Calcium gefährlich?

Diskutiere Calcium gefährlich? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also als Klärchen ihren Zusammenbruch im Nistkasten hatte, hat die Urlaubsvertretung von meinem TA ihr zwei Spritzen gegeben, eine Aufbauspritze...

  1. #1 Chaosbande, 4. Mai 2004
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also als Klärchen ihren Zusammenbruch im Nistkasten hatte, hat die Urlaubsvertretung von meinem TA ihr zwei Spritzen gegeben, eine Aufbauspritze und einen Calciumspritze.

    Als ich das am WE so nebenbei meinem eigentlichen TA erzählt habe, war der erstaunt und erfreut, daß es Klärchen trotzdem so gut geht, denn mit Calcium sei das so eine Sache. Vor allem in so geballter Form wie in einer Spritze.

    Kann mir ein medizinisch oder pharmazeutisch gebildeter Mensch bitte mal erklären, was daran gefährlich sein kann? welcher Zusammenhang besteht da?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amazonenmuddi, 4. Mai 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    hallo :0-
    also erst einmal ...eine gewissen menge an calcium ist ok und auch vollkommen richtig denn dies brauchen die vögel wo bei ich mal hier von papageien ausgehe ......diese bestimmte menge an calcium benötigen die vögel für ihren knochenbau und für ihr gefieder. aber nun kommt ein aber.....wenn das calcium zu viel ist kann es sein dass die Papageien mehr Calcium zu sich nehmen als ihr Stoffwechsel in körpereigenes Calcium umsetzen kann. dies wiederum führt zu einer Überversorgung mit Calcium. dies kann unter umständen dann bei einer anhaltenden Calcium-Überversorgung Calciumverbindungen im Magen- und Verdauungstrakt ablagern und zu schweren gesundheitlichen Schäden führen, wie nierenschädigung oder lebererkrankungen.

    so das ist erstmal alles was ich darüber weiß ob dies auch so alles stimmt kann ich leider auch nicht genau sagen. hatte dies alles auch nur nachgelesen.

    gruß amazonenmuddi
     
  4. #3 ute_die_gute, 4. Mai 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo Manu,
    ich kann jetzt nur für Kühe sprechen, bei denen führt eine zu schnelle Infusionsrate von Calcium zu Herzrhytmusstörungen. Ich könnte mir schon vorstellen, das das bei Wellis auch passieren kann.
     
  5. #4 Woodstock2, 4. Mai 2004
    Woodstock2

    Woodstock2 Guest

    Calcium

    Hallo,

    zu viel Calcium kann wirklich zu schweren Leber- und Nierenschäden führen. Als Einmal-Spritze habe ich damit bei meinen Kanaris aber auch sehr gute Erfahrungen gemacht (z.B. bei Legenot durch Calciummangel).
    Ein Problem ist jedoch - zumindest bei Kanaris - das Spritzen selbst: Angeblich brennt das Calcium unter der Haut. Bei nicht sonderlich belastbaren Tieren kann es dadurch zu einem sofortigen Kreislaufkollkaps kommen. Mein Vögel werden daher nach der Spritze immer noch ca. 15 min vom Tierarzt beobachtet.

    Viele Grüße,
    Woodstock2
     
  6. #5 Steffie, 4. Mai 2004
    Steffie

    Steffie Guest

    hallöchen!
    calcium benötigt der körper um muskelkontraktionen auszuführen!
    gibt man also ca unterstützt es den körper sozusagen wieder auf die beine zu kommen

    gibt man aber zu viel ca kommt es zu krämpfen im ganzen korper
    (so auch sie herzrhytmusstörung bei der kuh)

    darum sollte man immer die dosierung gut beachten
    aber sonst ist es nicht schädlich

    steffi
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    @Amazonenmuddi!
    Das ist ja jetzt Interesasant, würdest du mir bitte erklären wie es zu einer Kalziumüberversorgung kommen kann?
    Soweit mein Wissen ist, braucht ein Vogel um Kalzium überhaubt aus der Darmwand aufneghmen kann dazu das richtige Verhältnis zum Phosphor ,Vitamin D und ungefiltertes Sonnenlicht, alles andere passiert den Körper und kann nicht aufgenommen werden.


    @Ute
    Kann mich dir nur anschließen, auch beim Vogel verursacht zu viel gespritztes oder meherer Injektionen innerhalb zu kurzen Abständen zu Herzkreislaufversagen.
    Davon abgesehen Kalzium auch für den reibungslosen Ablauf der Eiablage zuständig.
     
  8. #7 Munia maja, 4. Mai 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Manu,

    es kommt ein wenig darauf an, in welcher chemischen Formulierung der TA das Ca gegeben hat. Manche haben starke Nebenwirkungen (lokale Hautnekrosen), wenn sie nicht in die Vene gegeben werden (ist bei Kleinvögeln irgendwie ziemlich schwierig...). Ansonsten kann ich mich nur den Ausführungen von Ute, Steffie und Utena anschließen.

    Mfg,
    Steffi
     
  9. #8 Amazonenmuddi, 5. Mai 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    hallo utena :0-
    nein ich meinte es auch nicht in dem sinne wenn die geierchens selbst calcium zu sich nehmen ........denn das tun sie ja so oder so mit obst und gemüsse .
    es ging doch hier um calcium spritzen so hatte ich es jeden falls verstanden. und wenn man den tieren zu viel calcium zuführt kann es zu schädigungen kommen.
    ich hatte aber in meinem threat geschrieben das ein gewissen maß an calcium der geier benötigt und zwar für sein knochen bau und muskulatur . es ging aber hier um das spritzen von calcium wenn es in hohen dosierungen verabreicht wird ........habt ihr selbst alle geschrieben kommt es zu schädigungen.
    deswegen also nix von normaler calciumaufnahme das diese schädlich sei.

    gruß amazonenmuddi
     
  10. #9 Amazonenmuddi, 5. Mai 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    überversorgung meinte ich damit das es dann nicht mehr abgebaut werden kann.

    gruß amazonenmuddi
     
  11. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Hierzu möchte ich nur kurz hinzufügen das 90% aller Ziervögel anhand von Obst und Gemüse zu wnig an Kalzium aufnehmen und es so teilweise masiven Mängeln kommt, kann man sehr leicht anhand einer Blutprobe bestimmen über den TA.
    Kalziumspritzen sind in der richtigen Dosis vom Ta über den richtigen Zeitraum verteilt absulut ungefährlich für den Organismus!
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Amazonenmuddi, 7. Mai 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    oh wusste ich nicht das die vögel über obst und gemüse zuwenig calcium zu sich nehmen :( dachte immer für ihren eigenen haushalt würde dies ausreichen.
    nun meine frage ........ gibt es noch zusatzpräperate die man den vögeln bedenkenlos geben kann oder kann dies dann wirklich nur der TA machen?

    gruß amazonenmuddi
     
  14. Utena

    Utena Guest

    Hallo Amazonenmuddi!
    Ich selber gebe Kalziumbrausetabletten Sandoz forte 500 übers Trinkwasser (eine viertel Tablette auf einen viertel Liter stilles Mineralwasser), einige behaubten das flüssiges Kalzium in Ampullen (auch in der Apoteke erhältlich weis jetzt den Namen dazu nicht auswenig, aber dazu melden sich sicher noch andere) besser sei.
     
Thema: Calcium gefährlich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel zuviel calcium

    ,
  2. calciumspritze vogel

Die Seite wird geladen...

Calcium gefährlich? - Ähnliche Themen

  1. Babyvogel gefunden!

    Babyvogel gefunden!: Hey Leute, ich bins eure Kathrin :D. Ich habe schon länger überlegt mich in diesem Forum anzumelden, da ich selber zwei Wellensittiche halte und...
  2. Welches Calcium?

    Welches Calcium?: Hallo, da unsere Ziegensittichhenne auf Bruthöhlensuche geht würde ich ihr gerne Calcium geben. Welches Mittel würdet ihr mir empfehlen? ich habe...
  3. Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten

    Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten: Hallo zusammen, ich mache mir im moment etwas Gedanken bzüglich der Vogelgrippe. Da ich meine beiden Schätze erst seit ein paar Monaten haben,...
  4. Art des Calciums und Vitamin D3-Gehalt in Futterzusätzen

    Art des Calciums und Vitamin D3-Gehalt in Futterzusätzen: Hallo zusammen, unten eine Auflistung der gängigsten Futterzusätze zur zusätzlichen Calciumversorgung. Ich habe bewusst nur die Art des...
  5. Prime als Calcium/D3-Quelle...

    Prime als Calcium/D3-Quelle...: ...übers Obst und Gemüse verteilt. Was haltet ihr davon? LG Evy