Bubi ist unserer Urlaubsvertretung entflogen

Diskutiere Bubi ist unserer Urlaubsvertretung entflogen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wir waren 14 Tage im Urlaub und haben die Geier in eine große Nymphensittichvorliere gegeben. Haben sie extra 3 Tage vorher hingebracht falls es...

  1. Eliot

    Eliot Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Wir waren 14 Tage im Urlaub und haben die Geier in eine große Nymphensittichvorliere gegeben. Haben sie extra 3 Tage vorher hingebracht falls es nicht klappt, dass wir sie woanders hinbringen könnten.
    Geiers haben sich mit den Nymphen gut verstanden und wir sind mit gutem Gewissen in den Urlaub gefahren.
    Jetzt kamen wir heim und Bubi war nicht mehr da.
    Die Urlaubsvertretung meinte, er könne das gar nicht verstehen er kann nicht weggeflogen sein, dass sei unmöglich und er wäre geklaut worden, was ich allerdings nicht glauben kann.

    Kann es sein, dass die Nymphis Bubi schwer verletzt haben und er gar nicht mehr lebt und er es nur nicht sagen will.

    die anderen beiden sind ganz aufgeregt und rufen die ganze zeit nach bubi und haben ihn im ganzen haus gesucht. sie können sich auch gar nicht mehr abregen. Bubi hat jetzt auch gar keine Anlaufstelle mehr falls er wieder zurückkommen möchte, da die Nymphivoliere 15km entfernt ist.

    hab mir auch schon gedacht, dass bubi irgendwo in der voliere hintergefallen ist und nicht mehr rauskommt, denn in der Voliere haben unsere Vögel Bubi nicht gerufen, erst als wir gegangen sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Wie gut kennst du diese Person denn? Traust du ihm sowas zu?
    Normalerweise verstehen sich Nymphen und Wellis ganz gut wenn in der Voliere genügend Ausweichfläche für beide Arten vorhanden ist. Probleme gibt es z.B. dann wenn Tiere in der Voliere brüten dürfen, weil dann der Verteidigungstrieb sehr hoch ist. Nymphen sind eigentlich nicht sonderlich aggressiv und flüchten teilweise lieber vor den quierligen kleinen Wellis als sich auf ein Gerangel einzulassen. Sind halt doch eher ruhigere sanftmütigere Tiere. Es kann natürlich mal vorkommen, dass die Nymphen von den munteren Kerlchen nicht viel halten, aber da es in der Zeit gut ging bevor ihr in Urlaub gefahren seid wäre es eigenartig, wenn im Nachhinein ein Abwehrverhalten aufgetreten wäre. Ab und zu gibt es mal vereinzelte "Zehen/Beinzwicker", aber bei Nymphen soll das auch eher selten vorkommen und dann wäre es auch merkwürdig, wenn es nur einen der Wellis erwischt hätte.
    Vielleicht gab es irgendeinen Unfall und der Verantwortliche traut sich nun nicht es zuzugeben. Weil, dass ein Welli urplötzlich aus der Voliere verschwindet ist ja nicht normal. Und das ihn jemand gestohlen haben soll finde ich auch eher unglaubwürdig. Wieso sollte jemand einen einzelnen Welli aus einer Voliere klauen. Dazu müsste ja jemand auf das Grundstück eingedrungen sein.
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Mal davon abgesehen dass es imho sehr leichtsinnig ist die Vögel im Urlaub zu fremden Leuten in die Voliere zu geben (Stichwort u.a. Quarantäne), denke ich auch dass sie Dir einen Bären aufgebunden haben. Natürlich kann es immer mal vorkommen dass ein Vogel wegfliegt, aber wenn ich die Verantwortung für fremde Vögel habe, achte ich doch besonders drauf, oder?
     
  5. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Wenn man Wellis in Pflege hat und es passiert etwas, das ist schlimm.

    Aber dass jemand dann nicht zugibt, was passiert ist, das ist schon eigenartig. Sie haetten sich eine bessere Geschichte ausdenken koennen, z.B. "Er ist gestorben, wir haben ihn begraben."

    Wie gross ist die Voliere denn? Kann es sein, dass man einen Welli uebersieht?


    liebe Gruesse,
    Sigrid
     
  6. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Elli,

    es tut mir sehr leid, dass Ihr Bubi verloren habt. :trost:

    Vielleicht könntest Du noch mal in Ruhe mit dem Volierenbesitzer reden, und ihn bitten, Dir wenigstens die Wahrheit zu sagen.

    Ich könnte mir vorstellen, dass diese Ungewissheit ganz schlimm ist...
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Wie ist die Voliere denn aufgebaut?Bei AV braucht man ja immer eine Schleuse damit die Vögel nicht versehentlich durch die Tür wegfliegen.Das die Nymphen deinen Bubi eventuell angegriffen haben denk ich eher nicht.
    Sprich am besten nochmal mit dem Volierenbesitzer und mach ihm klar das es immer noch besser ist die Wahrheit zu erfahren als angelogen zu werden.
     
  9. #7 Eliot, 9. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2009
    Eliot

    Eliot Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    der Volierenbesitzer ist unser Mieter, er ist schon ziemlich lange unser Mieter und wir kannten auch seine Nymphis. Wir wussten auch, dass er zwei Volieren hat, eine Innen Voliere und eine Außenvoliere und seine Vögel haben es auch bei ihm gut, deswegen dachten wir es ist am besten wir geben ihm die Geier damit sie Gesellschaft haben.

    Die Voliere hat eine Schleuse, allerdings hat eine andere Mieterin uns heute erzählt, dass sie gesehen hat, dass Bubi letzen Mittwoch wohl in der Schleuse gewesen sein muss und der Volierenbesitzer öfters seinen Sohn beauftragt hat die Vögel zu füttern.

    Wir haben heute nochmals in der Voliere alles abgesucht in und Bubi war nicht auffindbar. Es waren auch keine Bubi federn zu sehen die auf einen Kampf hätten hingedeutet.
    Normalerweise hört Bubi auf seinen Namen und kommt sofort wenn man ihn ruft. Der Volierenbesitzer meinte auch, dass Bubi so zahm war und immer gleich gekommen ist.

    Der Volierenbesitzer hat uns versichert, dass Bubi nicht weggeflogen sei und auch nicht tod sei. Es gäbe keine Möglichkeit, aus der Voliere zu fliegen.
    Er behauptet immernoch, dass Bubi geklaut wurde.
    Meiner Meinung nach ist dies aber ausgeschlossen.....
    Allerdings war er laut der anderen Mieterin oftmals selbst nicht da zum füttern.

    Hansi und Elli sehen gut aus haben schönes gefieder und die Nymphis haben auch einen ziemlich netten Eindruck gemacht.

    Trotzdem würde ich gerne wissen was mit Bubi ist, haben schon in die Zeitung eine Anzeige gesetzt, in allen Tierheimen in der Umgebung angerufen und keine Hinweise bekommen.....

    Wenn Bubi weggeflogen wäre, hätten Elli und Hansi ihn angelockt und die 3 waren immer zusammen uns nie alleine rumgeflogen wie man auch auf dem Bild sieht.



    Im Anhang ein Foto von der Voliere leider ohne Bubi
     

    Anhänge:

Thema:

Bubi ist unserer Urlaubsvertretung entflogen

Die Seite wird geladen...

Bubi ist unserer Urlaubsvertretung entflogen - Ähnliche Themen

  1. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  2. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  3. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  4. Junge Gelbscheitelamazone entflogen und wieder da

    Junge Gelbscheitelamazone entflogen und wieder da: Mir ist am Freitag früh eine noch nicht futterfeste Gelbscheitelamazone entflogen. Freitag und Sonnabend keine Spur. Wetter: nur Regen und Wind,...
  5. Nymphensittich entflogen (ist wieder da)

    Nymphensittich entflogen (ist wieder da): Unser Nymphensittich Nymphi ist gestern in 97737 Gemünden entflogen. Er ist grau mit einem Streifen weiß an den Flügeln und hat einen gelblichen...