Cajun war bei Dr. Kostka :D

Diskutiere Cajun war bei Dr. Kostka :D im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; :D Also mein hübscher Grauer war beim Arzt wegen Pfeifen beim Atmen. Ich hatte schon die Befürchtung Aspergillose. Tupferprobe Hals und...

  1. Peppermint

    Peppermint Peppermint

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    :D

    Also mein hübscher Grauer war beim Arzt wegen Pfeifen beim Atmen. Ich hatte schon die Befürchtung Aspergillose.

    Tupferprobe Hals und Hintern und Blut wollte der Arzt auch noch.

    Da hat sich Cajun mal postwendend revanchiert und Dr. Kostka hat auch ein paar Tropfen lassen müssen.:D

    Aber Röntgen einwandfrei, erfreulich kleine Nieren, nix in Lunge, Luftsäcken oder Leber. Schöne dicke gerade Knochen - keine Rachitis.:freude:

    Allerdings eine gut sichtbare Bauchaorta - daher eventuell Verdacht auf Ateriosklerose. Na ja Ergebnis gibts am Montag. Also nix mehr Eigelb und Leibnitz Mini - ersatzlos gestrichen, genauso wie der Butterklau am Morgen. Und wenn die Blutfette zu hoch sind, sind auch Sonnenblumenkerne Geschichte :+klugsche
    Und das bei meinem gefiederten Nahrungsselektierer :nene:

    Wie gesagt am Montag kann ich die Werte abfragen.

    Mykose wird Cajun trotzdem gegen behandelt, das sitzt aber "nur" in den oberen Kopfbereichen und im Darm.

    Daher Lamisil oral - hmmmm lecker Spritze :D

    Und Pari-Boy-Jagd bei Ebay ist auch eröffnet :p


    P.S. Cajun ist gemäß Röntgen höchstwahrscheinlich ein KERL.

    Viele Güße von einer deutlich erleichterten Pepper
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Na, dann mal weiterhin alles Gute für Cajun :D .
     
  4. Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Hallo,

    auch ich wünsche Dir alles Gute für Deinen Cujun.
    Wenn ich hier im Forum sehr oft von Tierarztbesuchen lese, denke ich mir immer:- Da hab ich aber bisher großes Glück gehabt mit meinem Amadeus,-einem Wildfang.
    In 10 Jahren nix mit Tierarzt! Amadeus bekommt soviel Sommenblumenkerne wie er mag, und ist nicht fett und gut flugfähig. Inzwischen frisst er viel Obst, Zwieback, Knäckebrot, Kartoffeln, gekochte Möhren, knaupelt Knochen ab und zerlegt sie. Nur Gartenkräuter mag er absolut nicht! Was will man mehr erwarten?!
    Die vielen Tierarztbesuche kosten doch wohl eine ganze Menge Geld,wie ich glaube. Ich hoffe, es bleibt so bei uns! Natürlich gehe ich auch zum Arzt, wenn es Amadeus mal schlecht gehen sollte.

    Grüße von Reiner
     
  5. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Hallo!

    Wünsch dir auch alles gute für deinen Vogel,lasse es erst einmal auf dich drauf zu kommen!
     
  6. Peppermint

    Peppermint Peppermint

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Kosten Tierarzt

    @ Reiner

    Der "Spaß" hat mal eben knapp € 200,-- gekostet. Da ist aber alles mit drin inkl. Röntgen und jede Menge Laborarbeiten. Cajun ist somit ein rundumgeprüftes Vögelchen. :D

    Cajun war aber auch vorher erst 2 mal bei Tierärzten, wobei der eine dann auch meinte eine hübsche Amazone vor sich zu haben8(
    Dieser hat dann auch ohne jegliche Probennahme pauschal mal ein Antibiotikum verordnet - wohl gemerkt in Tablettenform.

    Meiner Meinung nach ist jeder Papagei bei Dr. Kostka sehr gut aufgehoben und das sind mir die Kosten auch wert.

    Allerdings hätte ich niemals geglaubt, dass mein Grauer eine derartig rote Visage unter der weißen Maske kriegen kann.:D Was hat der gebrüllt :D
     
  7. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Inzwischen frisst er viel Obst, Zwieback, Knäckebrot, Kartoffeln, gekochte Möhren, knaupelt Knochen ab und zerlegt sie. Nur Gartenkräuter mag er absolut nicht! Was will man mehr erwarten?!
    Die vielen Tierarztbesuche kosten doch wohl eine ganze Menge Geld,wie ich glaube. Ich hoffe, es bleibt so bei uns! Natürlich gehe ich auch zum Arzt, wenn es Amadeus mal schlecht gehen sollte.

    Grüße von Reiner[/QUOTE]


    reiner....frisst dein grauer etwa fleisch ???oder wie soll ich das mit den knochen verstehen ?

    gudrun
     
  8. Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Hallo Gudrun,

    unser Pitti frißt am allerliebsten gekochtes Hühnerfleisch! Das darf er aber höchstens einmal pro Woche kriegen, außerdem natürlich ohne Salz gekocht!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    @Reiner: Ich würde dich bitten mit deinem Schätzchen doch mal zum TA zu gehen. Einfach nur zum Check. Denn nur weil er von außen nicht "fett´" aussieht heißt es nicht dass er nicht eine verfettete Leber oder andere Organschäden haben kann.

    Als ich meine beiden im Alter von 8 Jahren bekommen habe waren sie auch immer gesund gewesen und nie bei TA. Nach 1 Woche bei mir wäre mir das Mädchen fast gestorben, wegen Aspergillose. Auch das MÄnnchen hat sie, aber nicht ganz so stark.

    Ich gehe 2 mal jährlich zum Check up mit beiden. Egal ob sie gesund aussehen. Wenn ich das Gefühl habe das irgendwas nicht stimmt bin ich zwischendurch natürlich auch gleich da.

    @Pepper: alles gute für deinen Futterselektierer. :D

    Lg Heike
     
  11. Peppermint

    Peppermint Peppermint

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Restliche Befunde

    Hallo,

    also Cajun hat noch nen bissi was mit dem Darm - falsche Bakterien, also noch nen Antibiotikum für 10 Tage (drei sind schon rum) Und bäääääh wat muß dat fies schmecken :D
    Aber den probiotischen Joghurt hinterher nimmt er gerne. :D

    Daher ist in weiteren 10 Tagen Kontrolle und wegen der Mykose nochmal vor Weihnachten.

    Ansonsten ist er nun offiziell ein gesunder Floddermopp :dance:

    Viele Grüße Pepper
     
Thema:

Cajun war bei Dr. Kostka :D