Brotogeris/Verträglich??

Diskutiere Brotogeris/Verträglich?? im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Leute, kann ich zu meinen Katharinasittichen ein paar Brotogeris reinsetzen? Gruß Tom

  1. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.592
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    München
    Hi Leute,
    kann ich zu meinen Katharinasittichen ein paar Brotogeris reinsetzen?

    Gruß
    Tom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Tom!

    Ich habe ein wenig Literatur gewälzt: die Angaben sind etwas widersprüchlich, das Ergebnis läßt aber eher von einem
    Vergesellschaftungsversuch abraten. Wenn überhaupt, dann wohl die Kanrienflügelsittiche zu den durchsetzungsfähigeren Springsittichen:

    Robiller (Handbuch der Vogelpflege, Papageien Bd.3, Ulmer Verlag),
    bemerkt, das diese relativ kleinen Vögel selbst gegenüber weit größeren Arten sehr aggressiv werden, z.T. meist tödlichen Ausgang: so im Vogelpark Walsrode gegenüber Volierenmitbewohnern der Gattung Pionus und Amazona. Beim Kanarienflügelsittich soll die
    Vergesellschaftung mit Grünwangen- Rotschwanzsittichen (P.m. sordidae) gut möglich sein.
    Dagegen können für Aschenborn (Die Papageien, Philler Verlag, Lehrmeister-Bücherei) Schmalschnabelsittiche wegen ihrer
    Friedfertigkeit auch mit kleineren Vögel zusammengehalten werden.
    Nach H.Dost/W.Grummt (Sittiche und andere Papageien, Verlag J. Neumann) sind Tirikasittiche sehr unverträglich; der
    Kanarienflügelsittich hingegen liebenswürdig und sehr verträglich, so das er sich in der Regel auch mit anderen Vögeln verträgt.
    Der Feuerflügelsittich soll gegen andere Sitticharten unverträglich sein; der Tovisittich in der Regel friedlich gegenüber verwandten Arten.
    Cyril H.Rogers (Das Buch der Stubenvögel, Ulmer Verlag) schreibt, das die Schmalschnabelsittiche verhältnismäßig friedlich gegenüber anderen Arten sind, aber in der Brutzeit alleine gehalten werden
    sollten.
    De Grahl (Papageien, Ulmer Verlag ) macht keine Angaben.
    Kolar/Spitzer (Großsittiche, Ulmer Verlag) bemerken hinsichtlich des
    Weißflügelsittiches (Nominatform des Kanarienflügelsittichs), das eine
    Gemeinschaftshaltung mit Kleinvögeln möglich ist, und das zumindest außerhalb der Brutzeit der Feuerflügelsittich auch mit
    anderen Arten vertäglich ist.



    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  4. #3 Werner Kiene, 5. März 2000
    Werner Kiene

    Werner Kiene Guest

    Hallo Rüdiger,
    danke für deine Antwort, trotz intensiver Suche habe ich nicht viel zu diesem Thema gefunden und eigene Erfahrungen liegen nicht vor. Bin aber der Meinung eine Vergesellschaftung bringt immer Probleme mit sich. Es kann eine Zeitlang gut gehen und dann tritt das Unglück ein. Jede Sittichart ist da verschieden und jedes einzelne Tier reagiert anders.
    Die Volierengröße ist auch entscheidend, wenn es genügend Fluchtraum gibt kann das Schlimmste, bei zeitigen Eingreifen des Züchters ,verhindert werden. Es ist aber immer eine Platzfrage und ich neige jetzt dazu auf die Haltung zu verzichten, wenn ich keine freie Voliere habe.( Das fällt manchmal verdammt schwer.) Auch muß man die Besetzung in den angrenzenden Voliere beachten. Mußte schon Tiere wieder abgeben, da trotz doppelter Verdrahtung ständig Angriffe erfolgen und keine Ruhe in der Anlage eingetreten ist.
    Gruß Werner
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Werner!

    So ganz teile ich Deine Meinung nicht:
    sicherlich kann eine Vergesellschaftung leicht zu Problemen führen, jedoch nicht immer.
    Du hast natürlich Recht, das es grundsätzlich zunächst eine Frage der Volierengröße ist.
    Aber auch im Freileben teilen sich verschiedene Vogelarten einen Lebensraum.
    Bei einer durchdachten Vergeselschaftung, der richtigen Zusammenstellung verschiedener
    Arten werden den Vögeln zusätzliche Reize, Beschäftigung und Ablenkung geboten, und das kann sich positiv auf ihre körperliche und geistige Verfassung auswirken.Oft ist bspw.
    zu beobachten, das Aggressionen innerhalb der Vögel einer Art geringer werden, ohne das die Aggressionen gegenüber artfremden Vögeln ein bedrohliches Ausmaß annehmen.

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Brotogeris/Verträglich??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brotogeris vogelforen

Die Seite wird geladen...

Brotogeris/Verträglich?? - Ähnliche Themen

  1. Vertragen sich diese Rassen?

    Vertragen sich diese Rassen?: Hallo und guten Abend, wir möchten uns erneut Hühner zulegen und haben vier verschiedene Rassen ins Auge gefasst: holländisches Haubenhuhn,...
  2. Wellis vertragen sich nicht

    Wellis vertragen sich nicht: Hey! Ich hab jetzt drei Wellis und sie können nicht miteinander, aber auch nicht ohneeinander... ich habe zwei Männchen und ein Weibchen. Anfangs...
  3. Vertragen sich Zwergenten und Brautenten

    Vertragen sich Zwergenten und Brautenten: Hallo :0-, Ich habe zurzeit 3 Zwergenten (1 Erpel und 2 Enten). Ich würde gerne noch ein Pärchen Brautenten dazu setzen. Vertragen sich die...
  4. Vertragen sich Gloster mit farbkanarien?

    Vertragen sich Gloster mit farbkanarien?: Hallo liebe Community, Ich hab mir nun gestern meine ersten Gloster angeschaffen. Mein Vater hat sie erstmal bei seinen kanarien untergebracht...
  5. Wird dieses Futter vertragen ?

    Wird dieses Futter vertragen ?: Hallo, Meinen Rosella-Sittich möchte ich gerne etwas abwechslungsreicher Ernähren. Im Fressnapf habe ich dann ein Ergänzungsfutter gefunden mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden