Buchenholzgranulat - Karzinogene Stäube - was tun?

Diskutiere Buchenholzgranulat - Karzinogene Stäube - was tun? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, seit geraumer Zeit streue ich meine Voliere mit Buchenholzgranulat, kurz BHG, aus. Das staubt weniger, ist leichter und deshalb...

  1. #1 DeichShaf, 12. März 2010
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,

    seit geraumer Zeit streue ich meine Voliere mit Buchenholzgranulat, kurz BHG, aus. Das staubt weniger, ist leichter und deshalb in der Handhabung insgesamt einfacher als Vogelsand.

    Nun habe ich das große Glück, gerade neben dem Beruf eine Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit zu machen - und dort wurde mir nun gerade etwas beigebracht, was mich extrem verunsichert und weswegen ich überlege, ob BHG wirklich eine so gute Sache ist:

    Stäube von Pappel und Buche gehören zu den Karzinogenen, das heißt sie erzeugen nachweislich Krebs. Grund ist die Form der Fasern, die der Form von bestimmten Asbeststäuben ähnelt. Diese setzen sich beim Einatmen in den Alveolen (Lungenbläschen) fest und verletzen diese u.U. auch.

    Es ist unvermeidbar, dass Buchenstäube beim Ausstreuen in die Atemluft gelangen. Ich mache mir nun Sorgen um mich selbst und um meine Geier.


    Hat irgendwer hier vielleicht weitergehende Infos, was für Mengen beim Umfüllen und Ausstreuen freigesetzt werden? Sind diese vernachlässigbar oder doch in einer Menge, die ausreicht um gefährlich zu sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, statt hier die Laien mit so einer Frage zu verunsichern, solltest Du vielleicht einfach mal eine Handvoll BHG einpacken und Deinen Ausbilder danach fragen - und dann uns allen seine Antwort mitteilen. (-;

    Habe mal gegoogelt, giftig ist offensichtlich nur der Staub, der so sehr fein ist, dass man ihn einatmen kann. BHG gilt ja eigentlich als (im Vergleich zu Sand) wenig bis garnicht staubend. Also im Moment dünkt es mir nicht besorgniserregend.

    Wen es interessiert: Klick.

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  4. sws

    sws Thüringer

    Dabei seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07338 Lothra
    versuchs doch mal mit hanfeinstreu , ich habe bhg nur einmal ausprobiert und fand das insgesamt nicht so prickelnd .... bin komplett auf hanf umgestiegen ... auch als einstreu der nistkästen , das zeug ist sehr saugfähig und wirkt antiseptisch ...... wäre nur mal so ein tip von mir ;)
     
  5. arnix

    arnix Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74933 Neidenstein
    Ich heize mit Holzpelletz, und die stauben um einiges mehr wie BHG. Da frage ich mich ob ich dann mit einer Feinstaubmaske den Heizraum betreten soll.
    Ich denke, dass man da zu sehr überreagiert. Die ganzen Waldarbeiter oder die Sägewerkarbeiter die beim Sägen von Buchenholz jede Menge Staub einatmen müssten dann Angst haben.

    mfg
    Arno
     
  6. Tintara

    Tintara Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    es nehme Maisgranulat und bin sehr zufrieden.
    LG
    Tintara
     
  7. #6 Hellehavoc, 13. März 2010
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Also ganz ehrlich, wenn wir alles lassen würden was angeblich ach so krebserregend ist, könnten wir uns gleich erschießen bevor wir qualvoll ersticken, verhungern und verdursten.

    Ich finde diese generelle Panikmache ehrlich gesagt zum Kot...
     
  8. romex

    romex Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich würde mir keine Gedanken machen und es weiterhin verwenden.
    So vieles gilt als krebserregend und was vor Jahren noch als unbedenklich angesehen wurde, wird nun verschieen. Sicherlich kann man versuchen, Risiken zu minimieren, aber jetzt schon Einschränkungen beim banalen Einstreuen der Voliere, weil sich dadurch das Krebsrisiko erhöhen könnte... ?!

    LG
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Stephanie, 13. März 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    In einem Nachbarforum wurde BHG als extrem keimanfällig & daher abzulehnen betrachtet...
     
  11. kaktus

    kaktus Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich habe gerade zum ersten Mal im Käfig, aber es gefällt mir nicht wirklich. Es wird außerdem genauso herausgescharrt wie der Sand.
     
Thema:

Buchenholzgranulat - Karzinogene Stäube - was tun?

Die Seite wird geladen...

Buchenholzgranulat - Karzinogene Stäube - was tun? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittichhahn rupft Henne,was tun?

    Nymphensittichhahn rupft Henne,was tun?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe ein Problem mit meinem Nymphensittichpärchen. Ich weiß , dass das Thema schon oft im Forum vorkam,...
  2. Das Ding mit dem Stauben...

    Das Ding mit dem Stauben...: Hallo zusammen, mein Partner und ich überlegen schon eine Weile nun uns 2 "kleine" Vögel anzuschaffen. Platz wäre im Wohnzimmer definitiv da für...
  3. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  4. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  5. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...