Brauchen dringend Hilfe!!!

Diskutiere Brauchen dringend Hilfe!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Wie bereits vor ein Paar Tagen geschrieben, haben wir seit 3 Wochen unsere Jeannie. Sie ist nun ca 5 Monate. Nun haben wir das...

  1. #1 Thorsten&Jasmin, 23. Oktober 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Oktober 2004
    Thorsten&Jasmin

    Thorsten&Jasmin Guest

    Hallo!
    Wie bereits vor ein Paar Tagen geschrieben, haben wir seit 3 Wochen unsere Jeannie.
    Sie ist nun ca 5 Monate.

    Nun haben wir das Problem, dass sie seit 2 Tagen nur schläft und wenig frisst. Sie ist total abwesend und dreht einem nur den Rücken zu.
    Balu ist komischerweise die letzten Tage aktiver wie je zuvor.
    Was kann das sein? Machen uns totale Gedanken :(
    Liebe Grüße
    Jasmin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Thorsten&Jasmin,

    so wie es geschildert ist, würde ich einen TA aufsuchen. Es können nämlich viele Ursachen in Frage kommen, warum Jeannie so schläfrig ist - vom SHT bis hin zur Vergiftung ist alles möglich (oder sie hat auch gar nix).

    Ich wünsche eurer Maus alles Gute und dass sie bald wieder auf dem Damm ist.

    Ich verschiebe mal ins Krankheitsforum...
     
  4. #3 Thorsten&Jasmin, 23. Oktober 2004
    Thorsten&Jasmin

    Thorsten&Jasmin Guest

    also Vergiftung denke ich eher nicht, da ja dann Balu auch was haben müsste, denn sie sind ja beide immer zusammen.
    Das ist seit Donnerstag, als wir die Voli umgestaltet haben. Kann es damit zusammen hängen? Vielleicht gefällt es ihr nicht? Oder mag sie nach der Eingewöhnungsphase Balu nicht mehr? Vielleicht kann sie ihn nicht leiden oder so?
    Kann ja auch sein dass alles zu viel für sie war, erst der Umzug zu uns, dann die neue Umgebung, das neue Spielzeug
     
  5. #4 Thorsten&Jasmin, 24. Oktober 2004
    Thorsten&Jasmin

    Thorsten&Jasmin Guest

    Hallo!
    Leider hab ich sehr traurige Nachrichten.
    Wir haben den TA gestern nicht mehr erreicht. Heute Morgen sind wir extra früh aufgestanden um hinzufahren und da lag Jeannie tot in der Voli.
    Sie ist heute Nacht von der Stange gefallen.
    Als wir um 1 Uhr ins Bett gegangen sind, haben wir sie noch gekrault und mit der Spritze gefüttert, da sie ja nix mehr gefressen hat.
    Ich verstehe das alles nicht.
    Wir hatten sie nun fast 3 Wochen. Ob sie schon eine Krankheit hatte als wir sie bekommen haben?
    Balu ist wie ausgewechselt. Er trauert kein bißchen. Er ist total gut drauf. Sieht so aus als ob er froh sei, dass er wieder der Mittelpunkt ist.

    Aber trotz allem, ich bekomm das Gefühl nicht los, dass sie schon was hatte als wir sie geholt haben.
    Man sagt ja immer Graue zeigen nicht wenn sie krank sind. Sie hat es ja gezeigt war ja also schon sehr schlimm.
    Tja, nun wird Balu auf einen neues Partner warten müssen, denn 850 € für einen Grauen kann man sich nicht alle 3 Wochen leisten.
    Wer hat von euch Erfahrung mit Obduktion? Kann man sowas überhaupt machen? Mich würde nämlich sehr interessieren was sie denn genau hatte, vorallem seit wann.

    Traurige Grüße
    Jasmin Thorsten & Balu :(
     
  6. czehnder

    czehnder Ori, das Blumenmädchen

    Dabei seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Jasmin
    Das tut mir wirklich leid zu lesen. Ich würde Jeannie auf jeden fall obduzieren lassen. Es kann ja sein, dass sie eine ansteckende Krankheit hat und Ihr Balu behandeln müsst, bevor ein neuer Vogel einzieht. Was eine Obduktion kostet, weiss ich leider nicht aber es ist sicher billiger wie wieder einen Vogel zu verlieren.
     
  7. tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Oh man das tut mir so leid zu hören :(
    Ich wünsch euch alles gute und hoffe das nichts ansteckendes dahinter steckt.
     
  8. Evelin

    Evelin Guest

    Och nein, das darf doch nicht wahr sein......... !!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Die arme kleine Jeannie :( :( :(

    Traurige Grüsse.......
     
  9. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Jasmin,

    das tut mir sehr leid. Ich würde sie auch obduzieren lassen. Bei meinem Welli hatte das so 20 Euro gekostet, weiß nicht, ob das bei Grauen teurer ist.

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Sch...e 8(
    Mein Beileid für euch.
    Ich rate euch aber auch, dringend eine Sektion vornehmen zu lassen, damit ihr den Grund für Jeannies Tod erfahrt....
     
  11. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Das ist ja schrecklich! Tut mir so leid für euch.

    Wenn ihr in obduzieren lassen wollt, dann sofort heute zum Tierarzt bringen und einschicken lassen. Es sollte so wenig Zeit wie möglich zwischen Tod und Obduktion vergehen. Ich würde euch auch dazu raten, nicht das ihr noch einen Liebling verliert. Habt ihr schon mit dem Züchter gesprochen?
     
  12. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo,

    Das mit eurem Grauen tut mir sehr leid! Diese Erfahrung haben wir auch machen müssen, undwir hatten den Grauen 4 Wochen! Davon "lag" er 1 Woche in der Tierklinik in Leipzig! Wir haben ihn dann auch obduzieren lassen, und es ist rausgekommen, das er PBFD positiv war! Er hatte die Erkrankung mit gebracht! Die ganze Sache ist mittlerweile vor Gericht und hoffe, das es bald geklärt ist!
    Ich empfehle dir ebenfalls, eine Sektion durchführen zulassen, damit ihr wisst, was sie hatte und damit ihr wisst, ob Balu behandelt werden muss!
    Die Sektion hat ca.25,00 € gekostet! Musste aber nicht eingeschickt werden, da die TK das vor Ort gemacht hat!

    Alles Gute für Balu!
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Stefan.S, 25. Oktober 2004
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2004
    Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Jasmin,

    > da lag Jeannie tot in der Voli.
    Sie ist heute Nacht von der Stange gefallen.

    Daraus könnt ihr für den nächsten Krankheitsfall nur lernen: wenn ein Vogel nicht mehr frisst, SOFORT zum Tierarzt, noch am gleichen Tag. Keinesfalls warten!

    > Wir hatten sie nun fast 3 Wochen. Ob sie schon eine Krankheit hatte als wir sie bekommen haben?

    Sehr gut möglich, dass der Vogel eine Krankheit hatte, die erst ausgebrochen ist, weil das Tier durch den Stress von Umzug und Besitzerwechsel geschwächt wurde. Sowas gibt es leider oft...

    > Wer hat von euch Erfahrung mit Obduktion? Kann man sowas überhaupt machen?

    Du solltest das Tier auf jeden Fall sezieren lassen, um die Todesursache festzustellen! Erstmal sofort in den Kühlschrank (nicht einfrieren!), und dann entweder über den Tierarzt zu LaboKlin o.ä., oder - falls ihr in der Nähe wohnt - zur zuständigen Landesbehörde. Die heisst je nach Bundesland anders, normalerweise (sinngemäß) Landesamt für Landwirtschaft, Ernährung usw. Dort gibt es spezialisierte Labors, und dort kann jeder einen Kadaver vom Kanarienvogel bis zum Pferd zur Obduktion bringen. Nähreres aus dem Telefonbuch bzw. durch Behördenanruf erfragen.

    Die Feststellung der Todesursache ist aus folgenden Gründen wichtig: falls es sich um eine ansteckende Krankheit handelt, muss evtl. euer anderer Vogel (schnell) behandelt werden. Und der Verkäufer / Züchter / Amtstierarzt benachrichtigt werden. Last not least solltest ihr den Kaufpreis zurück verlangen, falls euch der Verkäufer ein krankes Tier verkauft hat. Inwieweit das der Fall und auch nachweisbar ist, muss die Obduktion des Kadavers ergeben.

    Wir bringen grundsätzlich jeden Vogel, dessen Todesursache unklar ist, zur Obduktion. Bevorzugt zum Landesamt (hier heisst das: Landesamt für Landwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz), weil das preiswerter ist, zur Not auch über einen Tierarzt an LabKlin oder ein anderes 'kommerzielles' Labor. Je nachdem, wie einfach die Todesursache zu ermitteln ist (einen Tumor z.B. sieht man ja sofort nach dem Aufschneiden...), kostet das zwischen 20 und > 100 EUR.

    Zur Obduktion solltest du dem Tier eine Art 'Datenblatt' beilegen, indem Alter, Geschlecht, Haltung, Vorerkrankungen / Vorbehandlungen und Krankheitsverlauf / Symptome kurz beschrieben sind. Das erleichtert den Pathologen die Arbeit.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  15. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo ihr zwei,

    das tut mir sehr leid für euch! :traurig: 8o Ich würde auf jeden Fall eine Autopsie machen lassen. Zur Vorsich würde ich auch den anderen zu einem vogelkundigen Tierarzt mitnehmen der ihn untersucht.



    traurige Grüße, Frank :traurig: 8o
     
Thema: Brauchen dringend Hilfe!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kanarienvogel Autopsie

Die Seite wird geladen...

Brauchen dringend Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...