brutstimmung

Diskutiere brutstimmung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo meine grauen sind im moment ziemlich agressiv der hahn hat sich des öfteren in meinem arm verbissen. jetzt meine frage , ich hab einen...

  1. #1 minialeyna, 26. Mai 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    hallo

    meine grauen sind im moment ziemlich agressiv der hahn hat sich des öfteren in meinem arm verbissen.

    jetzt meine frage , ich hab einen kleinen unterschlupf wo sie den ganzen tag drin sitzen und auch SEHRRRR agressiv reagieren wenn ich nur auf den balkon gehen...

    soll ich das weg tun???

    wie lange dauert die brutzeit?

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tonicco

    tonicco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61250
    hi minialeyna,
    wenn Du noch keine Zuchtgenehmigung hast, könntest Du evtl. eine Ausnahmegenehmigung bekommen. Sonst lass die Henne sitzen und wenn Du nach ein paar Tagen die Eier schüttelst, kann nichts mehr schlüpfen. (ich weiß, ist grausam - wurde mir aber auch so vom zuständigen Amtstierarzt gesagt)
    Wenn Du die Eier entfernst, legt die Henne immer neue Eier, also bitte nicht einfach wegklauen!!
    Die Brutzeit dauert..... eigentlich ist der ganze Zeitraum gemeint, ca 6 Monate.
    Graue brüten eigentlich in einer Art Höhle oder Spalte, wenn Du den Unterschlupf jetzt also entfernst, könnte es passieren, daß die Henne sich das Legen verkneift.... das ist auch nicht gut, weil sie auch daran sterben kann.
    Im Grunde hilft nur abwarten und versuchen eine Ausnahmegenehmigung zu bekommen.
    Fürs nächste Jahr machst Du die Züchterprüfung beim zuständigen Amt, frag´ mal bei der Stadt nach. Dann kannst Du ganz offiziell Ringe bestellen und die Kücken ordentlich abgeben.
    Ohne Ringe gelten sie in DE nicht als Nachzucht sondern als Wildfang. Den Ärger will eigentlich keiner haben.... Versuch mal einen netten Züchter in deiner Umgebung ausfindig zu machen und frage ihn direkt um Rat.
    Gruß tonicco
     
  4. #3 minialeyna, 26. Mai 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    ich möchte nicht züchten !!!

    eier sind keine zu sehen und sollten doch welche sein dann würd ich die behalten aber für mich natürlich ...

    die zwei sind frisch verpaart der hahn versucht auf sie drauf zu steigen aber das klappt noch nicht so hehe.
     
  5. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo minialeyna,

    die eigentliche Brutzeit dauert um die 30 Tage, von der Eiablage bis zum Schlupf.

    Wenn du nicht züchten willst und es noch kein Gelege gibt, dann entferne einfach den Unterschlupf der beiden. Biete ihnen keine Nistmöglichkeit um die Brutlust zu reduzieren. Das agressive Verhalten ist in der Situation normal.
    Du kannst sie auch etwas Fettärmer ernähren, um ihnen die Brutlust weniger schmackhaft zu machen.
    Natürlich kann es passieren, dass die Henne direkt auf den Boden legt oder sie suchen sich eine neue Nistmöglichkeit. Dann kannst du immer noch eingreifen.

    Deine zwei sind noch nicht lange zusammen, sie lernen noch wie es funktioniert. Selbst wenn der Tretakt vollzogen wird, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass Eier und somit Junge entstehen. Sollten sie doch soweit kommen, kontrolliere das Gewicht deiner Henne. Daran bemerkst du zuerst ob sie in der Eiproduktion tätig ist.

    Mein Paar hat letztes Jahr im November die Phase gehabt. Ohne Nistmöglichkeit hat sich die Henne treten lassen. Das ganze dauerte ca. 2 Wochen, seitdem kein neuer Versuch und es gab auch kein Gelege.

    @ tonicco
    Nö, dass ist einfach nur verboten.
    Dazu gibt es ein Tierseuchengesetz, woran sich jeder halten sollte.
    Nicht jede Behörde stellt eine Ausnahmegenehmigung aus, dazu muss man sich beim zuständigen Vet-Amt erkundigen.


    http://www.buzer.de/gesetz/4393/a60566.htm
    http://www.buzer.de/gesetz/4393/a60602.htm

    Auch wenn man die Jungtiere behält ist es eine illegale Zucht, in Hinblick auf die Psittakose-Verordnung.
    Manche denken, ach ich hol mir die Ausnahmegenehmigung. Sowas kann schwer nach hinten losgehen. Nicht jeder ATA macht da mit und manchmal geht eine Beschlagnahme schneller.

    Also entweder man macht vorab die ZG oder man verhindert die Aufzucht. Meine zb. dürfen ihre Lust ausleben und poppen das die Äste beben :D nur werde ich kein Gelege entstehen lassen.
     
  6. tonicco

    tonicco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61250
    Hallo

    ersteinmal: "ohne Ringe gelten sie in DE....." sorry, war wirklich schlecht ausgedrückt, Papageien sind Meldepflichtig. Es gibt Ärger, wenn kein Ring da ist und kein Herkunftsnachweis... (auch heftige Geldbuße ist möglich, siehe Link´s von slymom) und natürlich ist es verboten einfach wild drauflos zu züchten auch wegen der gefährlichen Psittakose. Ich habe mir schon arge Beschimpfungen angehört, bloß weil ich gefragt habe was wäre wenn...

    Ich kann slymom nur unterstützen: weniger fettreich füttern. Aber das ist nicht das Einzige. Jeder will seine Papageien optimal halten und wenn das so ist, schreiten sie -manchmal- von ganz alleine zur Brut. Ich hab das schon erlebt und meine bekommen schon immer Papageien-Diät-Futter mit Kardi statt Sonnenblumenkerne.... die Henne legte die Eier auf den Boden... natürlich ist sie wegen der Unruhe drumherum nicht wirklich sitzen geblieben... anderes Beispiel: bei Freunden ist die Henne eingegangen, weil sie (die Henne) nicht gelegt hat (ohne Höhle...) sie ist elendig krepiert an Legenot, sagte der Tierarzt, kein Zuckerschlecken...
    Auch der steigende Nagetrieb (bei meinen im Frühjahr) zeigt die Vorbereitung auf´s Brutgeschäft... (irgendwas ist wohl in den Ästen drin) damit fängt die Brut-Phase eigentlich schon an. Von der Eiablage bis zum Schlupf, je nach Art ca. 30 Tage, die Nestlingszeit liegt bei ca 10 Wochen

    @slymom: Wie machst Du das?... kein Gelege entstehen lassen
    Ich frage weil das Eierlegen und brüten, auch wenn nix rauskommt, kostet die Henne viel Kraft und vor allem auch Calzium usw. aus dem eigenen Knochenbau...

    Hast Du eine Art "Antibabypille-Tipp"?

    Gruß tonicco
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Bei legenot wurde ich nicht auf mangel an brutplatz aber eher auf mangelernahrung, speziel kalzium mit vtiamine D3 und mangel an bewegung tippen. Ich glaube das sind die wichtigsten faktoren.
    Ich glaube nicht eine henne halt ein ei zuruck...wenn sie ovuliert, formt sich meistens ein ei, wenn alles normal ist (im korper) wird das ei gelegt befruchtet oder nicht. Das sit ein physiologischer prozess.
    Die umgebung kann aber die ovulation positiv oder negativ beinflussen.
     
  8. #7 Tierfreak, 27. Mai 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    wenn du keinen Nachwuchs möchtest und deine Grauen doch mal Eier legen sollten, könntest du die frisch gelegten Eier auch gegen Kunsteier austauschen oder sie abkochen und nach dem Abkühlen wieder unterlegen. Danach lässt man die Henne dann auf den präparierten Eiern weiter ihr Brutgeschäft verrichten.
    Wenn der Termin der eigentlichen Schlupfes verstrichen ist, verlässt die Henne meist von allein das Gelege, welches dann entfernt werden kann.

    Man sollte halt nie ersatzlos Eier wegnehmen, da die Hennen die fehlenden Eier meist sofort nachlegen, was die Hennen auf Dauer halt schwächen würde. Parallel sollte auch auf ausreichende Calciumversorgung geachtet werden ;).
     
  9. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie papugi schon schrieb, hat das wohl wenig mit der nicht vorhandenen Höhle zu tun. Kalzium und D 3 Mangel und ein verkorkster Phosphorhaushalt sind die üblichsten Auslöser. Ein Kloaken oder Legedarmvorfall kann sowas auch verursachen.
    Deshalb ist ein tägliches wiegen wichtig, daran erkennt man schnell ob die Henne zulegt. Denn auch ohne Tretakt (oder Partner) kann eine Henne Eier legen.

    Das kann ich bei meinen nicht beobachten, die nagen und schreddern immer gern.
    Natürlich ist etwas in den Ästen drinn. Natürliche Mineralien und Spurenelemente die unsere Geierchen brauchen.

    Wie lasse ich kein Gelege entstehen? Ich biete keine Nistmöglichkeit an. Nichts was sie potenziell als Höhle annehmen könnten.
    Calzium gebe ich dennoch reichlich und nicht nur die Hennen. Mein 2. Hahn hat eine chronische Zinkvergiftung und braucht deshalb viel Calzium. Ich gebe 2xwö. Frubiase Trinkampullen ins Wasser und direkt über Obst. Auserdem gebe ich Herpetal Mineral + D3.
    Ein zuviel an Calzium wird einfach ausgeschieden.

    Für jede Kraftanstrengung meiner Vögel, sei es Mauser, Krankheit oder Brutlust, passe ich die Fütterung an. Der Vogel wo mehr braucht bekommt dies extra verabreicht.

    :gott: wenn ich das hätte, wär super. Meine ersten Erfahrungen mit dem Paar, immer wieder beim Tretakt stören :D der Hahn fands dann nicht mehr lustig.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. fisch

    fisch Guest

    Das kann, muss aber nicht funktionieren. Es gibt genug Beispiele, wo die Hennen die Eier dann irgendwo ablegen bzw. auch abwerfen. Wenn sie wollen, kann man es nicht wirklich verhindern - außer vielleicht nur über ein mangelndes Nahrungsangebot (aber das geht auch nicht das ganze Jahr über).

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  12. #10 minialeyna, 28. Mai 2011
    minialeyna

    minialeyna Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51065 köln
    hmm

    also ich habe jetzt alles was wie höhle aussieht weggemacht...

    ich hab echt im moment panik auf den balkon zu gehen sogar sauber machen ist ein kampf ... :-((((

    sobald der hahn mich sieht plustert er sich auf dann sieht er aus wie ne kugel hehe.

    was meint ihr wir das wieder nachlassen ???????????
     
Thema:

brutstimmung