Brunis Angstzustände

Diskutiere Brunis Angstzustände im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo liebe Wellifreunde, nach laner Zeit melde ich mich mal wieder aktiv hier im Forum, war ne lange Zeit nur stiller leser habe aber nun ein...

  1. #1 christian83, 12. Juni 2004
    christian83

    christian83 Guest

    Hallo liebe Wellifreunde,
    nach laner Zeit melde ich mich mal wieder aktiv hier im Forum, war ne lange Zeit nur stiller leser habe aber nun ein kleines Problem.

    Also meine beiden Geier "Bruni" und "Clara" habe ich nun schon fast ein Jahr und ich beschäftige mich wirklich viel mit den Beide, aber dennoch sind sie nicht sonderlich " zahm". Clara ist da schon was lockerer sie kommt zwar nicht auf die Hand flirtet allerdings mit mir. das ist auch alles so in Ordnung aber Bruni dagegen, fängt sobald sie mich sieht richtig an zu zittern, sie sitzt dann auf ihrer Stange und zittert wie wild, ich habe ihr nie etwas getan und sie war schonmal zutraulicher, wie kann es sein, dass sie jetzt seit kurzen so auf mich ragiert?

    Könnt ihr mir da einen Rat geben? :s
    Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende

    Gruß
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Welli

    Welli Guest

    Sorry, Keine Ahnung,
    aber die anderewn wisssen sicherlich was..
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    hmm ich hab sowas noch nicht elrebt.
    wenn ich sie mal einfangen musste waren sie beleidigt aber haben keine angst gezeigt.
    Hast du was an dein äusseres geändert? Vielleicht trägst du neue Farben?
    Meine mögen es nicht wenn ich zb: Schwarz trage,auch wenn ich mal ohne Brille zu ihnen gehe reagieren sie anders. :D
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Meine reagieren auch zeitweise auf bestimmte Sachen. Das was meine gar nicht mögen, ist ein bestimmtes Parfüm.

    Ich denke, Du musst erstmal wieder ihr vertrauen gewinnen. beschäftige dich erstmal mit der zutralicheren Intensiv, Versuch sie mit Leckerbissen auf deine Hand zu locken. Wellis lieben Ritualle versuch es, gleich, wenn Du die Futternäpfe auffüllst. Und Sprich mit ihnen dabei. So verlieren sie eher die Angst.
    Der Angsthase wird dann irgendwann denken, warum da nichts Passiert, ist wohl doch nicht so schlimm. Und wenn der erste Schritt getan ist, sind sie nicht mehr zu halten. dann versuchen sie immer mehr.
    Versuch mal mit Petersilie oder Hirse zu locken.
     
  6. Fanculla

    Fanculla Guest

    Woher hast du den Welli denn? Vielleicht hat der Welli sehr schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht, vielleicht speziell mit Frauen, ist nur eine Vermutung. Wie schon gesagt wurde könnte es auch am Äusseren liegen, irgendwas, was dem Welli Angst macht. Meine z.B. mögen die Farbe gelb gar nicht! Wenn ich ein gelbes T-Shirt anhabe kommen sie nicht zu mir, oder nur selten. Ich würde einfach immer ruhig mit dem Welli sprechen und schau doch darauf, dass du den Welli nicht irgendwie benachteiligst. Fanculla kommt sehr gerne zu mir schmusen etc. Pipsi eher weniger, aber trotzdem muss man schauen, dass man beide gleich behandelt, ich denke es ist wie mit den Menschen, sie werden sonst krank oder sind einfach nicht glücklich! Dass ist das einzige, was mir einfällt!
     
  7. #6 flaeschchen, 12. Juni 2004
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Ja ich würde auch mein Glück mit viel Reden versuchen... nie den einen gegenüber dem anderen bevorzugen... und wieder viel Geduld... vielleicht hast Du sie mal verschreckt und es ist Dir nicht bewusst??
     
  8. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hhhmmm,

    Irgendwie haben wir hier einige Gegensätze.

    Ich habe erzählt, dass der zutraulichere Welli dazu gebracht werden soll auf die Hand zu kommen, damit er zeigt, dass Keine Gefahr besteht.

    Und ihr sagt, keinen bevorzugen......?

    Ich habe hier jetzt aus erfahrung gesprochen, da ich bei mir Wellensittiche in der Voliere haben, die schon schreckliches Durchgemacht haben und sehr verschreckt waren. Die Tiere brauchen in erster Linie Zeit für sich, um alles in Ruhe beobachten zu können.

    Sweet-Yellow z.B. war sehr scheu. Ich habe sie schon seit Herbst 2001. Erst seit Ende letzten Jahres hat sie probiert sich meiner Hand zu nähern. Sie hatte ihren neuen Partner beobachtet, dass der ohne scheu sofort zu mi geflogen kam und bei mir Fressen abholte, dass er sofort an sie weitergab. Wenn ich meine Hand dan an den Nistkasten gehalten habe ist Maxi auf die Hand und hat abwechselnd mit der Hand und dann mit ihr gegalzt. Jetzt geniest sie es richtig, in der Brutzeit kurz aus dem Kasten zu krabbeln und mit meiner Hand zu schmusen.

    Wellensittiche lieben es übrigens bevorzugt zu werden. Natürlich rede ich auch mit den anderen. Es gibt eben halt welche, die lieber die ersten sind. Alle Neuzugänge sehen die Handzahmen Wellis auf meiner Hand und verlieren Stückchenweise die Angst.
     
  9. #8 flaeschchen, 13. Juni 2004
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Hm, also ich dachte mir halt, wenn man sich mehr um den zutraulichen Welli kümmert, dass sich dann der eh schon scheue Welli gar nicht mehr traut...aber ich kann mit meiner Theorie auch völlig falsch liegen, Semesh hat da mit Sicherheit sehr viel mehr Erfahrung...
     
  10. Fanculla

    Fanculla Guest

    Ja ich denke es gibt da kein Richtig oder Falsch, man muss es einfach versuchen! Ich denke einfach, es kann noch in die Hosen gehen, wenn man zwei Wellis hat, der eine findet den Mensch super cool als Kumpel und der andere eher wenig. Wenn man da sich nur viel mit dem zutraulichen abgibt, und den andern einfach nicht so beachtet, kann es auch falsch laufen, ich spreche da auch aus eigenen Erfahrungen! Aber eben, ich muss Semesh auch zustimmen, so kann es natürlich auch gehen! :jaaa:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 christian83, 13. Juni 2004
    christian83

    christian83 Guest

    Danke für eure vielen Antworten,
    also ich wüsste nicht dass ich sie erschreckt haben könnte und mit der Kleidung haben sie auch keine Probleme?
    Also speziell Bruni ist ech die ängstliche schon immer gewesen nur ist es halt seit kurzen dass sie sogar anfängt zu zittern, wenn ich dann ne Zeit mit ihr geredet habe ist es auch schon wieder gut, aber erstmal zittert sie.
    Mein anderes Weibchen ist da nicht so sie ist eher zutraulich und flirtet.
    Sie stößt allerdins Bruni immer weg, unterdrückt sie also ein wenig.
    Sie machen sich nichts nur macht Clara der Bruni schon klar werd hier die nummer eins ist.
    Ach ich weiss es auch nicht.... :~

    Ich danke euch füre eure Tipps und ich halte euch auf dem leufenden, wie es mit den beiden weitergeht
     
  13. #11 Bastelbiene, 13. Juni 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Hallo,

    ich habe auch 2 von der Sorte, wenn man denen zu nahe kommt, dann fangen die auch an zu zittern und sind ganz ängstlich.

    Mein Mann sagte dann zu mir, dass ich manchmal wenn ich mit den Piepsern rede, schrill oder auch laut klinge.

    Ich habe nun festgestellt, wenn ich wirklich leise spreche, mehr so nach unten und sie nicht direkt anschaue, dann kommt das zittern erst gar nicht auf. Auch den Abstand zwischen Vögel und mir habe ich vergrößert.

    Ich habe auch schon versucht etwas näher zu gehen, wenn sie dann wieder Angst zeigen, dann ziehe ich mich wieder zurück.

    Also ich gehe davon aus, dass ich einfach zu laut und zu hektisch war und das können sie überhaupt nicht ab.

    Liebe Grüße
    Petra
     
Thema:

Brunis Angstzustände