Bruterfolg bleibt trotz Eiern auch in der 2ten Saison aus! Warum?

Diskutiere Bruterfolg bleibt trotz Eiern auch in der 2ten Saison aus! Warum? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Mein Vater züchtet jetzt bereits in der 2ten Saison aber bisher ohne Erfolg. Die ausgewählten Paare legen zwar Eier (um die 5) aber aus...

  1. Snippy

    Snippy Guest

    Hallo!

    Mein Vater züchtet jetzt bereits in der 2ten Saison aber bisher ohne Erfolg. Die ausgewählten Paare legen zwar Eier (um die 5) aber aus KEINEM schlüpft ein Küken. Die Weibchen sitzen ewig - auch nach Ablauf der eigentlichen "Frist"- auf den Eiern.

    Woran kann das liegen und wie ist es zu ändern???

    Danke für die Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Vielleicht hat der Hahn das ''seinige'' nicht dazu gegeben?
     
  4. Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    Hallo,

    das läßt sich aus der Ferne schlecht beurteilen. Gründe gibt es viele.

    Sind die Eier denn alle unbefruchtet oder sterben die Küken im Ei?
    Das wär noch gut zu wissen.
     
  5. Snippy

    Snippy Guest

    Die Eier sind unbefruchtet, aber das ist nicht nur ein Hahn, sondern das Problem ergibt sich bei 3 Hähnen

    Bis Dann
     
  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Erst einmal Herzlich Wilkommen im Forum!

    Was Anni sagt ist wichtig.

    Falls die Eier unbefruchtet sind, kann das an der Unerfahrenheit der Zuchttiere liegen. Läßt dein Vater die Wellis einzeln brüten oder in der Kolonie?
    Ich betreibe Koloniebrut und ich habe festgestellt, dass die wellis ihre Erfahrungen austauschen. Es kann trotzdem passieren, dass der Hahn sich zu paddelig anstellt, oder der rechte Zeitpunkt zur Befruchtung verpasst wird. Da heisst es bung macht den Meister.

    Wenn die Tiere in extra Käfigen brütet, ohne Kontakt zu den anderen, kann es vorkommen, dass die Informationen fehlen und das ganze etwas Länger dauert, bis sie selbst rausgefunden haben, wie es geht.

    Wenn die Küken in den Eiern absterben, kan es verschiedene Ursachen haben. Entweder, sind die Eier angebrütet und die Henne zwischendurch zulange runter, können die Eier auskühlen und der Entwicklungsprozess wird gestoppt. Das Küken stirbt ab.
    Andererseits kann die Luftfeuchtigkeit zu niedrig sein, so dass das die Küken an der Schale kleben bleiben. Sue verlieren dadurch zuviel Kraft und schaffen es nicht aus dem Ei zu kommen. Das Küken stirbt aus Schwäche. usw.
     
  7. Snippy

    Snippy Guest

    @ Semesh:

    Wie oben schon steht.

    Mein Vader hat letztes mal beide Varianten ausprobiert und keine führte zu einem Erfolg... Wir hatten auch in der Koloniebrut 6 Eier in einem Brutkasten jedoch wurden ALLE von einem nicht zu dem Paar gehörigem Vogel keputt gemacht...

    Deswegen lässt mein Vater diesmal nur in Einzelkäfigen brüten...

    Bis dann

    Edit: Wie lange dauerte es denn bei euch, bis das erste mal Nachwuchs kam, vorausgesetzt die Vögel waren noch komplett unerfahren?
     
  8. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Mein erstes Pärchen hatte im Käfig gebrütet. Da hat es auch ewig gedauert. Der Hahn ist immer wieder heruntergefallen.:D
    Mein Nachbar meinte schon, ich soll ihnen das mal vormachen.0l

    Irgendwann hat es dann mit einem Küken geklappt. Die anderen male wurden es immer mehr Eier, die befruchtet waren.

    Bei mir in der Kolonie gab es dieses Jahr aber auch wenig Erfolg. Keine Ahnung, wodran das gelegen hat. Ich hatte zwei sehr erfahrenen Hennen dabei. Bei einer kam bei drei Versuchen gar nichts, und bei der anderen nur eines.

    Auch ich habe Hennen dazwischen gehabt, die nur randale machten. Diese Hennen müssen dann von den anderen getrennt werden. Versucht es doch mal Teils mit Koloniebrut und Teils mit Einzelbrut. Die Friedlichen zusammen und die Randalemacher einzeln. Wenn ihr keine erfahrenen habt, müsst ihr warten, bis sie es durch zufall selbst rausbekommen, oder ein Bruterfahres Pärchen besorgen und dazusetzen. Ich denke aber, dass solltest ihr im nächsten Jahr machen, wenn die Brutsaison wieder anfängt (empfehlung: April). Jetzt wird es etwas zu kalt. Meine sollen ihren Nachwuchs nur noch grossziehen und dann ist dort auch sense.
     
  9. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ach ja, in der Koloniebrut immer mehr Kästen anbringen, als Hennen da sind, um Streit zu vermeiden. Und am besten in der gleichen Höhe, mit ausreichend Abstand.

    Wieviel Vögel habt ihr insgesamt?
     
  10. Snippy

    Snippy Guest

    Wir haben in der Voliere 4 Nymphensittiche (2 Paare) und dann eben noch 8 Wellis...
     
  11. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Dann bräuchtet ihr ca. 3-4 Kästen für die Nymphen und 8 Kästen für die Wellis. Die Kästen, die nicht besetzt werden, könnt ihr später zum Austauschen benutzen, falls die Kästen zu dreckig werden.
     
  12. Snippy

    Snippy Guest

    Bei 8 Wellis, ergo 4 Hennen müssten es nach deiner Rechnung aber 4 sin, oder? :D

    Bis dann
     
  13. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ne. Es sollten doppelt soviele Kästen als Paare sein. Sprich bei 4 Paaren = 8 Kästen.
     
  14. Snippy

    Snippy Guest

    WOW.... das wird dann ja ein teurer Spass :D

    Danke für die Hilfe und ich hoffe, dass es wenigstens bei unseren Nymphen was wird (2 Eier)

    Wenn ihr noch weitere Tipps habt, dann wäre ich seht dankbar!

    Bis dann
     
  15. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ab 10 Kästen könnt ihr bestimmt eine Rabat aushandeln. erkundigt euch mal im Fachgeschäft. Oder ihr baut eure Kästen selber. Wenn ihr günstiges Restmaterial bekommen könnt, dürfte das kein Ding sein.
     
  16. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    es ist wirklich soi wie Semesh es sagt, es ist echt schwioerig....diese Jahr hatt e icha uch ewig viel ubefrcuhtete Eier udn keiner weiss warum.....

    Ich betreibe auch Koloniebrut weil ich damit bessere erfahrngen gemahct habe, die Streithammel einfach in der Zeit raussperren.....

    Bei den Nymphen .....Pass auf das die Wellis die Eier nicht zerstören!!!!

    Viel Erfolg.....


    Was füttert ihr während der Brut?
     
  17. Snippy

    Snippy Guest

    Jo!

    Der Nymphenpapa sitzt immer fleißig auf der Stange vorm Kasten und beschützt seinen hoffentlich Nachwuchs und seine Dame :D

    Wir verfüttern an die Brütenden noch zum normalen Futter noch Eiweißzusatz...

    Bis dann
     
  18. Liora

    Liora Guest

    Gut,
    denk dran während der Brut, Klak, und Quell,bzw. Keimfutter zu füttern, normales Obst zund Gemüpse ist klar, diverse saaten und Körner und gutes Eifutter....

    Ansonsten hilft nur Daumendrücken.....:~
     
  19. Snippy

    Snippy Guest

    Bis auf den Kalk haben wir alles...

    Wie soll ich mir das mit dem Kalk vorstellen?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 hjb(52), 6. Oktober 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Oktober 2003
    hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    zunächt erst einmal eine Frage.
    Sind es Normale oder Standardwellensittiche????

    Dazu dann etwas Grundlegendes.

    Die Vorbereitung muß stimmen. Und die Öster müssen auch wollen, da hilft es nichts wenn der Züchter will.
    Meine 2. Truppe normaler WS hat mich jetzt auch 4 Monate lang veräppelt. Jetzt fangen sie auf einmal an zu balzen. Habe ich in der vorigen Woche zum 1. mal gesehen.

    Äußerlich, die Hähne müssen eine dunkelblaue, die Schecken/Harlekine ( rez.Schecken) albinos und lutinos eine richtig rote Fleischfarbenen Nasenhaut haben. Sie müssen also richtig fitt sein. Was tut sich beim Hahn biologisch. Seine Hoden wachsen mit zunehmender Brutkondition von Normal um das 10 fache. Das heist im Klartext. Ist der Hahn nicht voll in Brutstimmung, wird er auch keine Eier befruchten können. Nur im vergrößerten Zustand können die Hoden Samen produzieren.

    Hennen, die Nasenhautfarbe sollte beige bis bräunlich sein. Dann sind und kommen sie auch in Brutstimmung.

    Über die Vorbereitung haben die Anderen im Forum ja schon Tips gegeben. Notfalls per PN fragen an mich stellen.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  22. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Es gibt Kalksteine, die zum Teil zusätzlich mit Vitaminen versetzt sind. Man kann Sepiaschale anbieten, davon aber nicht zuviel. Eierschalen werden auch sehr gern genommen, müssen aber gesäubert sein. Im Vogelsand ist zwar auch was drin, aber das reicht nicht aus.

    Kalk brauchen die Hennen um die Eier produzieren zu können. Die Küken brauchen ihn für das Wachstum und für das Gefieder.
     
Thema:

Bruterfolg bleibt trotz Eiern auch in der 2ten Saison aus! Warum?

Die Seite wird geladen...

Bruterfolg bleibt trotz Eiern auch in der 2ten Saison aus! Warum? - Ähnliche Themen

  1. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  2. Wachteln aus Supermarkt Eiern?

    Wachteln aus Supermarkt Eiern?: Hallo liebe Leute, bin hier sehr neu und habe eine Frage bei der mich euere Meinung brennend interessiert. Ich habe seit neuestem einen kleinen...
  3. Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?

    Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?: Eine meiner 6 Kanarienhennen bleibt in Brutstimmung, während alle anderen bereits mausern. Habe alles versucht, dagegenzuhalten (separat setzen,...
  4. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...
  5. Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.

    Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.: Hey. Hab 2 Mohrenkopfpapagein, das männliche rupft sich, obwohl ich 100te Euros für Spielzeuge ausgegeben habe und eine riesen Voliere gekauft...