" Brut meiner Goldbugpapageien "

Diskutiere " Brut meiner Goldbugpapageien " im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Entschuldigt die späte Antwort. Ich denke auch, dass es an der Unerfahrenheit der Henne gescheitert ist. Der Futterplan entsprach im...

  1. Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Entschuldigt die späte Antwort. Ich denke auch, dass es an der Unerfahrenheit der Henne gescheitert ist. Der Futterplan entsprach im Wesentlichen dem Futterplan, wie ich ihn auch bei meinen Braunkopfpapageien gestaltet habe.
    Beim nächsten Mal wird es hoffentlich besser klappen! Den Anfang dazu hat sie heute gemacht. :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Tanygnathus, 26. Juni 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Das wäre schön Richard,ich drücke auf jeden Fall die Daumen.
     
  4. #23 Tierfreak, 26. Juni 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich natürlich auch Daumen drück :).
     
  5. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Na das geht ja fix bei euch :-)

    In welcher Unterbringung züchtest du sie denn? (Volierengröße wäre interessant) :D
     
  6. Richard

    Richard Guest

    Hallo Antje,

    die Vögel sind in einer hellen Innenvoliere von 2m x 1m x 2m untergebracht.
     
  7. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ah, das finde ich jetzt interessant. Denn man liest ja oft, dass Langflügelpapageien in kleinen Kistenkäfigen unterzubringen sind, damit sie zur Brut schreiten. Was ich mit meinen nicht vorhabe. Dann bleiben wir lieber ohne Nachwuchs.
     
  8. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Was??? In Kistenkäfigen, also Zuchtboxen??? Bisher haben alle Züchter davon abgeraten, alle sagten, dass Langflügelpapageien in Volieren brüten MÜSSEN.

    Bei den Goldbugpapageien werden die Zuchthähne doch auch agressiv gegen ihre Söhne, oder? Ein Züchter aus Leipzig hatte mir eine Volierengröße von 3x1,50m empfohlen und sagte, dass es selbst da noch Probleme gibt. Vielleicht hat er auch einen sehr territorialen Hahn erwischt...


    Richard, danke für die Maße! 2 x 1 Meter Grundfläche ist ja eine ganz angenehme Größe. Ich bin gespannt, wie die Brut verläuft und wie viele Junge später auf der Stange sitzen :-) In unserem Verein haben, wie ich kürzlich erfuhr, drei Züchter jeweils ein Paar Goldbugs. Zwei achten (laut Aussage eines anderen Züchters) nicht auf die Artenreinheit. *grummel* Bei keinem der drei Züchter hat es bislang mit dem Nachwuchs geklappt.

    Ich dachte, wenn die sich erstmal eingewöhnt haben und richtig ernährt werden, würden sie recht zuverlässig brüten und ihren Nachwuchs groß ziehen?! Allerdings kenne ich auch nicht die Haltungsbedingungen und Fütterungspläne der jeweiligen Züchter.
     
  9. Richard

    Richard Guest

    Hallo Antje,

    Boxenzucht ist bei Langflügelpapageien möglich. Das habe ich nicht zum 1. Mal gehört.
    So lange wie die Tiere nicht ihr ganzes Leben in Boxen verbringen, gibt es m.M.n. schlimmeres.

    Danke für die Warnung bezüglich agressiver Hähne!
     
  10. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Gerne!

    Ich kann bisher immer nur die Infos weitergeben, die ich selbst von Goldbug-Züchtern erhalten habe. Momentan informiere ich mich halt möglichst viel über diese tollen Vögel, weil ich die Unterarten meyeri und damarensis gerne in die Zucht aufnehmen möchte (kommendes Jahr). Unterartenrein, versteht sich :-)
    Habe schon jemanden angeschrieben, der zur Zeit ein Paar Goldbugs meyeri abzugeben hat. Mal schauen, ob ich die bekomme.

    Danke Dir für den Hinweis mit den Boxen. Das kann man ja dann mal ausprobieren und schauen, wie es läuft.


    Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf deinen Goldbug-Nachwuchs! Dieses Mal klappt es bestimmt :-)
     
  11. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Sowohl in Rudolf Wagners Buch "Unser Mohrenkopfpapagei" steht das mit den Kistenkäfigen ("Einerseits war es immer mein Wunsch, meinen Mohrenkopfpapageien in einem großen Käfig oder einer Zimmervoliere größere Bewegungsfreiheit zu geben, da ich ihnen kaum Freiflug bieten kann. Andererseits wollte ich von Anfang an auch züchten. Beides ist gleichzeitig nicht möglich, denn sie kommen nur in relativ kleinen Zuchtboxen so weit zur Ruhe, dass sie in Brutstimmung kommen", S. 66), als auch in dem Buch "Langflügelpapageien" von Dieter Hoppe/Peter Welcke ("Diese Beobachtungen und die Erfahrungen einiger Züchter, dass viele Langflügelpapageien eher unter nicht optimalen Haltungsbedingungen in kleineren und nur an der Vorderseite offenen Kistenkäfigen zur Brut schritten zeigen auch das große Sicherheitsbedürfnis bei der Fortpflanzung..."). Auch im Internet habe ich das schon gelesen, z.B. hier , da geht es um den Rotbauchpapagei (bei "Zucht in Menschenobhut").

    Schön, dass es offensichtlich auch andere Erfahrungen gibt. Vielleicht sind das oben Zitierte die Erfahrungen eher aus der Anfangszeit der Langflügelzucht, als noch mehr Wildfänge dabei waren, die sicher nochmal eine Nummer scheuer sind.

    Naja wie auch immer, meine werden jedenfalls nicht in Zuchtboxen gesperrt. Ich habe vor kurzem einfach mal Nistkästen angeboten, sie haben relativ viel Platz, mal gucken, was passiert. Wenn was passiert, mache ich einen extra Thread auf :D, Richard, entschuldige dass ich deinen Thread da jetzt ein bisschen gesprengt habe, aber das war jetzt für mich einfach neu, dass meine Infos womöglich ein bisschen überholt sind. Wobei selbst wenn dem so ist, die beiden Bücher sind trotzdem sehr lesenswert :-)
     
  12. #31 Tanygnathus, 29. Juni 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Ich finde das schon interessant.
    Wenn Richard es möchte,können wir auch abtrennen und einen separaten Tread eröffnen dazu.

    Die meisten Langflügel brüten eher in den Wintermonaten von November-März.
    Meine Vögel sind auch in der gleichen Größe untergebracht wie die von Richard.
    Ich habe eine geschlossene Rückwand,dort fühlen sie sich sicher und wohl.
    Sie brüten eben in dem genannten Zeitraum.

    Eine Freundin von mir hat alle immer von April-Oktober in Außenvolieren,manchmal brüten sie auch dort,
    aber meistens fangen sie an,wenn sie ins Winterquartier umziehen wo es etwas kleiner und enger ist.
    Sie haben aber dort immer noch 2m länge und sind in einer Dachschräge untergebracht.
    Es dauert keine 2 Wochen und es wird gebalzt und sie kommen in Stimmung.
    Ich denke sie brauchen einfach etwas sicheres,Deckung um zu brüten.
     
  13. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    mich stört es nicht! Im Gegenteil, ich freue mich über die lebhafte Diskussion!

    @ Antje

    Ich würde nicht mit meyeri meyeri und damarensis anfangen, sondern von einer Art mehrere Jungtiere anschaffen. So steigen die Chancen, dass sich im Schwarm ein harmonierendes Paar bilden kann.
     
  14. Richard

    Richard Guest

    Hallo zusammen!

    Vielleicht ist es mittlerweile doch sinnvoller, einen Teil der Beiträge abzutrennen und als neues Thema "Langflügelzucht allgemein" einzustellen.
    Welche Maße hat denn eure Box? Mich würden Bilder interessieren!

    Deshalb betrete ich meine Räume während der Brutzeit praktisch nur zum Füttern und Säubern, eben um Ablenkung durch Unruhe zu vermeiden. Da ist es egal, ob die Tiere in einer Box oder in einer Voliere sitzen.

    Wenn du die Möglichkeit hast, würde ich die Tiere selber abholen. Um die Zuchtanlage anzugucken (Ideenklau :-)) und zu quatschen. Ein Tierversand ist aber auch kein Problem.

    Es müsste sich um meyeri meyeri handeln.
     
  15. #34 Tanygnathus, 1. Juli 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Zusammen,

    Ich habe nun ein extra Thema aufgemacht,wo ihr allgemein über die Zucht von Langflügeln diskutieren könnt.
    Denn Richard wollte hier ja über seine Goldbugpapageien berichten.

    Also schreibt bitte hier weiter Danke :zwinker:
     
  16. Richard

    Richard Guest

    So sah es heute aus. Ob die Eier befruchtet sind, weiß ich nicht. Ich habe keine Chance an die Eier heran zu kommen.
     

    Anhänge:

  17. #36 Tanygnathus, 13. Juli 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Danke für das schöne Bild Richard.
    Hoffentlich klappt es dieses mal,ich drücke Dir die Daumen.
     
  18. #37 Tierfreak, 13. Juli 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich auch ganz doll Daumen drück :).
     
  19. Richard

    Richard Guest

    Guten Morgen!

    Am 24. wollte ich die Eier entfernen, da sie über der Zeit waren. Ein Ei war eingedellt und der Embroyo eingetrocknet, Ei zwei war auch kaputt und piepste. PIEPSTE? Schnell zurück mit dem Ei, dass Ei wieder genau so postieren wie es lag und die Höhle zumachen. Die Störung wurde glücklicherweise verziehen und am Abend hörte ich ein kräftiges Piepsen aus der Höhle. Gestern Abend ebenso, das Küken wurde dieses mal anscheinend angefüttert.

    Beim nächsten mal werde ich allerdings keinen Naturstamm mehr einhängen, sondern einen Ablaufnistkasten. Die zerdellten Eier können kein Zufall sein.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Caro+Caro, 26. Juli 2012
    Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Hallo Richard,

    Oh, herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs :dance: :beifall: Das ist ja klasse, wenigstens eins hat es geschafft.
    Jetzt können wir nur noch die Daumen drücken, daß das kleine gut gefüttert wird und ganz schnell wächst :zustimm:

    Wir freun uns mit Dir
    Carola und Carolin :0-
     
  22. #40 Tanygnathus, 26. Juli 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Klasse Richard :)
    Jetzt hoffen wir mal dass alles weiterhin gut geht.
     
Thema: " Brut meiner Goldbugpapageien "
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wann ist die brut der goldbugpapageien

    ,
  2. goldbugpapageien zucht

    ,
  3. wann brüten goldbugpapageien

    ,
  4. brutstimmung von goldbugpapageien
Die Seite wird geladen...

" Brut meiner Goldbugpapageien " - Ähnliche Themen

  1. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  2. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  3. Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen

    Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen: Hallo, mich würde es mal interessieren wann genau pfirsichkoepfchen brüten. LG pfirsichkoepfchen:zustimm:
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Wann brüten Pfirsichkoepfchen?

    Wann brüten Pfirsichkoepfchen?: Hallo, ich würde gerne mal wissen, wann pfirsichkoepfchen brüten. Es wäre schön, wenn jemand antwortet. LG pfirsichkoepfchen :zwinker: