Buchenholzgranulat - welche Körnung?

Diskutiere Buchenholzgranulat - welche Körnung? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, ich bin gerade auf der Suche nach einer guten Einstreu für meine Voliere. Bis jetzt (die Voliere ist erst seit ca. 2 Wochen...

  1. Angua

    Angua Guest

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade auf der Suche nach einer guten Einstreu für meine Voliere. Bis jetzt (die Voliere ist erst seit ca. 2 Wochen fertig) nehme ich stinknormales Kleintierstreu, da ich kein Buchenholzgranulat bekommen habe. Ich war in 3 Freßnapf-Läden... Kommentar des Verkäufers: "Was suchen Sie? Wie heißt das? Habe ich ja noch nie gehört." 8(
    Jetzt muß ich es halt übers Internet bestellen, schade, da die Versandkosten ja noch dazukommen. Ist ja auch nicht wenig (4 Euro und mehr).

    Ja, und dann weiß ich nicht, ob man für Wellis dann nur die feinste "Körnung" nehmen soll oder ob auch noch mittlere geht.
    Oder wenn jemand noch eine gute Alternative weiß: Immer her damit!

    Danke schonmal,
    Gruß
    Birgit und die drei Kreischlinge
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maja24

    maja24 Guest

    Hallo Birgit :0- ,

    ich hatte das gleiche Problem wie Du, als ich beim ersten Mal auf der Suche nach Buchenholzgranulat für meine beiden Chaoten war. Ich habe es dann online bestellt und auf die Frage welche "Größe" für meine Wellensittiche geeignet sei bekam ich die Antwort, dass dies nicht von der Vogelart abhängt, sondern von den Gegebenheiten des Käfigs, bzw. der Voliere. Also wenn Du zum Beispiel einen Käfig mit einer relativ niedrigen Kotwanne hast und Du füllst dort die grobe Körnung ein kann es sein, dass Dir die Kotwanne beim herausziehen "verhakt" weil die Holzstückchen zu groß sind.
    Also ich habe dann die feine Körnung bestellt und bin ganz zufrieden damit !

    Viele Grüße
    Maja :)
     
  4. #3 Federmaus, 16. Juli 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Birgit :0-

    Bei Futterkonzept ist es ab einen Bestellwert von 25 € ohne Versandkosten .
     
  5. #4 kerzenonkel, 16. Juli 2003
    kerzenonkel

    kerzenonkel Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Limburg-Weilburg in Mittelhessen
    Eine vermutlich ganz dumme Frage:
    Wie sieht dieses Buchenholzgranulat eigentlich aus?
    Hat evtl. jemand mal ein Bild davon?
    Bei Futterkonzept wird es leider ohne Bild angeboten.
     
  6. #5 kerzenonkel, 16. Juli 2003
    kerzenonkel

    kerzenonkel Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Limburg-Weilburg in Mittelhessen
    Hab selbst Antwort gefunden:
    Bei www.bird-box.de wird es auch angeboten - mit Bild *gg*
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    wenn ihr zum Zubehör geht und unter Suchen "Buchenholzgranulat"eingebt kommen 41 Treffer, ist viel Informatives dabei, zuviel um die einzelnen Links hier rein zusetzen.....
    Liora
     
  8. Angua

    Angua Guest

    @Liora: Ich habe in einige Threads im Zubehör-Forum geguckt, aber nirgendwo etwas über die richtige Größe für Wellis gefunden. Es ging mir halt um BHG extra für Wellis. Im Zubehörforum hat jeder eine andere Vogelart, mal große Papageien, mal winzige Finken. Deshalb habe ich hier im Wellensittichforum gefragt.

    Aber wenn es - wie maja24 meinte - ja sowieso nur auf den Käfig/die Voliere ankommt, welche Körnung man nehmen sollte, hat sich das ja erledigt. (Danke für den Tip, maja :) )
     
  9. #8 heikezera, 16. Juli 2003
    heikezera

    heikezera Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76...
    Hallo!

    Ich nehme das Mittlere für meine Voliere.

    Grüße
     
  10. #9 Sittichfreund, 16. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo zusammen,
    warum zahlt Ihr denn für Abfall? :?

    Ich hole mir beim Zimmerer "um die Ecke" einen Sack voll grober Hobelspäne, paßt gerade ins Auto, und er bedankt sich noch dafür, weil er das Zeug nicht entsorgen muß.
    Naja, täte er sowieso nicht, weil alle Pferdehalter, Kaninchenzüchter, Mäusevermehrer u.s.w. zu ihm kommen.

    Ich nehme Hobelspäne, nicht Sägespäne, denn die "fliegen" zu leicht - sie haben einen höheren Staubgehalt, vom feineren Schnitt.

    In der Außenvoliere habe ich Flußsand, grobe Körnung und gewaschen, ist vom Terassenbau übrig. Ein Hänger voll kostet ein paar €, natürlich muß man den Platz haben. Wer ihn nicht hat, kann beim nächsten Kieswerk vorbei fahren und bekommt ihn auch in kleineren Mengen - zumindest hier bei uns.
     
  11. Liora

    Liora Guest

    Und wie machst Du die Aussenvoliere mit dem Kies sauber? Wo entsorgst Du diesen?

    Ich habe in der Innenvoliere, ist aber für Wohnzimmervolieren nicht zu empfehlen..Kleintierstreu drin und draussen nix..blanke Steine, das ist super zum sauber machen...

    Liora
     
  12. #11 Sittichfreund, 16. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wir haben einen ziemlich schweren (lehmigen) Boden hier, da wird der Sand zur Bodenverbesserung eingearbeitet.
    Sind einfache Steine denn wirklich so gut? Dazwischen sammelt sich doch der ganze Dreck! Oder meinst Du Betonplatten wie sie für den Terassenbau verwendet werden? Solche habe ich unten drin, hatte aber gemeint Sand wäre vielleicht doch vogelgerechter. Außerdem werden die Platten nicht so verkackt, wenn ich Sand drauf tu.
    Der geht jetzt zu Ende und ich wollte es eh mal ohne probieren.
     
  13. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    in der AV haben wir Poryphotsteine oder wie das heisst und das ordentlich verfugt! Sagt man so? Halt zugeschmiert mit Zement/Beton...

    Lässt sich super rausspritzen und im wachteleck ist Spielkastensand.....

    Ist Ruckizucki sauber gemacht....

    Liora
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Sittichfreund, 16. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Aha, ja os sagt man.
     
  16. Liora

    Liora Guest

    Na danke dann habe ich ja doch mal was richtig gemacht!!

    Liora
     
Thema:

Buchenholzgranulat - welche Körnung?

Die Seite wird geladen...

Buchenholzgranulat - welche Körnung? - Ähnliche Themen

  1. Wie lange das Buchenholzgranulat im käfig haltbar

    Wie lange das Buchenholzgranulat im käfig haltbar: Hallo, eine Frage an alle die buchenholzgranulat benutzen oder mal benutzten. Ich habe es mir jetzt für Zeit nach der brut und vor der mauser...
  2. Buchenholzgranulat oder Maiseinstreu

    Buchenholzgranulat oder Maiseinstreu: Was findet ihr besser bzw. geeigneter für Sperlingspapageien?
  3. Buchenholzgranulat und Schimmel

    Buchenholzgranulat und Schimmel: Hallo zusammen, Ich hab jetzt schon mehrfach feststellen müssen, dass das Buchenholzgranulat während der Brutzeit (und den damit verbundenen...
  4. buchenholzgranulat als bodenbelag

    buchenholzgranulat als bodenbelag: Hallo, würde gerne mal Eure Erfahrungen mit Buchenholzgranulat als Bodengrund für Kanarien wissen. Vor allem welche Stärke benutzt ihr? L.G....
  5. Buchenholzgranulat - Karzinogene Stäube - was tun?

    Buchenholzgranulat - Karzinogene Stäube - was tun?: Hallo zusammen, seit geraumer Zeit streue ich meine Voliere mit Buchenholzgranulat, kurz BHG, aus. Das staubt weniger, ist leichter und deshalb...