Brieftaube gefunden- was tun?

Diskutiere Brieftaube gefunden- was tun? im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo! Auch bei uns hat sich eine offensichtlich geschwächte Brieftaube mit 2Ringen um den Füßen eingefunden. Sie ist wohl seit ca. einer Woche...

  1. #1 Hannahchristin, 07.08.2018
    Hannahchristin

    Hannahchristin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!
    Auch bei uns hat sich eine offensichtlich geschwächte Brieftaube mit 2Ringen um den Füßen eingefunden.
    Sie ist wohl seit ca. einer Woche hier, wir sind aber erst seit 2Tagen aus dem Urlaub zurück. Wir haben Taubenfutter gekauft und ihr eine Schale mit Wasser hingestellt, die sie dankend angenommen hat. Sie scheint nicht verletzt, sie steht zwar oft auf einem Bein, aber kann z.B. aufs Dach fliegen.
    Ich habe viel im Internet gelesen, bin aber trotzdem unsicher. Ich habe noch nie eine Taube angefasst, also kann ich auch nicht die Ringe lesen. Die Nachbarn sagen, ich soll aufhören, sie zu füttern, sonst bleibt sie immer hier. Andere sagen, sobald sie wieder nach Hause fliegt, wird sie sowieso getötet. Vorhin habe ich gelesen, dass es durchaus sein kann, dass sie sich z.T. vielleicht sogar 2Wochen erholen muss, bevor sie wieder starten kann. Im Moment ist es ja wirklich extrem heiß.
    Sie ist recht zutraulich, bleibt aber immer ca. 2 Meter auf Abstand. Ich habe auch gelesen, dass manche Brieftauben ohne ihr Zuhause ratlos sind, wie sie an Futter und Wasser kommen sollen. Den Eindruck habe ich bei ihr auch.

    Also- was soll ich tun? Einfangen ist keine Option, da bin ich überfordert. Weiter etwas Futter anbieten? Wie oft? Einmal am Tag? Oder Futter einstellen so wie es die Nachbarn sagen?
    Über Tipps wäre ich sehr dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Brieftaube gefunden- was tun?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.173
    Zustimmungen:
    127
    Moin
    Was Du gelesen hast, ist alles zutreffend. Was in der Aufzählung noch fehlt ist die Möglichkeit, dass die Taube so weit abgeschlagen ist von ihrer Route, dass sie nicht mehr zu ihrem Schlag zurückfinden wird.

    Ich schreibe Dir, was ich tun würde, was Du dann machst, musst Du selber entscheiden. Ich würde die Taube über die nächsten Tage oder Wochen mit Futter soweit anlocken, dass sie in eine Gartenhütte oder ins Haus geht, alternativ in eine Hunde- oder Katzentransportbox, wo Du dann schnell genug sein musst, die Tür zu schließen. In Gartenhütte oder Haus müsstest Du sie nur irgendwo bis zur Dunkelheit (völlig dunkel, nicht Dämmerung o.ä.) sitzen lassen, dann könntest Du sie einfach von ihrem Sitzplatz "abpflücken" und in eine Box setzen.

    Aufgrund vergangener Erfahrungen würde ich keinen Kontakt zum Halter aufnehmen, sondern die Taube in sachkunde Hände vermitteln, wo man sie nicht mehr irgendwo aussetzt und sich selbst überlässt.

    Die Taube ist hilflos, könnte sich, wenn sie welche findet, Stadttauben anschließen, aber Dir ist sicher bekannt, welch elendes Leben diese führen müssen.

    Futter braucht die Taube ca. 30-50 Gramm am Tag, kommt darauf an, wie lange sie schon hungert. Es reicht, wenn Du ihr 1x tägl. ein Schälchen an einen schattigen Platz stellen würdest, dass Du, falls Du sie einfangen wolltest, täglich ein bißchen näher an die genannten Orte rückst.
     
  4. #3 Hannahchristin, 08.08.2018
    Hannahchristin

    Hannahchristin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen!
    Vielen Dank für Deine Antwort.
    Ich denke, wir werden sie erstmal weiter füttern und dann weitersehen.
    In der Zwischenzeit werde ich weiter recherieren.
    Was meinst Du denn mit „in sachkundige Hände geben“? Ein Taubenzüchter in der Nähe?
    Was bräuchte die Taube, um ein glückliches Leben zu führen? Sicher irgendwie einen Unterschlupf und einen Partner? Was ist mit dem Winter? Die Stadttauben leben ja ganzjährig draußen, aber wie Du schon sagtest, sie führen ein sehr hartes Leben...
     
  5. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Das meiste was Astrid geschrieben hat ist richtig, bei der Transportbox/Käfig könnte man aber auch ein bindfaden nehmen um die Falle aus der Ferne zu schließen. Fakt ist die Taube muss eingefangen werden.

    Damit machst du dich strafbar, Aneignung fremden Eigentums. Auf jeden Fall beim Züchter anrufen und je nachdem wie er reagiert durchblicken lassen das man die Taube übernehmen würde...

    Tauben haben wenig Ansprüche an die Unterkunft, theoretisch reicht ein nach vorne offener Kasten als Nest,ein Partner und etwas Futter. Besser wäre aber eine voliere oder Gartenhütte wo man die Taube nachts einsperren kann, ob das bei dir, bei einem Züchter oder der Stadttaubenhilfe ist, ist egal.
     
  6. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Ergänzung: Dank der Stadttaubenhilfe, die alle Taubenzüchter pauschal beschuldigt an dem Problem Schuld zu sein, haben Taubenzüchter einen schlechten Ruf. Umso wichtiger ist es die Taube einzufangen und jenachdem wie der Besitzer reagiert beim Vertrauensmann Meldung zu machen. Den Vertrauensmann findest wenn du im Link unten deine PLZ eingibst.
    Verirrte Tauben - Verband Deutscher Brieftaubenzüchter e.V.
     
  7. #6 Hannahchristin, 08.08.2018
    Hannahchristin

    Hannahchristin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank!
    Wir rufen erstmal den Vertrauensmann an und fragen, ob er eventuell vorbeikommen könnte. Er wohnt nicht so weit weg von uns.
    Mal sehen..
     
    Qwert gefällt das.
  8. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.173
    Zustimmungen:
    127
    Ein Taubenhalter wäre eine Option, wenn der nicht diesen tierquälerischen "Brieftaubensport" betreibt, der Dir ja erst Deinen Schützling beschert hat. Es gibt ja auch Halter anderer Taubenarten und eine Brieftaube verbindet sich auch mit einer Rasse- oder Stadttaube. Es gibt auch viele Stadttaubenhalter, die die Vögel von der Straße holen und ihnen eine Hütte mit Versorgung und geregeltem Freiflug bieten. Dort wäre die Taube noch am besten aufgehoben, weil am meisten geschützt vor irgendeinem Missbrauch. Erkundige Dich mal, ob es in Deiner Stadt einen betreuten Stadttaubenschlag gibt. Die Mitarbeiter dort halten in der Regel alle auch Tauben privat.

    Dann gäbe es noch die Option, dass Du die Taube aufnimmst, ihr eine Schutzhütte (marder-/rattensicher) und einen gegengeschlechtlichen Partner besorgst, z. B. von einem Stadttaubenhilfeverein. Taubenhaltung ist leicht, nicht kostenintensiv und schön, weil das Sozialverhalten der Tauben interessant zu beobachten ist. Die Eier, die sie legen, tauscht Du regelmäßig gegen Gipseier aus, um eine Vermehrung zu verhindern. Vor einer Entscheidung gilt es zu bedenken, ob es Nachbarn gibt, die wegen 2 Tauben, die womöglich mal durch ihren Garten laufen oder auf deren Dach sitzen, Ärger machen können. Über Tauben kursieren hartnäckig falsche Behauptungen hinsichtlich der Übertragung von Krankheiten, was von Nachbarn gerne als Scheinargument herangezogen wird um die Abschaffung zu fordern, während sie in Wirklichkeit nicht wollen, dass die Tauben womöglich auf ihr Dach schietern. Dass sie dann auch ein Abwehrsystem für sämtliche Wildvögel errichten müssten, bedenken solche Leute nicht. Aber wenn so etwas aus der Nachbarschaft nicht zu befürchten ist und Du Lust auf Vogelhaltung hast, sind Tauben in Not eine schöne Aufgabe.
     
  9. #8 Sammyspapa, 08.08.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Idstein
    Wo kommst du denn her? Hab hier momentan einen Kandidaten in der Handaufzucht, den ich auch behalten werde und für den ich noch Kompanieros suche.
     
  10. #9 Hannahchristin, 08.08.2018
    Hannahchristin

    Hannahchristin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    In der Nähe von Wuppertal. Und du?
     
  11. #10 Hannahchristin, 08.08.2018
    Hannahchristin

    Hannahchristin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Danke auch an Astrid, die lieben Nachbarn hatten ja bereits ihre Meinung kundgetan. Ist mir im Moment egal, erstmal geht es um die Erstversorgung.
    Und dank Euch weiß ich, in welche Richtungen ich Weiterdenken kann..
     
  12. #11 Sammyspapa, 08.08.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Idstein
    Nähe Wiesbaden
    Wären zwei Stunden Fahrt ein Weg. Ist bisschen weit für mich.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Genau solche pauschalurteile sorgen dafür das Taubenzüchter einen schlechten Ruf haben. Klar es gibt überall schwarze Schafe, die meisten Züchter achten aber darauf ihr Tiere nur fliegen zu lassen wenn sie durch futter, Training und Pflege optimal vorbereitet sind, schon allein weil ein Vorwurf ausreichen kann um aus dem Verein ausgeschlossen zu werden.
    Und nochmal ohne die Erlaubnis vom Besitzer oder dem Vertrauensmann darf man mit der Taube außer füttern und einfangen nichts machen!
     
  15. #13 Hannahchristin, 08.08.2018
    Hannahchristin

    Hannahchristin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Verstehe Qwert, vielen Dank. Ich habe den Vertrauensmann noch nicht erreicht.
     
Thema: Brieftaube gefunden- was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brieftaibe anlocken

Die Seite wird geladen...

Brieftaube gefunden- was tun? - Ähnliche Themen

  1. Meine Gelbseitensittichhenne beißt plötzlich, was tun?

    Meine Gelbseitensittichhenne beißt plötzlich, was tun?: Ich habe ein Gelbseitensittichpärchen das ca. 1 1/2 Jahre alt ist. Sie sind eigentlich voll lieb und besonders sie ist sehr zahm. Doch seit kurzem...
  2. Brieftaube über den Winter bringen

    Brieftaube über den Winter bringen: Hallo an alle, ich hatte von unserer zugeflogenen Taube erzählt. Sie ist nun seit Mai bei uns. Zeitweise hatte sie ein anderes Nachtquartier, aber...
  3. Türkentaube ist Nachtaktiv was tun

    Türkentaube ist Nachtaktiv was tun: Hallo liebes Forum habe vor sechs Wochen eine wohl ausgewachsene Türkentaube gefunden, sie war schon so gut wie tot, total geschwächt liess ihr...
  4. Taube (?) gefunden, fliegt nicht !!

    Taube (?) gefunden, fliegt nicht !!: Hallo Leute, Ich hoffe ihr könnt mir einigermaßen mit meinen Problem helfen.. Meine Mutter hat heute Vormittag eine Taube gefunden (also ich...
  5. Schecki sucht Kumpel (nun gefunden)

    Schecki sucht Kumpel (nun gefunden): Hallole, vielleicht hat der eine oder andere den Thread bei den behinderten Vögeln gelesen. Nachdem die Übernahme der behinderten Henne nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden