Brutlaune und Balzverhalten

Diskutiere Brutlaune und Balzverhalten im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Wenn ich Euch nicht hätte. Ich hätte wahrscheinlich immer weiter versucht meine Paare zusammen zu setzen und die 4 wären dan immer wütender...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nelson

    nelson Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Wenn ich Euch nicht hätte. Ich hätte wahrscheinlich immer weiter versucht meine Paare zusammen zu setzen und die 4 wären dan immer wütender geworden.
    Ich muss nun erstmal meinen Mann bremsen und ihn erklären, dass es Gründe gibt warum die so böse sind. Ich hab es eben zum falschen Zeitpunkt gemacht.

    Ich kann Ute so gut verstehen. Man mag gar nicht weg gehen weil man immer denkt es geht gleich wieder los mit blutigem Füssen oder so. Meine sind jetzt getrennt. Zetern tun sie zwar lauthals aber wenigstens keine Verletzen. Mal sehen was in der nächsten Zeit so passiert. Berichtet mal alle weiter - finde ich so Klasse!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen

    In der Birdbox sind diese Eier zum Beispiel erhältlich. Aber auch in anderen gut Sortierten FACH-Geschäften. wie auch Hungenberg
     
  4. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Und hier noch mal ein "gespitztes" Photo :D

    [​IMG]
     
  5. nelson

    nelson Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Elmo, was hast du für tolle Bilder. Was ist das für eine Kamera. So was hab ich nicht. Das sieht ja wohl toll aus!!!!.Schrecken die Kleinen nicht von dem Blitz auf?
     
  6. #25 Gerlinde Schmuc, 2. August 2010
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Meine Henne hat eine Verdickung im Unterbauch - ist aber noch nicht so richtig kugelig. Aber schon dicker als normal. Und die Kloake (??) ist größer geöffnet als sonst. Gehört wahrscheinlich auch dazu, oder? Geht es dann vielleicht bald los?

    Ja.

    Ich weiß, dass Sperlis kein Nistmaterial benötigen. Wollte den kargen Holzkasten nur etwas "gemütlicher" machen, und das Heu riecht so schön. Aber Küken will ich ja gar nicht, deswegen können die auch nicht verschwinden. Darf ich das Heu drin lassen oder stört es dann nur?

    Die Eier können auch drin verschwinden. Sperlis können locker bis 6 zählen. Sie könnte nachlegen. In der Natur ists der Henne auch so gemütlich genug. Eventuell könnte sie sich auch im Heu verheddern. Aber ich versteh Dich schon...

    A propos "anraspeln": Auf die Idee, dass unsere Henne in Brutlaune ist, kam ich ja erst, weil sie immer mit abgesenktem Bauch in dunklen Ecken neben Möbeln, unter einem Stück Zeitung, unter der Heizung sitzt. Dabei scharrt sie und reibt auf dem Teppichboden, als wollte sie dort ein Loch graben. Heute hat sie auch in einer Käfigecke gescharrt und gegraben und sich eine Ecke "freigeschaufelt" vom Einstreu.
    Zeigt das, dass sie brüten will?


    Ja.
    Der gestern eingestellte Brutkasten wird hier nur beäugt wie ein Feind. Da ist noch keiner gucken gegangen.
    Erkennen sie denn, wofür dieser komische Holzkasten ist? Er steht auf dem Boden des Käfigs - sollte er besser hängen, oder ist das egal?

    Manche haben beim erstem Mal auch Angst vor dem dunklem Kasten. Die legen lieber ohne Kasten in eine Ecke. Kannst Du einen hängen und einen ohne Deckel in die Ecke stellen? Hatte mal eine Henne, deren Kasten musste in Richtung Nachtlicht zeigen. Na ja.

    Kann man denn das Eilegen noch aufhalten? Ich möchte ja keine Aufzucht. Kann ich den Vorgang noch stoppen, indem ich den Brutkasten wieder entferne. Legt sie dann keine Eier?
    Oder meinst du nach meinen Beschreibungen, dass sie sowieso Eier legt und bereits den geeigneten Platz zum Brüten sucht?

    Wenn der Bauch schon gerundet ist, kannst Du nichts mehr aufhalten.

    Und was kann man damit lostreten, wenn sie nicht aufziehen darf? Legt sie dann immer wieder Eier? Das wäre ja auch blöd!

    Manche geben sich mit der Lehrbuch-Version (Nistkasten, Eier austauschen/abkochen und 21 Tage brüten lassen) nicht zufrieden. Die wollen Junge - basta! In der Natur gibt es auch unbefruchtete Gelege - aber nicht fortwährend.

    Zunächst sollte immer die Vermeidung von Balzlaune stehen. Bei wohnungshaltung nicht immer ganz einfach.
    :zwinker:
    Linda - meinst du, bei mir ist die Situation schon so, oder soll ich lieber den Nistkasten wieder entfernen. Und erst einmal abwarten, bis das erste Ei irgendwo liegt?

    Glaube die Situation ist zu weit fortgeschritten - hat doch schon den Eierbauch - oder?

    Heißt das, der Käfig ist weiterhin auf, und sie könnten rausfliegen, wenn sie wollten? Auch Gino - fliegt er
    denn rum, während Maya im Nistkasten sitzt?

    Eine Henne bekommt keinen Freiflug während der Phase des Eierlegens. Je nach Zustand des Vogels oder bei Erschrecken, kann es zum Eierbruch kommen, wenn sie mt dem Bauch wo gegen knallt. Man kann halt nicht alles haben:zwinker:

    LG Linda
     
  7. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ist eine ganz einfache Panasonic Lumix DMC-FX3. Also für jetzige Verhältnisse überholt.

    Meine Sperlies sind irgendwie scharf auf Photos :D
     
  8. #27 Gerlinde Schmuc, 2. August 2010
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Plastikeier

    Hallo,

    bin für Abkochen oder Gipseier. Plastikeier sind zu leicht. Die merken dann oft, dass was nicht stimmt.

    LG Linda
     
  9. nelson

    nelson Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Also in meinem Fall, (keine Beule an der Kloake), kein scharren, aber laufende Paarung - den Nistkasten wieder raus?
     
  10. SanniFee

    SanniFee Sperli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ME
    Hallo,

    meine Plastikeier sind "Voll-Eier" - also innen nicht hohl und Charlotte hat nichts gemerkt: schön auf den Plastikeiern gesessen und gebrütet :+schimpf:zwinker:
     
  11. Fabian23

    Fabian23 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hier mal ein Video, das ganz gut zur Überschrift des Themas passt und die einzelnen Elemente des Balzverhaltens und die Paarung an sich zeigt:
    [video=youtube;ZwfYkRCLkGE]http://www.youtube.com/watch?v=ZwfYkRCLkGE[/video]
     
  12. #31 Gerlinde Schmuc, 2. August 2010
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Ach Nelson,
    die Gretchenfrage.

    Der Brutkasten regt auf jeden Fall an zur Tat zu schreiten.

    Ich betone ausdrücklich, dass nach meiner Erfahrung in 25 Jahren Vogelzucht (davon allerdings nur 4 Sperli- Zucht) 30 % aller Vögel nicht mit der Hälfte des Ergebnisses zufrieden sind. Man sollte also nichts provozieren.

    Da hier alles kreuz und quer geht fasse ich mal Deine Situation zusammen - Korrektur ausdrücklich erwünscht.

    Dein brutiges Paar ist biestig.
    Du hast getrennt.
    Sie scharren nicht und noch ist keine Beule am Bauch da. Auch ignorieren sie den Brutkasten bisher. ????

    Möglichkeiten:
    Futter runterfahren, nur Welli-Futter, kein Ei, kein Obst. Gemüse sparsam.
    Temperatur runterfahren - geht nicht.
    Licht früher aus - geht momentan nur mit Decke abdunkeln. Was dunkleres lund luftiges bei den Temperaturen. Kein Rot, kein Schwarz, kein Braun. Mittelblau oder grün wäre gut.
    Voli verändern und in ein anderes Zimmer ausgliedern. Einmal habe ich sogar ein Paar für 3 Wochen zu einer Freundin gegeben.

    Dauerzustand ist das nicht und geht auch nur begrenzt. Ändert sich nichts - zurück zum Brutkasten in Petto und Calcium einlagern.

    Vögel generell mager zu halten ist Entzug und meine Ansicht nach Quälerei. Damit meine ich nicht den Entzug von Cräckern und Co.

    Ich würde versuchen, das Ganze nochmals abzubiegen.

    Einmal hat mir die Gabe von Globoli geholfen. Agnus Castus D4 - gemeiner Mönchspfeffer. Weil damit haben die Ordensbrüder früher ihre - na ja - unterdrückt. Hatte auf Empfehlung eines Forenmitglieds 5 Globoli ins Trinkwasser gegeben. Bei der nächsten Henne hats nicht geholfen. Bei Wagner/Sonnenschmitt nachgelesen - Empfehlung 2 über 2 Monate. Soll auch die Triebigkeit des Hahns mildern.
    Eine Freundin von mir ist Heilpraktikerin (Menschen) - mache mich aus aktuellem Anlass (Nymphenhenne) auch noch mal schlau.
    Wenns nicht hilft, schadet es aber auch nicht.:D

    Halt eine Grad-Wanderung. Und wieder - Versuch macht klug. Jeder Vogel und jede Umgebung sind halt anders. Wie auch immer Du Dich entscheidest...:zustimm:

    LG Linda
     
  13. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    @ Linda: Danke für die Antworten, und dass du dir die Mühe gemacht hast, alles "abzuarbeiten". Das ist wirklich nett! :gimmefive

    Ich habe das Heu heute entfernt. Etwas Einstreu (nur ganz wenig) reingelegt.
    Der Unterbauch ist heute noch ein wenig dicker als gestern. Sie fliegt und klettert auch nicht mehr so waghalsig. Ist aber zwischendurch noch aktiv, allerdings viel, viel weniger als früher, und sie frisst gut. Mickey füttert sie auch öfter am Tag.
    Der Kot ist tatsächlich breiig, und sie trinkt häufiger als sonst. Der Nistkasten wird immer noch nicht beachtet, aber deine Tipps dazu sind gut. Werde ich mal ausprobieren. :zustimm:
    Vielen Dank noch einmal!

    @ Fabian: Klasse Video! :zustimm:
    Genauso geht es bei uns ab! Nur, dass Mickey sehr ausdauernd ist. Der Akt dauert hier länger. Eben noch beim Abendessen - es geht jetzt sogar mehrmals am Tag. Das "Gequietsche" höre ich mehrere Zimmer weiter weg. :D
    Mich wundert nur, dass er sie immer noch besteigt, obwohl der Unterbauch schon gerundet ist. Sogar jetzt öfter als früher!

    Bin gespannt, wie es weitergeht.

    Liebe Grüße an euch alle
    Ute
     
  14. nelson

    nelson Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Oh Linda, Dank Dir. Ich versuche es heute. Nehm den Nistplatz raus. Es kann sein das viel am Futter liegt. Gebe meinen immer viel Obst - täglich in allen Variationen.Gebe mal etwas weniger. Eher abdunkeln geht auch, wir haben Rolläden.Ansonsten ist es so wie in dem Video unter sich. Mit den anderen vieeeeeel
    böser.
     
  15. #34 Gerlinde Schmuc, 3. August 2010
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Ute, er besteigt sie immer noch, weil ja noch Eier folgen. Die Eiablage erfolgt ja alle 2 Tage und jedes Ei muss einzeln befruchtet werden in dem Zeitraum zwischen "fast fertig" und Ausbildung der festen Eischale.
    Oder ist das Gelege komplett? Können bis zu 9 Eier werden.

    Nelson - noch nicht Danke sagen - wir wissen noch nicht obs funktioniert. Wenns jetzt bald wieder später hell und früher dunkler wird und dann auch nicht gleich geheizt wird, ist die Brutlaune eh gedämpfter. Aber generell - wenn Vögel im Wohnzimmer stehen, in dem die ganze Familie bis spät versammelt ist, ist natürlich immer lang hell. Eventuell an Zudecken gewöhnen und später wieder abdecken und Nachtlicht an?

    Gruß Linda
     
  16. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Sie hat ja noch gar nicht gelegt. :+pfeif:

    Der Unterbauch wird jeden Tag dicker, und sie sitzt immer länger einfach in eine Ecke gequetscht.
    Ich nehme mal an, wir befinden uns noch in der 8-9 Tage Frist vor dem Legen?
     
  17. #36 UteS, 5. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2010
    UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Taaadaaa - ein Ei ist da

    So, das erste Ei ist da.
    Es lag heute Morgen unter der Nacht-Sitzstange auf dem Käfigboden.
    An einer Stelle war es kaputt - ein wenig aufgeplatzt.
    Deswegen will ich es jetzt nicht abkochen. Es ist ja sowieso kaputt, oder?
    Ich habe es trotzdem in den Nistkasten gelegt, weil sie den immer noch ignorieren. Ich habe seit gestern den Deckel geöffnet - aber sie gehen nicht ran (oder rein). Ich habe ihn mit Kolbenhirse "dekoriert". Vielleicht hilft das.

    Das Ei sieht stellenweise sehr dünnwandig aus - fast durchsichtbar. Keine dicke Schale wie bei einem Hühnerei.
    Ist das immer so? Ich gebe seit einigen Tagen Calcium über das Trinkwasser.

    Ich bin gespannt, wie es weitergeht, und hoffe, dass alles normal abläuft.

    LG Ute

    P.S. Neee, ist das alles aufregend. Zum Glück hab ich Urlaub und bin meistens zuhause.
     
  18. SanniFee

    SanniFee Sperli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ME
    Glückwunsch!!! :freude:

    Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie aufregend das alles ist - aber lass Dich beruhigen: nach der zweiten oder dritten Brut (nicht Ei!), siehst Du das alles lockerer! :+schimpf

    Bzgl. der Eischale: ich hatte immer das Gefühl, dass sie auf jeden Fall dünnwandiger als Hühnereier sind - aber durchsichtig waren meine nie. Ich würde erstmal auf das zweite Ei warten - ist ja schließlich auch Minnies erstes Ei! Die übt bestimmt noch :D:D:D

    Halt uns unbedingt auf dem Laufenden, wie es weiter geht.
     
  19. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Ute,
    herzlichen Glückwunsch zum ersten Ei!

    So dick wie ein Hühnerei sind sie wirklich nicht und mit einem spitzen/harten Bleistift auch ganz schnell durchstochen (kleine Anmerkung, wenn du sie markieren willst :zwinker: )
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    *hmpf* warum hast du mir das nicht auch gesagt? Ich glaub ich hab das Ei Nr. 4 gelocht :~

    @Ute: Na, dann Glückwunsch :0-

    Maya ist bei uns am 2. Tag bereits in den Nistkasten gehuscht. Das erste Ei hat sie allerdings im Badehäuschen deponiert :D
     
  22. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    :+schimpf Da sieht man wieder, wie flüchtig du liest - ich hatte es dir geschrieben!
    Weichen Bleistift und ganz zart aufdrücken (zu spät - nun weisst du es :p )
     
Thema: Brutlaune und Balzverhalten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. balzverhalten sperlingspapagei

    ,
  2. bringt hirse vögel in brutlaune

    ,
  3. balz bei schönsittichen

    ,
  4. sperlingspapagei balzzeit,
  5. balzverhalten nistplatzsuche,
  6. sperlingspapageien balz,
  7. sperlingspapageien kloake grösser,
  8. sperlingspapageien pärchen jagen stoppen
Die Seite wird geladen...

Brutlaune und Balzverhalten - Ähnliche Themen

  1. Deplatziertes Werben bei Mopa

    Deplatziertes Werben bei Mopa: Hallo, habe seit Aug einen älteren Mopa Hahn (23 J) für meine seit einem halben Jahr verwitwete, gleichaltrige Mopa Henne. Der Hahn lebte ca 20...
  2. Ziegensittichmänchen will bestiegen werden

    Ziegensittichmänchen will bestiegen werden: Hallo, Ich habe 2 Ziegensittichmännchen. Einer gibt optisch und akustisch zu verstehen, dass er bestiegen werden möchte. Dieser hat leider vor...
  3. Blaustirnamazone würgt Essen hoch und macht übertriebene Begattungsversuche

    Blaustirnamazone würgt Essen hoch und macht übertriebene Begattungsversuche: Hallo, ich habe eine Blaustirnamazone bereits seit 33 Jahren,der Vogel erfreut sich bester Gesundheit,ist zahm,spricht usw.Aber leider habe ich...
  4. Balzverhalten der Grünfinken

    Balzverhalten der Grünfinken: Hallo Zusammen, gestern habe ich Grünfinke fotografiert, wo das Männchen seine Braut wie ein Jungvogel gefüttert hat. Ist so ein Balzverhalten...
  5. Balzverhalten

    Balzverhalten: Hallihallo :) Ich bin neu in diesem Forum und hab auch gleich eine Frage :D Und zwar haben wir vor 1 1/2 Monaten 2 Aga´s "adoptiert" und uns...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.