Brutprobleme bei Kathas

Diskutiere Brutprobleme bei Kathas im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich hab eine Katharina Henne,die bekommts einfach nicht auf die Reihe. Das erste mal hat sie heuer 6 eier gelegt,wovon eines befruchtet war und...

  1. #1 Lordnecro, 4. August 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich hab eine Katharina Henne,die bekommts einfach nicht auf die Reihe.

    Das erste mal hat sie heuer 6 eier gelegt,wovon eines befruchtet war und sie hat die eier auch sehr fest bebrütet.Nur hat sie als das Junge geschlüpft war anscheinend das Interesse verloren und hat das Junge nicht mal gefüttert.

    Jetzt sitzt sie auf der zweiten Brut,5 Eier davon 2 befruchtet,das erste Kücken ist heute geschlüpft und es lag wieder tot unter der Henne,aber auch nicht gefüttert,warm wars zwar aber tot.

    Schön langsam nervt mich das dumme Huhn. Ich weis auch nicht was ich machen soll,sie brütet wirklich sehr fest und läßt sich auch kaum stören,aber anscheinend weis sie nicht was sie mit den jungen machen soll.

    Was kann man da machen? nix oder?! neu verpaaren wird ja auch nix bringen.

    Hat da schon jemand mal erfahrungen gemacht mit solchen Weibchen?

    heuer hab ich kein Glück,erst legt mein Vielfarbenweibchen,bis sie fast von der Stange fällt ohne zu brütet,jetzt 2x der Worst case bei der Katha Henne.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 5. August 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das ist die Frage. Wie verhält sich denn der Hahn? Füttert er sie hinreichend? Und sind die beiden während der Brut alleine oder im Schwarm? Gibt es vielleicht irgendwelche Störfaktoren? Oder ist sie schlecht sozialisiert?
     
  4. #3 Lordnecro, 5. August 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Dieses Paar ist eigentlich im Schwarm,beide Vögel sondern sich aber ab vom Schwarm wenn sie brütet,er fliegt ab und zu mit den anderen mit,oder sitzt vor dem Kasten.Sie sitzt so fest das sie,so das man sie so gut wie garnichtmehr auserhalb des Kastens sieht.Also ich denke das der Hahn mitfüttert,obwohl ich das nicht beobachten konnte,wenn dann füttert er auch nur im Kasten.Er schläft aber jede Nacht bei ihr im Kasten.Störfaktoren,kann man glaub ich ausschließen,da sie ja auf den Eiern sitzt ,die auch ausbrütet,aber die Jungen eingehen läßt sobald sie geschlüpft sind!:traurig:
     
  5. #4 Christian, 6. August 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Vielleicht würde es helfen, sie bei der nächsten Brut separat zu setzen? Wäre vielleicht einen Versuch wert.

    Aber vielleicht melden sich ja auch noch andere Züchter zu Wort, zumindest mit potentiellen Erklärungen/Ursachen.
     
  6. #5 Lordnecro, 6. August 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    So ich hab jetzt einen Lichtblick,es war jetzt nach dem toten Jungen noch 1 befruchtetes und 2 unbefruchtete Eier im Nest.ich hab gestern die unbefruchteten Entfernt,und heute ist das befruchtete Geschlüpft.Die Henne huddert das kleine jetzt am Abend immer noch und gefüttert hat sie anscheinend auch,da im Kropf was war.
    Ich hab heute morgen lange überlegt,ob ich ihr das eine Junge wegnehmen soll und zu den Wellensittichen legen soll ,die auch erst geschlüpft sind.Ich hab mich aber dann doch dagegen entschieden,und es war vielleicht doch die richtige Entscheidung. Anscheinend füttert sie das Junge jetzt wo keine Eier mehr im Nest sind. Ich hoffe das Junge wird weiterhin gefüttert,und sie hat jetzt den Bogen raus.
    Ich glaub sie hat die Jungen nie gefüttert solange noch Eier im Nest waren zum bebrüten.Ich kanns auch nur vermuten,da ich sowas auch noch nie hatte.
     
  7. #6 Christian, 7. August 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Gibt es nicht so eine ähnliche Art der "Geburtenkontrolle" bei anderen Arten? Daß eben nur eine maximale Anzahl Küken gefüttert wird?

    PS: Wäre es nicht möglich, daß der Hahn zu wenig füttert und dies die Ursache dieses seltsamen Verhaltens ist?
     
  8. #7 Lordnecro, 7. August 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja es ist schon möglich,kann man aber auch nicht immer kontolieren in der Außenvoliere. Er kümmert sich aber auf jedenfall um sein Weibchen.
     
  9. #8 Christian, 7. August 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wohl wahr. Vielleicht wäre es ja auch einen Versuch wert, sie bei der nächsten Brut testweise mal separat zu setzen. Es wäre ja theoretisch möglich, daß der Hahn tatsächlich zu wenig füttert, weil er durch den Schwarmalltag zu sehr abgelenkt wird. Nur so eine Idee.
     
  10. #9 Lordnecro, 7. August 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich komm gerade von draußen,und hab Nistkastenkontrolle gemacht.Beide Elterntiere sitzen bei ihrem Jungen im Kasten,anscheinend kümmern sich schon beide darum.
    Aber ich werd sie nächstes Jahr mal einzeln zetzen für die erste Brut. Eine dritte werd ich ihnen heuer eh nicht mehr zumuten. Die Henne saß ja jetzt schon fast 2 Monate ununterbrochen im Nistkasten
     
  11. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    So ein ernüchterndes Ergebnis heute.
    Die Henne sitzt auf dem Toten warmen Kücken,sogar der Kropf beim Kücken war voll.8(
     
  12. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Och Ingo, das ist ja schade :traurig:

    Ich bin was Nachwuchsfragen angeht, leider nicht die große Hilfe. Meine Henne Maxi starb vor knapp fünf Jahren an Legenot... die Henne, die ich dann nachholte, damit Moritz wieder eine Partnerin hat, entpuppte sich als Hähnchen... naja, letztes Jahr hab ich als Notfall Charlie aufgenommen und hab jetzt eine geschlossene herrenrunde.

    Vielleicht kann Siggi noch was dazu sagen... frag sie doch mal.

    Alles Liebe und grüne Grüße
     
  13. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich hab das paar jetzt mal extra gesetzt,ich lass sie jetzt mal mind einen Monat
    ohne Kasten,mal sehen ob es falls sie heuer nochmal legen will,dann besser klappt.
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Eine dritte Brut wäre wohl auch zu anstrengend.
     
  15. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Naja sie haben ja bisher keine Jungen aufgezogen,ich denke nach einem Monat Ruhephase sollte es vielleicht schon gehen,oder meinst nicht?

    Wenn sie schon 2x heuer Junge großgezogen hätten,würd ichs auch ned machen!
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hat sie dieses Jahr schon zwei Gelege produziert und das ist das entscheidende, das Eierlegen, nicht das Aufziehen.
     
  17. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Heuer wirds ja eh nix mehr,in einem Monat haben wir mitte September,und ab der zeit nehm ich eh alle Brutkästen raus!

    Also wird es heuer auch zu keiner dritten Brut mehr kommen.

    Hab irgendwie garnichtmehr daran gedacht ,das der Sommer ja eh schon vorbei is,und praktisch bald der Winter vor der Tür steht.:(
     
  18. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Das dachte ich auch. Aber man wird ja immer wieder überrascht. Dachte meine Mönche kommen in die Mauser. Aber bei einem Paar liegen 4 Eier im Kasten.
     
  19. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ab Mitte September muß ich trotzdem alles abhängen draußen.Wenn dann noch ener zu legen anfängt is es schon anfang Oktober,dann noch fast einen Monat bis die Jungen da sind, is es November, und da hats zt eh schon starke Nachtfröste.Da würden die Jungen erst im Dezember ausfliegen!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Bei mir brüten alle in der Innenvoliere. Von daher ist es kein so großes Problem.
     
  22. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich hab innen uns außen kästen hängen,aber drinnen gehn die maximal zum schlafen rein. Alle wollen nur draußen brüten,und da wird sich dann um die besten Plätze gestritten,obwohl doppelt soviele Kästen drausen hängen als besetzt sind. Komischerweise wollen immer alle die Kästen die am wenigsten vor Wind und Wetter geschützt sind?!:?
     
Thema:

Brutprobleme bei Kathas

Die Seite wird geladen...

Brutprobleme bei Kathas - Ähnliche Themen

  1. Brutprobleme

    Brutprobleme: Hallo! Mein ZP Sonnenvögel hat seit März eine neue Unterkunft, eine kleine Voliere von 2x1x2m. Diese habe ich zwischen mehreren Koniferen...
  2. Wie viele Kathas???

    Wie viele Kathas???: Ich habe bereits Kathas, bin mir aber nicht sicher, ob es ein Pärchen (m,w) ist, die beiden verstehen sich allerdings gut. Nun habe ich gehört,...
  3. Goulds mit Brutproblemen

    Goulds mit Brutproblemen: Hallo, ich habe seit Nov 2006 im Wohnzimmer ein Paar Goulds in einer 1m langen Zimmervitrine. Im Dez 2006 unternahm das Paar die ersten...