Buddy schläft jetzt für immer

Diskutiere Buddy schläft jetzt für immer im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Heute Morgen, gegen 11 Uhr, ist Buddy beim Tierarzt in meinen Händen für immer eingeschlafen. Der arme Kerl hat in seinem kurzen Leben, er...

  1. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Heute Morgen, gegen 11 Uhr, ist Buddy beim Tierarzt in meinen Händen für immer eingeschlafen.

    Der arme Kerl hat in seinem kurzen Leben, er wurde gerade mal 11 Monate alt, schon so viel durchgemacht.

    Heute hat sein kleines, schwaches Herz einfach aufgehört zu schlagen.

    Er hat sich seit der Kropfentzündung, der Verletzung am Luftsack und der Pilzinfektion, die er schon mitbrachte, als er Ende Februar zu mir kam nie richtig erholt.

    Damals hätten wir ihn beinahe schon verloren, als noch der Durchfall dazu kam, wo er nur noch Wasser absetzte und zu schwach war zu fressen.

    Er wurde beim Tierarzt durch Zwangsernährung wieder aufgepäppelt, dennoch mußten wir lange um ihn kämpfen.

    Er konnte schlecht klettern, immer nur sehr langsam und lange überlegend, wo er sich als nächstes festhalten kann.

    Auch nach dem Unfall mit dem Ast, der sich durch seinen Ring geschoben hat, gab er nicht auf und kämpfte.

    Als er seine Schwungfedern im Kampf mit einem anderen Hahn verlor, wollte er es nicht wahr haben, daß er nicht fliegen kann und stürzte oft ab. Ich konnte ihn ja nicht daran hindern, ab und an zu versuchen, ob es schon wieder geht mit dem Fliegen.

    Er konnte immer gut fliegen, jedoch das Landen machte ihm manchesmal Schwierigkeiten, er setzte auch cshon mal daneben auf und verlor den Halt.

    Heute Morgen fiel es ihm schwer, sich richtig auf den Ästen zu halten und er plumpste auf den Volierenboden.

    Ich nahm in und fuhr mit ihm zum Tierarzt.
    Während wir noch kurz warten mußten, wurde er immer schwächer und seine Atmung ging immer langsamer.

    Er war ein Kämpfer, hat sich nie aufgegeben, doch heute war er bereit zu gehen und schlief zu Beginn der Untersuchung in meinen Händen ein.

    Wir werden ihn sehr vermissen, denn er war für uns etwas ganz besonderes.

    Weil er so klein und schwächlich aussah, hatte man immer ein Gefühl von Mitleid, wenn man ihn ansah.

    Auch wenn seine 7 Freunde noch da sind, wird es jetzt bei uns sehr still sein. Seine Lieblingsbeschäftigung war es, uns mehrmals täglich mit seiner rostigen Quitschstimme seine Lieder vor zu singen.

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    nein!

    Nicht schon wieder!
    Muss schon wieder heulen. Kann es nicht mal ein Ende haben? Es tut mir soo leid. Die Geschichte erinnert mich sehr an Norman. Er wurde kein halbes Jahr alt. Ich glaube, so lange sie so jung sind, sind sie anfälliger.
    Du hast alles für ihn getan und er hat es gut bei Dir gehabt.
    Lieber 11 Monate in Vogelgesellschaft und bei einer tollen Vogelmutti als ein langes Leben allein und einsam.

    :( :( :( :(

    Buddy und Norman fliegen jetzt zusammen durch´s Regenbogenland. Vielleicht werden sie ja gute Freunde?

    Alles Liebe und fühl Dich fest umarmt.
    :( Marie.
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Doris

    mir fehlen die Worte Doris, ich finds sehr traurig :(

    Buddy hat in seinem kurzen Leben soviel durchmachen müssen :(
    Tapfer hat der kleine hübsche Nymph gekämpft.
    So sehr hätte ich Buddy ein langes glückliches Leben bei dir gewünscht.
    Sicher ist, dass er es bei dir sehr gut hatte, davon bin ich überzeugt.

    Hab nen Kloss im Hals und Tränen in den Augen Doris.
    Es ist schwer die passenden worte zu finden, doch ich hab ein Gedicht gefunden....

    Weint nicht an meinem Grab um mich;
    Ich bin nicht dort. Ich schlafe nicht.
    Ich bin die Winde, die da wehn,
    Kristallglitzer auf dem Schnee.
    Ich bin die Sonne auf Ährengold.
    Ich bin der Regen, herbstlich hold...
    Steht nicht am Grab, die Augen rot,
    ich bin nicht dort. Ich bin nicht tot.


    Ich habe für Buddy ein Kerzle angezündet :( :( :(

    du hast mein aufrichtiges Beileid, lass dich umarmen....
     
  5. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    was ist den zur Zeit los ? Es ist ja unglaublich wieviele arme Federbällchen gerade gehen müssen.

    Lasse dich umarmen und trösten.

    Du bist nicht alleine, wir fühlen alle mit dir !

    Auch wenn es jetzt schwer fällt, denke immer daran er hat es in dem kleinen kurzen Leben sehr schön gehabt und wird sicherlich dankbar dafür sein.

    Ich weiß das kann jetzt kein Trost sein, dieses Gefühl habe ich ja auch jetzt schon genug mitmachen müssen, aber ich denke deshalb verstehe ich dich umso besser, es ist leider wahr auch das größte Kämpferherz hört einmal auf zu schlagen.

    Behalte ihn so in Erinnerung wie er war, und er war glücklich daran kannst du dich später wenn es nicht mehr so weh tut hochziehen, er hat euch immer ein Liedchen geträllert.

    Aber es tut noch lange weh, ich kann da leider aus Erfahrung sprechen, bei mir ist es halt so daß es richtige Familienmitglieder sind und nicht einfach "nur" Tiere und ich denke mal die Mehrzahl der Mitglieder denkt da genauso.

    Traurige und zugleich tröstende Grüße

    Petra

    :( :(
     
  6. Georgia

    Georgia Guest

    Hallo Krabbi,

    es tut mir so leid. Ich habe zwar die Geschichte von Buddy nicht so richtig mitverfolgen können, musste jetzt aber trotzdem weinen. Der arme Kerl, war so tapfer.

    Mir gehts da genauso wie Petra, für mich sind die Kleinen richtige Familienmitglieder und ich leider genauso jedesmal wenns einem schlecht geht.

    Ich wünsch Dir alles Gute Krabbi, behalt Buddy immer in guter Erinnerung.

    @Owl
    ich finde das Gedicht wunderschön!

    Georgia
     
  7. Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Hallo Doris,

    das tut mir sehr leid mit Deinem Buddy. Vor kurzem hast Du mich getröstet wegen meiner Mini und jetzt ist Dein Buddy gestorben. Behalte ihn in guter Erinnerung und sei nicht mehr traurig. Aber ich weiß ja selbst, das dauert.
     
  8. Lindi

    Lindi Guest

    Ach Doris, das tut mir auch sehr leid :(
     
  9. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Doris,

    fühle Dich auch von mir gedrückt und umarmt. Auch ich zünde eine Kerze für Buddy an.
     
  10. Annabell

    Annabell Guest

    Oh Doris....

    das ist so schlimm :( warum gehen zur Zeit so viele Geier ins Regenbogenland? :(
     
  11. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Liebe Doris,

    ich nehme Dich jetzt in Gedanklen ganz fest in den Arm und drücke Dich.
    Buddy hat bei Dir ein schönes wenn auch leider kurzes Leben gehabt.
    Denke daran, dass es ihm jetzt gut geht und er keine Scherzen mehr hat,
    im Regenbogenland - wo er jetzt lebt.
    Es fällt sicher schwer, sich das zu verinnerlichen - aber versuche es.

    Liebe Grüße - Petra
     
  12. #11 Nicole´s Fips, 25. September 2003
    Nicole´s Fips

    Nicole´s Fips Guest

    Ich kämpfe immernoch mit den Tränen.Das erinnert mich so an unsern Paul,wo keiner weiß wie er geendet ist oder ob er das überhaupt tat,einfach wegeflogen ist er.Mein Beleid.Erfreue dich trotzdem an deinen anderen Nyphen,denn er wird in deinem Herzen weiter leben.

    Nicole:( :(
     
  13. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    @ all

    Danke an alle, die mir hier ein paar liebe, tröstende Zeilen geschrieben haben.

    Es tut gut zu wissen, daß man mit seiner Trauer nicht alleine ist.

    Der Gedanke, nein die Gewissheit, das er jetzt mit vielen anderen Freunden im Regenbogenland herumtollen kann,
    tröstet mich.

    Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja eines Tages wieder.
     
  14. kerzenonkel

    kerzenonkel Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Limburg-Weilburg in Mittelhessen
    Auch von mir ein herzliches Beileid!
     
  15. Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Doris,

    der arme kleine Kerl..

    Es tut mir so leid, aber behalte ihn so in Erinnerung wie er war.

    Jetzt geht es ihm sicherlich gut und spielt mit ganz vielen anderen Nymphies.
     
  16. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Es tut mir sehr leid, dass der Buddy gegangen ist.
    Buddy's Geschichte macht mich traurig. (Ich selber kann so einen Verlust sehr schlecht verkraften.)
    Warum sind so viele Vögel in menschlicher Obhut so häufig krank und sterben so jung? Wir bemühen uns doch so sehr für die Gesundheit und Wohlergehen unserer Lieblinge. Ist das ein Ergebnis einer Inzucht? Sind die Vögel in der freien Natur auch so häufig krank und sterben so jung?

    Man macht sich Gedanken bei der Anhäufung der traurigen Nachrichten.
     
  17. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi Krabbi,

    wie furchtbar traurig :(

    Es ist immer sooo schwer, wenn ein geliebtes Tier von einem weggenommen wird, und ich tu mir dann immer soooo schwer, zu verstehen, warums grad das eigene Tier trifft, warums grad ein Tier trifft, für das alles getan wird (so wie auch bei deinem Buddy), und das tut sooooo weh.

    Tot ist nur, wer vergessen wird, und du wirst deinen Buddy sicher nicht vergessen!!! *tröst*
     
  18. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Doris :0-


    Habs gerade erst gelesen, der arme kleine Kerl :( .
    So ein kurzes Leben und soviel Krank gewesen :k .

    Laß dich drücken.
     
  19. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmals an alle die mich hier getröstet haben.

    Es ist so schrecklich still hier, seine Krächzstimme fehlt.

    Von den anderen haben nur zwei einen etwas iritierten Eindruk gemacht, aber jetzt verhalten sich alle wieder normal.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo Doris,

    ich war auch weg und konnte es erst jetzt lesen. Mein Beileid. Wenn ich mir vorstelle, meine beiden Kleinen oder mein Hund könnten morgen sterben, wird mir ganz anders, aber ich mache mir immer bewusst, dass der Tod, so sinnlos und unbarmherzig er auch häufig erscheinen mag, dazu gehört.
    Das macht die Trauer natürlich nicht geringer, aber es hilft, damit klarzukommen.
    Buddy hat viel durchgemacht, evtl. erwartet ihn ein neues Leben ohne Schmerzen und voller Gesundheit, wo immer er auch jetzt ist.
     
  22. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    [Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja eines Tages wieder.



    ... das ist es, was ich auch immer hoffe. Trotzdem ist der Schmerz unendlich und ich finde, es ist auch wichtig, dass man ihn rauslässt.
    Ich trauere auch noch um Norman, dessen Leben viel zu kurz war und dessen Ende so tragisch.
    Leider steht es nicht in unserer Macht, das Unfassbare zu verhindern. Wir können unsere Lieben nur in guter Erinnerung behalten und weiter an sie denken. Dadurch leben sie weiter.

    :( Alles Liebe, Marie.
     
Thema:

Buddy schläft jetzt für immer

Die Seite wird geladen...

Buddy schläft jetzt für immer - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  3. Immer wieder die Hochspannungsleitungen

    Immer wieder die Hochspannungsleitungen: Fotos von heute. Gestern war hier ein schweres Gewitter, ich weiss aber nicht ob das die Ursache für den Unfall war. [IMG] [IMG] Grüsse, tox
  4. immer wieder unbefruchtete Eier

    immer wieder unbefruchtete Eier: Hallo, ich habe seit 3 Jahren mein Zuchtpaar Gebirgsloris, leider habe ich den Verdacht das es sich um zwei Hennen handelt. Habe für beide Tiere...
  5. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...