Brutmaschine.....

Diskutiere Brutmaschine..... im Forum Fasane im Bereich Hühner- und Entenvögel - hiho!!!!! kann mir jemand tipps geben wo ich eine Brutmaschine herbekomme??? ich möchte damit fasane ausbrüten und die kapazität soll bei...
P

PiraT86

Guest
hiho!!!!!

kann mir jemand tipps geben wo ich eine Brutmaschine herbekomme???

ich möchte damit fasane ausbrüten und die kapazität soll bei ca. 60 eiern liegen...

bei www.bruja.de gibt es solche nur sind diese ziemlich teuer....

MfG

thx schonmal für eure antworten
 
hallo!

ich habe meinen flächenbrüter bei ebay gakauft (neu) und knapp 100 euro mit versand gezahlt :freude:
 
Brutmaschiene

Hallo,

zum Brüten von Jagdfasanen vergesst diese Styroporbrüter ganz schnell wieder. Ihr werdet euch nur darüber Ärgern, wenn ich nur ein paar Küken rausbekommt und diese meist noch verkrüppelt sind.
Nicht auf die Versprechen mit 100% Bruterfolg des Herstellers reinfallen!
Die Ausrede wenn es doch nicht funktioniert ist dann immer, das ihr fehler bei der Brut gemacht habt.

gruß

aday
 
da muss ich dir widersprechen aday!!!!

ich habe mir bisher immer die Brutmaschine eines freundes ausgeliehen...

es war eine vollautomatische brutmaschine (styropor).

habe von 40 eiern 34 küken rausbekommen... beim ersten mal

beim zweiten mal war es net ganz so gut aber bisher habe ich nur gute erfahrungen gemacht!!!

außerdem ist der preis auch nicht ganz so hoch ..

wenn ich mir einen motorbrüter hole kostet der ja gleich 40 euro oder mehr..


MfG
 
Hallo PiraT86,

wie du schon sagtest

habe von 40 eiern 34 küken rausbekommen... beim ersten mal

beim zweiten mal war es net ganz so gut aber bisher habe ich nur gute erfahrungen gemacht!!!

Diese Styroplasten sind unwahrscheinlich anfällig auf Änderungen im Umfeld (Temperaturschwankungen / Luftfeuchte, usw), schlecht ordentlich zu desinfizieren, was sich irgendwann mal bemerkbar machen wird und ist schuld an Deformierungen durch Brutfehler aufgrund dessen.

Wieviele Krumme Zehen usw. hast du den bei den Fasanenküken im Durchschnitt?

Spreche aus Erfahrung. Habe selbst mal drei von diesen Biestern gehabt. Bevor ich diese ausgemustert habe, hatte ich sie noch als Schlupfbrüter im Einsatz. Der Einstz lohnt sich nicht. Gib lieber ein wenig mehr aus und du hast dafür was davon.

Gruß

aday
 
wieviel fasane züchtest du im jahr???


hast du eine fasanerie???

was hast du jetzt für eine brutmaschine?
 
PiraT86 schrieb:
darf man fragen wo du die alle her hast und wieviel du dafür bezahlt hast?

Hallo PiraT86,

den Schumacher Vomo habe ich seit ca. 20 Jahren und weil sich Qualität auszahlt funktioniert er noch heute einwandfrei und wird dies noch viele Jahre tun.

Die Schrankbrüter habe ich mal geschenkt bekommen nach einer Auflösung.

Den Hemel habe ich vor zwei Jahren gekauft. passen ca. 600 Fasaneneier rein.

Schumacher gibt es nicht mehr und die Preise sind ziemlich vergleichbar, auch die Technik. Ziehe "Holzbrüter" den "neuen" Modellen vor, da diese meist Problem mit der Lüftung haben / hatten.
Ein Bekannter von mir Brütet zum Teil noch mit einem Flächenbrüter mit sehr gutem Erfolg. Das Gerät ist "Made in Germany" und Baujahr 1936.
Da kommt kein Styroporbomber mit.
Brüte neben Fasane auch Hühner, Wachtel, Gänse und gelegentlich auch mal für Bekannte andere "Exoten".

Gruß

aday
 
oder du probierst es mit dem Selbstbau,
Hab mir im Google eine Selbstbauanlage gesucht, da steht alles dabei, Material und sonst auch alles was noch brauchst, und die ganzen Preise, ich glaube der Kostet laut der Liste ca. 280 Euro,
meiner hat jedoch nur 80 Euro gekostet. ;)

und ich muss sagen er funktioniert einwandfrei.

lg
 

Anhänge

  • Brutkasten_2.JPG
    Brutkasten_2.JPG
    33,5 KB · Aufrufe: 202
Thema: Brutmaschine.....

Ähnliche Themen

P
Antworten
0
Aufrufe
1.550
PaulUndPolly
P
S
Antworten
4
Aufrufe
2.709
_Sanga_
S
L
Antworten
4
Aufrufe
1.693
linomail
L
F
Antworten
1
Aufrufe
5.082
Sirius123
Sirius123
Zurück
Oben