Brut - Nachwuchs und Einrichtung

Diskutiere Brut - Nachwuchs und Einrichtung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hey Ihr Lieben. Ein paar fragen habe ich.. Nachwuchs: Habe derzeitlich 12 Nymphensittiche in der Voliere, von denen ein Päärchen schon 4...

  1. #1 Kanarie16, 18. Mai 2010
    Kanarie16

    Kanarie16 Mitglied

    Dabei seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Hey Ihr Lieben.
    Ein paar fragen habe ich..

    Nachwuchs:
    Habe derzeitlich 12 Nymphensittiche in der Voliere, von denen ein Päärchen schon 4 Junge hat.
    Darf ich denn die kleinen auch mal auf den Arm nehmen oder werden die dann nichtmehr von den Eltern akzeptiert ? Hoffe ihr habt eure Erfahrungen damit gemacht. wie kriege ich die Kleinen denn zahm, bzw wie läuft das ganze und wie lange müssen die kleinen von den Eltern gefüttert werden ?
    Ausserdem habe ich noch Wellensittiche in der Voliere. Leider sind es durch Zufall 3 Hennen mehr und jetzt habe ich ein wenig Zoff in der Voliere wegen den Nistkästen, deshalb habe ich die Hennen seperat gesetzt. Ist doch eigentlich nicht verkehrt oder ?

    Einrichtung:
    Soo...jetzt kommen wir zu eurer Voliereneinrichtung. Ich habe da immer so meine Probleme mit Schaukeln und so weiter. Habe sehr viel Spielzeug nur weiss ich nicht wo und wie ich es am besten befestigen soll.. . Sollte man denn in der Brutzeit "allgemein" Spielzeug in der Voliere haben oder ist das für die Brutpaare zu viel Hin und Her wegen der Glocken und so weiter ?
    Könnt ihr mi Bilder schicken von eueren Voliere wie ihr eure Voliere eingerichtet habt ?

    Ernähung:
    Ich füttere an meine Vogel normales Wellensittichfutter mit Sonnenblumernkernen. Täglich mehrere Kolbenhirse und Salat und allgemein Grünes. Was sollte man denn in der Brutzeit an Futter weglassen? Was sollte man auf jeden Fall hinzugeben?
    PS: Täglich gibt es bei meinen Piepsern angefeuchteten Hafer.

    Bitte um Zahlreiche Antworten und Bilder von euren Volieren.
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fantasygirl, 19. Mai 2010
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Natürlich kannst du die Küken anfassen.
    Immerhin musst du doch die Kleenen sauber halten, kontrollieren und beringen. Wie willste das machen, ohne sie anzufassen? ;)

    Verstehe ich es richtig, dass du 12 Nymphen + Wellis in der Voli hast und nur einen Nistkasten anbietest? Tut mir Leid, aber da ist Mord und Totschlag schon fast vorprogrammiert. In aller Regel sagt man, wenn man in Kollonie brütet, dass man 1 1/2 - 2 mal so viele Nistkästen anbieten sollte, wie Paare vorhanden sind. Ich denke, sicherer ist es allemal, wenn du die brütenden Paar separat in Zuchtboxen unterbringst.

    Und nur, weil mich deine Fragen verwirren und der Vollständigkeit halber:
    Eine Zuchtgenehmigung hast du, oder?
     
Thema:

Brut - Nachwuchs und Einrichtung