich noch verstarken wird .
     
  13. #12 minialeyna, 1. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    ja das denke ich auch...

    aber der kleine wird sehr fehlen :-(

    es war auch so schwer meine amazonen abzugeben aber es ging nicht anders...

    der graue hat dort in einer AV gelebt die war zwar nicht riesig war aber grösser wie jetzt .....er lebt eigentlich nur nachts in seiner voli...

    zu papugi:

    ja ich hab es gesehen,den sobald jemand die voli betrat saß er schon auf der schulter...

    bevor er ein ja zuvor zu meinem bekannten kam war er ein scheidungsopfer.dann lebte er wie gesagt in einer AV mit anderen grauen zusammen.

    ich kenne mich sehr woll mit papas aus den ich hatte ne lange zeit amazonen und nymphen usw. nur mit grauen hab ich noch nicht viel ahnung!
     
  14. #13 papugi, 1. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2011
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.387
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Er ist schon weg? das ging ja schnell...:))
    Wunder mich wie er jetzt eine partnerin dort findet da, wie du geschrieben hast.. : hat er mit anderen grauen in einer grossen voli gessessen und er zeigte an ihnen nie interesse
    Bin interessiert wie das weiter geht.
    Schonen tag
     
  15. #14 minialeyna, 2. März 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    nein er ist nicht weg!!!

    ich hole am sonntag eine graue dame und versuche es erst mal bei mir...ich bin auch gespannt wie das noch wird.
     
  16. #15 minialeyna, 5. März 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    nach langen überlegen ,bin ich nun zu dem entschluss gekommen.....

    mein kleiner bleibt trozdem bei mir und wir holen von meinem bekannten einen zweiten timneh zu uns.

    ich hoffe alles geht gut

    lg
     
  17. #16 Tierfreak, 5. März 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Super,

    dann drück ich dir mal die Daumen, dass sich die beiden sympatisch sind und schnell anfreunden :zwinker:.
    Im Beitrag Nr. 6 hatte ich dir ja schon einen Link gesetzt, wie man beim Verkuppeln am besten vorgeht, nur falls du ihn übersehen haben solltest.

    Wichtig ist vor allem Geduld. Bei vielen Grauen dauert es Wochen oder Monate, bei manchen auch über ein Jahr, bis sie letztendlich richtig zueinander finden. Manchmal geht es aber auch recht fix, was ich dir wünsche ;).

    Wie groß ist denn die zukünftige gemeinsame Voliere ? Ich frage deshalb, weil auch das Platzangebot mit entscheiden ist. Um so mehr Platz zum Ausweichen vorhanden ist, um so besser sind die Chancen auf Erfolg, daher sollte das gesetzliche Volieren-Mindestmaß vom 2 x 1 m Grundfläche möglichst nicht unterschritten werden.
     
  18. #17 minialeyna, 5. März 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    hallo

    also die voli is nicht ganz so groß

    3.50m B, 2 m H, T 1 m....
    aber wir haben vor jetzt unseren balkon für die grauen komplet vogelsicher zu machen und daraus ne voli zu machen...
    für ideen bin ich gerne offen :-)
    ja ich hoffe es klappt , ich und geduld oh waia hehe
    aber naja für die grauen ist das halt so
     
  19. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hier kannst du sehen wie wir unseren Balkon verkleidet haben.

    [​IMG]

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 minialeyna, 5. März 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    oh wowwwww das sieht ja toll aus ....

    wie hast du den draht befestigt?
     
  22. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich habe dir per PN alles erklärt, so gut ich konnte!
     
Thema:

brauche schnell einen RAT

Die Seite wird geladen...

brauche schnell einen RAT - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. Brauche Hilfe!!!!

    Brauche Hilfe!!!!: Guten Abend. Ich suche dringend Züchter von Sperlingspapageien im Raum Villingen Schwenningen, würde aber auch bis nach Freiburg fahren. Meinem...