Brutkasten

Diskutiere Brutkasten im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi, bin neu im Forum. Unsere Welli`s heißen Pünktchen und Anton! Ein Pärchen. Die beiden hatten wir letzte Woche in Urlaubsbetreuung gegeben, bei...

  1. Wonny

    Wonny Guest

    Hi, bin neu im Forum. Unsere Welli`s heißen Pünktchen und Anton! Ein Pärchen.
    Die beiden hatten wir letzte Woche in Urlaubsbetreuung gegeben, bei unserer Tierhandlung. Als wir sie abgeholt haben, teilte uns der Verkäufer mit, unser Anton würde so aussehen, als wenn er bald Eier legt! Als wir sie vor zweieinhalb Jahren kauften wurde uns das jeweilige Geschlecht falsch gesagt.

    Nun meine Frage: Wie lange dauert es bis sie Eier legt? Wir haben ihr ein Brutkasten gebaut, aber sie will da nicht rein? Was kann man da machen?

    Freu mich schon auf eure Ratschläge und Tips! Ciao Wonny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Saskia137, 26. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Wenn Du in Deutschland wohnst, ist das mit dem Nachwuchs bei den Wellis an gewisse Auflagen gebunden, d.h. Du brauchst eine ZuchtGenehmigung, wenn Du die Eier ausbrüten lassen möchtest.
    Also, sofern kein Nachwuchs geplant ist, erst einmal Nistkasten wieder raus und dann über alle notwendigen Punkte schlau machen. Also Veterinäramt wg. ZG nach Tierseuchengesetz und dann hier im Forum mal mit Hilfe der Suchfunktion schauen, dass Du einiges an Informationen über die Aufzucht, ... von Welli bekommst. Und erst wenn Du die ZG hast, wieder den Nistkasten rein.
     
  4. Wonny

    Wonny Guest

    Frage zur Zucht

    Muß man wirklich eine Genehmigung haben, wenn man seinen Wellis ein einziges mal das Eier legen ermöglichen möchte? Ich möchte schließlich keine Zucht aufmachen, kein Geld damit verdienen.

    Hab den Brutkasten trotzdem erst mal rausgenommen. Anton (Weibchen), sieht gar nicht mehr so dick und aufgeblustert aus. Nicht mehr so wie wir sie aus der Tierhandlung geholt haben. Vielleicht war es die örtliche umstellung. Obwohl wir sie schon öfters dort hatten.
    Ist es eigentlich ratsam, wenn wir sie von ihrer Großen Behausung, wieder in einen kleineren Käfig tun? Wenn wir in Urlaub sind zum Beispiel? Komischer weise haben sie sich am Abend bevor wir sie weggeschaft haben, furchtbar lieb gehabt, gegenseitig geputzt, gekusselt, geschmust, und dass alles in den kleinen Käfig. Deswegen haben wir auch erstmal geglaubt, da könnte was im "Busche" sein ;) ! Natürlich haben sie sich in ihrem großen Heim auch furchtbar lieb, aber im kleinem war es schon sehr auffällig!


    Viele Grüße Wonny mit Pünktchen und Anton
     
  5. Liora

    Liora Guest

    ja muß man


    Diese Frage verstehe ich nicht so ganz, je grösser desto besser:)
     
  6. #5 Saskia137, 27. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Auch dann, der Gesetzgeber sieht - auf Grund der Psittacosegefahr (Tierseuche, die auf den Menschen übertragbar ist und sich beim Menschen Grippeähnlich äußert und im schlimmsten Fall tödlich verlaufen kann) - eben die Zuchtgenehmigung nach §17g Tierseuchengesetz vor.
    Also im Falle einer einmaligen Aufzucht von Jungpiepern, ne einmalige Ausnahmegenehmigung organisieren.

    Bzgl. der Behausung, je größer desto besser - erzwingt das "liebhaben" bitte nicht durch ne zu kleine Behausung.
     
  7. Wonny

    Wonny Guest

    Danke für die Antworten!!
    Unser Käfig für Pünktchen und Anton ist richtig groß. Die beiden waren nur in einem kleineren, da wir ne Woche im Urlaub waren! Den großen Käfig können wir daher schlecht transportieren. Und zum vorbeischauen zwecks Futter und Wasserversorgung während unserer Abwesendheit haben wir leider keinen in unserer nähe, der dass übernehmen könnte und würde!

    Wo kann man denn so eine einmalige Ausnahmegenehmigung genau bekommen? Ich möcht schließlich auf der sicheren Seite sein!:zustimm:

    Viele piepsende Grüße von Wonny sowie Pünktchen und Anton
     
  8. Liora

    Liora Guest


    Amttierarzt/Ordnungsamt , dort wo man die "richtige" ZG auch bekommt!

    Aber das Stück Papier ist nicht alles was man dazu braucht! es ist nur die rechtliche Seite
     
  9. Wonny

    Wonny Guest

    Danke sehr!

    Werd mich gleich heut Nachmittag mal auf den Weg machen. Weiß jemand ob so ein Wisch was kostet?
     
  10. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Das mit den Kosten ist überall unterschiedlich, je nach Gusto des Amtes. ;)
    Damals in Oldenburg hätte mich die ZG über 100 Oironen gekostet, hier im Kreis Coesfeld habe ich 38,60 € bezahlt: 30,- für die Genehmigung und 8,60 für die Fahrtkosten (22 Km!) des Amtstierarztes, der sich ja vor Ort alles genau anschaut.
     
  11. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Um den "Wisch" zu bekommen, musst Du aber auch einiges an Wissen haben. Einfach hingehen und kaufen geht nicht.
     
  12. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    :zustimm: genau!
    bei mir kam der ata mit etlichen fragen! er hat sich die voli
    angeschaut und den quarantäneraum. danach war ich 50 DM
    los und hielt mein zuchtbuch in der hand.
    auch sollte man sich nach möglichkeit schon vorab mal umsehen,
    was auf einen zukommt. das beste theoretische wissen wird von
    den unwägbarkeiten in der praxis (natur) manchmal gehörig durch-
    einandergewirbelt. solltest du einen züchter in deiner nähe kennen,
    geh dir das ruhig vorab schon mal anschauen.
    ansonsten toi, toi, toi.
     
  13. Wonny

    Wonny Guest

    Ich danke euch mal wieder!
    Mit dem Wissen denke ich ,bekomm ich schon hin! Ich hätt aber nicht gedacht das die ordentlich Kohle haben wollen! Wir wohnen auf einem Dorf und da hat es so ein Amtstierarzt schon richtig weit....
    Und ob unser Welli nun bald Eier legt oder nicht, ich bin mir einfach nicht mehr sicher. Vielleicht geh ich erst mal zum Tierarzt!

    Viele piepsende Grüße von Wonny, sowie Pünktchen und Anton
     
  14. Liora

    Liora Guest

    Was willste bei dem?
     
  15. Wonny

    Wonny Guest

    Na feststellen ob Anton (unser Weibchen!) nun bald Eier legt oder nicht. Sonst habe ich die Genehmigung am Ende umsonst geholt! Und in die regelmäßige Zucht möcht ich nun auch nicht gehen. Der Verkäufer unserer Tierhandlung, wo wir sie im Urlaub hatten, könnt sich ja auch getäuscht haben, und wir haben uns nur in was versteift. Wär schön wenn sie Nachswuchs bekommen würden, aber dass mit der Genehmigung....

    Mal noch was ganz anderes, hat jemand erfahrung mit Umzug. Also wir ziehen bald in eine 550 km entfernte Stadt. Weiß vielleicht jemand, wie man die Wellis streßfrei für die Reise dahin bekommt. Ich werd sie nicht im Käfig transportieren können. Und 6 Stunden möcht ich sie auch nicht in einem kleinen Karton lassen. Wegen der Hitze sowieso nicht.
     
  16. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    In einem Karton sollte man die Geier sowieso nicht transportieren.
    Dafür eignen sich besser Transportboxen.
    Für die lange Fahrt sollten sie möglichst zugfrei, am besten mit einem leichten Tuch abgedeckt, sicher stehen. Leg etwas Obst in die Box, dann können sie Durst und Hunger stillen.
     
  17. Liora

    Liora Guest

    @Wonny, bevor dein Vögel mit dem Eier legen anfangen solltest Du Dich erstmal mit Ihnen beschäftigen und gucken was die so alles machen und wie das mit Eierlegen überhaupt funktioniert

    Umziehen mit Vögeln, so wie Anja es gesagt hat Obst und Hirsekolben und ab in die Transportbox.........
     
  18. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Aber ist die diese Ausnahmegenehmigung nicht eigentlich für "Notfälle" gedacht? Also wenn schon Eier da sind und bebrütet werden? (Auch wenn ich mich frage, wie so was gehen soll, ohne das es einer merkt... :~ )
     
  19. Liora

    Liora Guest


    Zumindest wäre das dann richtig, heisst ja auch "Ausnahme"
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Saskia137, 28. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    So mit Notfall dachte ich eigentlich auch, da Wonny ja so geklungen hat, als ob es sehr dringend wäre und sie somit in ner Notsituation wäre.
    Obs einfach für eine Brut so ne normale Genehmigung gibt, das weiß ich nicht.
     
  22. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Übrigens, Wonny, wenn Du eine ZG hast ( oder eine Ausnahmegenehmigung und Du ziehst um (andereStadt, anderes Bundesland), dann gilt die nicht mehr und Du musst eine neue machen! Sogar wenn man nur ein haus weiter zieht, muss der ATA kommen und man bekommt eine neue Genehmigung ausgestellt.
     
Thema: Brutkasten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wwllensittich brutkastwn gebaut wann legt sie eier

Die Seite wird geladen...

Brutkasten - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Brutkästen für Wildsingvögel im Winter "auskleiden"

    Brutkästen für Wildsingvögel im Winter "auskleiden": Hallo, ich hoffe, ich platziere das Thema im richtigen Unterforum. Ich habe im Garten Schwengler-Nisthöhlen, die zum Brüten auch gut angenommen...
  3. Wachtelei ( = Rebhuhn) ausbrüten ohne Brutkasten HILFE

    Wachtelei ( = Rebhuhn) ausbrüten ohne Brutkasten HILFE: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe auch gleich ein Anliegen. Mein Kater hat heute ein Wachtel Weibchen gefangen und es mit ins Haus...
  4. Rabatz im Brutkasten

    Rabatz im Brutkasten: Hallo, am 27.07. und 29,07. hat meine Nymphensittichhenne Lilith mich mit zwei Eiern beglückt. Ich hatte gedacht, inzwischen alle dunklen Stellen...
  5. 2 Eier im Brutkasten

    2 Eier im Brutkasten: Nachdem wir das Thema Luftsackmilben erfolgreich abschließen konnten und wir zwar eine Menge Geld beim Tierarzt liegen gelassen haben aber dafür...