Brieftaube umgewöhnen. Geht das?

Diskutiere Brieftaube umgewöhnen. Geht das? im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Hallo, ich weiß hier gehts um Rassetauben, aber im Brieftaubenforum schreibt mir keiner was zurück. Vielleicht ist meine Frage auch einfach...

  1. #1 123suedamerika, 02.04.2007
    123suedamerika

    123suedamerika Guest

    Hallo,


    ich weiß hier gehts um Rassetauben, aber im Brieftaubenforum schreibt mir keiner was zurück. Vielleicht ist meine Frage auch einfach zu doof gestellt.

    Ich habe in meinem Taubenschlag Brieftauben, Schildtauben und eine Pfautaube.

    2 der Brieftauben stammen nicht von mir, deshalb habe ich im Moment auch alle eingesperrt und sie bekommen keinen Freiflug. Die Tauben sind mittlerweile seit ca 2. Monaten eingesperrt.

    Eine der neuen Brieftauben hat sogar Nachwuchs mit meinen alten Brieftauben.

    Die neuen Brieftauben sind nicht beringt hatten aber vorher schon viel Freiflug beim Vorbesitzer.

    Was passiert, wenn ich den Schlag wieder aufmache? Werden die neuen Brieftauben bei mir bleiben, oder fliegen sie wieder nach Hause (ca. 10 km Luftlinie)?

    Gruß
    Daniel
     
  2. #2 Tümler Alex, 02.04.2007
    Tümler Alex

    Tümler Alex Alles für Kind und Tier

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pilsting / Niederbayern
    Die eine Brieftaube mit dem Nachwuchs könnte schon bleiben, da ich den gleichen fall hatte. mein Tauberer wurde sogar schon mall vom Vorbesitzter gesetzt, letztes jahr hatte er junge bei uns, ist aus versehen mit den anderen rausgekommen, hat ein paar runden gedreht und ist geblieben.
    mit den anderen könnte es drauf ankommen, wie lange die freiflug hatten, aber wenn du großen wert auf die legst, würde ich dir vorschlagen Sie nicht rauszulassen.
    mfg Alex
     
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    7.664
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    57078 Siegen
    Garantien fürs Wiederkommen gibt es nicht, egal wie lange sie bei dir eingesperrt waren. Wir haben vor ca. 5 Jahren ein paar Tauben verkauft und die sind auch nach längerer Eingewöhnungszeit beim neuen Besitzer geblieben, haben Junge groß gezogen und Freiflug genossen.
    Letztes Jahr waren auf einmal 2 von ihnen wieder da...

    Also schließe ich mich dem Alex an: Wenn du auf der sicheren Seite sein willst, müssen sie drinnen bleiben.
     
  4. #4 123suedamerika, 02.04.2007
    123suedamerika

    123suedamerika Guest

    OK, dann warte ich mal, bis die Jungen groß sind und mach dann auf. wenn sie weg sind, sind sie halt weg.

    Gruß
    Daniel
     
  5. UliB

    UliB Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.11.2001
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Düsseldorf
    oder du holst sie dort wieder ab un dmachst es drei Wochen später noch einmal so
    Gruß Uli
     
  6. #6 123suedamerika, 03.04.2007
    123suedamerika

    123suedamerika Guest

    Daraus wird wohl nichts, weil der Taubenzüchter mittlerweile gestorben ist und der Schlag nicht mehr existiert.

    Vielleicht werde ich sie auch ein bisschen stutzen so, dass sie nur vom Ausflug aufs Dach und auf den Boden kann, aber nicht wegfliegen. Ich denke mal wenn sie dann ne Weile alles begutachten und beobachten kann und dann mausert und langsam wieder flugfähiger wird, ist es vielleicht wahrscheinlicher, dass sie dableibt. Aber da es ja nicht sicher ist will ich warten bis die Jungen groß sind. Nicht das sie wegfliegt und die Jungen noch nicht alleine fressen können.

    gruß daniel
     
  7. #7 Bernward, 03.04.2007
    Bernward

    Bernward Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Sauerland
    Hallo Daniel,
    ich hätte Dir jetzt einen ähnlichen Tip gegeben wie Uli. Ein oder zweimal wiederholen und danach beim alten Schlag nicht mehr reinlassen. In der Regel kommen sie dann spätestens beim dunkel werden wieder zurück. So hab ich es einige Male gemacht als ich noch Brieftauben hatte und das hat immer geklappt. Die Tauben sind intelligenter als man denkt, spätestens beim zweiten Mal kennen sie nicht nur den Weg von dir zum Heimatschlag sondern auch zurück. Aber das geht ja jetzt nicht da der alte Schlag nicht mehr existiert. Oder aber das Risiko eingehen und sie fliegen lassen. Wenn die beiden den alten Schlag nicht mehr vorfinden ist die Wahrscheinlichkeit groß, das sie zurückkommen, vor allem wenn sie Junge haben. Aber 100% Sicherheit das es auch klappt kann dir niemand geben.
    Gruß
    Bernward
     
  8. #8 Heinrich H., 04.04.2007
    Heinrich H.

    Heinrich H. Guest

    @ Daniel

    Moin Daniel,

    ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht, wie Bernward.
    Wenn der Schlag nicht mehr existiert, können (nicht müssen) die Tauben durchaus von selbst wieder zu Deinem Schlag zurückkehren.
    Dazu müssen sie natürlich vorher die Möglichkeit gehabt haben, die Schlagumgebung kennen zu lernen.
    Es ist eine "Gewissensfrage", ob man das Risiko eines Verlustes eingeht, oder es lässt.

    Beste Grüße

    Heinrich
     
  9. UliB

    UliB Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.11.2001
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo DAniel,
    mir fällt noch ein das ich die Tauben auf alle Fälle in eine kleine Voliere, es reicht auch ein kleiner Drahtkäfig, vor den Schlag lassen würde. je mehr sie sehen um so besser. Undd ann würde ich die Tauben auf Junge, aber nicht zu groß, rauslassen. Am besten hat dann ein anderes Paar auch Junge, so das du die von dem zu gewöhnenden Paar umlegen kannst, falls sie es doch nicht schaffen.
    gruß Uli
     
  10. Rudi1

    Rudi1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nordhorn
    Brieftauben umgewöhnen

    Guten Abend,

    ich kenn einen Brieftaubenliebhaber, der jede geflogene Brieftaube innerhalb 10 Tage auf seinen Schlag sicher eingewöhnt!

    Er macht sich folgendes Phänomen zu Nutze: Eine zugeflogene Brieftaube, ist oft so abgeflogen, dass sie nach 2 Tage Futter und Wasser und verbringen an einen anderen Ort sofort wieder den Schlag, beim dem sie zugeflogen ist, anfliegt und nicht den Weg nach Hause einschlägt.

    Darüber kann man ja mal nachdenken.

    Gruß Rudi
     
  11. Gunnar

    Gunnar Guest

    Das habe ich irgendwie nicht verstanden. Könntest Du noch mal kurz was dazu sagen? Danke schonmal!
     
  12. #12 Bernward, 05.04.2007
    Bernward

    Bernward Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Sauerland
    Hallo Rudi,
    ich glaube kaum das man das so pauschal sagen kann. Sicherlich bleiben total abgeflogene Tauben da wenn man sie gut versorgt, aber viele kriegen irgenwann doch wieder die Kurve und fliegen nach Hause.
    Beispiele gibt es für alles:
    so sind auch Tauben nach Hause geflogen, die jahrelang zur Zucht auf einem anderen Schlag gesessen haben,
    oder aber interessant ist auch wenn man schon mal junge Zuflieger gehabt hat, man hat sie bei sich vorgefunden und einmal gefüttert, dann mitgenommen und irgenwo fliegen gelassen. Der Weg zum Heimatschlag war näher als zum eigenen Schlag, aber dennoch sind sie abends wieder da.
    Wie gesagt Beispiele gibt es für alles.
    Gruß
    Bernward
     
  13. #13 Islanddonek, 05.04.2007
    Islanddonek

    Islanddonek Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.06.2002
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    1
    Mach das bloss nicht! Die Taube lernt mit der Einschränkung immer besser umzugehen und wenn sie weg will, wird sie sich flugbehindert auf den Weg machen...und irgendwo auf der Strecke bleiben oder als Raubvogelfutter enden (schliesst sich ja nicht aus...).

    Was Rudi meint, ist die Theorie, daß bei einer stark abgeflogenen und erschöpften Taube der "Orientierungsspeicher" gelöscht wird und in dem Moment, wo sie wieder Futter und Wasser erhält "neu programmiert" wird.
    Bewiesen ist die Theorie nicht, Ausnahmen gibt es immer und ich halte es für keine gute Sache, daß Tier mit Absicht in einen solchen Zustand zu bringen!

    Ich würde es machen, wie Uli es vorschlug.
     
  14. #14 Meulemann, 05.04.2007
    Meulemann

    Meulemann 3Farben

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Deutschlands Mitte
    Hallo Daniel,
    ein paar kleine Tricks gibt es schon,aber sicher kann man nie sein. Uli hat schon einen mit dem Drahtkäfig vor dem Ausflug genannt.
    Einen fremden Vogel mit heimischem Weibchen lässt man rauß, wenn er treibt. Geht selten daneben, da er immer hinter der Täubin herfliegt und auch dadurch wieder in den Schlag geht. Geht nur mit einem ansässigen Weibchen, also evtl. über Kreuz mit den eigenen umpaaren.
    Ansonsten raußlassen, wenn sie Eier liegen haben, oder mit Jungen, die man im Notfall umlegen kann.Auf keinen Fall raußlassen, wenn die Jungen flügge sind. Im ungünstigsten Fall sind die Jungen auch mit weg.
    Wenn der Vorbesitzer, wie du schreibst, keine Tauben mehr hat und der Schlag zu ist, sind die Chancen der Umgewöhnung sehr gut. Sie kommen abends wieder.

    Viel Erfolg
    Wilhelm
     
  15. #15 123suedamerika, 05.04.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.04.2007
    123suedamerika

    123suedamerika Guest

    Also um auf Nummer sicher zu gehen werde ich warten bis die Jungen ausgeflogen sind.

    Was das Umlegen der Jungen betrifft eine Frage. Meint ihr damit die Jungen in ein Nest setzten, in dem Eier waren und die Eier wegnehmen oder meint ihr zu andern Jungen dazusetzen.Ich dachte nämlich die Tauebn füttern immer nur 2 Junge und nicht 3. Oder würde das gehen?

     
  16. #16 Meulemann, 05.04.2007
    Meulemann

    Meulemann 3Farben

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Deutschlands Mitte
    Junge können nur zu etwa gleichalten umgelegt weden, 3Tage machen nichts aus.Tauben füttern auch 3 Junge.
    Ausgeflogene Junge werden noch von den Alten gefüttert. In der Zeit fliegen sie hinterher, ist bei mir vorgekommen.Trennt man sie ein paar Tage, passiert das nicht mehr.
    Noch mal zur Klarstellung, ich meine Brieftauben.Bei anderen Tauben ist es nicht so problematisch.
    Gruß

    Wilhelm
     
Thema: Brieftaube umgewöhnen. Geht das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brieftauben umgewöhnen

    ,
  2. brieftaube an einem anderen ort gewöhnen

    ,
  3. was passiert mit einer brieftaube die bereits zum zweiten mal nicht den züchter anfliegt

    ,
  4. brieftaube umgewohnen
Die Seite wird geladen...

Brieftaube umgewöhnen. Geht das? - Ähnliche Themen

  1. Brieftauben umgewöhnen ?

    Brieftauben umgewöhnen ?: Habe dieses Frühjahr eine weiße Täubin dazu gekauft! Diese war zwar ein Jahr alt, aber noch nie im Freiflug. Nach der ersten Aufzucht hab ich sie...
  2. Die Meldung einer Brieftaube

    Die Meldung einer Brieftaube: Hallo Taubenfreunde, wie schon geschrieben, ich bin Brieftaubenzüchter mit Leib und Seele. Eine kleine "lustige ?!" Geschichte, die vor etwa 14...
  3. Brieftaube über den Winter bringen

    Brieftaube über den Winter bringen: Hallo an alle, ich hatte von unserer zugeflogenen Taube erzählt. Sie ist nun seit Mai bei uns. Zeitweise hatte sie ein anderes Nachtquartier, aber...
  4. Brieftauben das erste mal fliegen lassen

    Brieftauben das erste mal fliegen lassen: Guten Tag zusammen Ich habe von einem Bekannten vor 2 Wochen 4 junge Brieftauben bekommen ( bin noch total unerfahren mit Tauben) , Sie haben...
  5. Brieftaube gefunden- was tun?

    Brieftaube gefunden- was tun?: Hallo! Auch bei uns hat sich eine offensichtlich geschwächte Brieftaube mit 2Ringen um den Füßen eingefunden. Sie ist wohl seit ca. einer Woche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden