Braunbrustschilffinken

Diskutiere Braunbrustschilffinken im Asiatische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo Was sollte ich bei der Zucht von Braunbrustschillfinken beachten.Voliere/Nistmaterial/

  1. #1 Exoten Florian, 20.01.2008
    Exoten Florian

    Exoten Florian Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Was sollte ich bei der Zucht von Braunbrustschillfinken beachten.Voliere/Nistmaterial/
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Braunbrustschilffinken. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Munia maja, 20.01.2008
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.838
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Bayern
    Hallo Florian,

    eigentlich dasselbe, was für Nonnen im allgemeinen gilt:

    Mehrere Nistmöglichkeiten anbieten - auch Braunbrustschilffinken bauen gerne freistehende Nester, deshalb Gezweig (evtl. auch Kunstgrün) anbieten. Daneben aber auch halboffene Nistkästen. Meine BBS bevorzugten als Nistmaterial braune Kokosfasern (so lang, wie sie im Bündel sind) und die Überreste der Rispenhirsen, die sie zum Fressen bekamen. Im Gegensatz zu den asiatischen Nonnen kann man sie auch ganz gut in der Zuchtbox zum Brüten bringen.

    Am besten die Paare sich selbst finden lassen. Sie sind fast genauso wählerisch wie die asiatischen Nonnen.

    Mit halbreifer Hirse und Keimfutter ordentlich anfüttern, dazu auch ein wenig Eifutter, Lebendfutter, o.ä. Allerdings muss man mit letzterem sehr zurückhaltend sein, weil BBS sehr zum Verfetten neigen. Ich tendiere bei all meinen Nonnen eher zur vegetarischen Kost.

    Hier noch ein Bildchen zum Anreiz...
     

    Anhänge:

  4. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Ein schönes Foto!

    Die besten Zuchterfolge habe ich mit meinen Braunbrustschilffinken (Braunbrustnonnen) in Volieren erzielt. Sie lassen sich aber auch in großen Boxen züchten. Wenn sich ein gut harmonierendes Paar gefunden hat, schreitet es meist sehr schnell zur Brut. Sie sind dann sehr zuverlässige Zuchtvögel. Sie reagieren auch nicht empfindlich auf Nestkontrollen. Gruß Mike
     
  5. #4 Exoten Florian, 21.01.2008
    Exoten Florian

    Exoten Florian Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Braunbrustschilfinken

    Was für Hirse sollte man genau nehmen,und welches Keimfutter eignet sich am besten für die Tiere
     
  6. #5 Munia maja, 22.01.2008
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.838
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Bayern
    Hallo Florian,

    am ehesten bekommst Du halbreife Silberhirse und rote oder gelbe Kolbenhirse. Da gibt es verschiedene Hirsebauern, die solche anbieten. Je variabler das Futter ist, umso gesünder werde auch die Jungvögel aufgezogen. Allerdings wirst Du jetzt gerade Probleme haben, halbreife Hirse zu bekommen - die ist erst wieder im Spätsommer zu haben.
    Zum Keimen mische ich mir selbst immer bestimmte Hirsesorten zusammen: die Grundmischung besteht aus Silber-, Senegal- und Mannahirse. Wenn ich den Eiweißgehalt erhöhen möchte, kommen auch Nackthafer, Mungobohnen und evtl. Negersaat in verschiedenen Anteilen dazu. Je nach Vogelart...

    MfG,
    Steffi

    @Gransi: Dankeschön...
     
  7. ks870

    ks870 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87745 Bayern
    und wie lief die Zucht im Jahre 2008?

    SImon
     
  8. #7 Munia maja, 08.01.2009
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.838
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Bayern
    Hallole ks870,

    letztes Jahr war nicht berauschend - allerdings eher im Privaten...
    Da blieben auch meine Zuchtbemühungen auf der Strecke. Die BBS und die Gelben hatte ich gar nicht angesetzt. Die Weißköpfe durften einmal ziehen (2 Jungvögel), dann unterband ich dies ebenfalls. Lediglich die Braunköpfe sollten Jungvögel bekommen - und bei diesen hat es nie geklappt (mehrere unbefruchtete Gelege, vermutlich zu alte Hähne... :hmmm: )

    MfG,
    Steffi
     
  9. ks870

    ks870 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87745 Bayern
    Hallo,

    tut mir leid für dich, dass es letztes Jahr ned so geklappt hat...aber bei mir liefs auch nicht so (meine jetzt andere PF).

    Aber wünsch dir trotzdem viel Erfolg in der kommenden Zuchtsaison!

    Züchtest du in Boxen oder Gemeinschaft mit anderen Vögeln und welchen?

    Gibt es sonst noch was, auf was man bei der Haltung von BBF achten sollte? Temperatur, Aggre während der Brut oder Legenotanfällig?:D
     
  10. #9 Munia maja, 13.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2009
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.838
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Bayern
    Nochmals hallo,

    ich züchte in kleinen artreinen Schwärmen in Kleinvolieren (oder Großboxen, je nachdem, wie man es sieht... ;) ). Nach Arten getrennt v.a. deshalb, weil Nonnen gerne zum Hybridisieren neigen.

    Die Vögel werden bei Zimmertemperatur gehalten (18-22°C). Bezüglich Legenot hatte ich bei den Nonnen zum Glück noch nie Probleme.

    Meine Braunbrustschilffinken sind für Nonnenverhältnisse relativ streitbare Vögel (aber Engel im Vergleich zu z.B. Zebrafinken) - normalerweise kann man sie sehr gut im Schwarm halten und brüten lassen.

    MfG,
    Steffi
     
  11. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Letztes Jahr habe ich überhaupt keine Braunbrustschilffinken gezogen. Meine beiden Paare haben das Gelege immer nach einigen Tagen verlassen. Mal schauen, ob es dieses Jahr besser läuft. LG Mike
     
  12. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand Braunbrustschilffinken (Braunbrustnonnen) schon einmal im Schwarm gezogen? LG Mike
     
  13. #12 Uwe W.., 04.03.2009
    Uwe W..

    Uwe W.. Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44803 Bochum
    Hallo zusammen,

    gibt es farbliche Unterschiede bei Hahn und Henne?
     
  14. #13 Richard, 04.03.2009
    Richard

    Richard Guest

    Hallo Uwe,

    ich würde mich bei der Geschlechtsbestimmung auf den Gesang des Hahnes verlassen. Am Besten legt man sich mehrere Tiere (6 - 8) zu, kennzeichnet diese mit Farbringen und setzt dann harmonische Paare einzeln.
     
  15. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Die Hähne singen eigentlich sehr viel. Das sicherste ich natürlich eine DNA! Vorsicht ist auf Börsen geboten. Da werden sehr oft Hähne als Hennen verkauft. Gruß Mike
     
  16. ks870

    ks870 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87745 Bayern
    Hallo,

    also meine Braunbrust haben bis jetzt erst ein Nest gebaut und dies aber nach einem Ei wieder verlassen. Habe das Nest eigentlich nur einmal von vorne kurz angeschaut, das war wohl schon zu viel....

    Seit dem und das ist jetzt gut nen Monat her, machen die Vögel nichts mehr. Gebe täglich Keimfutter und Halbreife Hirse (vor allem Silber). Mit was kann man die Vögel noch eher in Brutstimmung bringen?

    Danke
     
  17. #16 janmeier, 01.06.2009
    janmeier

    janmeier Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Herford
    Hallo , habe im Mai 3 JV von den Braunbrust gezogen . Dabei ist das erkennen der Geschlechter das schwierigste an der Sache . Habe auch einige Zeit damit verbracht , bis ich ein Paar mit DNA bekommen habe . Sind Vögel aus 08 und die Zucht war unproblematisch .

    Gruß von Kurt
     
  18. ff65

    ff65 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte meine BBS in einer 1 Meter Box mit Aussennistkasten (halboffen).
    Sie brauchen ein bisschen, bis sie sich eingewöhnt haben.
    Der erste Versuch ging schief, weil der Nistkasten unmittelbar neben der
    Zimmertür hing. Nachdem ich den Kasten auf die andere Seite umgehängt hatte gabs keine Probleme.
    Danach wurde sehr fest gebrütet.
    Für die Brutstimmung reichte fast die Belichtungsdauer und -intensität.
    Wenn genügend Licht da war haben sie nicht lange gefackelt.
     
  19. ks870

    ks870 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87745 Bayern
    Hallo,

    habt ihr in Zuchtboxen bessere Erfahrungen gemacht, da dann die Tiere ungestörter sind? Hab se Momentan in ner Gemeinschaftsvoliere..
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Die besseren Zuchterfolge habe ich eigentlich immer in Volieren gehabt. Aktuell habe ich ein Paar in der Voliere und ein Paar in einer großen Zuchtbox. Bei dem Paar in der Voliere ist vor 6 Tagen ein Jungvogel geschlüpft. Das Paar in der Box hat bisher nur ein Nest gebaut. LG Mike
     
  22. ks870

    ks870 Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87745 Bayern
    Danke für die Antworten, aber noch ein Tipp oder so habt ihr nicht auf Lager?
     
Thema:

Braunbrustschilffinken

Die Seite wird geladen...

Braunbrustschilffinken - Ähnliche Themen

  1. Braunbrustschilffink - Aufzucht

    Braunbrustschilffink - Aufzucht: Hallole, wie schon versprochen, kommen heute die ersten Bilder von meinen BBS-Jungvögeln. Ich denke, sie sind "über´n Berg", deshalb wage ich...
  2. Neue Vögel Braunbrustschilffinken Welche Unterart könnte es sein?

    Neue Vögel Braunbrustschilffinken Welche Unterart könnte es sein?: Hallo an alle Nonnenliebhaber und -kenner, wir halten und züchten bisher Amadinen und Mövchen, doch liebäugeln schon seit einiger Zeit auch...
  3. Braunbrustschilffink

    Braunbrustschilffink: Hallo Lonchura-Freunde, bei dem bekannten Händler in Bürstadt sitzen jede Menge Braunbrustschilffinken Gruß Reiner
  4. braunbrustschilffinken frage?

    braunbrustschilffinken frage?: hallo, habe heute gesehen wie ein althahn einen UNausgefärbten jungvogel angebalzt hat. dieser wetzte darauf den schnabel an dem ast. kann ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden