Braune Flecken

Diskutiere Braune Flecken im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Meine Nachbarin hat zwei Blaustirnamazonen. Vor kurzem entdeckte sie, daß der Hahn braune Flecken am Hals Gefieder bekommen hat. Auch die...

  1. Stern

    Stern Guest

    Hallo
    Meine Nachbarin hat zwei Blaustirnamazonen.
    Vor kurzem entdeckte sie, daß der Hahn braune Flecken am Hals Gefieder bekommen hat. Auch die Henne hat braune Flecken am Rückengefieder. Meine Nachbarin meint auch, daß das Gefieder allgemein dunkler geworden ist und kann sich das auch nicht erklären. Was meint ihr was das für ein Krankheitsbild ist ??

    cu
    Stern
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

  4. #3 Alfred Klein, 17. März 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Ich denke mal, Rüdiger liegt richtig.

    Gerade Amazonen neigen sehr zum verfetten, was die Leber sehr stark belastet.
    Auslöser ist meist ein ungenügendes Futter mit zu vielen fetthaltigen Sorten.
    Im Web gibt es einige Händler, die spezielles Futter für Amazonen anbieten. Darüber hinaus wäre es gut, wenn man das Futter auf möglichst viel Obst und Keimfutter umstellen könnte.
    Meine Amazone bekommt Agapornidenfutter ohne Sonnenblumen, Keimfutter ohne Sonnenblumen und sehr viel Obst. Verhungert ist sie bisher noch nicht. ;)
    Auf jeden Fall würde ich raten, einen vogelkundigen TA aufzusuchen. Dieser kann entscheiden, ob die beiden Amazonen eventuell leberunterstützende Medikamente bekommen müssen. Das dürfte recht wichtig sein, um einer Leberverfettung oder auch schlimmerem entgegen zu wirken.
     
  5. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Schwarze oder braune Federn

    Hallo!

    Also unsere, mittlerweile fast 11jährige Blaustirnamazone, bekommt jedes Jahr diese schwarzen Verfärbungen auf den Flügeln. Nach der Mauser ist sie wunderschön grün, dann verfärbt sich das Gefieder nach und nach wieder.
    Inzwischen sieht man schon wieder diese schwarzen Flecken.
    Sonst hat sie keinerlei Krankheitsanzeichen, das Körnerfutter ist ohne Sonnenblumenkörner, Nüsse gibt's sowieso nicht. Ansonsten gibt's viel Obst, Gemüse und Gekochtes. Hatte auch mal Mariendistel tropfen als Zusatz ins Wasser gegeben. (Mariendistel sollen leberunterstützend wirken!)
    Bin auch am Überlegen, ob ich deswegen zum Doc gehen sollte?!?! Aber warum sollte ich ihr den Streß zumuten, wenn sie sonst keinerlei Anzeichen hat. Und wie gesagt, diese Flecken kommen und gehen. Früher, als ich noch kein Internet hatte, hab ich mir darüber überhaupt keine Gedanken gemacht. Vielleicht hat sie ja als Baby mal eine Antibiotika-Behandlung durchmachen müssen, und dadurch wurde ihre Leber angegriffen?
    Mittlerweile hab ich schon von sehr vielen andern Leuten gehört, daß diese Schwarzfärbung bei Amazonen gar nicht mal so selten ist. Und keiner weiß wirklich, woran es nun wirklich liegt.

    Wünsch euch allen einen schönen Sonntag.
    Hier ist Hannover ist strahlender Sonnenschein.

    Ciao
    Conny

    Anbei zwei Bilder. Das erste ist im Mai 2001 entstanden. Hier sieht man deutlich die Verfärbungen.
     

    Anhänge:

  6. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    ...und hier das Foto vom Oktober 2001. (nach der Mauser)
     

    Anhänge:

  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Conny!

    Es mag durchaus Fälle geben, in denen keine Ursache für die Verfärbung der Federn gefunden werden kann, das glaube ich gerne: der Wissensstand über Papageien ist ja auch noch vergleichsweise gering (wenn man bspw. bedenkt, was alles über Hühner bekannt ist) und schließlich gibt es ja auch Farbvariationen / Mutationen, die nichts mit einer Erkrankung zu tun haben.
    Das aber gerade Amazonen solche Verfärbungen zeigen liegt ja auch daran, das diese Art besonders empfindlich (viel empfindlicher als Graue) auf zu fetthaltiges Futter reagiert. Aber das braucht ja keineswegs die einzige Ursache zu sein: vorstellbar ist ja auch, das der Mangelerscheinung eine angeborenen Unvermögens zur Umsetzung bestimmte Nährstoffe zu Grunde liegt oder, wie Du ja ansprichst, eine möglicherweise nicht optimale Behandlung in früherer Zeit. Und dann kann es natürlich auch sein, das eine Mangelerscheinung oder Stoffwechselstörung auftritt, obwohl eigentlich die Fütterung für einen gesunden Vogel optimal ist.

    (Nur der Vollständigkeit halber: ebenso ist es natürlich auch mal möglich, das der behandelnde TA zuw enig über Papageien wußte: so ist mir bei Grauen ein Fall bekannt, indem ein Tierarzt einfach sagte, es handle sich bei dem Vogel mit roten Federn um einen Königsjacko und erst ein zweiter TA eine Leberschädigung diagnostizierte.)

    Das die Verfärbung nach der Mauer weg ist und erst allmählich wiederkommt ist auch bei einer Erkrankung normal, ja spricht eher für eine Stoffwechselstörung als für eine natürliche Farbvariation, denn bei dieser wüchsen die Federn gleich braun oder schwarz nach.

    Ich will sicherlich keine Panik machen, aber Stoffwechselstörungen und Organschädígungen können ja durchaus schleichend voranschreiten und erst nach Jahren ernsthaftere Symptome als die Verfärbungen zeigen.
    Und wenn man dann noch bedenkt, das leider nur die wenigstens Großpapageien älter als 10 Jahre werden und eine der Hauptursache für ihren vorzeitigen Tod die Fehlernährung ist würde ich solche Symptome sehr ernst und zum Anlaß für eine genaue Untersuchung nehmen. Mit 11 Jahren ist Deine Amazone schon vergleichsweise alt!
    Je eher eine Stoffwechselstörung oder Organschädigung erkannt wird destso größer sind ja auch die Aussichten auf eine vollständige Heilung und ein langes Papageienleben.
    Der Streß, dem man den Vogel durch den TA-Besuch aussetzt, erscheint mir dafür unerheblich.

    Aber selbstverständlich wünsche und hoffe ich, das Deine Amazonen tatsächlich zu jenen Fällen gehört, bei denen keine Ursache feststellbar ist und die kerngesund ist!!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Braune Flecken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blaustirnamazone feder

    ,
  2. braune flecken am obst

    ,
  3. papagei hat braune flecken im gefieder

    ,
  4. Braune Hallo,
  5. braune flecken im gefieder,
  6. warum hat meine palme braune Flecken ,
  7. warum hat meine blaustirnamazone ein braunes gefieder,
  8. braune flecken am hals
Die Seite wird geladen...

Braune Flecken - Ähnliche Themen

  1. Welcher Vogel ist das ?

    Welcher Vogel ist das ?: Habe in Costa Rica einen Vogel gefilmt, von dem ich nicht weis, wie er heißt? Wer kann mir helfen? Danke guemome [ATTACH]
  2. Welcher Vogel ist das?

    Welcher Vogel ist das?: Hallo liebe Vogelfreunde, Ich bräuchte mal eure Hilfe. Könnt ihr mir sagen welcher Vogel das auf dem Foto ist? Er hat ungefähr Spatzen-Größe, ist...
  3. Zwei kleine braune Vögel im Garten

    Zwei kleine braune Vögel im Garten: Hallo zusammen, wir beobachten seit gestern zwei kleine braune Vögel im Garten, die sich auf unserer Hecke aufhalten und immer zu zweit unterwegs...
  4. Weiße Flecken auf dem Schnabel bei Zebrafink

    Weiße Flecken auf dem Schnabel bei Zebrafink: [ATTACH] Mein Zebrafink hat weiße Flecken am Unterschnabel. Es ist noch ein Jungtier von diesem Jahr. Sein Gefieder ist auch etwas aufgeplustert,...
  5. Halsbandsittich Küken bekommen Flecken und sterben.

    Halsbandsittich Küken bekommen Flecken und sterben.: Hallo! Ein Züchterbekannter von mir hat mich um Hilfe geboten, aber ich habe auch keine Ahnung, was es sein könnte. Alle - nur - Halsbandsittich...