Buchenholzgranulat?!

Diskutiere Buchenholzgranulat?! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Das kommt daher, weil ich bei einer großen Familie immer rechnen muss!

  1. #21 Sittich-Liebe, 21. Oktober 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Das kommt daher, weil ich bei einer großen Familie immer rechnen muss!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. smoky

    smoky Guest

    Buchholzengranulat?

    Es ist ja vielleicht ne oberdoofe Frage aber wo bekomme ich Buchholzengranulat??

    Danke für Eure Antworten.

    Smoky
     
  4. #23 Sittich-Liebe, 21. Oktober 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hatte ja schon geschrieben, das ich das z.B. bei Futterkonzept bestelle, aber es gibt auch bei Hungenberg oder anderen Internetanbietern von Tierzubör!
    Auch manche Läden führen das, nur wieso soll ich das schleppen, wenn die Post das auch bringt, habe kein Auto!
     
  5. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    So ganz unwahrscheinlich ist das nicht. Es kommt tatsächlich hin und wieder vor, das Wellis zu hastig und zuviel fressen. Da sie in ihrem natürlichen Lebensraum ja immer auf der Suche sind nach Futter, fressen sie, wenn sie etwas finden, dann gleich "auf Vorrat", also alles, was reingeht. Dann kommt es schon mal zum Hochwürgen, weil durch das schnelle und viele Fressen der Kropf überreizt ist.

    Am besten mal beim Freßverhalten beobachten... und wenn das Würgen doch häufiger ist, dann kann es eben doch eine Kropfentzündung sein. Der verdünnte Apfelessig sollte das zumindest beruhigen.

    Grüße,
    Rebecca
     
  6. #25 Raven, 21. Oktober 2002
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2002
    Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi,

    Buchenholzgranulat kaufe ich bei einem örtlichen Futtermittelhändler (kein Zoofachgeschäft oder sowas) für 10 Euro für den 70-l-Sack (ca. 17 kg).
    Es lohnt sich also, sich nach solchen Händlern umzuschauen...
     
  7. #26 Sittich-Liebe, 21. Oktober 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Klar, wenn man ein Auto hat, aber nach hause tragen kann den keiner! :D
     
  8. suti

    suti Guest

    @ Rebecca
    Aha. Das hätte ich nicht gedacht, dass sich Wellis "überfressen" können... 8o
    Ich werde das mal weiter beobachten und ggf. mit Apfelessig versuchen. Habe heute schon eine kleine Flasche besorgt.;)

    Danke für eure Tipps! :)
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    70 l wiegen übrigens nur 17 kg, habs gerade gewogen.
    Aber nach hause tragen ist natürlich nicht - es reicht schon vom Parkplatz in die Wohnung *schwitz*
     
  10. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Guter Tipp! Ich werde mal in dieser Richtung die Augen offen halten. Gibt es das dort evt. auch in kleineren Portionen? ;)
     
  11. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Tom,

    in OL Gibt es doch bestimmt das Futterhaus. Die bieten Buchengranulat an, da die auch Terrarienbedarf verkaufen.
    Auf jeden Fall gibt es in DEL und HB-Huchting-Rolandcenter "Das Futterhaus". Aber Ich glaube, dass ich mal eins in Nadorst gesehen habe. Doch beschwören kann ich es nicht. Schau doch mal in den Gelben Seiten nach. und klapper mal telefonisch die Läden ab.
     
  12. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Übrigens bezahle ich für 25 kg (brauch ich bei ner Voliere) 12€. Die haben auch kleinere Mengen.
     
  13. Spurtzi

    Spurtzi Guest

    Hallo zusammen,

    da ich mir jetzt auch eine Voliere Baue und auch noch am überlegen war wie ich den Boden bestreue! Ob mit Sand oder Granulat bin ich jetzt doch der Meinung Granulat zu nehemen! Jetzt stellt sich aber wieder eine Frage! Wie sollte das
    Buchenholzgranulat sein? Fein, Mittel oder Grob? Könnt ihr mir da auch helfen?
     
  14. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Meine sind mit dem Feinen anscheinend ganz zufrieden. :)
     
  15. Spurtzi

    Spurtzi Guest

    Wie kann ich mir das eigentlich vorstellen wie das aussieht? Ist das einfach gehexeltes Buchenholz?
     
  16. Thyrie

    Thyrie Guest

    Sieht aus wie kleine eckige Scheibchen aus Buche. Und riecht gut!
    Meine Hackschnitzel aus Weichholz für den Pferdeauslauf sehen ähnlich aus, nur viel größer!
     
  17. #36 Sittich-Liebe, 22. Oktober 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Ich nehme auch das Feine und hier mal im Hintergrund ein Blick in meine Voliere, da kannst du es sehen!

    [​IMG]
     
  18. Spurtzi

    Spurtzi Guest

    Danke euch beiden habt mir weitergeholfen! Wie hoch füllt man es denn in der Voliere auf? Es reicht doch sicher wenn der Boden knapp bedeckt ist oder?
     
  19. #38 Sittich-Liebe, 22. Oktober 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Ich mache etwas mehr rein, als Knapp bedeckt, dafür wechsel ich ja nicht jede Woche aus!

    Wenn man es zu knapp reinmacht, muss man ja doch öfter wechseln und außerdem wühlen meine gerne drin herum, da gäbe es schnell "kahle" Stellen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai Semesh,

    ja stimmt, hinten an der Bremer Heerstrasse, glaube ich. Das ist auch ´ne Idee, da mal nach kleineren Mengen Ausschau zu halten.
     
  22. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe die mittlere Körnung (von Futterkonzept) gewählt und bin eigentlich ganz zufrieden - obwohl ich schwer überlege, nächstes mal nicht doch etwas mehr zu nehmen! Die kleinen Dreckspatzen lieben es nämlich, die Holzschnitzel durch die Gegend zu tragen (was ja noch nicht schlimm wäre) und sie überall hinzuwerfen! Futternapf, Wassernapf, Boden... vor allem im Wassernapf stört mich das sehr, denn ich bin fast den ganzen Tag weg und kann dann erst abends die Sauerei wieder in Ordnung bringen... :~
    Und die größeren Schnitzel sind dann vielleicht schwerer.... aber irgendwie galube ich, daß sie das auch heben könnten...

    Zur Einstreuhöhe: ich habe auch etwas mehr als unbedingt nötig eingestreut, aus den gleichen Gründen wie Sittich-Liebe, denn sie wühlen wirklich gern darin herum, und ich reinige alle paar Tage die größeren verkackten Stellen und fülle dann die Löcher wieder auf. Wenn es weniger Streu wäre, würde sicherlich auch öfter mal was auf den Volierenboden klecksen (was eigentlich nicht so schlimm ist, aber bei meiner Konstruktion dann wahrscheinlich ziemlich schwer zu reinigen...).

    Grüße,
    Rebecca
     
Thema: Buchenholzgranulat?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. buchenholzgranulat für wellis