Brutversuche

Diskutiere Brutversuche im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute! In der Theorie weiss ich sehr viel über das Thema Brut und was dazu gehört. Doch in der Praxis sieht so manches anders aus. Aber Ihr...

  1. #1 Daniela Vögeli, 19. November 2000
    Daniela Vögeli

    Daniela Vögeli Guest

    Hallo Leute!
    In der Theorie weiss ich sehr viel über das Thema Brut und was dazu gehört. Doch in der Praxis sieht so manches anders aus. Aber Ihr wisst da bestimmt Rat.
    Mein Nymphen Paar ist fleissig am paaren (seit 4!!! Wochen mehrmals täglich). Einen geeigneten Kasten haben wir schon montiert aber nichts tut sich. Die Hobelspäne wurden zur Seite geschoben, dafür fleissig im Kasten "genagt". Nun habe ich heute kleine Haselzweige in den Kasten gelegt die eifrig zerlegt wurden. Gutes Zeichen?
    Der Kasten wurde übrigens von beiden angenommen und beide sitzen oft drin. Was kann ich tun, damit sie sich doch noch bequemt ein Ei zu legen?
    Bin echt froh über Eure Ratschläge.
    Euer Neuling Dani
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Gutes Zeichen

    Hallo Dani,

    nun, wenn der Kasten benagt wird und die Nisteinstreu rausgeworfen oder zur Seite geschoben wird, das ist ein gutes Zeichen. :D

    Wenn nun Dein Paar öfter drinnen im Kasten ist, so ist das eine Vorbereitung auf die Brut. Denn durch die im Kasten übliche Dunkelheit schießen die Hormone, ich denke, das Weibchen wird bald mit der Brut beginnen. Laß den beiden Zeit, wenn Du derart aufgeregt bist, überträgt sich das auf Deine beiden Süßen... :)

    Ach ja, Du weißt schon, daß Du für die Brut eine Zuchtgenehmigung brauchst? Es wäre gut, wenn Du diese hättest, bevor die beiden richtig loslegen. Wenn nicht, dann gehe schleunigst zum Amt und beantrage diese. Ich weiß nicht woher Du kommst, bei uns geht man damit aufs Landratsamt, die untere Naturschutzbehörde. In anderen Teilen ist dann wieder das Ordnungsamt zuständig, das ist verschieden. Mußt Dich halt erkundigen...

    Die Zuchtgenehmigung brauchst Du auf jeden Fall, wenn Du die jungen Vögel dann beringen willst. Denn sonst bekommst Du keine Ringe. Und ohne Ringe darfst Du die Jungen nicht abgeben, weil es irgendwann mal soviele sein werden, daß Du nicht mehr alle behalten kannst. :D :D

    Liebe Grüße und viel Erfolg von Daniela
     
  4. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    sorry....

    Hallo Dani,

    sorry...

    habe eben in Deinem Profil gelesen, daß Du aus der Schweiz kommst. Dann kannst Du das mit der Zuchtgenehmigung wohl vergessen, denn ich glaube, in der Schweiz benötigt man die gar nicht, oder? Hast Du Dich da schon mal erkundigt?

    Sorry, viele Grüße von Daniela
     
  5. #4 Daniela Vögeli, 20. November 2000
    Daniela Vögeli

    Daniela Vögeli Guest

    Lieben Dank, Daniela!

    Ja, in der Schweiz ist wohl so einiges anders. Die nötigen Papiere etc. habe ich beisammen und auch das mit den Vogelringen klappt. Ist also soweit alles wunderbar.
    Nun lass ich denen ihre Zeit und versuche mich zu zügeln.

    Mit liebem Gruss
    Dani
     
  6. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    alles klar...

    Hallo Dani,

    ja, wie gesagt, laß ihnen noch etwas Zeit. Ich weiß, es ist nicht ganz einfach. Mir ging es bei der allerersten Brut auch so, ich konnte es nicht erwarten. Am liebsten hätte ich selber die Eier gelegt und bebrütet. :D

    Aber nun habe ich die Erfahrung gemacht, je mehr man wartet, desto weniger wollen die lieben Nymphen ran.

    Wenn Du alle Papiere und auch die Ringe hast, dann können sie ja loslegen. Sag ihnen das doch einfach mal, vielleicht hilft es. Und gebe doch zusätzlich eine Schale mit Eifutter in den Käfig, das steigert den Bruttrieb auch enorm. Oder bekommen sie das schon?

    Liebe Grüße von Daniela

    PS: Halte uns doch weiter auf dem Laufenden, wir sind gespannt... :)
     
Thema:

Brutversuche

Die Seite wird geladen...

Brutversuche - Ähnliche Themen

  1. Neuer Brutversuch?

    Neuer Brutversuch?: Meine Frage an euch: Hatte Kanarienpaar (Timbrado) Hecke erfolgreich. Ein Küken (6.5.) geschlüpft. Der Hahn ist entflogen. Die Henne hat das...
  2. Dritter Brutversuch... wieder erfolglos?

    Dritter Brutversuch... wieder erfolglos?: Hallo! Mein Kanarienweibchen brütet in diesem Jahr schon zum 3. Mal. Ich habe das Weibchen seit November 2007 und dieses Jahr vor Ostern hat sie...
  3. zweiter Brutversuch...

    zweiter Brutversuch...: Paar 1 hat erneut 3 Eier gelegt . Leider muß er am Samstag die Eier zerstört haben . Warum auch immer - keine Ahnung. Sie hatten Ruhe,...