Brutproblem

Diskutiere Brutproblem im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine Kanariendame hat in den vergangenen Tagen 4 Eier gelegt,brütet aber seit heute nicht mehr. Sie sitzt stattdessen jetzt auf der Stange oder...

  1. c_perna

    c_perna Guest

    Meine Kanariendame hat in den vergangenen Tagen 4 Eier gelegt,brütet aber seit heute nicht mehr. Sie sitzt stattdessen jetzt auf der Stange oder am Boden. Was kann mit ihr los sein ???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mephisto, 14. Mai 2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo C_perna,

    Bei Kanarien weiß ich das nicht so genau !

    Aber bei Nymphensittichen ist es meistens so,das sie zwischen den Eiablagen mal pausieren müßen.
    Und nach der Stärkung(1-2 Tage)das Gelege erweitern und dann erst anfangen zu brüten.
    Es ist durchaus möglich das es bei Kanarien ebenfalls so abläuft.
     
  4. Mark

    Mark Guest

    Wenn sie viel auf dem Boden sitzt, ist das meistens ein Zeichen für Krankheit oder sonstiges Unwohlsein.
    Wie verhält sie sich ansonsten ?
     
  5. c_perna

    c_perna Guest

    Habe ich auch schon vermutet. Sie wirkt aufgeplusterter als normal. Jetzt sitzt sie wieder auf der Stange...Was soll ich machen?
     
  6. Mark

    Mark Guest

    ...also wenn sie Dir krank erscheint, ist der einzige Tipp zum Tierarzt zu gehen.
    Mehr kann ich Dir hier leider auch nicht helfen :( .
     
  7. #6 Mephisto, 15. Mai 2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo C_perna,

    Es ist sehr schwer hier zu sagen was deiner Kanariendame fehlt.
    Versuche doch bitte eine genauere Beschreibung ihres Verhaltens zu formulieren !
    z.B.hat sie gefuttert,hat sie Durchfall,oder,oder

    Ansonsten wäre es besser wenn Du morgen einen Tierarzt in deiner Nähe aufsuchst !

    Denn so ein kleines Lebewesen braucht schnell Hilfe !
     
  8. KarinD

    KarinD Guest

    Diverse Möglichkeiten

    Hallo C_perna!
    Tja, ist natürlich schwer zu beurteilen, was Du so beschreibst. Meine Nymphendamen saßen nach der Eiablage auch schon häufiger auf dem Käfigboden, ohne zu brüten.
    Mal sahen sie nach den Eiern, mal scheuchten sie andere Vögel weg und fauchten...hin und wieder "kramten" sie die Eier neu oder brüteten wieder kurz.
    Eine Schwäche oder Krankheit kann man natürlich auch nicht ausschließen. Meist sieht man dann aber noch andere Anzeichen, wie z.B. Apathie, Müdigkeit, veränderte Freß-/ Trinkgewohnheiten, veränderte Kotkonsistenz, verändertes Verhalten...und, und, und...
    Im Zweifelsfall bringt nur der Besuch bei einem vogelkundigen TA Gewißheit. Hinzu kommt, daß gerade Vögel als Schwarmtiere, ihre Krankheitsanzeichen lange Zeit zu verbergen wissen, um keinen Freßfeinden zum Opfer zu fallen oder Nachteile im Schwarm zu erleiden.
    Zeigt denn Dein Vögelchen irgendwelche anderen Symptome?
    Versucht sie vielleicht sogar noch ein weiteres Ei zu legen und hat dabei Schwierigkeiten??
    Beschreibe doch mal, wie ihr sonstiges Verhalten so ist.

    Daß ein Vogel sein Gelege verläßt kommt sicherlich häufiger vor und bedeutet nicht immer gleich, daß der Vogel auch krank ist ---- aber wie gesagt, Ferndiagnosen sind nicht machbar und im Zweifelsfall kann die Devise immer nur lauten: ab zum TA.

    Drücke Deinem Vögelchen die Daumen!

    Liebe Grüße,
    Karin
     
  9. c_perna

    c_perna Guest

    Vielen Dank, für die hilfreichen Antworten. Nun, sie frißt -und das ist ja wohl ein ganz gutes Zeichen. Sie sitzt immer zwischendurch mal wieder auf dem Boden, dann aber auch wieder auf der Stange, wo sie auch schläft. Icvh weiß nicht, ob ich mir nur einbilde, daß sie dicker geworden ist...(oder plustert sie sich etwas mehr auf??). Mit TAs habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht, da bekommt man häufig irgend ein Breitbandmittel, da sie selbst nicht so genau wissen, was zu tun ist. Ich glaube, daß Vogelliebhaber wie Ihr da doch viel genauer hinschauen und auch Hilfe durch ihre eigenen Erfahrungen geben können. Natürlich werde ich es aber auch in Betracht ziehen zum TA zu gehen, falls sie irgendwelche Anzeichen von Schwäche zeigt. Also, im Moment ist sie soweit fit, jedoch saß sie nun seit mehreren Tagen nicht auf ihren 4 Eiern. Soll ich ihr irgend ein bestimmtes Fressen anbieten? Was kann ich bedenkenlos an Grünzeug geben? Vielleicht muß sie erst mal wieder zu Kräften kommen (wie Franz gesagt hat), das kann ich mir wirklich gut vorstellen.
     
  10. #9 Mephisto, 16. Mai 2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo C_perna,

    Ein Kanarienvogel braucht täglichein Drittel seinens Körpergewichtes an Nahrung.
    Eine gute Mischung wäre z.B.handelsübliches Kanarienfutter und zusätzlich Zwieback,Obst,Eiweiß in Form von einem 10 Minuten gekochten Hühnerei.
    Als Grünfutter nehmen Kanarienvögel besonders gerne Vogelmiere auf.
    Gerade während der Brut brauchen die Vögel zusätzliche Mineralien.
    Wenn die Kanariendame aber weiterhin aufgeplustert wirkt,solltest Du trotzdem unbedingt eine Tierarzt konsultieren.
    Empfehlenswerte Tierärzte speziell für Vögel findest Du heir im Vogelnetzwerk.Vielleicht gibt es ja einen in deiner Nähe.
    Frage:Lebt die Kanariendame alleine ?
     
  11. c_perna

    c_perna Guest

    Danke für die "Rezepte", ich werde mich gleich an die Zubereitung machen..
    Nein, meine Dame hat seit 2 Wochen einen Freund. Sie verstehen sich sehr gut. Er schaut derzeit ganz hilflos drein, als möchte er helfen und wüßte nicht wie...
     
  12. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo C_perna,

    Nochwas vergessen !

    Hast Du im Käfig Kalksteine zu hängen,wenn nicht unbedingt geben,und auch Sepiaschalen hineinhängen,gibt es in jeden Zoofachgeschäft.
    Notfalls kannst Du auch noch Mineralfutter unter die Körner mischen ca.1Teelöffel,gibt es auch in Fachgeschäften !

    Gute Besserung !
     
  13. c_perna

    c_perna Guest

    Danke, Franz, für den Tip.
    Du schreibst, daß ich einen TA hier im Forum finden kann. Was muß ich den da eintippen, unter was stehen die Anschriften?
    Liebe Grüße,
    Conny
     
  14. c_perna

    c_perna Guest

    Habe doch vorsichtshalber die TÄ aufgesucht. Sie sagt, es sei ein Schwächezustand und nun gebe ich der kleinen Maus Tröpfchen zur Stärkung. Sie hat sie auch untersucht um zu prüfen, ob noch evtl ein Ei unterwegs ist. Aber das ist nicht der Fall. Jetzt hoffe ich nur noch auf baldige Besserung.
    1000 Dank für die guten Tips...
    Conny
     
  15. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Conny,

    Nichts zu Danken !

    Komme gerade von Arbeit,habe dienen Beitrag gelesen.

    Die Tierärzte findest Du hier im Forum !

    http://www.sittich.de/start.html?/forum/

    Einfach linke Leiste nach unten fahren,und auf den Button Tierärzte klicken,und ggf.PLZ eingeben !

    Dann wünsche ich Deinem Vögelchen Gute Besserung,und halte uns doch Bitte auf dem Laufenden.
     
  16. c_perna

    c_perna Guest

    Guten Abend, Franz,
    danke für Deine Antwort, jetzt lerne ich so langsam das Forum zu nutzen und vor allem zu schätzen. Ich finde es toll, daß es diese Möglichkeit gibt! Ja, ich halte euch auf dem Laufenden. Für heute sitzt sie in einem eigenen Käfig, um Ruhe zu haben ( auf anraten der TÄ), aber der steht ganz in der Nähe von ihrem Freund, damit sie sich zuzwitschern können. Ich hoffe, sie schläft gut und morgen gibts Ei zum Frühstück!
    Gute Nacht -
    Conny
     
  17. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Conny,

    Ich find es Klasse das Du trotzdem beim Tierarzt warst !
    Das ist auf jeden Fall immer besser,wenn man sich nicht ganz sicher ist.
    Aber wenn Du irgendwelche Fragen zum Forum oder Ernährung der Pieper hast scheue Dich nicht diese zustellen.
    Karin und meine Wenigkeit werde immer versuchen dir zu helfen !
    Wünsche Euch eine ruhige Nacht !
     
  18. c_perna

    c_perna Guest

    Hallo an alle,
    jetzt ist Fifilinchen im Vogelhimmel....
    Trotz aller Medikamente und bester Versorgung, hat es ihr kleiner Körper nicht geschafft... Bin total traurig..
    Was aber noch viel schlimmer ist, ist, daß ihr Partner nun auch aufgeplustert am Boden sitzt! Ich habe alles frisch gemacht, falls es irgend etwas im Käfig sein konnte, was das Ganze ausgelöst hat. Gibt es da irgend eine ansteckende Krankheit von der ihr wisst? Ich habe Angst, ihn zu den anderen Vögeln (Nymphen- u. Wellenstittichen )zu stellen, andererseits möchte ich nicht, daß er das Gefühl hat, jetzt ganz und gar alleine zu sein. Wie ich es auch mache, wird es vielleicht verkehrt sein...
     
  19. KarinD

    KarinD Guest

    Traurig, traurig...

    Hallo Conny,
    tur mir leid zu hören, daß es Dein Liebling nicht geschafft hat. Mach Dir aber keine Vorwürfe, Du hast sicher alles getan, was Du konntest. Sicherlich ist sie jetzt im Vogelhimmel. Es ist immer sehr schwer, ein geliebtes Vögelchen zu verlieren...

    Was den Partner betrifft, so kann ich Dir nur raten, mit ihm auch zum TA zu gehen, damit er, falls er auch erkrankt ist, unverzüglich behandelt werden kann. Sicherlich gibt es sehr viele Möglichkeiten, an was Fifilinchen erkrankt sein konnte, die teilweise auch ansteckend für andere Vögel sind. Eine kleine Auflistung weiterer Krankheitssymptome hatte ich Dir ja schon mal weiter oben beschrieben.

    Auch würde ihn erstmal alleine halten und weiter beobachten, bevor Du ihn wieder vergesellschaftest. Sicher ist sicher.

    Ich drücke Dir und Deinem Liebling die Daumen und wünsche gute Besserung. Halte uns doch bitte auf dem laufenden.

    Traurige Grüße,
    Karin
    [Geändert von KarinD am 20-05-2001 um 23:23]
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Conny,

    Es tut mir wirklich sehr leid,das es so gekommen ist.

    Ich kann mich Karin nur anschließen,und den Gang zum Tierarzt nur unterstreichen.
     
  22. c_perna

    c_perna Guest

    Danke für Eure netten Zeilen,

    jetzt sind sie beide wieder zusammen...Der junge Mann hatte Durchfall bekommen und war auch trotz intensivster Pflege leider nicht zu retten. Ich würde nur zu gerne wissen, was da passiert ist ???
    Zu gerne würde ich mir wieder Kanarienvögel zulegen habe aber jetzt echt Angst, das soetwas wieder passiert. Was würdet ihr mir empfehlen, kann ich getrost in ein Tierfachgeschäft gehen oder soll ich besser versuchen hier in Frankfurt einen Züchter zu finden?
    Also, morgen mache ich erst einmal eine kleine Bestattung im Garten, sie sind jetzt ganz nah beeinander. Wirklich schade...
    Liebe Grüße

    Conny
     
Thema:

Brutproblem

Die Seite wird geladen...

Brutproblem - Ähnliche Themen

  1. Brutproblem

    Brutproblem: Hallo bin neu im Forum. Habe verschiedene Fasanenarten und züchte seit Jahren. Aber dieses Jahr habe ich ein Brutproblem. Fasane haben gelegt...
  2. Brutproblem

    Brutproblem: Noch ein Brutproblem Hallo Kanarienfreunde, wir benötigen wieder mal Eure Erfahrung und Ratschläge. Wir kümmern uns derzeit "nebenbei" noch um...