Braunohrsittich Zucht ?

Diskutiere Braunohrsittich Zucht ? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo wer kann uns helfen ? Wir haben ein paar Braunohrsittiche Jule und Kai. Beide müßten jetzt geschlechtsreif sein, aber da tut sich leider...

  1. #1 Königspinguin, 22. September 2004
    Königspinguin

    Königspinguin königspinguin

    Dabei seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13585 Berlin
    Hallo wer kann uns helfen ?
    Wir haben ein paar Braunohrsittiche Jule und Kai.
    Beide müßten jetzt geschlechtsreif sein, aber da tut sich leider nichts.
    Also zu den Beiden : Jule eine ganz Liebe und macht allen Unsinn den Kai anstellt mit ist ca im Mai 2001 aus dem Ei geschlüpft.
    Kai der matscho Rabauke der viel Unsinn macht ist ca im Januar 203 aus dem Ei geschlüpft.
    Beide leben in einer großen Zimmervoli mit Naturzweigen, Schlafkasten und haben jeden Tag mehrere Stunden freiflug.
    Aber irgend was muß noch fehlen, denn sie haben keine Lust zum Brüten.
    Wer hat schon braunis gezüchtet und kann uns Tipps geben ?
    Währe echt nett.
    Mit freundlichen Grüßen
    Königspinguin
    -------------------------------------------
    http://www.eltern-ag-spandau.de-----------
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,
    die Frage hat doch nichts mit Braunohren zu tun. Das ist eine generelle Frage. Aber was erwartest du denn? Man nehme ein Männchen und ein Weibchen einer Vogelart, gebe ihnen einen Nistkasten und schwupps brüten sie. Weit gefehlt. Gerade bei Südamerikanern spielt Sympathie und Antipathie eine große Rolle. Du mußt bedenken das ist immer eine Zwangsverpaarung. Manche "Paare" brüten nie, auch wenn sie scheinbar harmonieren. Aber was sollen sie auch machen, sie haben keinen anderen. Also wird der "Partner" akzeptiert. Allerdings zu deiner Beruhigung, bei den Pyrrhuras ist dies nicht ganz so extrem ausgeprägt wie z.B. bei den Rostkappenpapageien. Dort brüten von 10 Paaren maximal zwei. Und auch das oft erst nach Jahren. Ich hatte dieses Jahr die erste Brut bei meinem ältesten Paar. Beide sind jetzt im sechsten Jahr und seit fünf Jahren bei mir, obwohl sie eigentlich mit drei Jahren geschlechtsreif sind. Leider waren die Eier unbefruchtet. Also gedulde dich ein wenig und freue dich an den Vögeln.
    So long
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi,

    ist denn sichergestellt, daß es ein gegengeschlechtliches Paar ist?

    Ansonsten ist Rudis Hinweis zum Thema Sympathie natürlich ein nicht zu unterschätzender Aspekt. Oder ist es ein nicht zwangsverpaartes Pärchen?

    Wie lange sind die beiden denn nun schon bei Dir? Vielleicht noch nicht lange genug? Kann ja sein, daß Du Dir umsonst Sorgen machst und nächstes Frühjahr alles wie geschmiert läuft.
     
  5. #4 Königspinguin, 22. September 2004
    Königspinguin

    Königspinguin königspinguin

    Dabei seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13585 Berlin
    Also Jule und Kai sind als ganz junge Vögel zu uns gekommen und ich habe auch sehr darauf geachtet das sie aus verschiedenen Zuchten mit DNA Nachweisen zu uns kamen.
    Jule hat vorher noch mit Theo einem anderen Braunohrsittich zusammen gelebt, doch dieser hat leider das Zeitliche gesegnet. :heul: :heul:
    Es hat lang gedauert(1 Jahr) bis wir einen anderen Züchter von Braunohren gefunden hatten.
    Jule hatte aber in dieser Zeit aber kontakt mit unseren Wellis,so das sie nicht allein leben mußte.
    Gruß Königspinguin
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Also ist es zwar ein gegengeschlechtliches, aber zwangsverpaartes Pärchen ... Rudis Sympathie-These könnte also von Bedeutung sein. Sie harmonieren zwar sehr gut, wie sich das anhört, aber das bedeutet ja nicht zwangsläufig, daß sie auch ein Zuchtpaar werden müssen.

    Wie verschmust sind die beiden denn?

    Es kann aber vielleicht auch noch andere Faktoren geben ... wie hoch ist in dem "Vogelzimmer" z.B. die Luftfeuchtigkeit? Habt Ihr das mal mit einem Hygrometer gemessen?
     
  7. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Gerade bei Südamerikanern spielt Sympathie und Antipathie eine große Rolle.

    Das kann ich aus eigener Erfahrung nur doppelt unterstreichen. Südamerikaner sind sehr wählerisch in der Partnerwahl. Auch wenn scheinbar beste Harmonie herscht ist es in Wahrheit ganz anders. die Vögel lassen sich das nicht anmerken und es sieht so aus als ob alles in Ordnung wäre. Habe gerade ein ähnliches Beispiel. Ich habe von 2002 zwei sperlingspapageien die ich zur Zucht einsetzen wollte aber es kam einfach keine Brutstimmung auf. Obwohl sie den ganzen Tag am schmusen waren und alles gemeinsam gemacht haben. Vor kurzem habe ich sie zusammen mit anderen Sperlingen in einem Schwarm fliegen lassen. Und was passiert : Das Männchen hat sich innerhalb weniger Stunden einem anderen Weibchen angeschlossen. Das muß aber nicht heißen das Deine nicht brüten. Sie sind ja auch noch ziemlich jung. Südamerikaner brauchen manchmal etwas länger bevor sie zur Brut schreiten.

    Gruss
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Königspinguin, 25. September 2004
    Königspinguin

    Königspinguin königspinguin

    Dabei seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13585 Berlin
    Hallo ,
    nochmals zu Kai und Jule .
    Wir nehmen Kai und Jule auch immer ,im Gegensatz zu unseren Wellis (7) mit in den Urlaub.
    Dort konnten wir im Sommerurlaub beobachten wie Kai und Jule sich ein Nest aus Blättern, Zweigen und Toilettenpapierrollenschnipseln im Schlafkasten bauten. Auch hat Kai mit Jule mit Jule kopuliert, nur nach dem Urlaub war es damit vorbei.
    Im Urlaub leben sie in einem Käfig , hier zuhause leben sie in einer geräumigen Voliere und haben täglich langen Freiflug in unserer Wohnung.
    Ich habe schon überlegt ob es vielleicht an der Voli oder auch an der Umgebung liegen kann.
    Mit freundlichen Grüßen
    Königspinguin
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Wie ich schon sagte, es kann auch andere Einflußfaktoren geben ;)

    Urlaub ist ein interessantes Stichwort ... kann es sein, daß sie dort auch mehr Sonne abbekommen?
     
Thema: Braunohrsittich Zucht ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. braunohrsittich zucht

Die Seite wird geladen...

Braunohrsittich Zucht ? - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  5. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...