Brauchen wachteln...?

Diskutiere Brauchen wachteln...? im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Brauchen meine wachteln Pflanzen im gehege? und Reicht es wenn die nur Erde im Ausengehege haben? Mfg: Tobs.

  1. Tobs.

    Tobs. Guest

    Brauchen meine wachteln Pflanzen im gehege? und Reicht es wenn die nur Erde im Ausengehege haben?

    Mfg:
    Tobs.
     
  2. #2 Sirius123, 02.08.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Hallo,

    wichtig bei der Einrichtung (meiner Meinung nach) ist immer auch die natürliche Bepflanzung und viele Verstecke die Deckung bieten. Bei Legewachteln wird das leider häufig vernachlässigt und durch Großgruppenhaltung auf engstem Raum ersetzt.
    In meinen Außenvolieren befinden sich neben dem bei mir üblichen Gras, niedrige Kiefern und Buxbäume. Zusätzlich liegen noch Kork- und Tonröhren aus, ein Sichtschutz aus Schilfmatten trennt den Ruhe bzw. Brutbereich vom Rest der Voliere.
     
  3. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Ich habe mal gelernt, das Buchsbaum giftig ist (zumindest für Pferde). Ist das bei Geflügel anders?
     
  4. #4 darzbor, 02.08.2007
    darzbor

    darzbor Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hi, unsere Voliere strotzt ebenfalls vor Pflanzen und Natur-Deko ... ich habe - ähnlich wie Sirius - Buchsbäumchen, verschiedene immergrüne Sträucher (Thuja, Wacholder, Muschelzypresse etc.), verschiedene Gräser, eine Azalee, eine kleine Fichte, eine Laub-Ecke, ein Wasserbecken, eine Sand-Wanne, eine Stein-Landschaft, größere Äste, einen Jap. Schlitzahorn, halbe Tonröhren und halbe Terracotta-Töpfe. An zwei Seiten der Außenvoliere haben wir ebenfalls eine Bambusmatte angebracht (Windschutz / Sichtschutz). Seitdem die Voliere mehr und mehr bepflanzt wurde, umso gelassener wurden die Wachteln. Das anfängliche Hochflattern bei Umwelteinflüssen von außen hat völlig aufgehört. Die Wachteln sitzen häufig völlig getarnt mitten in den kleinen Sträuchern ... und nur das Köpfchen schaut vorwitzig heraus. Also ... ich kann eine Bepflanzung nur empfehlen!
     
  5. Tobs.

    Tobs. Guest

    Alles klar danke für die antworten.
    dann werde ich mal gärtner spielen :P
     
  6. #6 Sirius123, 02.08.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Hallo Tascha,

    ich hab schon einige Jahrzehnte Buxbaum in den Volieren und hatte noch nie Probleme. Kann es sein dass Du Eibe meinst? Die ist giftig und das nicht nur für Pferde!
     
  7. #7 Federkleid11, 03.08.2007
    Federkleid11

    Federkleid11 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dahoam
    Auch ich habe meine Voliere mit Hartgräsern ,ungiftigem Farn, und mit einer Maispflanze und mit Gras ausgestattet. Das mit der Erde würde ich nicht machen da Erde voller Keime und Bakterien sein KANN!! ICh würde auf Sand oder Rindenmulch zurück greifen!! Mann darf wie erwähnt auch die Versteckmög´lichkeiten nicht vergessen.
     
  8. #8 Federkleid11, 03.08.2007
    Federkleid11

    Federkleid11 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dahoam
    Und wollte noch sagen das auch Buchs für Pferde giftig ist !! ( in großen Mengen)
     
  9. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Ja Sirius, meinte Buchsbaum. Hab nochmal nachgesehen, für Pferde giftig. Das mit den Giftpflanzen scheint eh so ein Thema zu sein zwischen Geflügel und anderem Getier. Thuja hab ich auch schon in Volieren gesehen und die Vögel leben noch. Pferde kriegen davon Vergiftungserscheinungen. Genau wie bei Hahnfuß. Oder Vogelbeeren....
     
  10. #10 Saskia137, 03.08.2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Infos über die Giftigkeit von Pflanzen - vor allem für Tiere, findet man z.B. im Botanikus.
    Hier die Infos zum Buchsbaum.
     
  11. #11 Sirius123, 03.08.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Hm, also dazu kann ich nur sagen, dass meine Wachteln den Bux auch nicht fressen! Ich habe auf dem Grundstück früher Schildkröten gehalten, die fraßen den Bux auch nicht, vermutlich wegen dem ausströmenden Geruch (Gestank). Ich denke es hat bei den Wachteln auch viel mit dem Instinkt zu tun, die wissen genau was fressbar ist! Wildlebende Vögel fressen auch keinen Bux. Für andere Vögel wie Papageien oder Sittiche würde ich meine Hand aber nicht ins Feuer legen.
     
Thema: Brauchen wachteln...?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dürfen Wachteln wacholder

    ,
  2. Wacholder wachtelstall

    ,
  3. wacholder giftig für hühner

    ,
  4. blaufichte für wachteln ,
  5. buchsbaum giftig geflügel,
  6. bux giftig für wachteln,
  7. thujen im wachtelstall,
  8. buchsbaum giftig für wachteln,
  9. thuja giftig für wachteln,
  10. dürfen wachteln buchsbaum,
  11. was ist giftig für wachteln,
  12. buchsbaum bei wachteln,
  13. Wachteln buchsbaum,
  14. ist wacholder giftig für wachteln,
  15. buchsbäume fressen hühner,
  16. ist wacholder für wachteln giftig,
  17. wachteln gehege rindenmulch
Die Seite wird geladen...

Brauchen wachteln...? - Ähnliche Themen

  1. Welches Licht brauchen Legewachteln?

    Welches Licht brauchen Legewachteln?: Hallo zusammen, ich trau mich jetzt mal hier ganz schüchtern reinzuschreiben, weil ich mit Wachteln eigentlich noch nie zu tun hatte :+keinplan...
  2. Wieviel Deckung brauchen Wachteln?

    Wieviel Deckung brauchen Wachteln?: wieviel Deckung brauchen denn die Wachteln???
  3. (Handicap)Taube aufgelesen. Wo soll sie Leben? andere Haltungsrichtlinien? wir brauchen Hilfe.

    (Handicap)Taube aufgelesen. Wo soll sie Leben? andere Haltungsrichtlinien? wir brauchen Hilfe.: Hallo Liebes Forum, Ich bin auf diesem Themengebiet neu und unerfahren also habt bitte ein wenig Nachsicht falls ich etwas nicht professionell...
  4. Brauchen diese Tauben Hilfe?

    Brauchen diese Tauben Hilfe?: Hallo zusammen! Ich habe mich hier neu angemeldet, da uns zwei braune Tauben "zugeflogen" sind. Habe bereits eine Email an den BDRG geschickt,...
  5. Berlin: Nymphensittiche brauchen neues Zuhause

    Berlin: Nymphensittiche brauchen neues Zuhause: Aus persönlichen Gründen, die ich gerne erkläre, muss ich meine drei Nymphies abgeben. Es geht um die drei Hähne (von vorn nach hinten) Felix (25...