Bürzeldrüse bei Agarponiden?

Diskutiere Bürzeldrüse bei Agarponiden? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, bin neu bei Euch. Habe ein Pärchen Roßenköpfchen. Der eine davon wackelt ständig mit dem Schwanz und hält´ihn hoch. Er sitzt also mit...

  1. SusiK

    SusiK Guest

    Hallo, bin neu bei Euch.

    Habe ein Pärchen Roßenköpfchen. Der eine davon wackelt ständig mit dem Schwanz und hält´ihn hoch. Er sitzt also mit dem Kopf nach unten. Mit dem Schnabel pickt er ständig dort herum, wo wohl die Bürzeldrüse ist. Ansonsten ist er munter, frisst und zwitschert. Wer kennt sich da aus?

    Wollte einen Tierarztbesuch bislang vermeiden, da die beiden recht scheu sind (habe sie aus schlechter Hand gerettet).

    Wer nett, wenn mir jemand helfen kann!!!! Danke!!!!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen


    Ich habe zwar keine Agas, aber bitte suche einen TA auf .

    Denn die Bürzeldrüse wird mit Sekret verstopft sein .

    Es gibt auch andere Erkrankungen an der Bürzeldrüse - Juckreiz , Bürzeldrüsenentzündungen , in seltenen Fällen auch Tumoren an dieser Stelle .
     
  4. SusiK

    SusiK Guest

    Hallo,

    vielen Dank für die Empfehlung. Mache für nächste Woche einen Termin in der Tierklinik aus.

    Tschüss
     
  5. SusiK

    SusiK Guest

    Hallo,

    vielleicht interessiert es jemanden: Mein Rosenköpfchen hatte Juckreiz am Schwanz. Hat gerupft und sich ständig gebissen. Ansonsten war er munter, hat gefressen und Blödsinn gemacht.

    War gestern in der Tierklinik, er hat Milben. Das kann aus dem Sand oder Futter kommen. Ein paar Tropen Medizin haben schon geholfen. Muss es in 2 Wochen wiederholen und natürlich seinen Freund beobachten, ob es den auch noch trifft.

    Bin auf jeden Fall erleichtert und der Kleine hat den Transport zum Tierarzt supergut überstanden!

    Viele Grüße:freude:
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bürzeldrüse bei Agarponiden?