Brutkasten oder nicht?

Diskutiere Brutkasten oder nicht? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Ich habe im Schlafzimmer einen Wäschekorb aus Holz stehen in dem ich die Spielzeuge von den beiden Papageien lagere die sie grade nicht brauchen....

  1. #1 Jackismama, 1. Mai 2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Ich habe im Schlafzimmer einen Wäschekorb aus Holz stehen in dem ich die Spielzeuge von den beiden Papageien lagere die sie grade nicht brauchen. Meine Jacki hat heute unbeobachte den Wäschekorb als Brutkasten auserkoren und wird fuchsteufelswild wenn ich auch nur in die Nähe komme. Sie hat sich ein Loch oben reingebissen und verschwindet jetzt dauernd da drin. Jacko sitzt vor dem Loch und lässt niemanden da ran. Jetzt meine Frage: Wäre es sinnvoll den Beiden einen Brutkasten im Käfig anzubieten damit sie ihren Bruttrieb ausleben können? Wohlgemerkt: ICH WILL NICHT ZÜCHTEN und würde die Eier selbstverständlich entfernen und Gipseier drunterlegen. Ist es gut den Bruttrieb zu fördern oder ist es eher schlecht? Meine Meinung ist eigentlich dass es ja in der Natur der Vögel liegt zu brüten aber andersrum möchte ich den Beiden auch nicht schaden. Was würden die Experten von Euch sagen????
    Nochmal zur Erinnerung: Jacki ist 25 Jahre alt, hat 21 Jahre beim Vorbesitzer alleine gelebt und erst seit 2 Jahren Jacko als Partner. Sie hat noch nie ein Ei gelegt. Jacko ist 22 Jahre alt und war davon 20 Jahre lang beim Vorbesitzer alleine.

    Über sinnvolle Vorschläge und Erklärungen würde ich mich sehr freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mara&lilo, 2. Mai 2013
    mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Jackismama, meine beiden Amazonen haben letztes Jahr ein sehr ähnliches Verhalten gezeigt(siehe Beitrag vom letzen Jahr http://www.vogelforen.de/showthread.php?234459-Erfahrung-gefragt!!!) :) Meine Lösung war, dass ich nicht umhin kam einen Nistkasten (Pappkiste) hinzustellen und dann war alles gut. Drei Monate hielt das Verhalten an und ich bekam beide Vögel in der Zeit kaum zu Gesicht.Danach war alles wieder beim alten.

    So wie du deine Situation beschreibst würde ich dir schon raten sie ihren Bruttrieb ausleben zu lassen. Eigentlich ist es ja schon schön, dass Vögel die so lange allein waren nun doch noch brüten wollen und ihren Partner mögen ;)


    Ps.: Bei mir besteht gerade das gleiche Problem und meine beiden dürfen heute in ihren neuen Kasten einziehen. :freude:
     
  4. #3 Jackismama, 2. Mai 2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo mara&lilo,

    vielen Dank für Deine Antwort und den Link zu Deiner Geschichte, die klingt ja in der Tat genau so wie es im Moment hier bei uns so abläuft!! :trost:
    Das bestärkt mir auch in meinem Gedanken, einen Nistkasten am Käfig anzubringen weil das mit dem Wäschekorb auf Dauer ja nun wirklich keine Lösung ist und ein Nistkasten IM Käfig wesentlich stressfreier für die Vögel und auch für uns ist!:idee:
    Ach und was ich noch fragen wollte: Hast Du einen fertigen Nistkasten gekauft?
     
  5. #4 Richard, 2. Mai 2013
    Richard

    Richard Guest

    Hallo Barbara,

    ich würde ebenfalls einen Nistkasten anbieten, genauer einen Naturstamm. Über Google findest du schnell Anbieter.
     
  6. #5 Jackismama, 2. Mai 2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Richard,

    dankeschön für Deine Antwort, da werde ich auch mal nach schauen, nur sollte unser Nistkasten hinten eine Klappe haben, damit ich gefahrlos die Eier, sollten denn welche da sein, austauschen kann!
     
  7. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo!

    Dunkle Ecken/Höhlen fördern ja immer den Bruttrieb. Meine Amas suchen auch und glucken sich gegenseitig an. (2 Mädels). Hatte mal vor Jahren zum Spielen eine Katzenhöhle gekauft und vergessen, die Anfang des Jahres wegzunehmen. Prompt wurden Eier gelegt und beide Hennen hockten nun in der Höhle. Ich biete nichts mehr an, da immer Angst habe, dass sie mal Legenot haben könnten. Maxi konnte mal kein Calcium bilden (oder hatte zu wenig) und die Eierschale dann ziemlich dünn, waren beim TA, sie bekam Calciumspritzen, damit das Ei gefahrlos gelegt werden konnte. Coco hatte mal das gleiche Problem, sie legte ein völlig deformiertes Ei, das teilweise kaputt war. Also ab zum TA, da ich annahm, dass sie evtl. Eierschalenreste im Legedarm hatte, was aber nicht der Fall war. Und seitdem möchte ich nicht mehr, dass die beiden Eier legen.
    Conny
     
  8. #7 Jackismama, 2. Mai 2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Conny,

    diese Bedenken habe ich natürlich auch aber ich denke, ob meine Jacki im Wäschekorb ein Ei legen will oder in einer Nisthöhle ist letztendlich ja egal, sie sucht in der ganzen Wohnung nach Höhlen und wird natürlich auch immer mal wieder fündig. Jetzt hat sie den Wäschekorb entdeckt und lässt sich da auch nicht von abbringen. Mein Gedanke war ja, dass sie mit einem Nistkasten IN der Voliere nichts anderes suchen braucht und ihren Bruttrieb da ausleben kann wie sie möchte und wir uns gefahrlos in der Wohnung bewegen können. Bezüglich des Calziums kriegen meine beiden nach Absprache mit unserem vkTA jeden Tag Calzium ins Trinkwasser und mein TA meinte, wenn sie ein Ei legen will, dann tut sie das sowieso. Auch angesprochen auf meine Angst vor der Legenot, weil meine Jacki ja in 25 Jahren noch nie ein Ei gelegt hat, meinte er, das kann immer passieren, aber in den allermeisten Fällen passiert es NICHT.
     
  9. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo Barbara!

    Wenn das so ist, also mit TA und Calzium, dann sollte doch alles OK sein. Kann aber auch sein, dass der Nistkasten in der Voliere dann "langweilig" ist und Jacki erneut nach besseren/schöneren Brutgelegenheiten sucht.

    Liebe Grüße
    Conny
     
  10. #9 Jackismama, 2. Mai 2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Conny,

    ja, natürlich habe ich mich erstmal bei meinem TA erkundigt ob das generell in Ordnung ist, dafür hab ich zuviel Angst was falsch zu machen aber die Frage nach einem Nistkasten hab ich mir erst seit gestern gestellt, seitdem Jacki im Wäschekorb haust..... deshalb wollte ich hier mal nachfragen was Ihr dazu meint.
    Da könntest Du natürlich recht haben dass ein Nistkasten langweilig ist....wenn man einen sooo tollen Wäschekorb hat. :+schimpf
    Ich denke aber ich werde es noch mit einem Nistkasten versuchen, heute sitzen Jacki und Jacko nämlich immer abwechselnd im Wäschekorb, das will ich ja nun soo doch nicht, ich kann die Zwei ja nicht im Korb hausen lassen und in die Voliere passt der nicht rein...:idee:
    P.S. Ich freu mich sehr über die netten und interessanten Anworten von Euch! :trost: :bier:
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Für eine vernübftige Aufzucht eventueller Jungtiere ist ein Wäschekorb auch ungeeignet. Es fehlt die Nestmulde (z.B.) und dieses Fehlen kann, durch eine ebene glatte Fläche, zu Spreizbeinen führen. Deshalb noch einmal: Kauf dir einen Naturstamm.
     
  12. #11 Jackismama, 3. Mai 2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Richard,
    nochmal Danke für Deine Antwort. Du hast es vielleicht aus Versehen nicht gelesen: Ich möchte KEINE Küken,das darf ich ja auch garnicht weil ich keine Zuchtgenehmigung habe. Ich möchte einfach nur dass meine Beiden einen vernünftigen Platz für sich haben und da hast Du natürlich recht, ist ein Wäschekorb nicht geeignet.
    Ich habe mir auch schon ein paar schöne Naturkästen angesehen,weiss allerdings nicht wie ich einen solchen Stamm an meinem Käfig befestigen soll. Über Vorschläge würde ich mich freuen.
     
  13. Richard

    Richard Guest

    Hallo Barbara,

    nach meinem Kenntnisstand ist die ZG obsolet. Da ich deinen Käfig nicht kenne, kann ich dir bezüglich der Befestigung keinen Tipp geben.
     
  14. #13 Jackismama, 3. Mai 2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
  15. Richard

    Richard Guest

    Hallo Barbara,

    im Zweifelsfall mit einer kleinen Stehleiter und dort auf der obersten Stufe. Ich weiß nämlich nicht, wie stabil der Käfig ist. :+klugsche
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 mara&lilo, 3. Mai 2013
    mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also ich hatte mir auch Gedanken um eine Naturstammnisthöhle gemacht, mich dann aber für die selbstgebaute Variante entschieden. 1. Viel günstiger 2. viel leichter. Ich hatte mit einem Nisthöhlenbauer geschrieben und der hatte so einen Stamm bei mindestens 60kg eingeordnet!!! Das kann man nicht mehr anhängen und auch der Käfigboden wird das nicht aushalten. Das nächste Problem war, dass ich das Teil auch wieder rausbewegen wollte, wenn die Brut vorbei ist. Das wäre auch nen riesen Akt gewesen. Also haben wir das Teil doch selbst gebaut. :)
    Den Anhang DSC_0338.jpg betrachten
     
  18. #16 Jackismama, 3. Mai 2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Wow, 60 KILO??????? Nein, das wird der Käfig nicht aushalten und das ist ein gutes Argument, dass man das Ding ja nach der Brutzeit wieder rausnehmen muss aus dem Käfig.....Dein Nistkasten ist echt schön ich denke, dann werde ich auch lieber auf so eine Variante ausweichen, denn 60 KILO!! sind definitiv GANZ SCHÖN VIEL GEWICHT!:traurig:
     
Thema:

Brutkasten oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Brutkasten oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Brutkästen für Wildsingvögel im Winter "auskleiden"

    Brutkästen für Wildsingvögel im Winter "auskleiden": Hallo, ich hoffe, ich platziere das Thema im richtigen Unterforum. Ich habe im Garten Schwengler-Nisthöhlen, die zum Brüten auch gut angenommen...
  2. Wachtelei ( = Rebhuhn) ausbrüten ohne Brutkasten HILFE

    Wachtelei ( = Rebhuhn) ausbrüten ohne Brutkasten HILFE: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe auch gleich ein Anliegen. Mein Kater hat heute ein Wachtel Weibchen gefangen und es mit ins Haus...
  3. Rabatz im Brutkasten

    Rabatz im Brutkasten: Hallo, am 27.07. und 29,07. hat meine Nymphensittichhenne Lilith mich mit zwei Eiern beglückt. Ich hatte gedacht, inzwischen alle dunklen Stellen...
  4. 2 Eier im Brutkasten

    2 Eier im Brutkasten: Nachdem wir das Thema Luftsackmilben erfolgreich abschließen konnten und wir zwar eine Menge Geld beim Tierarzt liegen gelassen haben aber dafür...
  5. Brut ohne Brutkasten

    Brut ohne Brutkasten: Hallo. War ne Weile nicht hier aber nun habe ich meine beiden Grauen beim "vögeln" erwischt. Das Problem ist aber das sie keinen Brutkasten haben....