Buchenhecke für den Dicken

Diskutiere Buchenhecke für den Dicken im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle:0- Bei uns im Garten wächst eine Buchenhecke. Kann ich die unserem Coco zum Knabbern geben?:? Wenn ja darf er dann auch die...

  1. #1 Reginsche, 13. Juli 2003
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo an alle:0-

    Bei uns im Garten wächst eine Buchenhecke. Kann ich die unserem Coco zum Knabbern geben?:?

    Wenn ja darf er dann auch die Blätter haben?:?

    Über eure Antworten freue ich mich.:D :D

    Viele Grüße
    Coco und Reginsche:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo reginsche!
    Die Äste und Blätter der Buche kannst du zum zernagen geben, allerdings mußt du bei der Verfütterung von Bucheckerln etwas aufpassen da diese im frischen Zustand zuviel Blausäure beinhalten.
    Sie sollten vorher unbedingt gut getrocknet werden und danach erst sparsam verfüttern!
     
  4. #3 Reginsche, 13. Juli 2003
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Utena

    Vielen Dank für den Tip. Ich werde gleich mal in den Garten gehen und das Ding beschneiden.
    Ich denke zwischen der Buchenhecke und der normalen Buche wird es nicht so große Unterschiede geben außer das ich bei der Hecke noch keine Bucheckern gesehen habe.:)

    Viele Grüße
    Coco und Reginsche:0-
     
  5. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Es nicht Blausäure sondern Oxalsäure die ist für manche Menschen nicht gut verträglich. Außerdem kann es sein das Schimmelpilze am Boden liegende Bucheckern sekundär vergiftet haben. Achtung: nackte Bucheckern enthalten viel Fett. Bucheckern in Kapseln besitzen bei hohem Spielwert nur einen kleinen fressbaren Anteil.

    Ansonsten vertragen zumindest meine Freilandpapageien Bucheckern in rauhen Mengen. Blätter auch der Blutbuche werden gefressen.

    Gruesse,
    Detlev
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallo Detlev!
    Diese Informationen habe ich aus dem Buch Vogelfutterpflanzen von Hermann Schnabel, er schreibt darin das frische Bucheckern sehr viel Blausäure enthalten und nur in Masen in getrockneten Zustand verfüttert werden dürfen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    dann ist das ein Fehler in Schnabls Buch. Ich habe zur Sicherheit bevor ich es geschrieben habe noch mal in meiner Quelle nachgesehen:
    Roth, L./ Daunderer, M./ Kormann, K. (1994): Giftpflanzen Pflanzengifte. 4. Auflage Hamburg

    Das ist in jedem Fall eine bessere Quelle. Wenn Du es mal im Ramsch siehst, kaufen! Für ca. 20 EUR gibt es kein besseres Buch über Giftpflanzen.

    Gruesse,
    Detlev
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Detlev!
    Danke für den Tipp!
    Wer mal ausschau halten ob ich das Buch wo kriege.
     
Thema:

Buchenhecke für den Dicken