brüten oden nicht brüten

Diskutiere brüten oden nicht brüten im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Zippie@ jegliche Tiere also! Auch einfach, in Länder wie Spanien kommt man um das töten von verwilderten Tieren ganz einfach nicht um. Was ich...

  1. #21 Anette T., 14. Juli 2006
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Ja, das Töten ist dann die leichteste Lösung. Statt zu töten, würde man das mit der Zeit mit gezielten Kastrationsmaßnahmen auch in den Griff bekommen.
    Ob beim Vogel, Hund oder Katze u.s.w,die meisten überlegen garnicht vorher, was mit dem Nachwuchs passiert, ist ja auch egal, hauptsache ersteimal süße Babys in die Welt setzen lassen und dann gibt es ja auch noch so viele Tierheime in dem man seinen Nachwuchs abliefern kann oder noch besser, man setzt sie aus8( .Das ist dann das Abfallprodukt unserer Menschheit.
    Das ist dann Super !

    Annette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    @ Anette
    :zustimm:

    @ Sven
    Ich interprtiere hier garnichts - Du sprachst von
    und nicht von bestimmten Arten, die nur bestimmte Leute halten sollten (was immer ich mir darunter vorzustellen habe - ich will ja nicht schon wieder interpretieren :zwinker: )

    Das Beispiel verstehe ich zwar nicht so recht, aber die Fragestellung erübrigt sich ohnehin, da wir gewollt kinderlos sind.

    Bitte erklär mich doch mal jemand, was die gezielte Farbschlagzucht mit Artenschutz zu tun hat (?) Fabian, Du züchtest doch auch mit nicht-wildfarbenen Tieren - warum ?

    Und nochmal: wer soll all den Nachwuchs der gängigen "Billigvögel" wie Agas, Wellis, Nymphen, Zebrafinken ..... aufnehmen, die es jetzt schon zu Hauf gibt, in jeder Zoohandlung (tststs, wer beliefert die eigentlich ?) oder im Baumarkt für ein paar Euro gekauft werden können und genauso schnell wieder abgegeben werden.

    Wenn hier und an anderen Ecken immer wieder auf die so artgerechte Vermehrung hingewiesen wird, dann muss es doch auch eine Antwort auf meine Frage geben.

    Gruß
    Martina
     
  4. Fabian75

    Fabian75 Guest

    schade, wieder ein Hoffnungschimmer weniger für die Zukunft, den Kinder sind unserer Zukunft und können/hoffentlich unsere traurige Welt verbessern.. egal nicht das thema...

    Ich züchte nicht bewusst farbschläge, die haben mir damals halt einfach gefallen. Meine Paare finden ihren Partner selber,,


    das mag bei euch so sein, bei uns aber noch lange nicht!! Da bin ich wieder ganz stolz auf unser land. Sicher gibt es auch Agas in Zooläden in viel zu kleinen Käfigen. Aber das ist ja genau das richtige für die Halter die Ihre Vögel in der Wohnung halten wollen. So sind sie es schon mal gewohnt Stunden im Käfig zu sein und nie richtiges Tagslicht zu haben.Ausnahmen bestädigen die Regle, leider Ausserdem werden bei uns die Agas noch lange nicht zu den Preisen verlauft wie du es nennst

    gruss
     
  5. sweet281

    sweet281 Guest

    Guten Morgen zusammen!

    Na hier hat sich ja eine rege Diskussion ergeben.

    Also ich meinerseits kann nur beitragen, dass ich mir auf jeden Fall ne Menge Gedanken mache und nicht einfach der "Natur ihren freien Lauf lasse", obwohl es sicher sehr schön wäre.

    Ich denke auch, dass eine ZG keine schlechte Voraussetzung für jede Hobbyzucht ist.

    Mittlerweile komme ich mit den "abgekochten Eiern" zurecht und ich denke, die Vögel können einen großen Teil ihrer "Natur" ausleben.

    Jeder muss natürlich selber für sich entscheiden, wie er mit "Leben und Tod" umgeht. So ist es auch unter Menschen gestattet (bezug auf Abtreibung). Wer nimmt sich das Recht darüber zu richten. Schaut auf euch und eure Entscheidungen. Damit ist man doch schon sehr beschäftigt... oder...?

    Na ja auf jeden Fall habe ich noch eine Frage bezüglich "handzahme" Agas. Ich habe wie gesagt zwei Agas aufgenommen, da die Vorbesitzer keine Zeit mehr für die Tiere hatten. Nun sind sie bei mir im Büro (ich arbeite von zu Hause aus) und fliegen meist den ganzen Tag frei herum. Ich denke sie fühlen sich sehr wohl bei mir. Nur! Die Vögel waren nie handzahm. Kann sich das noch ändern? Werden sie jemals auf meine Schulter kommen?? Hat jemand Erfahrung mit nicht mehr ganz so jungen Agas??

    Also bis bald und
    :bier:
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

brüten oden nicht brüten

Die Seite wird geladen...

brüten oden nicht brüten - Ähnliche Themen

  1. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  2. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  3. Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen

    Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen: Hallo, mich würde es mal interessieren wann genau pfirsichkoepfchen brüten. LG pfirsichkoepfchen:zustimm:
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Wann brüten Pfirsichkoepfchen?

    Wann brüten Pfirsichkoepfchen?: Hallo, ich würde gerne mal wissen, wann pfirsichkoepfchen brüten. Es wäre schön, wenn jemand antwortet. LG pfirsichkoepfchen :zwinker: