Brauche wiedermal eure Hilfe!!!

Diskutiere Brauche wiedermal eure Hilfe!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Anke, ich finde auch, daß sich das ganze sehr nach einer Nierengeschichte anhört. Bitte esorg Dir in der Apotheke Luvos Heilerde Nr 1 und...

  1. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Anke,
    ich finde auch, daß sich das ganze sehr nach einer Nierengeschichte anhört. Bitte esorg Dir in der Apotheke Luvos Heilerde Nr 1 und Ringerlösung. Wenn Du möchtest zusätzlich Berberis D4 und Solidago vigaurea D4 (beides als homöopathische Globuli). Mit der Heilerde und ein wenig lauwarmem Wasser rührst Du dann in einem Tupperdöschen einen schönen, nicht zu festen Brei an und setzt Deinen Patienten mit den Füßen rein. Der wird sich danach gewiß sauber machen wollen und nimmt so die Heilerde auf. Mit Heilerde pur hab ich nicht so dolle Erfahrungen gemacht. Heilerde sollte schon eine Menge Giftstoffe binden und die Klekse ein wenig normalisieren.
    Die Ringerlösung brauchst Du um zu verhindern, daß der Patient durch den vielen wässrigen Durchfall zuviele Elektrolyte ausscheidet und dann wegen Elektrolytmangels Gefahr läuft, zu kollabieren. Du mißt am besten mit einer Sritze den Inhalt deines Wassernäpfchens aus und ersetzt dann 1/5 - 1/4 des Trinkwassers durch Ringerlösung.
    Bitte vergleiche den Kot Deines Patienten mit den Bildern von krankhaft verändertem Kot bei birds-online. Wenn Du zu dem Schluß kommst, daß es die Nieren sind, dann gib bitte täglich abwechselnd von den Globuli 5 Stück ins Trinkwasser. Keinen Metallnapf und keinen Metalllöffel zum Umrühren benutzen!
    Das von Dir angesprochene Medikament kenne ich nicht. Vielleicht weiß jemand aus dem Forum mehr darüber. Sicherheitshalber frag bei Deinem TA nach, ob es mit der Ringerlösung und dem Medikament irgendwelche Probleme geben könnte.
    Gute Besserung und liebe Grüße
    Anne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. yoko

    yoko Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallole

    ich warte immer noch auf den Befund, hoffe das ich im laufe des Tages ein Anruf von TA bekomme u. endlich weis was ist. somal ich auch auf die Niereninfektion tippe. So eine sch.....
    danke Anne für deine Antwort..Bis bald :k
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Chloromycetin ist Chloramphenicol http://de.wikipedia.org/wiki/Chloramphenicol
    Was ich von diesen Verschreibungen auf Verdacht jetzt halte, sage ich lieber nicht. Zwei verschiedene AB innerhalb kurzer Zeit, die Darmflora wird angegriffen (BBB bringt effektiv erst was nach der Behandlung, da die AB nicht zwischen guten und schlechten Bakterien unterscheiden, siehe dazu Post #8 ) und dann könnte das Ganze eher ein Nierenproblem sein...
     
  5. yoko

    yoko Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    :heul: Mittlerweile weis ich garnichts mehr, warum gibt der TA mir BBB wenn es jetzt mit dem Antibiontika nichts bringt. überhaupt nervt mich die Verdachtsbehandlung auch, weil sich nichts ändert. Wenn ich heute kein Bescheid bekomm werde ich die TA Rechnung nicht zahlen.
     
  6. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Mein Kenntnisstand ist auch nur dieser http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=44120
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=89994&highlight (Post #9 ).
    Manche geben das BBB zeitversetzt zum AB, weil sich da angeblich die "guten" Bakterien im Darm ansiedeln könnten. Leuchtet mir aber nicht richtig ein, denn bei der nächsten AB-Gabe werden sie ja wieder plattgemacht, wenn sie nicht AB-resistent sind.
     
  7. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi Anke,
    nu laß doch nicht gleich die "Flügel hängen". Natürlich nervt das, wenn das Ergebnis noch nicht da ist. Vielleicht rufst Du einfach mal bei Deinem TA an und fragt nach dem Labor und der Telefonnummer des Labors. Dann kannst Du selbst dort anrufen und nachfragen, was Sache ist. Du kriegst die Labortätigkeit so und so in Rechnung gestellt. Also warum nicht da nachhaken, wo es anscheinend hängt?
    Bei der Gelegenheit (TA) kannst Du dann gleich mal nachfragen, wie das aussieht mit der Verträglichkeit und Sinnhaftigkeit der gleichzeitigen Veabreichung von AB und BBB und ob dieses Medikament bei Vögeln auf die Nieren geht.Du hättest Dich nämlich übers Internet schlau gemacht und herausgefunden, daß es sich möglicherweise um ein Nierenproblem handelt.Aber verlange Dir vorher den Doc selbst und laß Dich nicht von der Sprechstundenhilfe abfertigen.
    Good luck on your mission &gute Besserung& liebe Grüße
    Anne
     
  8. yoko

    yoko Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo

    habe beim TA angeufen der meinte das die bakterielle untersuchung länger dauert, weil diese erst angesiedelt werden müssen. Und die brauchen um sich zu entwickeln Zeit. Okay zum Glück geht es meinen schatz wieder etwas besser er zwitschert und ist im allg. munterer. Vieleicht schlägt ja das Breitbandantibiotika an, aber der kot ist immer noch gleich. ich danke euch für eure Tips, melde mich wieder wenn es was neues gibt bis danne

    grüssle anke
     
  9. yoko

    yoko Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallole
    wollte mich mal wieder melden und euch sagen das das neue Antibiotika nicht anschlägt, bei meinen Schatz tropft es immer noch wie Wasser heraus ,manchmal ist es auch ein Strahl. ES wundert und freut mich trotz alledem das er trotzdem wieder etwas lebensfroher ist. Ich warte nun wieder bis morgen und hoffe der TA kann mir endlichmal was neues sagen.
    Bis dann ihr lieben, melde ich mich wieder grüssle Anke


    l
     
  10. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Anke,
    ich würde die Tyrodelösung (Nierenschutzlösung) siehe Post #19 besorgen und auch den TA dahingehend ansprechen.
     
  11. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo Anke,

    ich würde dem Vogel auch schnellstens die Tyrodelösung und die beiden Globuli geben. Das hört sich verdammt nach einer Nierengeschichte an und da wird Dir auch die Bakterienkultur vermutlich nicht viel bringen. Reines Wasser scheidet man nicht bei einer Darminfektion aus. Mit den Medikamenten kannst Du nichts verkehrt machen, wenn Du sie vorsorglich gibst. Auch ev. andere Vögel können die ruhig mit trinken. Eine Nierengeschichte kann schnell tödlich verlaufen, also warte nicht mehr oder sprich zumindest Deinen Tierarzt noch einmal auf eine Nierentheraphie an!

    Gruß
     
  12. yoko

    yoko Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    hallo ihr lieben

    gestern abend hat mich mein TA angerufen u mir das Testergebnis mitgeteilt. Es ist der schlimmste Bakterienbefall den er gesehen hat. die Darmflora meines kleinen schatz ist komplett geschädigt. Es sind die 2 schlimmsten Bakterien die es gibt, so hat er sich ausgedrückt. Jetzt soll ich ihm das andere schwächere Antibiotika Baybil geben u. diese Tyrodelösung. (die in der Apotheke keiner kannte) Das BBB bekommt er 2x am Tag, Heilerde ins Futter.
    Der Kot ist immer noch wie Wasser u manchmal ein kleines Würstchen drin. Sein ist Gesamtzustand ist zum Glück besser. (brabbelt u. fliegt wieder)
    So jetzt heißt es wieder abwarten u. hoffen.

    Bis bald anke
     
  13. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo,

    nutz mal hier die Suchfunktion zum Thema Tyrodelösung. Da findest Du die genaue Zusammensetzung. Kannst Du Dir dann in der Apotheke zusammenmischen lassen. Ich habe mir Beutel zu je 10 g ansetzen lassen. Damit lässt sich dann das Ansetzen eines Wochenbedarfs zuhause recht einfach.

    Gruß
     
  14. yoko

    yoko Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo ihr lieben,

    komme gerade vom Tierarzt und der Befund ist nun wie schon von euch vermutet eine Nierenkrankheit.:k ich muss mit ihm eine Nierentherapie machen, die langfristig sein wird. Ich hoffe das da noch was zu machen ist, der TA meinte das ist nicht heilbar. Hat jemand von euch einen Vogel mit so einer Krankheit?

    Grussi Anke
     
  15. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

  16. yoko

    yoko Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo

    wollte mich mal wieder bei euch melden. Leider verbessert sich bei meinem kleinen Schatz nicht viel. Mein TA hat mir die Tyrodelösung besorgt die ich 1:1geben soll mit einem Medikament (Neynephrin II ein Tropfen ins Wasser). Das Problem ist, es scheint ihm nicht zu schmecken, deshalb trinkt er wenig u. ist in schlechter Verfassung. (ruhig, schläfrig) Wenn ich ihn fliegen lasse ,stürzt er sich gleich auf den Wassernapf von meinen beiden Amas. Vom Futter soll ich 50/50 Körner u Aufzuchtfutter geben, dort ist ja Ei enthalten. Jetzt weiß ich auch nicht so Recht, Andrea? Außerdem bekommt er noch 1x am Tag Antibiotika das die Bakterien sich nicht weiter ausbreiten u das BBB 2x am Tag. Die Heilerde bekommt er ins Futter, sowie frische Sachen (Petersilie, Apfel, Salat) Es ist im Moment ziemlich schwer etwas zu finden was meinem kleinen wirklich gut tut. Vieleicht schwächt ihn das Antibiotika auch so arg.
    Naja das ist der aktuelle Stand. Bis bald ihr lieben.
    Grüssle Anke
     
  17. yoko

    yoko Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    habe etwas vergessen

    seit gestern würgt er auch immer so komisch, warum macht er das?
     
  18. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Anke,
    ich weiß nun auch nicht, Eiweiße belasten die Nieren, aber das Aufzuchtfutter soll ihn bestimmt etwas aufpäppeln. Wo nun die Grenze ist, dass es zuviel wird, weiß ich auch nicht. Hier schreibt Semesh das Gleiche http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=102697&highlight=Niereninfektion+Eifutter
    Ich würde den TA nochmal daraufhin ansprechen.
    Dass er die Tyrodelösung trinkt wäre schon wichtig. Ob man sie erstmal noch etwas mehr verdünnt? Ich hoffe es kann Dir da noch jemand einen Rat geben.
    Dass es insgesamt und auch durch die ganzen Medikamente geschwächt ist, denke ich schon. Evtl. kommt davon auch das Würgen.
     
  19. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Nimm statt Tyrode-Lösung die Ringerlösung und verdünne die so wie in meinem ersten Beitrag beschrieben. Meinen hat Tyrode auch nicht geschmeckt. Wichtig ist daß Dein Vogel trinkt, damit die Nieren gespült werden und daß die Elektrolyte, die durch die hohe Flüssigkeitsausscheidung mit ausgespült werden, wieder ersetzt werden, sonst wird er vor lauter Elektrolytmangel kollabieren, ähnlich wie ein Mensch in der Wüste, der nur destilliertes Wasser aber kein Salz hat. Nymph Loisl bei mir hats auch an den Nieren. Tyrode hat nie funktioniert, Ringerlösung schon und die Grenzen zum Kollaps kenne ich auch. Da hat er müssen eine Infusion mit Ringerlösung kriegen und war nach 2 Minuten wie neu...

    Guck mal im Netz nach dem Nährstoffgehalt/ der Zusammensetzung der einzelnen Bestandteile von Wellifutter nach. Glanz der auch in der normalen Welli - Mischung ist hat einen recht hohen Gehalt an Eiweiß, die unterscheidlichen Hirsen haben wenn ichs recht in Erinnerung habe, weniger. Für Nierenkranke ist allzuviel Eiweiß ungesund, deshalb solltest Du sein Futter mit weniger Eiweißhaltigem "strecken". Kohi darf er soviel haben, wie er lustig ist. Versuche, ihm zusätzlich Grünfutter beizubringen (Essen, mit dem man sich beschäftigen muß, macht mehr Spaß, er wird größere Lust darauf haben.), gut Wären Vogelmiere (als Appetittmacher), Löwenzahn und gebrühte Brennessel eher therapeutisch.
    Wegen des Würgens hab ich sehr stark die Heilerde im Verdacht. Einfach so übers Futter gestreut ( Ja, ich war auch schon "faul"!) habe meine auch davon gewürgt. Der Gimmick bestand wirklich darin, das Zeug zu brei zu rühren und dann Sittichs mit den Füßen reinzusetzen. Damit hatte ich nie Probleme.
    Bitte guck mal nach, woraus die Ney- Nierentropfen bestehen und poste das hier.Das AB würde ich gegenwärtig weitergeben. Es ist schon wichtig, diese Bakterien gründlich totzuschießen.
    LG und gute Besserung.
    Anne
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. yoko

    yoko Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Anne

    danke für deine Antwort und deine wertvollen Tips, die ich auch gleich umsetzen werde. habe meinen kleinen heute gleich die Füsschen mit der heilerde eingeschmiert und er hat es gleich abeschleckt. Mein TA habe ich heute auch wieder angerufen wegen der Tyrode, er meinte ich soll es 1:10 geben u. dann steigern. Mit den Globoli möchte ich erst noch warten wegen dem Medikament was noch mit ins Wasser kommt.Neynephrin II . Habe davon nur eine Einwegspritze voll bekommen, deshalb fehlen mir die Inhaltsangaben. Ich weis auch garnicht ob der Name stimmt, die Schrift vom TA ist nicht 100% leserlich, ich frage nach und dann geb ich dir bescheid.
    ganz liebe Grüsse anke
     
  22. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo Anke,

    unser Weli hat seit ca. 2 Jahren Nierenprobleme. Ich habe ihm fast 1 Jahr lang täglich Tyrodelösung gegeben und zusätzlich ca. alle 3 Monate 4-6 Wochen die schon erwähnten Globuli im täglichen Wechsel. Wenn Du in die Tyrodelösung ein Vitaminpräparat reintust, schmeckt sie nicht so arg salzig. Unsere Vögel haben sie aber auch so getrunken. Wichtig ist nur, dass Du ihm keine andere Wasserquelle anbietest, an der es seinen Durst stillen kann. Also entweder das Wasser von den Amas wegnehmen, wenn er draußen ist, oder dort auch Tyrodelösung rein tun.
    Anfangs hat unser Vogel wirklich reines Wasser ausgeschieden. Im Laufe der Behandlung hat sich das dann deutlich gebessert. Sein Kot sieht im Vergleich zu dem der Anderen immer noch etwas weich aus, aber ansonsten geht es ihm gut. Futter gibt es von Prestige (scheint er gut zu vertragen) und ansonsten halt viel Obst und Gemüse.

    Das er im Moment sehr schläfrig ist, kann durchaus an den AB liegen. Meinen geht es auch immer ziemlich dreckig, wenn sie welche bekommen. Sollte sich dann nach dem Absetzen (bitte nicht vorzeitig) wieder bessern.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Ihr das Nierenproblem in den Griff bekommt und Dein Welli auch gut mit seiner Krankheit leben kann (komplette Heilung ist, glaube ich, schwer).

    Gruß
     
Thema:

Brauche wiedermal eure Hilfe!!!

Die Seite wird geladen...

Brauche wiedermal eure Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...