Brauche unbedingt Hilfe !!!!!!

Diskutiere Brauche unbedingt Hilfe !!!!!! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Erst einmal zur Vorgeschichte, Ich habe schon immer Papageien bewundert und geliebt. Also habe seit 1985 schon immer Papageien gehabt - also immer...

  1. #1 Punchup, 26. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Januar 2010
    Punchup

    Punchup Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal zur Vorgeschichte,
    Ich habe schon immer Papageien bewundert und geliebt.
    Also habe seit 1985 schon immer Papageien gehabt - also immer Graupapageien, bloß wie das Leben so spielt habe ich 2004 durch eine
    Lungenentzündung Atemwegsprobleme bekommen.
    Jedenfalls nach langem hin und her habe ich die zwei Grauen dann privat letztes Jahr privat abgegeben. (Bis zu diesem Zeitpunkt wußte ich nicht
    das ich allergisch auf die Vögel regierte - da einfach frühere Tests negativ waren, die Vermutung lag eigentlich mehr Gräser und Pollen)

    Jedenfalls die Vögel waren weg, und mir ging es besser und irgendwie wollte ich es einfach noch mal wissen, so habe ich mir im September nochmals einen
    Papagei angeschaft.... Vogel war da und los ging es....
    Ich habe den Vogel sofort weiter vermittelt - so das es für den Vogel erträglich war...er war keine 10 Tage hier im Hause.
    Ich versichere, ich war sehr behutsam und verantwortungsvoll was die Abgabe anging.....

    Die Frage wäre die, ich möchte auf Papaeien Haltung nicht verzichten,
    gibt es da eine Möglichkeit für mich - vielleicht kommt was anderes in Betracht
    - also eine andere Art (Amazone, Kakadu - wäre der Gefiederstaub da ein anderer - oder ist Gefiederstaub = GefiederStaub ????)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;

    Kakadus und Amazonen stauben noch mehr , diese haben Puderdunen . Die Bürzeldrüse ist zwar ein rudimentäres Organ bei Papageienvögel , wird aber durch Puderdunen ersetzt bzw. unterstützt .
    Wenn Du allergisch auf Gefiederstaub reagierst , wäre eine Aussenvoliere eine gute Alternative .

    MFG Jens
     
  4. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Punchup,

    da sich aktuell eine Kollegin von mir damit beschäftigt, kann ich sagen, daß du nicht unbedingt auf alle Vögel reagieren mußt.
    Bei ihr war es nach unzähligen (offensichtlich) teureren Untersuchungen zum Ergebnis gekommen, daß sie zum Beispiel auf Exoten gar nicht reagierte.

    Ich weiß jetzt nicht, welche Untersuchungen sie genau machen gelassen hat, aber gerne frage ich sie danach. Auch, was es gekostet hat.

    Im übrigen muß man nicht unbedingt nur auf Gefiederstaub reagieren, oftmals scheint auch der Kot Reaktionen hervorzurufen. Deshalb kann ich dir nur empfehlen, alles genau abzuklären, bevor du dir Gedanken über Vögel, auch über eine eventuelle Außenvoliere machst.
     
  5. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ina ;
    Warum :? . Würde auch hier eine Reaktion beim Halter hervorgerufen werden ? Wenn ja , kennst Du so etwas ?

    Fragende Grüße Jens
     
  6. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jens,

    ja, ich kenne sogar mehrere Fälle :traurig:.
     
  7. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ina ;
    heist das jetzt : solch geringe Konzentration in der Luft bewirkt eine allergische Reaktion beim Halter ? :?

    MFG Jens
     
  8. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jens,

    offensichtlich ist es so. Wahrscheinlich je höher die Konzentration, desto schlimmer die Reaktion.
    Wenn man Papageien hat, müssen die auch in einer Außenvolierehaltung gesäubert werden, müssen versorgt werden und man möchte sich mit ihnen beschäftigen.

    Es wird wohl als Papageienhalter nicht funktionieren, auf die Nähe der Vögel gänzlich zu verzichten.
     
  9. #8 claudia k., 26. Januar 2010
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    man kann sich doch auch gegen allergien desensibilisieren lassen. ist aber, glaube ich heftig für den körper. ist frage was einem wichtiger ist.

    gruß,
    claudia
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Jens,

    auch ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass selbst die Luft in Außenvolieren reicht, um allergische Reaktionen auslösen zu können... Z.B. beim Reinigen fliegt genug Staub durch die Gegend. Auch sind Außenvolieren i.d.R. nicht rundum offen...
     
  11. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sybille ;

    Ich dachte das Wind und regen das meiste wegwehen oder in den Untergrund spülen . Aber Du hast schon recht ; allergisch ist allergisch . Ist vieleicht schlecht nachzuvollziehen wie sich was in welcher Konzentration darstellt , was solche Reaktionen betrifft , wenn man selbst gegen soetwas " Immun " ist .


    Hi Ina ;

    Die Papageien wohl sicherlich nicht ( gesäubert werden ) , schmunzel . Das Haltungssysthem AV zu reinigen bedarf eigentlich nur dem wegsammeln von Federn---------------mehr eigentlich nicht . Der Futterplatz , der muß noch saubergehalten werden , und im Winter das SH .

    Naja , mein Gott ; wer sich mit ihnen beschäftigen möchte soll das tun . Man kann aber auch einfach nur in oder neben AV sitzen und den Piepern zuschauen :) .

    MFG Jens
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Genau, das hatte ich ganz außer Acht gelassen, das will ja auch gesäubert werden...
    Papageien- oder Vogelhaltung ist eben nicht nur das Sitzen und Anschauen der Vögel, wäre schön, wenn´s so wäre.... Dies sollte man in Bezug auf Allergie nie vergessen. :zwinker:
     
  13. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Ja Sybille , da hast Du recht . Dann sollte der Themenstarter doch Abstand von diesem Unterfangen nehmen .

    Wie gesagt , ich kann es als Nichtallergiker schlecht einschätzen ob ein kurzer Aufenthalt im SH beim saubermachen ( womöglich mit Mundschutz ) zum supergau führt .

    MFG Jens
     
  14. Andre@s

    Andre@s Guest

    ...ja, aber nur gegen maximal zwei (z.B Hund, Katze), soweit ich das noch in Erinnerung habe...

    LG Benu
     
  15. Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    Geht es denn hier eigentlich um eine Allergie?
    Ich hab selbst auch Probleme mit Staub und Tierhaaren, weil ich Asthma habe. Das sind allerdings nicht die klassisch allergischen Reaktionen (Niesen, tränende Augen usw.) sondern Atemnot. Dass das etwas anderes ist als eine Allergie, zeigt sich bei mir vor allem bei Hunden. Da kommen zu der Atemnot auch noch die anderen Allergiesymptome dazu. Ob man sowas überhaupt desensibilisieren KÖNNTE, weiß ich nicht, will ich mir aber auch nicht zumuten. Soweit ich weiß, ist das auch nicht bei allen Menschen erfolgreich, sondern kann die Reaktionen in Einzelfällen sogar verschlimmern...

    Müssen es denn unbedingt Papageien sein? Es gibt auch Vogelarten, die nicht so viel Staub produzieren. Ich hab mir auch aus dem Grund die kleinen Zebrafinken angeschafft. Da entsteht kaum Staub und sie sind für mich absolut verträglich. Natürlich ist das schon was anderes, wenn man sonst Papageien gewohnt ist...
     
  16. Punchup

    Punchup Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Eine Hyper oder Desensibilisierung (schweres Wort umd diese Zeit) geht nicht,
    und ist auch nach Auskunft meines Arztes nicht möglich. Und wenn man mit
    40 Jahren dann mit solchen Sachen zum Arzt geht, dann sagt der einfach knallhart entweder oder.

    Jedenfalls habe ich heute nochmals beim Lungenarzt vorgesprochen, und dieser meinte ich kann mir sehr wohl Papageien halten.

    So lasse ich mir mal einen Termin machen, und dann sehen wir weiter.
    Gleichfalls hoffe ich eigentlich hier jemand zu treffen, den es ähnlich geht wie mir,
    und der statt papageien Art "x" jetzt mit der Art "Y" ganz gut damit fährt.

    Vielleicht hat einer ein Tip....
    Ich habe hier bloss eine Wohnung (kann zwar ne Aussenvoilere installieren
    aber da ich hier auf dem Lande lebe gibt es hier viele Katzen)

    Die andere Sache ist der Kontakt zu den lieben Geschöpfen, das war mir immer sehr wichtig, und sollte wenn es denn irgendwie doch noch mal was wird wieder so sein.


    Mit freundlichen Grüßen

    Punchi
     
  17. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Punchi,

    vielleicht wohnt hier aus dem Forum jemand in deiner Nähe und würde dich mal einladen, unter seinen Geiern etwas zu verweilen, sodass du sehen kannst, wie du darauf reagierst. :zwinker:
    Wenn du bei mir in der Nähe wohnst, kannst du gerne mal zwischen meinen 5 Großen (Graue und Amazonen) die "Luft schnuppern". :zwinker:
     
  18. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Klingt komisch, aber könntest Du nicht mal im Netz (Ärtzeforum oder so) nach einem Allergologen forschen, der Porben der Allergene der verschienenen Papageien hat?
    Vielleicht gibt es ja so etwas; Bäume und Gräser werden schließlich auch individuell (Birke, Kastanie etc.) getestet.

    Übrigens habe ich angeblich eine Stauballergie.
    Davon merke ich aber, trotz Vögeln im Schlafzimmer, seit Jahren nichts.

    einzig reagiere ich sehr empfindlich auf trockene Luft, nicht nur bei mir sondern auch in anderen Wohnungen oder im Einkaufszentrum.
    Ich lüfte gern mal alle paar Stunden ausgiebig und lasse nachts das Fenster auf Kippe (nicht bei diesen Temperaturen).

    Aber:
    Alle Vögel mausern und dann fliegt massig Gefiederstaub herum!

    Hast du mal nach einem anderen Tier gefahndet, das dich ebenso fasziniert?

    Tipp (nicht lachen):

    Ich finde Katzen den Vögeln im Wesen ähnlich; mit Katzen gehe ich auf die gleiche Art um wie mit den vögeln und das bis jetzt immer erfolgreich; Katzen mögen mich.;)

    Bei der Haltung von Vögeln fällt ja allg. viel "Staub" an: Körnerhülsen, Daunenfedern, zerschreddertes Papier - und alles wird beim Flug aufgewirbelt und im ganzen Zimmer fein verteilt.
     
  19. Punchup

    Punchup Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Faktum Votum des Arztes ist es, ich müßte diese probieren..... (LOL)

    Da ich ja momentan keine Beschwerden habe, kann der so auch nichts feststellen.
    Mann müßte sich quasi einen Vogel für 2 Tage leihen oder sittern um zu sehen ob man darauf reagiert.

    Gleifalls ist es unmöglich einen Züchter zu finden der einen Papgei auf "Probe" verkauft.... quasi mit Garantie....

    Mit Sicherheit bin ich kein Einzelfall, und das war ja auch der Impuls mich hier
    melden eben mit der Hoffnung zu erfahren wie "gleichgesinnte" doch noch ein
    Happy End erfahren konnten.

    Zu Thema Ausweich Tier, nun ich habe einen Marley, (JagdHund , Deutsch Kurzhaar, bester Stammbaum)
    Wirklich ein sehr intensives Tier - den ich auch über alles liebe aber jeder
    Vogelliebhaber weiß das Gefühl zu schätzen wenn sein Geier an den Ohren nagt, es beruhigt einfach.... Das kann Dir kein Hund, keine Katze oder was weiß ich geben....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    :+schimpf8o Autsch! 8o Nein, meine dürfen das nicht!!! :D
     
  22. #20 Vogelklappe, 11. Februar 2010
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Punchup,

    Deine Diagnose ist mit hoher Wahrscheinlichkeit "exogene allergische Alveolitis", zu deren Absicherung spezifische Untersuchungen gemacht werden sollten. http://www.ipa.ruhr-uni-bochum.de/publik/info0303/eaa.php
    War das nicht der Fall, ist es völlig unverantwortlich, Dir weitere Vogelhaltung in Aussicht zu stellen. Du würdest damit eine starke Funktionseinschränkung der Lunge bis hin zur Verschwartung des Gewebes riskieren.

    Aus diesem Grund helfen Dir auch Erfahrungen anderer nicht weiter, solange nicht Dein auslösendes Allergen genau bestimmt wurde und Du ermitteln kannst, bei welchen Vogelarten es (nicht) vorkommt. An Deiner Stelle würde ich zu einem Facharzt gehen, der sich mit dieser Erkrankung auskennt. Selbstverständlich kann man sie auch während einer beschwerdefreien Periode feststellen, vor allem wie weit sie schon fortgeschritten ist. Spezifische Antikörper und bereits vorhandene Lungenschäden verschwinden z. B. nicht.
     
Thema:

Brauche unbedingt Hilfe !!!!!!